Benutzerprofil

böseronkel

Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 2118
   

24.01.2015, 15:23 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Die Strippenzieher von Syriza Sollten die Unionisten weiterhin darauf bestehen den Arbeitgebern das Unterlaufen des Mindestlohnes mit dem Schreckgespenst "Bürokratiemonster" zu ermöglichen, könnte es nach der [...] mehr

24.01.2015, 15:01 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Die Strippenzieher von Syriza Was würde Flassbeck dazu sagen? "Nur Deutschland kann den € retten" von Flassbeck und Lapavitsas lesen! (Nur als eBuch erhältlich) mehr

14.01.2015, 10:02 Uhr Thema: Umbau des Länderfinanzausgleichs: Schäubles Balanceakt Richtig wäre es sicher auch, wenn der vorweg vorzunehmende Mehrwertsteuerausgleich in die Gesamtrechnung einbezogen wird. mehr

10.01.2015, 13:43 Uhr Thema: Umdenken in Brüssel: EU diskutiert offenbar Schuldenerlass für Griechenland Diese CDU gehört abgewählt und als Alternative gönnen wir uns dann die leicht bräunlich schimmernde AfD, oder? mehr

08.01.2015, 15:26 Uhr Thema: AfD und Pegida in sozialen Netzen: Wie der Diskurs aus dem Ruder läuft Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es in der Union jemanden gibt, der das nicht ganz einfache Betriebssystem MS Dos beherrscht. mehr

06.01.2015, 18:04 Uhr Thema: Autobahnbau: Dobrindt will private Investoren locken Wer glaubt mit der privatisierten Altersvorsorge den Stein der Weisen gefunden zu haben, sollte sich dringend mit den Thesen des Wirtschaftswissenschaftlers Gerhard Mackenroth beschäftigen. mehr

06.01.2015, 17:51 Uhr Thema: Autobahnbau: Dobrindt will private Investoren locken Er ist sicher uninformiert und unbedarft, schließlich ist er ja Politiker. mehr

02.01.2015, 12:06 Uhr Thema: Niedrige Zinsen: Euro fällt auf tiefsten Stand seit viereinhalb Jahren Leider vermag ich das von signor Draghi angerichtete Unheil nicht zu erkennen. Der einzige fanatische Irrglaube der neoliberalen Monetaristen ist, man könne die Inflation anheizen indem man die [...] mehr

28.12.2014, 18:19 Uhr Thema: Kritik an Merkels Mitte-Kurs: Union weist Ex-Minister Friedrich zurecht Kritisch wird es für die Unionsparteien erst, wenn das Millionenheer der Reformgeschädigten der letzten zwei Dekaden entdecken, dass es doch noch eine sozialdemokratische Partei gibt. AfD und Pegida [...] mehr

26.12.2014, 19:51 Uhr Thema: SPD-Vorstoß gegen Politikverdruss: CSU schmettert Reformvorschläge des Koalitionspart Liebe SPD! Eure Stammwähler gehen nicht mehr zur Wahl, weil es keine Wahl mehr gibt sondern nur zwischen leicht unterschiedlicher gegen ihre Interessen gerichtete neoliberale Politik wählen können. Die [...] mehr

22.12.2014, 17:10 Uhr Thema: Kein Stellenabbau: Firmen warten Mindestlohn offenbar erst einmal ab In den großen DAX-Konzernen arbeiten direkt neben den richtig und gut ausgebildeten Stammkräften auch mit rasant steigender Tendenz ebenso richtig und gut ausgebildete Fachkräfte als billige [...] mehr

22.12.2014, 15:25 Uhr Thema: Kein Stellenabbau: Firmen warten Mindestlohn offenbar erst einmal ab Alle DAX-Konzerne haben neben der Stammbelegschaft auch eine nicht unerhebliche Anzahl billiger Leih- und Werkvertragssklaven oder Dauerbefristete beschäftigt. mehr

22.12.2014, 15:20 Uhr Thema: Kein Stellenabbau: Firmen warten Mindestlohn offenbar erst einmal ab Lohn-Preisspirale ist ein antikes von der INSM aufgewärmtes Propagandawort. Höhere Löhne können nur nennenswerte Preissteigerungen auslösen, wenn die Nachfrage durch Lohnsteigerungen die [...] mehr

19.12.2014, 15:33 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Wer glaubt, dass Putin einen Rückzieher machen wird, weil man die Sanktionen nicht lockert, der lebt in einer naiven Parallelwelt und gehört nicht in ein politisches Amt. mehr

16.12.2014, 11:33 Uhr Thema: Geringe Einkommen: Jeder Fünfte in Deutschland ist von Armut bedroht Deutschland geht es gut, die spätrömisch Dekadenten mit ihrem anstrengungslosen Reichtum und die dank unserer großartigen Kanzlerin in Billiglohnarbeit Gepressten eingeschlossen. mehr

15.12.2014, 12:53 Uhr Thema: Haushaltsdefizite: Diese Bundesländer machen zu viele Schulden Die reine Wahrheit ist nun einmal, dass Borgward die damals modernste Produktpalette auf dem Markt hatte. Es muss auch ständig daran erinnert werden, dass der Daimlerkonzern noch Jahre nach der [...] mehr

15.12.2014, 11:45 Uhr Thema: Haushaltsdefizite: Diese Bundesländer machen zu viele Schulden Als Tattergreis mit recht brauchbarem Langzeitgedächtnis muss ich daran erinnern wie die Südländer auf Druck des Daimlerkonzerns und Anderer die kerngesunden Borgwardwerke in die Insolvenz [...] mehr

15.12.2014, 11:12 Uhr Thema: Haushaltsdefizite: Diese Bundesländer machen zu viele Schulden Leider muss man feststellen, dass die Schuldenbremse so ziemlich das Dümmste ist was unsern mit dem sarazinschem Dummheitsgen geschlagenen Politikern so eingefallen ist. mehr

15.12.2014, 11:04 Uhr Thema: Haushaltsdefizite: Diese Bundesländer machen zu viele Schulden Besonders gern wird vornehmlich von den kraftprotzenden Bayern verschwiegen, dass Kraft NRW durch den vorab durchgeführten Mehrwertsteuerausgleich ordentlich auch für die Bayern bluten muss bevor [...] mehr

12.12.2014, 12:34 Uhr Thema: Solidaritätszuschlag: Bund und Länder wollen "Soli" über 2019 hinaus kassieren Man hat sehr wohl einmal erhobene Steuern gesenkt wie beispielsweise die unselige Senkung des Spitzensteuersatzes. Wie war das doch mit der hochanstrengenden Arbeit des Kuponschneidens? Mit einer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0