Benutzerprofil

autopoieses

Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 267
Seite 1 von 14
22.03.2012, 00:26 Uhr

Was vermuten Sie, wie schnell die heutige BRD pleite ist, wenn sie nicht exportiert? Aber ein wesentlicher Unterschied ist, da haben Sie sicherlich Recht, dass die Bürger der BRD alle Waren, [...] mehr

21.03.2012, 18:51 Uhr

Es ging nicht um die Frage, was die DDR brauchte, sondern um die Waren, die sie hatte. Selbstverständlich benötigte die DDR den Export ihrer Waren - ist das in der BRD oder einem anderen Staat [...] mehr

20.03.2012, 21:54 Uhr

Jaja, der raffgierige Ossi :) Aber: Schlicht falsch - nennt sich "Dritter Weg"! - Plattitüden über Plattitüden, die man hier liest... mehr

20.03.2012, 21:15 Uhr

Ihnen ist schon klar, dass die BRD massiv Waren aus dem Osten kaufte, um sie im Westen gewinnbringend zu verkaufen, zum Beispiel in den florierenden Versandhäusern? Ihre Arroganz ist in dieser [...] mehr

23.11.2011, 16:03 Uhr

... Zitat ohne Quellenangabe: Was ist das? Vielleicht schlagen Sie nochmals den Unterschied zwischen Zitat und Plagiat nach ;) mehr

22.09.2011, 19:42 Uhr

... Ich finde, dass die ganze Aufregung ziemlich übertrieben ist. Lasst doch der katholischen Minderheit ihren Papstbesuch – davon wird die Welt nicht untergehen. Mit der zum Teil ziemlich zügellosen [...] mehr

20.08.2011, 21:01 Uhr

... Hätten sie stattdessen besser aus Rousseau zitieren sollen? Hallo? Da tobt gerade ein Bürgerkrieg! Kriegspathos gehört da natürlich auch zu - notwendigerweise... Sie haben wirklich [...] mehr

20.08.2011, 19:49 Uhr

Fremdschämen! Ach, diese Afrikaner – diese NEGER! Die können doch ohnehin keine Demokratie. Die sollen doch mit ihrem Diktator glücklich und zufrieden sein – jaja, mit ihm haben sie sogar eine Krankenversicherung! [...] mehr

09.08.2011, 21:31 Uhr

... Diese hier ewig kolportierte Behauptung ist schlicht falsch. Die Märkte, auf denen Sex eine Rolle spielt, sind sämtlich hart umkämpft: Um dort Erfolg zu haben, bedarf es schon ein bisschen mehr, [...] mehr

09.08.2011, 20:06 Uhr

... Vielleicht ist ihr Problem auch, dass Sie denken, alle Menschen würden in Büchern gezielt nach "Antworten suchen". Kaufen Sie sich einen Lebenshilferatgeber - "Feuchtgebiet" [...] mehr

09.08.2011, 19:47 Uhr

... Ja warum denn auch nicht? Sie tun ja geradezu so, als könnte man das Was und Wer voneinander trennen. Dabei ist das immer schon das Wer und umgekehrt. Es macht also zwangsläufig einen Unterschied, [...] mehr

09.08.2011, 19:39 Uhr

... Schauen Sie, es ist ja auch völlig okay, sich mittels diverser Quellen zu informieren. Allerdings bleibt es doch dabei: Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit einem Gegenstand, wie Sie diese [...] mehr

09.08.2011, 16:54 Uhr

... Da titelt ein Mann über "schizoide" Charaktere und schreibt dann von Frauen, die primär - denn: "ganz wichtig"! - des Mannes "Pflasterlieferant" und [...] mehr

09.08.2011, 16:38 Uhr

... Danke, dass Sie nun auch noch über meinen Intellekt wachen. Ich sende für Sie ein Schoßgebt gegen Himmel. (Übrigens, der "Kraftaufwand" hält sich in engen Grenzen.) mehr

09.08.2011, 16:25 Uhr

... Hm, aber warum denn? Sie beweisen doch, dass man auch in Ihrem Alter "absurdes Geplapper" auswerfen kann. Nein, ich denke, am Alter wird man das nicht festmachen können. mehr

09.08.2011, 16:03 Uhr

... Es ist soooo gut, zu wissen, dass wenigstens einer, nämlich Sie, sich nicht täuschen lässt und in seiner grenzenlosen Überlegenheit den literarischen und ganz allgemein kulturellen Überblick [...] mehr

09.08.2011, 15:44 Uhr

... Ja, die Welt ist schlecht - das Kulturwächtertum wohl gescheitert. Ich empfehle Ihnen, sich ins Erimitentum zurückzuziehen. :-) mehr

09.08.2011, 15:37 Uhr

... Soso, "intellektuelle Interpolation" also? :-))) Ich meine eher: Unwissendes Geschwätz. Aber dass sie der Meinung sind, Interpolation, die sich nicht einmal auf einen rezipierten [...] mehr

09.08.2011, 15:19 Uhr

... Na, ein Glück für Sie, dass Verlage und Schriftsteller ihre monetären ansonsten besser verschleiern – ohne diese Illusion könnten Sie wohl gar keinem Lesevergnügen mehr ungestört frönen. (Sie [...] mehr

09.08.2011, 15:00 Uhr

... Warum eigentlich? Wer zwingt Sie, ihre Lektüre oder die Berichterstattung über sie zu konsumieren? - Hm, was stimmt denn da bei Ihnen nicht? Warum lassen Sie sich denn von solchen Banalitäten [...] mehr

Seite 1 von 14