Benutzerprofil

querulant_99

Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 6814
Seite 1 von 341
19.01.2019, 17:46 Uhr

Diese Aufgabe ist eher eine handwerkliche aber keine mathematische Herausforderung. mehr

19.01.2019, 11:58 Uhr

Wie kommen Sie denn auf 10.000 Euro? Wenn das Auto die ganze Nacht in der Tiefgarage steht, kann man die Batterie über eine normale Steckdose aufladen ohne dass dafür eine erhöhte [...] mehr

18.01.2019, 19:56 Uhr

Sie haben Recht, wenn Paul maximal bis 3 zählen kann, dürfte es schwierig werden, seine theoretisch vorhandene winzige Chance zu seinem eigenen Gunsten zu verwerten. Vielleicht darf er trotzdem [...] mehr

18.01.2019, 10:41 Uhr

Warum müssen Sie die Begründung dafür, dass das Zwei-Zettel-Paradoxon funktioniert umständlich im Internet suchen. Ich bevorzuge da ein für andere Menschen offenbar unorthodoxe Methode: Ich [...] mehr

17.01.2019, 21:37 Uhr

@derivo, #292 Bei Unterschreitung von welchem x > 0 wollen Sie denn x = 0 setzen? Ich bitte um Angabe eines exakten Zahlenwertes. Alles andere wäre nicht Ziel führend. mehr

17.01.2019, 15:51 Uhr

Ja! Wenn Paula bei der Wahl ihrer beiden endlichen(!) Zahlen einen immer größeren Zahlenbereich ausschöpft, wird Pauls Vorteil immer geringer werden, aber nie komplett verschwinden. mehr

17.01.2019, 15:27 Uhr

Ja! lim 1/x = 0 besagt, dass 0 bereits haarscharf außerhalb der Lösungsmenge von 1/x liegt, aber alle Zahlen größer 0, mögen sie noch so klein sein, eine Lösung von 1/x sind. Das ist für [...] mehr

17.01.2019, 14:20 Uhr

@285 Die Wirtschaft/Politik zeigt uns doch immer wieder, dass schon eine endliche Anzahl Nullen ausreicht, um einen Vorstand zu bilden. mehr

17.01.2019, 08:54 Uhr

Mein Mathe-Professor hätte das Thema in wenigen Minuten erschöpfend abgearbeitet. Er verwendet dazu den Grenzwertbegriff. Er zeigt, dass die Trefferwahrscheinlichkeit p, dass Paul ein Zahl errät, die [...] mehr

15.01.2019, 17:21 Uhr

Paula kann sogar ganz leer ausgehen, dann nämlich wenn sie eine gigantisch große Zahl auswählt und als zweite Zahl diesselbe Zahl wählt, aber mit negativen Vorzeichen. Paul muss sich dann keine [...] mehr

15.01.2019, 16:55 Uhr

Ihr Ansatz entspricht nicht der Aufgabenstellung. Paula wählt zwar zwei Zahlen aus, sie diese werden von Paul aufgedeckt. Paula hat daher keinen Einfluß darauf, welche Zahl als Erste aufgedeckt [...] mehr

15.01.2019, 08:29 Uhr

Der Computer könnte doch mit Hilfe von Emojis seinen Gefühlszustand präsentieren, so dass jeder Waffengleichheit besteht. mehr

15.01.2019, 08:05 Uhr

I had a dream ... Heute Nacht ist mir die ultimative Gewinnstrategie erschienen. Um die Lösung überschaubar zu halten machen wir folgende Annahmen: Paula wählt relativ kleine Zahlen aus und bildet immer Zahlenpärchen, [...] mehr

14.01.2019, 17:50 Uhr

Das ist auch nicht notwendig. Bei mir in der Nähe gibt es einen Friseursalon "Haarsträubend". Das scheint keineswegs auf die Kundschaft abschreckend zu wirken. mehr

14.01.2019, 17:03 Uhr

Das ist in der Tat eine interessante Frage. Mit der Zeit wird Paula herausfinden, dass sie die besten Chancen hat, wenn sie zwei aufeinanderfolgende Zahlen notiert. Dann würde sie ab sofort immer [...] mehr

14.01.2019, 10:26 Uhr

Wenn Paula durch eine entsprechende Schreibweise 2 irrsinnig große Zahlen aufschreibt, dann bedeutet das lediglich, dass Pauls Vorteil gegen 0 tendiert. Dann sind am Ende die Gummibärchen [...] mehr

13.01.2019, 20:58 Uhr

@Strichnid, #89 Wie wir bereits weiter oben festgestellt haben, steht für diese Aufgabe nur ein endlicher Zahlenbereich zur Verfügung, da auf den Zetteln aus Platzgründen keine beliebig großen Zahlen notiert werden [...] mehr

13.01.2019, 18:43 Uhr

Sie zäumen das Pferd von hinten auf! Es gibt weder nützliche noch unnützliche Informationen von Paula, die Paul einen Voteil bringen würde. Das ist auch gar nicht relevant. Entscheidend ist doch [...] mehr

13.01.2019, 11:19 Uhr

Wer keinen Wert auf extravagante Kundschaft legt, der nennt seinen Friseursalon einfach "Durchschnitt". mehr

13.01.2019, 11:05 Uhr

Solche Rechnerei ist aber bei einem Mehrheitswahlrecht oft nicht Ziel führend, wie wir es bei der Wahl von Trump gesehen haben. Man muss hier viel häufiger strategisch wählen, um einen [...] mehr

Seite 1 von 341