Benutzerprofil

kritischer-spiegelleser

Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 2154
Seite 1 von 108
16.12.2017, 10:49 Uhr

Schönreden Ältere Herrschaften leiden nun mal oft unter Realitätsverlust. Auch in Bayern sehe ich oft alte Leute beim Flaschensammeln. Auch in Bayern sind die Tafeln inzwischen überlaufen. Auch in Bayern gibt es [...] mehr

15.12.2017, 14:21 Uhr

Warum? Herrn Altmaier zuliebe? Da hat die CDU über ein Vierteljahr herungetrödelt und jetzt ist es auf einmal eilig? Mit seiner Merkel will eben niemand zusammenarbeiten! Ohne Merkel ginge es leichter. Bei [...] mehr

15.12.2017, 07:50 Uhr

Na ja was nutzt es wenn Stoiber die Probleme erkennt? Der Bürger redet von Migranten, die SPD von Bürgerversicherung. Ja, die deutsche Flüchtlingspolitik ist von Merkel moralisch überladen worden. Die EU [...] mehr

14.12.2017, 08:31 Uhr

Warum auf einmal Druck? Erst bummelt die CDU wegen einer Wahl, dann wird wegen Jamaika gebummelt und dann wird auf die SPD Druck gemacht weil sie sich nicht schnell genug entschließen will Merkel endlich zum Regieren zu [...] mehr

10.12.2017, 13:53 Uhr

Gelebte Demokratie? Das Problem Deutschlands in Europa sind nun mal die Mehrheitsverhältnisse. Deutschland bleibt stark solange es sein individuelles Stimmrecht behält. Gäbe es eine gemeinsame Abstimmung aller Europäer, [...] mehr

08.12.2017, 14:23 Uhr

Wahrscheinlich ist er im Wort gegenüber der Kanzlerin. Obergrenze gegen Ministeramt. Da kann er dann Söder nicht mitreden lassen! mehr

08.12.2017, 12:47 Uhr

Träumerei Die EU hat es bis heute nicht geschafft und schafft es auch heute nicht wichtige Themen zu harmonisieren. Und da träumt der Eurokrat Schulz von den Vereinigten Staaten von Europa. Bevor er unser Land [...] mehr

07.12.2017, 15:10 Uhr

Die SPD sollte wissen und tun was sie will! Und sich nicht treiben lassen. Weder von einer Kanzlerin noch von einem Bundespräsidenten! mehr

06.12.2017, 10:24 Uhr

EU-Bonbons Es sollen doch nur die Grezen für Neuverschuldung gelockert, die Umverteilung forciert und ein Finacier ermittelt werden. Und ich ahne wer zahlen soll. Und die SPD ist auch schon fleißig am nicken! mehr

06.12.2017, 08:50 Uhr

Die SPD kann GroKo zustimmen - ohne Merkel Bei dieser Forderung läge der Ball wieder bei der CDU. Und die SPD würde sich bei ihrer Entscheidung leichter tun! mehr

05.12.2017, 15:17 Uhr

Man könnte ja auch über eine GroKo ohne Merkel nachdenken. Wären sicher bessere Voraussetzungen. Mit Merkel will nun mal niemand regieren! mehr

04.12.2017, 11:19 Uhr

Glückwunsch! Er hat es endlich geschafft! Und mit viel Geduld viele Anschuldigungen ertragen. Es war wirklich oft nicht mehr auszuhalten. mehr

04.12.2017, 08:48 Uhr

Die geschwächte Kanzlerin. Die Ursache für diese Schwäche will aber die Politik absolut nicht zur Kenntnis nehmen. Merkel wurde wegen ihrer Flüchtlingspolitik abgewählt. Und die SPD hat das mitgetragen! Und das Ziel sollte erst [...] mehr

04.12.2017, 07:54 Uhr

Ursula v.d.L wartet ja selbst immer noch darauf, Kanzlernachforgerin werden zu können. Dabei wäre ein Kanzlertausch mit der SPD gar nicht so schlecht. Würde Merkel helfen, das Gesicht zu wahren. Und sie könnte [...] mehr

03.12.2017, 11:22 Uhr

Sehr großzügig Aber die SPD wird sich schon die Zeit nehmen die sie meint zu brauchen. Sie ist nicht auf das Wohlwollen der Kanzlerin angewiesen. Ich sehe das eher andersherum! mehr

30.11.2017, 08:23 Uhr

Nicht immer und überall ist die AfD schuld. Aber sie ist das Sammelbecken derjenigen, die sich von ihren Politikern und Parteien vernachlässigt fühlen. Nicht mehr gefragt fühlen. Und da dienen dann auch aufgebauschte Medienauftritte der [...] mehr

28.11.2017, 09:34 Uhr

Der Druck der Medien auf die SPD ist falsch! Sie ist nicht Stimmenbeschaffer für Merkels Regierung. Merkel hat den Regierungsbildungsauftrag und muss versuchen, eine Regierung zu bilden. Und wenn niemand mit ihr will weil alle [...] mehr

27.11.2017, 09:54 Uhr

GroKo? Die Koalition der Wahlverlierer? Das währe gegen jeden Wählerwillen! Frau Merkel soll mit Minderheit regieren oder zurücktreten. Nur ohne Merkel und Schulz wäre ein unbelasteter Neuanfang sinnvoll. Und der Bundespräsident lässt sich [...] mehr

27.11.2017, 08:33 Uhr

Die CDU will warnen? Merkels Posten ist abhängig vom Entgegenkommen der SPD. Merkel muss schlucken was die SPD fordert. Es bleibt aber noch eine Minderheitenregierung. Am saubersten wäre aber ein Rücktritt Merkels. Dann [...] mehr

26.11.2017, 15:46 Uhr

Teuer? Kommts darauf noch an? Die beiden Wahlverlierer kungeln wieder mit einer Regierungsbilldung. Anstatt zurückzutreten und die Verantwortung für ihre Verluste zu übernehmen. Und der Herr Bundespräsident kungelt mit. Anstatt [...] mehr

Seite 1 von 108