Benutzerprofil

grenoble

Registriert seit: 24.07.2010
Beiträge: 1663
   

26.04.2015, 09:16 Uhr Thema: Umfrage: Bürger fühlen sich von Politikern unverstanden Ah, die neue Umfrage... ...zur Volksverblödung. Politiker ignoriern ihre Wähler? Ja, richtig. warum das so ist? Nun der Politiker war vor seinem Mandat auch Wähler und erlebte hautnah das allgemeine Desinteresse der [...] mehr

25.04.2015, 09:38 Uhr Thema: Apple Watch zerlegt: Viel ist da nicht drin Überflüssiger teurer Müll ... mehr

25.04.2015, 09:20 Uhr Thema: Globetrotter mit Festanstellung: "Mein Job reist immer mit" Dummes Geblubber 1:1 dem Artikel nach bzw. vorgesprochen, eine absurde Wiederholung aller Platitüden. Offensichtlich ist nur eines. Die Familie in der Hinterhand verfügt die junge "Dame" über genügend [...] mehr

25.04.2015, 09:02 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Sie meinen.... ...die rechtskonservative FAZ? mehr

25.04.2015, 09:00 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Putzig... ...wenn in Deutschland angemessene Steuern gefordert werden das Kapital, den Reichtum höher zu besteuern, kommt der rechtskonservative Mob, der deutsche Michel aus den Löchern und schreit: Um [...] mehr

25.04.2015, 08:27 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Nazikeule... ...brauchts bei Ihnen nicht. Das sie ein rechtskonservatives Weltbild haben ist offensichtlich, denn sonst wäre ihr Beitrag intelligenter gewesen. mehr

25.04.2015, 07:59 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Aus dem Artikel... ..."der griechische Staat schlittert auf die Pleite zu, die Verhandlungen über die Rettung". Wenn der Staat auf die Pleite zuschlittert ist es für verhandlungen schon längst zu spät, wer [...] mehr

22.04.2015, 16:47 Uhr Thema: Globetrotter mit Festanstellung: "Mein Job reist immer mit" Hier stimmt was nicht. Geht man von einem 165 Std/Mon. aus und stimmt die angabe weniger als deutscher Mindestlohn, also 8,50€ /Std. Dann ist zu fragen wie sie leben kann, von den Brutto ca.1300 € gehen Krankenversicherung [...] mehr

22.04.2015, 16:01 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 Kunststoffe sind Hochleistungswerkstoffe.... ....gegebenfalls Metall vollständig ersetzen und bei bestimmten Anforderungen Metall überlegen sind. "Plastik" und qualität passen sehr gut zusammen. Es besteht aber gar kein Anlass das [...] mehr

22.04.2015, 15:41 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 Zu ihrer letzten Frage. "Was machen wir mit dem Schlamassel?" Sich aus den Wirtschafts- und Hegemoniekriegen der Amis raushalten! Sie trägt die Verantwortung, dazu gehört das Personal welches für die [...] mehr

22.04.2015, 14:52 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 Sie kenne Gewehre.... ..und Gefecht auch nur aus Ego Shootern. mehr

22.04.2015, 14:38 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 Die neue Doktrin? "Freiheit wird am Hindukusch verteidigt". Der neue Auftrag: Hilfstruppe und Kanonenfutter für die Amis in ihren Wirtschafts- und Hegemoniekriegen. Das wird, wenn auch nicht mit aller [...] mehr

22.04.2015, 14:31 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 H u.K haben gebaut was grfordert wurde. Und H&K zitiiert nur frei die Vorgaben des Lastenheftes. Diesen, unwiedersprochenen Angaben des Herstellers ist eindeutig zu entnehmen das die Bundeswehrführung die Knarre so bestellte wie sie [...] mehr

22.04.2015, 14:20 Uhr Thema: Problem-Gewehr der Bundeswehr: Von der Leyen sieht "keine Zukunft" für das G36 Würde die Politik, der Bürger nicht diese... ...schwachsinnigen auslandseinsätze in Mali, Afganistan zur Durchsetzung amerikanischer Interessen nicht mitmachen müßte das G36 nicht ersetzt werden. mehr

22.04.2015, 11:29 Uhr Thema: Probleme bei G36-Gewehr: Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt Richtig, die Verantwortung liegt bei der Politik und damit bei den Bürgern dieses Staates mehr

22.04.2015, 11:27 Uhr Thema: Defizit-Bericht 2014: Europa rechnet seine Schulden schön Dann sind wir uns... ...ja einig. Wobei meine Ideologie darin besteht von der unbedingten und unabänderlichen Gleich*wertigkeit*aller Menschen und seinem Primat vor Wirtschaft und Wirtschaftlichkeit auszugehen. mehr

22.04.2015, 10:36 Uhr Thema: Probleme bei G36-Gewehr: Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt Nun, die Kritik kommt aus dem Verteidigungsministerium und wurde von den Medien aufgenommen. Das das Kriegsministerium v.d.L absägen möchte könnte ich verstehen. Die "Keschmerga" finden das Gewehr deshalb so gut weil sie in erster Linie, [...] mehr

22.04.2015, 10:30 Uhr Thema: Probleme bei G36-Gewehr: Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt Nein, aufgrund... der sinkenden Belastbarkeit.. ..durch weibliche Rekruten wurde das G36 leicht konstruiert und hier ist Plastik das Material der Wahl, es sollte außerdem als Waffe für den Verteidigungsfall im West- bzw. Ostteuropäischem Raum [...] mehr

22.04.2015, 10:21 Uhr Thema: Probleme bei G36-Gewehr: Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt Ob Ihre Ahnung größer ist .. ....darf bezweifelt werden. Das G36 wird außerhalb seiner Spezifikation eingesetzt und funktioniert selbst da noch ausreichend. Im Verteidigungsfall hätten die Soldaten hier, vor Ort keine [...] mehr

22.04.2015, 10:12 Uhr Thema: Probleme bei G36-Gewehr: Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt Deren Eindrücke sind subjektiv.... und können nachfolgend des Stress einer Kampfhandlung keine Angaben machen die nützlich wären. Denn, ob nach 6 im Dauerfeuer verschossenen Magazinen der "Feind" aufgrund der Fehler [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0