Benutzerprofil

böseronkel

Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 2881
26.04.2017, 13:34 Uhr

Statistisch werden wohl alle von unserer unübertrefflich Alternativlosen geschaffenen neuen Arbeitsverhältnisse erfasst. Irgendwo versteckt im Kleingedruckten können wir dann erfahren, dass die [...] mehr

24.04.2017, 16:38 Uhr

Der durch den CDU/CSU-Weichspüler geschönten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung beweist doch, dass die katastrophalen Umverteilungsexzesse der Vergangenheit dringend einer Korrektur [...] mehr

24.04.2017, 11:34 Uhr

Die Störung der internationalen Handelsbeziehungen durch die Bundesrepublik wurde von der zwangsweisen Verbilligung der Arbeit ausgelöst. Eine Verteuerung von Arbeit über den [...] mehr

22.04.2017, 15:52 Uhr

Werden die leuchtend braun lackierten AfD-ler wirklich dem kommenden Deutschen Bundestag angehöhren? mehr

22.04.2017, 15:22 Uhr

Erinnern wir uns doch wie 33 schon einmal eine "Bewegung" die Macht ergriff mehr

21.04.2017, 11:26 Uhr

Der britischen Finanzindustrie geht es tatsächlich blendend. Die britische Finanzindustrie erwirtschaftet prächtige Gewinne indem sie deutschen Multimillionären behilflich ist dem Fiskus zu [...] mehr

19.04.2017, 16:26 Uhr

Die CDU hat in den Wahlkämpfen der Vergangenheit Steuersenkungen versprochen und in der Regierung in Kumpanei mit den Scheinliberalen auch Steuersenkungen für die Multimilliardäre durchgesetzt. [...] mehr

19.04.2017, 16:10 Uhr

Frau Kraft ist im Gegensatz zu ihrem Herausforderer Herrn Laschet in NRW äußerst beliebt. Da die Grünen einen Umfrageabsturz erleben müsste Frau Kraft die Kraft aufbringen, die wahrscheinlich [...] mehr

19.04.2017, 16:00 Uhr

Einen Absturz des Hype-Kandidaten Schulz lässt sich aus den leichten Veränderungen im Meinungsbild nun wirklich nicht erkennen. Klar und deutlich erkennbar ist dagegen die weitläufige Ablehnung [...] mehr

19.04.2017, 15:44 Uhr

Warten wir doch mal die kommenden Landtagswahlen ab. Möglicherweise gibt es dann wieder einen Schups für Sankt Martin. Eine überwältigende Mehrheit ist doch für einen Wechsel zu mehr [...] mehr

19.04.2017, 11:25 Uhr

Vielleicht haben ja Wirtschaftswissenschaftler mit der These recht, ein massiver Schuldenabbau würde eine gesamtwirtschaftliche Katastrophe auslösen. mehr

18.04.2017, 17:48 Uhr

Wenn man mal von dem klügsten Ökonomen Deutschlands absieht, springen doch recht zahlreiche Wirtschaftswissenschaftler wie Herr Flassbeck ziemlich kurz. Die von unserer großartigen Alternativlosen [...] mehr

18.04.2017, 15:32 Uhr

Die Exportüberschüsse landen eben nicht in der Kasse von Unternehmen sondern als Schuldscheine in den Kellern der Finanzindustrie. Sollten diese Papierchen notleidend werden, haben wie gehabt die [...] mehr

15.04.2017, 14:15 Uhr

Die türkischen Prinzchen erreichen wegen mangelnder Sprachkenntnisse in der Regel keinen Hauptschulabschluss. Die einzige Bildungsquelle dieser Personen ist das Erdogan-Fernsehen und daher wissen [...] mehr

13.04.2017, 16:19 Uhr

Die Amis schmissen Bomben auf Befehl des Präsidenten Trump auf einen syrischen Militärstutzpunkt. Schrecklich, schrecklich! Die systematische Zerstörung syrischer Krankenhäuser mit [...] mehr

13.04.2017, 14:00 Uhr

Nicht nur Steuerpflichtige mit höherem Einkommen auch Hartzer erhalten effektiv KEIN Kindergeld. mehr

13.04.2017, 11:38 Uhr

Müntefering hat schon vor Jahren vor der Bundestagswahl gesagt, eine Merkelsteuer wird es nicht geben. Direkt nach der Wahl verabschiedete die große Koalition dann doch eine Merkelsteuer mit 50% [...] mehr

13.04.2017, 11:12 Uhr

Die Praxis den Kindern der Hartzer die Erhöhungen gleich wieder wegzunehmen ist christdemokratische Politik. Hier ist wieder einmal bewiesen, christdemokratische Werte sind das exakte Gegenteil [...] mehr

12.04.2017, 16:38 Uhr

Kraft und die scheußliche sozialdemokratisch geführte Regierung in NRW zahlen in den Länderfinanzausgleichstopf unter Einschluss des Vorwegausgleichs weitaus mehr ein als die unterbelichteten [...] mehr

12.04.2017, 11:16 Uhr

Martin Schulz sagte: Sich zu irren ist keine Schande, man muss die Irrtümer nur korrigieren. Geben wir ihm doch die Chance Irrtümer zu korrigieren. mehr