Benutzerprofil

economic-fool

Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 310
   

06.07.2016, 17:11 Uhr Thema: Schwarze Null: Wider die Spartollwut Und wer die aktuellen Negativzinsen sieht, erkennt ... ... dass Zinsen zumindest für aktuell neue Schulden bereits abgeschafft zu sein scheinen. Rolliert sich das aktuelle Zinsniveau einmal durch den Bestand bzw. zumindest durch den Anteil [...] mehr

06.07.2016, 17:01 Uhr Thema: Schwarze Null: Wider die Spartollwut Hm, neue Schulden werden doch von den heute Jungen zurückgezahlt werden müssen, oder? Sascha Lobos Sätze um das Thema "Wir investieren nichts in Eure Zukunft." ist in der Tat richtig, aber entgegen der vermutlichen Intention von Herrn Lobo nicht als Vorwurf geeignet. Denn wer [...] mehr

22.05.2016, 12:18 Uhr Thema: Verzögerte Steuererklärung: Sechs Prozent Zinsen von der Schäuble-Bank Ist ein Tipp für die, die die Steuererstattung anlegen können oder wollen Denjenigen, die mit der Steuererstattung z. B. Möbel kaufen oder in den Urlaub fahren wollen, hilft Tenhagens Tipp nicht. Zudem greift er ja nur dann, wenn man die Steuererklärung freiwillig abgibt, [...] mehr

22.01.2016, 18:05 Uhr Thema: Niedriger Ölpreis: Fracking ist gut für die Menschenrechte Wäre Minderverbrauch von Öl nicht noch besser? Weniger Nachfrage(menge) senkt den Preis in der Regel auch, und selbst wenn der Preis nicht sänke, würde der es der Umsatz (= Preis mal Menge) tun. Und da kein liquide entnehmbarer Gewinn größer als [...] mehr

15.01.2016, 18:30 Uhr Thema: Analyse von Umweltschützern: Autos verbrauchen 40 Prozent mehr Sprit als angegeben Reale Spritverbräuche sind verhaltensabhängig, daher braucht man für kaufvertragliche Rechte genormte Zyklen Die Aussage "Reale Verbräuche liegen oft viel höher als die Normverbräuche." hat mittlerweile den Neuigkeitscharakter von "Wasser ist nass.". Bestreitet etwa irgendjemand, dass [...] mehr

15.01.2016, 17:50 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik: Abschottung wäre naiv - und gefährlich Nummer 4 ist der perfekte Kommentar zum Nelles-Artikel Es ist in der Tat merkwürdig, dass diejenigen, die die Ursachen von Kriegen und Flüchtlingsströmen in ungerechter Verteilung und problematischem Wirtschaftswachstum sehen, scheinbar ausblenden, [...] mehr

10.01.2016, 19:07 Uhr Thema: Extremszenarien: Wenn China abstürzt Für eine Folgenabschätzung ist die Stellung Chinas zu benennen Ist China netto Konsument oder Produzent? Die in der Vergangenheit m. W. hohen Auslandsguthaben Chinas zeigen meines Erachtens eher an, dass China bislang als günstiger Produktionsstandort fungierte, [...] mehr

30.11.2015, 22:08 Uhr Thema: Ehrlicher Lebenslauf: Das alles kann ich nicht Man kann nicht ausschließen, dass es funktioniert, das Funktionieren ist aber auch nicht sicher Für die Platitüde in meiner Überschrift müsste ich mich eigentlich selbst attackieren. Aber sie passt zur Aussage des Artikels, den wir hier kommentieren. Auf Basis von einigen Fallbeispielen zu [...] mehr

27.10.2015, 15:20 Uhr Thema: SPIEGEL-Enthüllungen zur WM 2006: Warum ärgert Sie das so? Der Spiegel-Titel vom 17.10.2015 lautete ... daher wundert es mich, dass Herr Rilke sich wundert. Zitat aus seinem heutigen Kommentar: "Ich kann es auch nicht nachvollziehen, warum viele ihre schönen Erinnerungen an die Spiele und die [...] mehr

31.07.2015, 16:09 Uhr Thema: Grexit-Diskussion: Tsipras verteidigt Varoufakis Äh, laut SPON stammt der Plan schon aus dem Dezember 2014, ... ... und da war Syriza noch gar nicht gewählt. Meines Erachtens wird's dadurch schwer, eine Legitimation eines Plans zu begründen, bei dem Steuerdaten gehackt werden sollten. /// Witzig finde ich, dass [...] mehr

23.07.2015, 17:46 Uhr Thema: Minister Schäuble: Schattenkanzler des Schmerzes Dass Augstein wirklich weiß, was Schäuble will, ist eher unwahrscheinlich ... ... es sei denn, Schäuble hätte es Augstein ausdrücklich mitgeteilt. Dann aber wäre Augsteins Artikel kein Augstein-Kommentar, sondern bloß eine Nachricht und Herr Augstein bloß Reporter. mehr

11.07.2015, 22:26 Uhr Thema: Griechenlands Ex-Finanzminister: Varoufakis macht Schäuble schwere Vorwürfe Varoufakis hatte mal bei Jauch Liquiditätsprobleme bestritten ... ... jetzt stehen 25 Mrd. Euro Finanzbedarf zur Stabilisierung griechischer Banken im Raum: muss bzw. kann man Varoufakis noch ernst nehmen? Nennen wir ihn doch einfach Varou-fake ... mehr

13.06.2015, 12:02 Uhr Thema: Bürger an die Urne: Parteien schmieden Bündnis gegen Wahlmuffel Warum nicht die Mehrheitsschwelle an die Wahlbeteiligung koppeln? Bei z. B. 80% Wahlbeteiligung bedeutet eine Mehrheitsschwelle von 50%, dass sich eine Regierung auf die Stimmen von 40% der Wahlberechtigten stützt. Würde sich die Mehrheitsschwelle bei einer [...] mehr

15.05.2015, 18:51 Uhr Thema: Crash am Anleihemarkt: Die Zinsen steigen wieder Verfünfzehnfacht, und trotzdem rentieren sich 10-jährige ... ... nur mit 0,7%! Sehr geehrter Herr Kaiser, als Fachmann ist Ihnen sicher bekannt, dass der Bund-Future auf Basis von "idealtypischen" Bundesanleihen mit ca. 6% definiert ist. Dann liegen [...] mehr

15.05.2015, 10:30 Uhr Thema: Arbeitskampf: Stark durch Streik Durch Wiederholung wird Unsinn nicht richtig, Herr Augstein! Letzte Woche war Herr Weselsky Ihr Held. Diese Woche machen uns Streiks stark. Ich halte das für Unsinn, weil Veränderungen der Arbeitswelt auch das Instrument "Streik" verändern. Herr [...] mehr

08.05.2015, 11:14 Uhr Thema: Bahnstreiker als Vorbild: Danke, Herr Weselsky! Wenn Augstein richtig liegt, darf niemand über den Streik meckern Das könnte man als Bevormundung der "Dummen" auffassen, die nicht so "klug" und einsichtig sind wie Herr Augstein. Aber wäre Bevormundung nicht auch eine "Niederlage für uns [...] mehr

22.04.2015, 10:08 Uhr Thema: Minizinsen: Starinvestor empfiehlt Wette gegen deutsche Anleihen Weltbewegender Tipp, denn steigen können die Anleihekurse ja kaum noch Die bloße Meinung, dass die Kurse kaum noch steigen können, hatte man zwar auch schon auf höheren Zinsniveau (= niedrigerem Kursniveau) und sie sind dann doch noch gestiegen. Aber aktuell bewegen wir [...] mehr

14.04.2015, 14:03 Uhr Thema: Kuriose Effekte: Schnee und Regenschauer im Kino Kentucky Fried Movie hieß der Film, in dem ... ... gefühlsaktives Kino persifliert wurde. mehr

14.04.2015, 13:43 Uhr Thema: Kuriose Effekte: Schnee und Regenschauer im Kino Das gefühlsaktive Kino aus ... toll! Endlich im Kinosaal im Regen sitzen ... Vermisst das wirklich jemand? mehr

13.04.2015, 19:16 Uhr Thema: Fonds, Aktien, Crowdinvesting: Wie Kleinanleger vom Immobilienboom profitieren Der Vergleich mit Festgeldrenditen o. ä. hinkt gewaltig ... ... weil die Risikoprofile eben anders sind: bei Festgeldanlagen verleihen Anleger ihr Geld mit definierter Laufzeit und Rückzahlungserwartung bzw. -versprechen. Ihre Mittel sind aus Sicht ihrer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0