Benutzerprofil

GinaBe

Registriert seit: 13.07.2010
Beiträge: 5627
   

04.03.2015, 15:38 Uhr Thema: Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen ist für den Mindestlohn Der Rechtsstaat bröckelt. Ja, das irritiert mich auch und lässt mich an die Existenz unseres Rechtsstaates zweifeln. Um Hartz 4 umsetzen zu können, wurde ja Sozialgesetze geändert. Das musste durchgewunken werden. [...] mehr

04.03.2015, 15:16 Uhr Thema: Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen ist für den Mindestlohn Wertarbeit. Genau! Lange, zu lange? hat es gedauert, bis die Bundesregierung endlich diesem Mindestlohn zustimmte. Damit kann nun gearbeitet werden, verdeutlichend, daß sich Ausbildung und Leistung immer [...] mehr

04.03.2015, 10:00 Uhr Thema: Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen ist für den Mindestlohn Unsinn! NEIN! Die niedrigste Lohngrenze garantiert den Arbeitnehmern, nicht für weniger zu arbeiten, wovon sie leben können. Die Bundesregierung hat den Mindestlohn von 8,50 € eingeführt, damit die [...] mehr

04.03.2015, 09:08 Uhr Thema: Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen ist für den Mindestlohn Mindestlohn für Un- und Angelernte? Da schließe ich mich natürlich der Mehrheit an, wenn dieser Mindestlohn nicht bedeutet, daß Facharbeit jedoch nicht abgewertet werden darf auf diesen Betrag! Nicht zu vergessen bitte ich, daß [...] mehr

03.03.2015, 15:39 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Der Mensch ist böse. (Immanuel Kant) Meine Antwort mit dem nicht- gekennzeichneten Zitat von Rousseau war Antwort auf Bonduant, der fragte: "Also mit andern Worten: die Chancen (durch Bildung) sind zwar objektiv besser geworden, [...] mehr

03.03.2015, 12:14 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Anstatt gut und böse zu verwenden werben Sie für besser geworden, aber zum Schlechtsein verurteilt? Jean Jaques Rousseau sagte: Warum die Hölle im Jenseits suchen? Sie ist schon im Diesseits [...] mehr

03.03.2015, 09:01 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Wie bei allen anderen Werten auch ... Was nutzt Jungen oder Alten die "Kunst" , (erweitert) Lesen, Schreiben und Rechnen zu können, wenn individualpsychologisch nur noch [...] mehr

02.03.2015, 19:51 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Perspektiven sind rar Es wird sinnlos hier zuschreiben, wenn Sie durch Festnageln EINES Punktes den Zusammenhang zerreissen. Sie wollen also feststellen, daß sich die BILDUNG breiteren Schichten eröffnet hat? Die [...] mehr

02.03.2015, 16:31 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Nach uns die Sintflut? Verwirrt? Ist das eine psychiatrische Diagnose? Denke ich zurück an Kindheit in den 60ern und Jugend in den 70ern, war ich vielleicht auch etwas - verwirrt. Sagen wir besser: orientierungslos? [...] mehr

02.03.2015, 16:07 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Was ist denn richtige Freiheit? Nun, vieles ist identisch. Das Fernsehen spielte - außer den "Straßenfegern" eine untergeordnete Rolle im Alltag, PCs und handys...gab es nicht, gespielt wurde draußen und etwas [...] mehr

02.03.2015, 09:03 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Tabletflucht... So? Meinen Sie? Auf dem ausgewählten Foto ist jedenfalls ein Kind zu sehen. Und Sie meinen, Frau Sibylle spricht ausschließich dekadente, infantile, präpotente Erwachsene an, die sich in [...] mehr

02.03.2015, 08:21 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Zukunft? Vor 30 Jahren gab es noch den Anreiz, daß tatsächlich alle heranwachsenden mit guter Bildung die Chance hatten, darauf ihr leben und ihre Zukunft aufzubauen. Diese Möglichkeit ist aufgrund eines [...] mehr

01.03.2015, 18:31 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Immer schön weitermachen.... Wenn Sie tatsächlich nun hier mitschreiben, Frau Sibylle, will ich doch (re)agieren auf Ihren dieswöchentlichen Aufsatz, in der Form nämlich, zu widersprechen. Zu widersprechen, indem ich die [...] mehr

28.02.2015, 08:35 Uhr Thema: Finanznot in Athen: Tsipras schließt neues Hilfspaket für Griechenland aus Nu los... Hat nicht J.P. Jungker, Chef der EZB, versprochen, er pumpt 260 Milliarden Euronen ins europäische Wirtschaftssystem? Können die Länder etwas davon abrufen und investieren oder wie oder was? Oder [...] mehr

28.02.2015, 08:17 Uhr Thema: Lohnunterschiede von Männern und Frauen: Schwesig plant Gesetz für transparente Gehäl Hierarchische Verhältnisse für immer und ewig! Der Ansatz ist ideell, ein guter Wille steckt dahinter, die tatsächlichen Gehaltsunterschiede aufzudecken und publik zu machen. Die Gewerkschaften werden anschließend fordern, diese Differenzen [...] mehr

28.02.2015, 07:36 Uhr Thema: Zum Tod von Leonard Nimoy: Er war es immer und wird es immer sein - Mr. Spock R.I.P. Mister Spock Er bleibt im Herzen und ist damit solange unsterblich, wie ich selbst lebe. Neben vielen anderen "Helden". Sie sitzen alle auf einer rosa Wolke und fachsimpeln über Schauspielerei und ihre [...] mehr

27.02.2015, 17:34 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Was heißt: gutheißen? Unding ist es jedenfalls, daß reiche Leute sowie riesige Konzerne sich da aufhalten (können), wo sie vom Fiskus weitgehend verschont bleiben. (Patriotische [...] mehr

27.02.2015, 13:11 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Wozu werden politische Ereignisse medial intensivst aufbereitet? Die amerikanische Regelung ist patriotisch, nicht nationalistisch. Es geht um Verantwortung FÜR sein Land, nicht um billigen Nationalstolz. Varoufakis und Tsirpas werden in den kommenden Monaten [...] mehr

27.02.2015, 12:10 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Fragen über Fragen... Es geht doch nicht nur um Europa und den Euro... Geht es nicht? Um was geht es dann? Es geht um diese Finanzpolitik, um Schuldner und Geber, um Verschuldung und Krediten ohne Zinsen, um [...] mehr

27.02.2015, 09:58 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Vielen dank für Ihr ergreifendes Video. Ihr Video auf Youtube ist sehr berührend, poetisch, kämpferisch und zeugt von Ihrer griechischen Seele, wie ich sie kenne und liebe von meinen zahlreichen Reisen ins hellenische Fest- und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0