Benutzerprofil

Sapientia

Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 2376
Seite 1 von 119
14.09.2012, 11:01 Uhr

Armut und Religion gehen immer Hand in Hand Dort wo arabische Mentalität nur ein Idol hat, nämlich ihren Religionsstifter, ist es absehbar, daß die Störung dieses Friedens von außen zu Klamauk führen wird und zwar archaisch in Massen. [...] mehr

13.09.2012, 23:46 Uhr

Wahlverwandtschaft der Zielrichtungen Während Bettina Wulff in der Distanzierung von Ihrem Mann noch den möglichen Rahm abschöpfen will, was spätestens seit JR ja gesellschaftlich als legitim erachtet wird, macht es Fleischhauer [...] mehr

13.09.2012, 23:02 Uhr

Die Seifenoper erreicht einen neuen Höhepunkt des Provinzkitsches. Wie kann eine Frau, will sie als vorgeblich emanzipiertes Wesen halbwegs ernst genommen werden, nur so einen auf Umsatz gerichteten Schleim absondern und vor allem so [...] mehr

13.09.2012, 07:15 Uhr

So etwas braucht man nicht! Es ist nichts weiter als die ärmliche Statussymbolik von Benutzern mit Aufmerksamkeitsstörung. mehr

04.09.2012, 19:13 Uhr

Jetta "Konkurrenz" Opel liegt praktisch am Boden, nun wird konzeptionell ein Auto imitiert, welches schon bei VW ein Schattendasein führt und der Verbraucher wird dann auch gleich zur Kombi-Version greifen. Also [...] mehr

03.09.2012, 00:12 Uhr

Völlig irrelevant, wichtig vielleicht für die yellow press des die anglo-amerikanisch geprägten Deutschlands, damit sie überhaupt etwas zu berichten haben, wenn schon Fotos nicht ausreichen. Hollande ist allei [...] mehr

31.08.2012, 13:31 Uhr

Fleischhauer wieder nicht informiert Die Deutschen machen am meisten unbezahlte Überstunden und ihr Gehaltsniveau sinkt ggü. fast allen vergleichbaren Ländern am meisten. Oder anders ausgedrückt: Die asozialen Anteile des [...] mehr

24.08.2012, 20:53 Uhr

Unsinn! Der Fall zeigt lediglich, daß eine Agentur sich die Legitimation eines Gerichtes anmaßt und veruteilt, ohne daß ein speifisches Erkenntnisverfahren über jeden einzelnen Fall der vorgeworfenen [...] mehr

24.08.2012, 17:51 Uhr

Es handelt sich lediglich um eine Agentur! Selbst wenn Armstrong jetzt nicht weiter kämpft, was er tun sollte, so fällt der Schatten jetzt schon auf die Agentur und Tygart. Um Armstrong seine Erfolge abzuerkennen, ist ein reguläre und [...] mehr

24.08.2012, 10:12 Uhr

Geht es überhaupt noch um das Fahren? Miguel Indurain sagte zutreffend: Es liegt nicht am Fahrrad, es liegt an den Beinen. In unserer Wohlstandsgesellschaft jedoch - so scheint es - breitet sich die Neurose der [...] mehr

24.08.2012, 09:04 Uhr

Hat es denn nun einen eindeutigen Nachweis gegeben, welcher in einem international akkreditierten Verfahren zum Nachweis des Dopingmißbrauchs und einem daraus erwachsenen Urteil führte oder worauf stützen sich die hohen Wellen? mehr

23.08.2012, 22:25 Uhr

Wunderbar! Der vom Despoten gestützte Despot hält sich eine eigene Miliz, mit der er jeden niederprügeln läßt, der es wagt, nach demokratischen Rechten zu rufen - und damit das alles richtig gut klappt, [...] mehr

23.08.2012, 18:00 Uhr

Wenn man dann noch bedenkt eine etwaige Beziehung zwischen bürgerlicher Politikverdrossenheit und Einflußlosigkeit gegenüber den Entwicklungen in der rechten Szene und wie der - anscheinend funktionierende - Staat darauf [...] mehr

23.08.2012, 16:55 Uhr

Ich würde mich mal lieber für seine Festplatte interessieren und zwar jetzt schon. Mappus läßt grüßen. mehr

23.08.2012, 16:05 Uhr

Absolut unglaubwürdig, was immer sich prominent wähnt Eine glaubwürdige Kampagne könnte allenfalls von unten kommen und dieser Zug ist vor Jahren abgefahren. Und wie alt soll eigentlich noch Helmuth Schmidt werden, damit sich der Spiegel in [...] mehr

23.08.2012, 15:57 Uhr

Diese Schwachköpfe! Haben die nichts anderes zu tun? mehr

22.08.2012, 22:32 Uhr

Piraten nicht akzeptabel, wichtig indes ist das ja nicht neue Phänomen des Staubaufwirbelns, was wiederum den Rückschluß zuläßt, daß der bediente Wähler mehr denn je auf der Suche nach einer neuen politischen Heimat ist, [...] mehr

22.08.2012, 19:40 Uhr

Europa wird sowieso zerfallen, und so betrachtet ist eine etwaige Militärdiktatur unwichtig. Niemand glaubt mehr an die erfolgreiche Umsetzung der Idee: EU. Bislang sorgte sie auch nur für Verarmung einerseits und reiche [...] mehr

22.08.2012, 13:14 Uhr

Er saß lange in der Warteschleife und füllt nun die Lücke des Angepaßten, der sich Röttgen widersetzte und somit wie in einer Diktatur in die Wüste geschickt wurde. Zum Thema: Mein Gott, was wird uns hier eigentlich noch alles zugemutet, sich damit [...] mehr

22.08.2012, 13:07 Uhr

Weil in Deutschland die Menschen unpolitischer sind und in Frankreich mehr die Rechte des Bürgers geachtet werden. Während in Frankreich die Menschen - ungeachtet der sozialen Schicht - kämpferisch auf die Straße gehen, ihr Protest gewürdigt [...] mehr

Seite 1 von 119