Benutzerprofil

Oberleerer

Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 3802
20.01.2017, 18:13 Uhr

Die deutschen Produkte wären zumindest teurer, wenn man die Agenda 2010 wieder zurückdrehen würde und die Rente wieder auf Beträge erhöht, damit man Miete und Krankenversicherung mal gleichzeitig [...] mehr

20.01.2017, 09:59 Uhr

Diese Fitness-Geräte sind gut gemeint, aber das ist eben das Gegenteil von gut gemacht. Ich habe mehrere Apps ausprobieren wollen, aber jede wollte ein Konto eröffnen, einen Facebook-Zugang oder [...] mehr

19.01.2017, 21:51 Uhr

Ich weiß jetzt nicht, was Sie mit dem Link sagen wollen. Bei Alpine fragte ich einst nach. Die erklärten mir sinngemäß, man sei nur Mitglied für alle Fälle. Später erfuhr ich, die sind OEM für [...] mehr

19.01.2017, 21:37 Uhr

Ich werde für meine Arbeit auch jetzt entlohnt und nicht lebenslang bis 100 Jahre nach meinem Tod. Das finde ich schreiend ungerecht. Aber hier ist es auch noch eine Frage der Geographie. Ist [...] mehr

19.01.2017, 20:58 Uhr

VW ist damit geradezu noch kundenfreundlich, eben gerade weil man noch einiges mit Adaptern machen kann. Die Programmiersoftware gab es mal im Internet, wenn man die Lautsprecher auf Line-Out [...] mehr

19.01.2017, 16:36 Uhr

Wie hoch sind die Strafen für Brunnenvergifter? Man kann den Grundstückseigentümer zur Kasse ziehen. Dieser soll es sich vom Verursacher holen. Beim manchem Verursache ist sicherlich nichts zu [...] mehr

19.01.2017, 09:27 Uhr

Und das Auto ist für mich der einzige Ort, an dem ich Radio höre. mehr

19.01.2017, 09:25 Uhr

Offenbar ein politisches Problem, wenn der Zugang für kleine Anbieter zu teuer ist. Bayern hat weltweit die wohl schlechteste Radiolandschaft. Da freut man sich über jeden zusätzlichen Sender. mehr

19.01.2017, 09:21 Uhr

Das war aber sicher kein UKW mit Frequenzmodulation. Die einfachen Detektorempfänger waren simple Schwingkreise mit Amplitudenmodulation auf Langwelle oder Kurzwelle. Für DAB braucht es heute [...] mehr

17.01.2017, 20:31 Uhr

Schwefel verursacht den sauren Regen, den man vor 30 Jahren panisch bekämpfte. Feinstaub ist was anderes. mehr

17.01.2017, 20:29 Uhr

Bei der Aufzählung fehlt nur noch ein Vergleich mit Fußballfeldern. Früher fuhren die Schiffe ohne Schwefel. Da aber die Fahrzeuge auf den Straßen mittlerweile schwefelfrei fahren, ist der [...] mehr

17.01.2017, 10:01 Uhr

Wobei es spannend wäre, warum das Dieselfahrzeuge sind. Fährt die Feuerwehr solch große Strecken, daß man überhaupt Betriebstemperatur erreicht? mehr

17.01.2017, 09:53 Uhr

Das Rauchen ist lt. Arbeitsstättenverordnung verboten. Das Rauchverbot in den Kneipen wurde damit begründet, daß die Mitarbeiter geschützt werden müssen, weil sich selbige im Gegenteil zum Gast [...] mehr

17.01.2017, 09:48 Uhr

Generell habe die Pläne das Potential den Pendlerverkehr einzudämmen und die Provinz attraktiver zu machen. Fehlt dort nur noch das Internet. mehr

17.01.2017, 09:46 Uhr

Wer jetzt einen Benziner kauft, dem fehlt ab 2018 der Rußfilter. Anschließend kommt dann sicher mal wieder der Benzol-Ausstoß oder CO oder CO2. Beide Konzepte haben ihre Vor- und Nachteile und [...] mehr

17.01.2017, 09:23 Uhr

Die Begründung, daß im Jahr "rechnerisch" 183 Todesfälle auf 650.000 Einwohner auf NOx zurückzuführen sei ist schon Hinweis genug auf Aktionismus. Nunja, es ist aber mal interessant, ob ein [...] mehr

16.01.2017, 10:12 Uhr

Eine Ursache erscheint mir hier das Patentwesen. Die 4 der 8 Superreichen sind Softwarefirmen, die sich und andere beständig mit Patentklagen überziehen. Eigentlich fehlen hier noch Vertreter der [...] mehr

16.01.2017, 00:22 Uhr

Das liest sich im ersten Moment alles sehr willkürlich, aber ich könnte jeden der Punkte so unterschreiben. Es gibt genügend Dokus, die aufzeigen, wie in Mexiko produziert wird. Die Arbeiter sind [...] mehr

14.01.2017, 09:44 Uhr

Wie im Artikel beschrieben, geht es nicht nur um werkseitigen Betrug. Es kann auch durch nachträgliche Manipulation oder Verschleiß zu einer Verschlechterung der Parameter kommen. Chiptuning läßt [...] mehr

13.01.2017, 23:50 Uhr

Den Tiefseegraben konnte ein Wissenschaftler selber betauchen, nachdem er einen Sponsor gefunden hatte. Bei der vorgeblichen Raumfahrt ging es darum, mehrere Tonnen schwere Atombomben um die [...] mehr