Benutzerprofil

böseronkel

Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 3159
Seite 1 von 158
10.12.2017, 23:52 Uhr

Wie viel Kommunisten von der Stasi sind denn in der Partei Die Linke zu finden? Es dürfte sicher äußerst schwer fallen auch nur einen Einzigen Ex-Stasi in dieser Partei zu finden. Die Vorsitzende [...] mehr

10.12.2017, 23:42 Uhr

Stand die Bürgerkrankenversicherung nicht 2013 im Koalitionsvertrag? Wer hat die Umsetzung blockiert? Klar, die kraftprotzenden Bayernbuam. mehr

08.12.2017, 16:20 Uhr

Meister Drehofer meint eine gerechte Krankenbürgerversichrung wird es nicht geben. Es er wirklich derartig in seiner hinterwäldlerischen Provinz verwurzelt dass er nicht einmal bemerken kann, eine [...] mehr

08.12.2017, 10:26 Uhr

Scholz wurde abgewatscht weil er nicht bereit ist der heiligen schröderschen Sozialabbauagenda glaubhaft abschwören will. Deutschland und den Deutschen geht es gut. Wenn Führungsleute der SPD zu [...] mehr

07.12.2017, 15:28 Uhr

Das Recht so lange zu wählen bis ein passendes Ergebnis raus kommt sieht das Grundgesetz nach den Erfahrungen aus der Weimarer Republik eben nicht vor. Dass aus Jamaika nichts werden konnte ist [...] mehr

06.12.2017, 11:03 Uhr

Die Bürgerkrankenversicherung war im Koalitionsvertrag der letzten noch immer geschäftsführend tätigen GroKo vereinbart. Die überaus moderne bayrische CSU hat die Einführung einer derartigen [...] mehr

04.12.2017, 16:21 Uhr

Die Gewerkschaften werden durch die von Werner Rügemer und Elmar Wigand in "Die Fertigmacher" beschriebenen fiesen Methoden geschwächt. Natürlich bestimmen die Fertigmacher durch den [...] mehr

04.12.2017, 15:15 Uhr

Die glorreichen Zeiten absoluter CSU-Mehrheiten im hoch überlegenen Bayernland scheinen wirklich endgültig Geschichte zu sein. Die spannende Frage wird aber sein, ob die intelligenten Bayern ihren [...] mehr

03.12.2017, 16:40 Uhr

Die Tatsache, dass Martin Schulz in seinem kleinbürgermeisterlichen Denken die progressiv sozialdemokratische Andrea Nahles zur Fraktionschefin machte, zeigt doch er ist der richtige Mann am [...] mehr

02.12.2017, 11:46 Uhr

Im Abschaffen von Steuern für die Superreichen sind wir sogar absolut meisterlich. Die notwendigen Mittel haben vornehmlich die da unten durch indirekte Steuern aufzubringen. Diese verfehlte [...] mehr

29.11.2017, 09:34 Uhr

Glyphosat zerstört alle Pflanzen außer von Monsanto gentechnisch resistent gemachtes Saatgut. Für das besorgniserregende Insektensterben kann man dieses Ackergift aber wohl nicht verantwortlich [...] mehr

27.11.2017, 21:42 Uhr

Dieser stramme Bayer hat sich für die bayrischen Einödbauern eingesetzt und hat sich daher die Stimmen der Hinterwäldler bei den kommenden Landtagswahlen gesichert. Ob das allerdings zur [...] mehr

27.11.2017, 13:42 Uhr

Weder die SPD noch irgend eine andere Partei kann Neuwahlen akzeptieren oder ablehnen. Das Recht den Bundestag bei bestimmten Bedingungen aufzulösen und damit Neuwahlen zu ermöglichen liegt einzig [...] mehr

27.11.2017, 13:20 Uhr

60.000 Arbeitsplätze würden bei Einführung einer Bürgerkrankenversicherung eingedampft? Arbeiten die wirklich so ineffizient? mehr

27.11.2017, 11:54 Uhr

Nur der Bundespräsident kann Neuwahlen veranlassen und er hat bisher deutlich zu erkennen gegeben, dass die Parteien das Wahlergebnis zu respektieren haben. Er kann also dem Bundestag die [...] mehr

27.11.2017, 11:37 Uhr

Nun, die SPD wurde vom Wähler in die komfortable Lage gebracht Bedingungen stellen zu können obwohl die Unionisten eine riesige Menge Stimmen mehr erhalten haben. Für die Union gibt es die [...] mehr

25.11.2017, 17:17 Uhr

Wenn man die neusten Orakelsprüche der Meinungsmacher betrachtet, scheint es besonders für die Unionisten noch etwas Luft nach unten zu geben. mehr

25.11.2017, 17:05 Uhr

Siemens/VW/Telekom direkt mit der Regierung zu beauftragen wäre gar nicht mal eine so abwegige Idee, denn die DAX-Konzerne entsenden sowieso ihre Mitarbeiter in die Ministerien um Gesetze im Sinne [...] mehr

25.11.2017, 16:28 Uhr

Wir geschilderten dringend notwendigen Investitionen sind ohne neue Schulden möglich. Die hohe Politik muss das notwendige Geld dort einsammeln wo es sich befindet, bei den nur noch mit [...] mehr

25.11.2017, 13:06 Uhr

Es gehört auch zu den verfassungsmäßigen Aufgaben des Bundespräsidenten die Parteien zu bewegen den Auftrag der Wähler zu respektieren und eine Regierung zu bilden. Ich habe nicht bemerkt, dass [...] mehr

Seite 1 von 158