Benutzerprofil

felisconcolor

Registriert seit: 19.06.2010 Letzte Aktivität: 18.08.2014, 21:19 Uhr
Beiträge: 3926
   

29.09.2014, 15:57 Uhr Thema: Pippi-Langstrumpf-Filme: Schwedisches Fernsehen streicht "Neger" sollte man sagen "Mensch anderen Geschlechts" ? Wahrscheinlich würde man/n in der Luft zerrissen. Neusprech ist die konsequente Verneinung einer anderen Zeit und einer anderen Kulturepoche und [...] mehr

29.09.2014, 15:05 Uhr Thema: Kameradrohne Nixie: Flieg, Armband, flieg naaaaa wieviele werden jetzt wieder zu großkalibrigen weitreichenden Waffen greifen? ;-) Cooles Gerät sag ich nur. Aber will ich ständig Fotos von mir haben? Obwohl früher hatte ich eigentlich überhaupt [...] mehr

29.09.2014, 14:26 Uhr Thema: Von der Leyens Ausrüstungsprobleme: Ebola-Mission startet mit Bundeswehr-Panne Woher soll es kommen wenn auf den entscheidenen Ebenen nur noch BWLer , Juristen und Supermuttis sitzen. Jeder andere wäre früher für Wehrkraftzersetzung in den Bau gekommen. Und wie einige Sesseldemokraten hier [...] mehr

26.09.2014, 08:48 Uhr Thema: Prozess gegen Reinigungsfirma: Toilettenfrau erkämpft sich 1000 Euro Tellergeld Selbst wenn es so ist dann müsste der "Arbeitgeber" es kenntlich machen das es sich um eine Nutzungsgebühr handelt. So wie es sich derzeit darstellt wird der Eindruck erweckt das es sich um Trinkgeld für die [...] mehr

25.09.2014, 15:43 Uhr Thema: Umstrittenes Kältemittel: Brüssel erhöht Druck auf Deutschland Lobbyarbeit Made in the EU. EIN Kältemittel von EINER Firma Komisch da hat Brüssel schon ganz Andere abgewatscht wegen Marktbeherrschung nur hier drängt sie auf Erfüllung. Da drängen sich mir ganz andere [...] mehr

25.09.2014, 09:11 Uhr Thema: Ermordeter Bergführer: Frankreich steht unter Schock Was ist dieses für eine Welt wo nicht jeder friedlich an jedem Ort sein kann? Nicht hinschauen oder ignorieren verschlimmert das Problem nur. Wenn sie Krieg wollen können sie Krieg haben. Es liegt an [...] mehr

25.09.2014, 06:11 Uhr Thema: Ermordeter Bergführer: Frankreich steht unter Schock Man hätte den IS im Keim ersticken sollten. Jetzt wird es ein hässlicher Krieg und viele Staaten verharren lieber immer noch in der Schockstarre als zu handeln. Und ja der Westen ist nicht ganz unschuldig an dieser [...] mehr

22.09.2014, 16:21 Uhr Thema: Britische Supermarktkette: Tesco verrechnet sich um mehr als 300 Millionen Euro so so der Neue war als vorher in der Kosmetiksparte. Da wurden bei tesco jetzt die Bilanzen zu sehr "geschönt" sry aber der musste sein bei der Vorlage mehr

22.09.2014, 15:19 Uhr Thema: Berliner Posse: Justiz ignoriert Beweise in fremder Sprache Man braucht also sein Handy oder seinen Computer garnicht verschlüsseln. Einfach nur alles in Englisch notieren und speichern. Zumindest in D-Land ist man dann sicher. Und ich mach mir den ganzen Aufwand... Nein ich werde nicht lachen jetzt. Könnte [...] mehr

22.09.2014, 09:42 Uhr Thema: Eltern und Berufswahl: Im Schatten des Vaters Sie haben was gegen Beamte oder? Als was arbeiten sie denn und ist es ein Beruf den auch ihre Eltern ausgeübt haben und wenn ja warum nicht. Es ging allein darum in diesem Artikel. Mein alter Herr wollte auch [...] mehr

22.09.2014, 09:29 Uhr Thema: Risse am Heck: Deutsche Piraten-Jäger müssen ohne Helikopter auskommen Haben sie gedient? Wahrscheinlich nicht. Und schön das sie Zuhause und in ihrer Firma immer aus dem Vollen schöpfen können. Was nutzt ihnen der tägliche Check wenn ihnen die Regierung das Geld für die Reparaturen [...] mehr

22.09.2014, 09:26 Uhr Thema: Risse am Heck: Deutsche Piraten-Jäger müssen ohne Helikopter auskommen na Hauptsache es wird Geld für die Vereinbarkeit von "Beruf und Famile" und Kitas in BW Kasernen ausgegeben. Unsere Piloten können ja mit Plastikhubschraubern brumm brumm machen. Was ist aus diesem Land [...] mehr

22.09.2014, 09:20 Uhr Thema: Ebola-Epidemie in Sierra Leone: Die Katastrophe in der Katastrophe Entschuldigen sie bitte was haben sie erwartet? Ausserdem wurde es in den 80igern schon in der Berufsschule gelehrt das Entwicklungshilfe über kostenlose oder verbilligte Nahrungsmittellieferungen die Situation in [...] mehr

22.09.2014, 08:46 Uhr Thema: Ebola-Epidemie in Sierra Leone: Die Katastrophe in der Katastrophe SIe stellen der afrikanischen Bevölkerung ein heftiges Zeugnis aus. Der Schluss daraus ist leider heute politisch sowas von unkorrekt aber leider immer noch wahr. Wer will ein Mörder sein? Die Bevölkerung die [...] mehr

22.09.2014, 06:46 Uhr Thema: Geschlechterbeziehungen: Der Mann ist willig, doch sein Geist ist flach Wuha wenn ich die jungen Dinger sehe die mit ihren langen Fingernägeln die Displays ihrer Smartphones zerhacken... Ja wenn Mann nicht immer so geil wäre würden die Mädels wohl keinen abbekommen. Dabei sind [...] mehr

22.09.2014, 06:29 Uhr Thema: Infrastruktur: Dobrindts Milliarde reicht für 78 marode Brücken Einfach mal aufmerksam "http://de.wikipedia.org/wiki/EuroCombi" lesen. Ist wirklich erhellend. Und hilf ihrer Rechenschwächen ein wenig auf die Sprünge. Und nicht nur die Transportkosten reduzieren [...] mehr

21.09.2014, 22:02 Uhr Thema: Ebola-Epidemie in Sierra Leone: Die Katastrophe in der Katastrophe Wenn die Menschen dort nicht bereit sind zu lernen und der Wahrheit ins Auge zu sehen. Dann ist die Ausgangssperre die einzige Möglichkeit die Seuche in den Griff zu bekommen mehr

19.09.2014, 16:02 Uhr Thema: Veganes Leben: "Ernährung ist keine reine Privatsache" sie möchte nicht belehren ah ja und dann ist Ernährung doch keine Privatsache? Sie ernährt sich aus ökologischen und ethischen Gründen? Ich ernähre mich damit die Maschine Mensch läuft. Auf Ökologie und Ethik hat der [...] mehr

19.09.2014, 08:11 Uhr Thema: Schottlands Nein zur Unabhängigkeit: Neustart für Großbritannien Heute ist nicht alle Tage vielleicht sieht es ja in ein paar Jahren anders aus. Es war eine demokratische Entscheidung und ist halt zu akzeptieren. Gut ist das London den Schotten trotzdem mehr Eigenständigkeit überträgt. [...] mehr

18.09.2014, 14:36 Uhr Thema: Soziale Netzwerke: Mutti warnt vor dem #Blitzmarathon hm neben den beiden üblichen nur ein zusätzlicher Blitzer auf 45 km Arbeitsweg. Ich fühle mich eindeutig unterüberwacht. Sooooo geht das nicht. Ich zahle schliesslich genug Steuern dafür. mehr

   
Kartenbeiträge: 0