Benutzerprofil

candido

Registriert seit: 10.06.2010
Beiträge: 254
Seite 1 von 13
19.07.2018, 12:15 Uhr

@ Thomas Friedrich 87 Auch ich gewinne zunehmend den Eindruck, dass "just me" in diesem Forum beruflich unterwegs ist. Wäre nicht das erste mal, dass so was vorkommt. So ist amtlich erwiesen , dass z.B. Russia [...] mehr

18.07.2018, 12:07 Uhr

@ just me 79 So, so der Clan der Pujols hat Millionen in Andorra nur gebunkert, um ein "demokratisches" Referendum zu finanzieren. Es ist sogar gerichtlich in Katalonien festgestellt worden, dass das [...] mehr

26.06.2018, 19:15 Uhr

Wenn die Ökofundis des NABU, Greenpeace, WWF und wie Sie sonst alle heissen den Bau der Küstenautobahn A 20 nicht permanent torpediert hätten, hätte man eine elegante Ausweichrute um Hamburg herum. Nicht zu vergessen [...] mehr

02.06.2018, 16:35 Uhr

@carahyba 12 Zu den historischen Kommentaren möchte ich mich nicht im Detail äußern. Nur eins dazu: sie sind falsch. Katalonien war NIE unabhängig sondern Teil des Königreiches Aragonien, Castiilla La Mancha und [...] mehr

02.06.2018, 13:42 Uhr

Wird nicht einfach Man kann nur froh sein, dass Don Mariano endlich seinen Hut nehmen musste, aber ich teile nicht den Optimismus vieler Mitforisten. Wie man aus einer Truppe von Sozialisten, baskischen Nationalisten, [...] mehr

26.04.2018, 17:26 Uhr

Die "besseren" Mädels waren mitnichten bei den 68ern, Herr Fleischhauer. Ich habe 1968 mein Studium begonnen und diese interessante und manchmal verrückte Zeit miterlebt. Die meisten linken "Mädels" waren sexuell [...] mehr

07.04.2018, 19:04 Uhr

@carahyba Was sie da schreiben ist schlichtweg Unsinn: in Katalonien gibt es eigenes Radio und Fernsehen in katalanischer Sprache. Katalanisch ist Amtssprache , in den Schulen wird auf katalanisch gelehrt, [...] mehr

07.04.2018, 18:43 Uhr

Mit diesem Herrn werden wir hier in D noch unseren Spass haben. Ein begnadeter Stratege und Demagoge, der nachdem er feststellte, dass seine Vorgänger Pujol und Mas auf nationaler Ebene in Sachen Unabhängigkeit [...] mehr

07.04.2018, 11:27 Uhr

Auffällig finde ich, dass gerade die Linke als eigentlich international ausgerichtete Bewegung, die nationalistische, völkisch geprägte Politik des Herrn Puigdemont lautstark unterstützt. Der Oberzampano Gysi [...] mehr

06.04.2018, 20:37 Uhr

Wenn Puigdemont sagt es ist an der Zeit in einen Dialog mit der Zentralregierung einzutreten, dann bedeutet es dass lediglich über die Modalitäten für eine Unabhängigkeit Kataloniens verhandeln will, sonst nichts. Er [...] mehr

04.04.2018, 19:57 Uhr

@ 20 stäffelrutscher Ach so, nur weil Inés Arrimadas lediglich in Katalonien aufgewachsen und ansonsten andalusischen und kastilischen "Blutes" ist darf sie keine Katalanischen sein? Sehr merkwürdig und [...] mehr

04.04.2018, 18:51 Uhr

Es wäre mal an der Zeit dass SPON anstatt immer schön positiv über die Anhänger des zum Wilhelm Tell hochstilisierten Puigdemont zu berichten, auch mal die Vertreter der stärksten Partei Ciudadanos zu Worte kommen lassen [...] mehr

31.03.2018, 17:40 Uhr

Für all die die es immer noch nicht verstanden haben: Puigdemont hat Verfassungsbruch begangen und öffentliche Gelder für einen vom VERFASSUNGSGERICHT für illegal erklärten Referendum, veruntreut. Offenbar ist [...] mehr

29.03.2018, 09:28 Uhr

Sie haben völlig recht. Wenn in Katalonien etwas unterdrückt wird ist es die spanische Sprache. 2 Wochenstunden in der Schule sind ein Witz. Und was die deutsche Medienlandschaft anbelangt: ein [...] mehr

26.03.2018, 16:52 Uhr

Lieber Herr Augstein Wenn sie schreiben: " ein Poltiker,der mit friedlichen Mitteln für seine Ziele kämpft darf nicht ins Gefängnis " bin ich ganz bei ihnen wenn Sie diese Aussage um das Wort friedlich UND [...] mehr

26.03.2018, 09:33 Uhr

Alleine für die Organisation und Durchführung des Pseudoreferendums im Oktober letzten Jahres sind Millonen Euro an Steuergeldern von der Puigdemont Regierung verpulvert worden, vom Aufwand für Polizei garnicht zu sprechen. Damit [...] mehr

10.03.2018, 17:23 Uhr

Aberwitzig Anstatt eine Regierung auf die Beine zu stellen, die auch wirklich die praktischen Probleme anpackt ( Soziales, Wirtschaft, Infrastruktur, Gesundheit...) frönt man immer noch dem Hirngespinst einer [...] mehr

27.01.2018, 10:37 Uhr

Wenn ein Politiker gleich welcher Coleur nicht in der Lage ist, unterschiedliche Szenarien vorauszudenken und seine Entscheidungen und Ankündigungen danach auszurichten, dann zeigt es, dass diesem Politiker Weitsicht [...] mehr

26.01.2018, 16:43 Uhr

Unsäglich dieser Mensch. Absolut unglaubwürdig: kämpft zuerst wie ein Löwe ,um mit Hilfe seines Spezis Juncker und Bruch aller Vereinbarungen im EU Parlament für die Verlängerung seiner Präsidentschaft. Als [...] mehr

25.01.2018, 12:43 Uhr

Nicht nur deutscher Kolonialismus war Raub und Terror. Jeglicher Kolonialismus ,ob von Spaniern,Portugiesen,Briten,Holländern, Belgiern,Italienern, Franzosen ...war Raub und Terror. Und die Kirche hat das immer munter [...] mehr

Seite 1 von 13