Benutzerprofil

beat126

Registriert seit: 01.07.2010
Beiträge: 144
03.12.2016, 16:11 Uhr

In 10 Jahren wird man schreiben, ... ... dass mit dem Begriff Populimus erst recht die Unterschiede zwischen Wählern und Gewählten offensichtlich gemacht wurde. Es ist das politische Vermächtnis der Medien. Mit dem versuchten Abbau [...] mehr

02.12.2016, 21:10 Uhr

Überall ist Politik schmutzig ... ... in Systemen, in denen nur Parteien oder Personen gewählt werden können und die politische Qualität ausschliesslich auf Versprechen beruht. Nur Sachabstimmungen sind transparent und von hoher Güte, [...] mehr

01.12.2016, 14:57 Uhr

Ja Hans Rückert, Sie kennen Italien und schreiben "Chiao". Chiao ist eine taiwanesische Filmschauspielerin. Was Sie meinen heisst Ciao. mehr

01.12.2016, 14:47 Uhr

Italien ist das einzige Land der EU ... ... das über ein Zweikammerparlament verfügt und die politischen Entscheide im gleichen Wortlaut passieren müssen. Damit ist die Machtbegrenzung nach Checks and Balances gegeben. Renzi will mit der [...] mehr

27.11.2016, 16:33 Uhr

Uber das wichtigste selbst wird gar nicht berichtet ... ... nämlich über die Verfassungsreform selbst. Das italienische System mit zwei unabhängigen Parlamentskammern soll abgeschafft werden. Ähnlich wie jenes in den USA, mit Senat und Repräsentantenhaus, [...] mehr

24.11.2016, 12:04 Uhr

In der Schweiz müsste er erst gewählt werden. Das deutsche Wahlgesetz erlaubt ihm ohne nachzudenken zu switchen. Ich weiss auch, dass alle Macht vom Volk ausgeht. Aber ob das denn wirklich stimmt? Ich [...] mehr

03.11.2016, 17:50 Uhr

Wer die deutsche Medienlandschaft verfolgt ... ... kommt zum Schluss, dass diese mehr Hoffnung auf einen Nicht-Brexit macht, als viele andere. An der Entscheidung des High Court kann gezweifelt werden, weil die Parlamentarier selbst ja auch [...] mehr

10.10.2016, 13:02 Uhr

Bitte zu Ende denken Wenn Martin Schulz nicht nur zum Kandidaten gekürt wird, sondern er auch tatsächlich Kanzler würde, wäre Deutschland innert Kürze auf dem Kontinent isoliert. Alle wissen, dass die ausschlaggebenden [...] mehr

01.10.2016, 17:35 Uhr

Man dürfte wenigstens von einem Staatsoberhaupt erwarten ... ... sich formaljuristisch korrekt auszudrücken. Dass AM es nicht tut, führt zwangsläufig zu Konflikten. Insbesondere dann, wenn sie es zur Hauptaussage macht. Wenn "alle" das Volk sein [...] mehr

29.09.2016, 18:35 Uhr

Ein geschlagener Parteisoldat, ... ... dessen Rhetorik kaum jemand übertreffen konnte. Dabei halte ich seinen Stinkefinger oder aber seine Kavallerie, die er aus Fort Yuma gegen die Schweiz hat ausreiten lassen wollen, für absolut [...] mehr

26.09.2016, 17:51 Uhr

Das wäre Korruption Nach deutschem Recht würde nicht der Geldgeber, sondern der Geldnehmer, der Verwaltungsrat, sich der Korruption schuldig machen. Er würde als Vertrauensperson im Plenum die Aktionäre begünstigten, [...] mehr

24.09.2016, 17:38 Uhr

Unwissenheit oder Naivität? Sie können auch noch Zürich oder Genf nennen. In Genf ist die kaum bekannte, aber weltgrösste Börse für Ölhandel ansässig. Sie hat vor Jahren schon London abgelöst. Dies hat in Zürich und Genf [...] mehr

12.09.2016, 13:58 Uhr

Ein Leser im STANDARD hat folgendes geschrieben ... Wer wissen will, warum sich unsere Regierung gegen eine Wahlbeobachtung durch die OSZE sträubt, sollte hier den OSZE-Bericht nach der Beobachtung der deutschen Bundestagswahl 2009 durchlesen. [...] mehr

19.08.2016, 20:37 Uhr

Es ist zauberhaft zu sehen, ... ... wie den deutschen Bürgern und den Medien, die diese mit Informationen versorgen, immer wieder von der Regierung ein Thema zum Frass vorgelegt werden kann, worüber sich wunderbar streiten lässt. [...] mehr

03.08.2016, 13:12 Uhr

Wer ein Klage nicht in Betracht zieht ... ... macht sich zumindest als Gewählter mitschuldig, hat er oder sie doch nicht Schaden vom Volk abgewendet. Ein schlichter Hinweis aus dem Grundgesetz. mehr

29.06.2016, 16:48 Uhr

Jean-Claude Juncker ist nicht der Inbegriff ... ... eines Despoten, denn ein solcher gibt sich ziemlich eindeutig, sondern zusätzlich noch eines Verräters, weil er sich noch als Demokrat ausgibt. Da kommt mir nur der Begriff des Alleinherschers [...] mehr

28.06.2016, 14:12 Uhr

Da brauchen vorallem andere einen Neustart Tempo, Neustart, Emotionen haben darum gefehlt, weil Merkel aufpassen muss, dass sie überhaupt noch gewählt wird. Man stellt immer wieder fest, dass die Medien, die eigentlich zwischen Bürger und [...] mehr

25.06.2016, 12:33 Uhr

Wie sich der Rest der Union verändern wird? - Nun ... ... sie werden zusehen, dass GB Mitglied in der EFTA (Europäische Freihandels Assosiziation) wird, in der bereits 4 Nicht-EU-Mitglieder sitzen und sich erstaunen, dass die Briten ihre Waren über diese [...] mehr

22.06.2016, 13:21 Uhr

Das andere Wort Ich behaupte mal schlicht, dass der "deutsche Perfektionismus" gar nicht existiert. Das zeigen genügend Beispiele aus Politik, Grossbaustellen, Infrastruktur und eben auch Wirtschaft. Es [...] mehr

11.06.2016, 13:21 Uhr

Es zeugt schon von Dilettantismus ... ... ein paar Tage vor der Abstimmung, jetzt entweder Doppelbürger doch noch überzeugen zu wollen, oder es den Deutschen doch noch irgendwie mit lauen Worten zu erklären. Das kann nur in einem Land [...] mehr

Kartenbeiträge: 0