Benutzerprofil

economic-fool

Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 297
   

15.05.2015, 18:51 Uhr Thema: Crash am Anleihemarkt: Die Zinsen steigen wieder Verfünfzehnfacht, und trotzdem rentieren sich 10-jährige ... ... nur mit 0,7%! Sehr geehrter Herr Kaiser, als Fachmann ist Ihnen sicher bekannt, dass der Bund-Future auf Basis von "idealtypischen" Bundesanleihen mit ca. 6% definiert ist. Dann liegen [...] mehr

15.05.2015, 10:30 Uhr Thema: Arbeitskampf: Stark durch Streik Durch Wiederholung wird Unsinn nicht richtig, Herr Augstein! Letzte Woche war Herr Weselsky Ihr Held. Diese Woche machen uns Streiks stark. Ich halte das für Unsinn, weil Veränderungen der Arbeitswelt auch das Instrument "Streik" verändern. Herr [...] mehr

08.05.2015, 11:14 Uhr Thema: Bahnstreiker als Vorbild: Danke, Herr Weselsky! Wenn Augstein richtig liegt, darf niemand über den Streik meckern Das könnte man als Bevormundung der "Dummen" auffassen, die nicht so "klug" und einsichtig sind wie Herr Augstein. Aber wäre Bevormundung nicht auch eine "Niederlage für uns [...] mehr

22.04.2015, 10:08 Uhr Thema: Minizinsen: Starinvestor empfiehlt Wette gegen deutsche Anleihen Weltbewegender Tipp, denn steigen können die Anleihekurse ja kaum noch Die bloße Meinung, dass die Kurse kaum noch steigen können, hatte man zwar auch schon auf höheren Zinsniveau (= niedrigerem Kursniveau) und sie sind dann doch noch gestiegen. Aber aktuell bewegen wir [...] mehr

14.04.2015, 14:03 Uhr Thema: Kuriose Effekte: Schnee und Regenschauer im Kino Kentucky Fried Movie hieß der Film, in dem ... ... gefühlsaktives Kino persifliert wurde. mehr

14.04.2015, 13:43 Uhr Thema: Kuriose Effekte: Schnee und Regenschauer im Kino Das gefühlsaktive Kino aus ... toll! Endlich im Kinosaal im Regen sitzen ... Vermisst das wirklich jemand? mehr

13.04.2015, 19:16 Uhr Thema: Fonds, Aktien, Crowdinvesting: Wie Kleinanleger vom Immobilienboom profitieren Der Vergleich mit Festgeldrenditen o. ä. hinkt gewaltig ... ... weil die Risikoprofile eben anders sind: bei Festgeldanlagen verleihen Anleger ihr Geld mit definierter Laufzeit und Rückzahlungserwartung bzw. -versprechen. Ihre Mittel sind aus Sicht ihrer [...] mehr

11.04.2015, 14:37 Uhr Thema: Berufsunfähigkeit: Glücklich, wer versichert ist Dass lügen ein Risiko ist, ist natürlich lästig ... ... es wäre natürlich schöner, man könnte sich den Schutz durch die Versichertengemeinschaft erschleichen, indem man sie betuppt. /// Übrigens: Wer Berufsunfähigkeitsversicherungen pauschal für [...] mehr

09.04.2015, 14:20 Uhr Thema: Druck auf Deutschland: Griechenland könnte noch mehr Reparationen verlangen Warum hat Griechenland diese Forderungen nicht als Kreditsicherheit benannt? 1) Wenn die Berechnungen wirtschaftlich und rechtlich belastbar sind, dann könnte Griechenland die Forderungen doch als Kreditsicherheit anrechnen lassen bzw. hätte es sie schon längst anrechnen [...] mehr

01.04.2015, 17:42 Uhr Thema: Drohung aus Athen: Griechenland will sich nicht an IWF-Zahlungsfrist halten Schulden tilgen mit neuen Schulden? Ein cooler Spruch des Innenministers ... Zitat: "'... es gibt kein anderes Land auf der Welt, das seine Schulden nur aus eigenen Mitteln begleicht, ohne Kredite aufzunehmen', sagte der [...] mehr

30.03.2015, 16:59 Uhr Thema: Deutsch-griechischer Streit: Varoufakis spricht von "offener Feindseligkeit" Über- oder Übelsetzung? Hm, Sie meinen also, dass Sie (mir) Varoufakis und Tsipras übersetzen können? Was für eine Anmaßung Ihrerseits, denn Sie kennen mich wahrscheinlich gar nicht nicht. Abseits dessen begann die Krise [...] mehr

30.03.2015, 13:04 Uhr Thema: Deutsch-griechischer Streit: Varoufakis spricht von "offener Feindseligkeit" Aus Varoufakis' Worten folgt, dass Griechenlands Schuldenprobleme innergriechische Ursachen haben Zitat: "So verteidigt er, bereits Anfang 2010 dafür plädiert zu haben, griechische Staatsschulden abzuschreiben und keine neuen Kredite der europäischen Partner anzunehmen. "Tatsache ist, [...] mehr

17.03.2015, 15:51 Uhr Thema: NS-Entschädigungen für Griechenland: Das reiche Deutschland wirkt peinlich Schuldenschnitt 2011 und resultierende Steuermindereinnahmen Es verwundert, wenn von Frau Schwan, Herrn Gysi etc. an Solidarität und Moralität appelliert wird, aber selten angesprochen wird, dass doch schon längst Schulden erlassen wurden (-> 2011). Bei [...] mehr

12.03.2015, 18:04 Uhr Thema: Euro-Milliarden von der EZB: Hurra! Geld für Reiche! Niedrige Zinsen für Staatsanleihen bedeuten aber auch geringere Umverteilung Och, Herr Augstein! Wenn ich lese, dass Sie faktisch Fürsprecher höherer Zinsen sind, reibe ich mir vor Verwunderung glatt die Augen ... Denn dass die Zinsen für neue Anleihen von Bund und Ländern [...] mehr

01.03.2015, 09:25 Uhr Thema: Steuererklärung: Hier winkt die richtig dicke Kohle Tenhagens Tipp besteht darin, dass jeder seine/ihre Forderungen eintreiben sollte - SENSATIONELLER TIPP! Was rät Tenhagen demnächst? Vielleicht "Bei Regen Regenbekleidung anziehen?" oder "Bei Dunkelheit Licht anmachen?" Auf die Erstattung hat jeder 'nen Rechtsanspruch, dessen [...] mehr

26.02.2015, 12:17 Uhr Thema: Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble "fassungslos" über Varoufakis Die Eindämmung von Korruption und Steuerflucht ist den Griechen natürlich nicht zuzumuten Im Ernst: Wenn Korruption und Steuerflucht Teil der Lösung des griechischen Schuldenproblem sind, sind sie auch Teil der Ursache. Und Tsipras und Varoufakis haben das ja - siehe Vorschlagsliste - ja [...] mehr

25.02.2015, 17:49 Uhr Thema: Kundenstudie: Deutsche haben die höchsten Ansprüche der Welt Wenn sich 80 Prozent über unqualifiziertes Verkaufspersonal beschweren, ... ... welche Schlussfolgerungen sind dann daraus zu ziehen? Beschweren sich Nicht-VerkäuferInnen darüber, dass die Kompetenz der VerkäuferInnen zu gering ist? Das ließe sich durch einen Rollentausch [...] mehr

18.02.2015, 17:12 Uhr Thema: Immobilien, Aktien, Beteiligungen: Erzbistum Köln legt Milliardenvermögen offen Bilanzanalyse kann offenkundig nicht jeder "Auf der anderen Seite der Bilanz kann sich auch das Eigenkapital des Erzbistums sehen lassen. Darunter versteht man die Mittel, die die Eigentümer in das Unternehmen eingebracht haben plus die [...] mehr

12.02.2015, 16:34 Uhr Thema: Krisengipfel von Minsk: Merkels größte Niederlage Wer hat in einem Staat eigentlich das Gewaltmonopol, Herr Augstein? Diese Frage dürfte zentraler sein als Motivforschung, ob und was Russland und/oder die USA (vermeintlich) in oder mit der Ukraine wollen. Denn ich frage mich, wie eigentlich zu interpretieren ist, [...] mehr

10.02.2015, 13:29 Uhr Thema: Ländervergleich: Griechenland hängt Deutschland bei Reformen ab Ein alleiniger Vergleich von Veränderungsraten sagt nichts aus, ... ... es kommt auch auf das Niveau an, an dem diese Veränderungen ihren Startpunkt haben. Und überhaupt: könnte es sein, dass die Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010 eine Reform war, die man bei einem [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0