Benutzerprofil

georg_lm

Registriert seit: 22.05.2010 Letzte Aktivität: 15.08.2014, 21:07 Uhr
Beiträge: 659
   

18.09.2014, 10:11 Uhr Thema: Schottische Unabhängigkeit: Es wäre schade um Großbritannien Dermaßen bizarre Ansichten sind m.M. nach selbst für EU-Lobbyisten bemerkenswert. Da ich mal in Brandenburg gewohnt habe wäre ich sehr neugierig auf die kulturellen Gemeinsamkeiten zwischen [...] mehr

17.09.2014, 11:26 Uhr Thema: Geldwäsche-Vorwurf: Russland klagt Milliardär Jewtuschenkow an "Firmenlenker, Topmanager, Vorstände usw." sind in der Regel lediglich ANGESTELLTE, nicht Eigentümer der jeweiligen Firma. Also ist es sinnvoll, dafür auch andere Bezeichnungen zu [...] mehr

17.09.2014, 11:18 Uhr Thema: Geldwäsche-Vorwurf: Russland klagt Milliardär Jewtuschenkow an "Firmenlenker", "Topmanager" und "Vorstände" sind normalerweise ANGESTELLTE einer Firma, nicht deren Eigentümer. Also ist es wohl sinnvoll, dafür auch [...] mehr

09.09.2014, 09:09 Uhr Thema: Ebola-Warnung der WHO: Tausende Neu-Infizierte in den kommenden drei Wochen Bevor es zu Verschwörungstheorien kommt("nicht mehr die Wahrheit sagen"): "Exponentiell" ist kein Synonym für "ganz viel".Es bedeutet nur, daß sich ein Verlauf mit [...] mehr

07.09.2014, 11:48 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Schwere Explosionen nahe Mariupol Es gibt keine "gefangenen us-amerikanischen Kaempfer". Gäbe es welche, dann würde Putin das ganz anders propagandistisch ausschlachten. Also im russischen Fernsehen vorführen, den [...] mehr

23.08.2014, 11:51 Uhr Thema: Analyse im Biergarten: Mathetrick stoppt wackelnden Tisch ... und gleich der nächste Fehler... Diesmal in der Forumssoftware: Mein obiger Beitrag sollte mit einem "kleiner als" Symbol weitergehen. Aber scheinbar wird das hier ohne Warnung als Anfang eines HTML-Konstrukts [...] mehr

23.08.2014, 11:15 Uhr Thema: Analyse im Biergarten: Mathetrick stoppt wackelnden Tisch Mir ist klar, wie die gedachte Methode funktioniert. Mein Einwand bezog sich darauf, daß die für den Beweis notwendigen Voraussetzungen nicht klar genannt werden. Wenn man das nicht macht, sind [...] mehr

22.08.2014, 21:01 Uhr Thema: Analyse im Biergarten: Mathetrick stoppt wackelnden Tisch Doch, ich habe sorgfältig gelesen. Die Darstellung des Beweises hat aber eine Lücke: Es wird stillschweigend davon ausgegangen, daß der Tisch um einen Punkt gedreht wird, der zu allen vier [...] mehr

21.08.2014, 21:07 Uhr Thema: Analyse im Biergarten: Mathetrick stoppt wackelnden Tisch Fehler... Der Beweis bzw. die Darstellung hier ist unvollständig. Der Fehler steckt hier: "Wir beobachten nun, welche Höhe Bein 1 beim Drehen über dem Boden hat. Die Höhe ändert sich sicher mit dem [...] mehr

15.08.2014, 20:52 Uhr Thema: Mathematik: 29 Zahlen lösen Jahrhunderte altes Problem Schöne Beispiele für die deutsche Neidgesellschaft und linke "alle sind gleich" Ideologien: Sobald jemand auf einem Gebiet außergewöhnliches leistet, werden ihm reflexartig [...] mehr

15.08.2014, 20:36 Uhr Thema: Mathematik: 29 Zahlen lösen Jahrhunderte altes Problem Es ist genau diese BWLer-Denke, die dieses Land zugrunderichtet/ Wenn VW einen neuen Motor entwickelt, dann ist das KEINE Grundlagenforschung. Mathematik ist so ziemlich das billigste [...] mehr

15.08.2014, 20:18 Uhr Thema: Mathematik: 29 Zahlen lösen Jahrhunderte altes Problem Das ist grober Unfug: Erstens: Das Pendel löst am Punkt des maximalen Ausschlages überhaupt nichts aus. Massenträgheit und Erdbeschleunigung waren schon vorher da. Und das Weiterschalten der [...] mehr

15.08.2014, 20:03 Uhr Thema: Mathematik: 29 Zahlen lösen Jahrhunderte altes Problem Dieser Beweis hat wahrscheinlich nahezu kein Geld gekostet. Als Professor hat Bhargava auch noch eine Lehrverpflichtung, d.h. man könnte nur einen Teil seiner Bezüge als [...] mehr

15.08.2014, 19:44 Uhr Thema: Mathematik: 29 Zahlen lösen Jahrhunderte altes Problem Nein, eben NICHT! Die Sicherheit der Verschlüsselung muß in dem mathematischen Verfahren stecken, nicht in der konkreten Implementierung in einem Programm. Wenn Sie ein untaugliches [...] mehr

12.08.2014, 14:15 Uhr Thema: Donezk unter Beschuss: Überleben in der Frontstadt Ein schönes Beispiel dafür, welcher Quatsch in Russischen Medien derzeit berichtet wird: Ausgemusterte Schiffe aus Rumänien, Bulgarien sind zwingend ein Fall für die Abwrackwerft. Bei [...] mehr

06.08.2014, 09:35 Uhr Thema: US-Bürger wehren sich gegen intelligente Stromzähler: Widerstand im Wohnwagen Nein. So ein Smartmeter ist ein MESSGERÄT. Da ist fizzelige, sensible Elektronik drin. Damit kann man die Stromleitung NICHT unterbrechen. Es gebt bei der Verbrauchssteuerung nicht darum, [...] mehr

05.08.2014, 20:22 Uhr Thema: US-Bürger wehren sich gegen intelligente Stromzähler: Widerstand im Wohnwagen Neuer Versuch, hier einen Beitrag zu schreiben. In dem von Ihnen verlinkten Artikel steht zumindest teilweise ziemlicher Unfug. Erst einmal ist anzumerken, daß die beiden Diagramme [...] mehr

05.08.2014, 17:45 Uhr Thema: US-Bürger wehren sich gegen intelligente Stromzähler: Widerstand im Wohnwagen @SPON-Redaktion: Es ist sehr frustrierend, wenn 2/3 der Beiträge wegzensiert werden oder im System verloren gehen. ... und ich bin mir sicher, mich nicht im Ton vergriffen zu haben. [...] mehr

05.08.2014, 12:23 Uhr Thema: US-Bürger wehren sich gegen intelligente Stromzähler: Widerstand im Wohnwagen Falsch. Bei Bohrmaschine und Treppenlift gibt es keinen "charakteristischen Stromanstieg". Beide Geräte verbrauchen LASTABHÄNGIG Strom. Die Bohrmaschine braucht für 25mm in Alu [...] mehr

05.08.2014, 11:18 Uhr Thema: US-Bürger wehren sich gegen intelligente Stromzähler: Widerstand im Wohnwagen Nein! Ihr Vorposter hat Recht. Natürlich gibt es einen Zusammenhang zwischen Bildschirmhelligkeit und Verbrauch. Sonst würde man bei Notebooks und Mobiltelefonen nicht zum Energiesparen die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0