Benutzerprofil

tinosaurus

Registriert seit: 30.07.2010 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 14:33 Uhr
Beiträge: 5201
   

01.09.2014, 12:50 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Mariuopol rüstet sich für Angriff der Separatisten Merkel kann noch so viel mahnen und drohen, Putin spielt sein Spiel ungehindert weiter. Aber die anderen europäischen Staaten sind da nicht viel besser, wenn sie noch nicht mal echte und wirksame Sanktionen [...] mehr

01.09.2014, 12:42 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Kiew meldet Kämpfe gegen russisches Panzerbataillon Putin hat keinem Staat vorzuschreiben, welchem Bündnis es sich anschliessen möchte. Langsam aber sicher stürzt er Russland und die Welt in eine ernste Krise. mehr

01.09.2014, 10:00 Uhr Thema: Vor Abstimmung im Bundestag: Steinmeier befürchtet Gründung eines kurdischen Staates Selbst wenn ein eigener Kurdenstaat in der Planung sein sollte, wir sind noch nie von Kurden bedroht worden und auch nicht andere Staaten. Ansonsten sien sie bislang immer ausgegerenzt und bedroht worden. Von [...] mehr

31.08.2014, 18:37 Uhr Thema: Luftschläge im Nordirak: USA greifen IS-Stellungen nahe Amerli an @ jochen1978 : Das ist alles richtig und sie haben auch demokratische Wahlen ermöglicht. Dann ist eben dieser Maliki gewählt worden und der hat die Sunniten und Kurden ausgegrenzt. Vielleicht hätte Obama die [...] mehr

31.08.2014, 18:18 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato-Mitglieder drängen auf härteren Kurs gegen Russland langsam bin ich mir auch nicht sicher, was viele Russen wirklich wollen. Wenn sie eh nicht viel haben, dann möchten sie sich wichtig und stolz fühlen. Vielleicht wollen sie tatsächlich einen neuen starken [...] mehr

31.08.2014, 16:32 Uhr Thema: Deutsche Islamisten: Ex-Bundeswehrsoldaten kämpfen als Dschihadisten in Syrien Multikulti wird hier langsam ein Problem. Salafisten und Is-Anhänger werden hier einfach toleriert, dürfen auf Veranstaltungen für den Dschihad werben. Es wird Zeit, aus Deutschland auszureisen. mehr

31.08.2014, 16:26 Uhr Thema: Luftschläge im Nordirak: USA greifen IS-Stellungen nahe Amerli an @ Deep Thought : Was wollen Sie mir sagen? Die Kampfhandlungen im Irak.Krieg waren nach wenigen Wochen vorbei und Hussein musste sich in einem Erdloch verstecken. Wenn die Amis und Verbündete wie England und [...] mehr

31.08.2014, 15:59 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Putin hatte bis jetzt ein leichtes Spiel, weil der Westen so uneinig ist und sich noch nicht mal auf echte Sanktionen einigen kann. Die wirtschaftlichen Interessen, die Profitgier, sind wichtiger als der [...] mehr

31.08.2014, 13:37 Uhr Thema: Luftschläge im Nordirak: USA greifen IS-Stellungen nahe Amerli an Hadlungsbedarf Hier sollte die Nato diese Terrorgrppe einfach beseitigen. Und warum sollen es die Amerikaner alleine machen. Soweit macht es Obama taktisch klug. Aber es sollte bald etwas passieren. mehr

31.08.2014, 12:17 Uhr Thema: EU-Gipfel in Brüssel: Bundesregierung will keine Waffen an die Ukraine liefern Merkel kann diese Krise leider nicht aussitzen oder sonstwie ausblenden. Putin agiert ja militärisch und durchaus erfolgreich. Seine Soldaten dürfen sogar im Urlaub ihre Panzer in die Ukraine fahren und dort [...] mehr

31.08.2014, 11:59 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato-Mitglieder drängen auf härteren Kurs gegen Russland Polen sind bestimmt keine Vollidioten, aber sie kennen die Russen zu gut. Und momentan sehe ich nur Russlands Putin, der andere Länder überfällt, permanent lügt und Russland in die Isolation treibt. [...] mehr

31.08.2014, 11:31 Uhr Thema: Rosneft-Chef Setschin zu Sanktionen: Russlands mächtigster Wirtschaftsboss warnt den Viele Russen verfallen leider der Dauerpropaganda und es mag zutreffen, dass dadurch der Hass geschürt wird. Gleichwohl wollen über 90% der Russen keinen Krieg mit der Ukraine und schon gar nicht einen Weltkrieg. [...] mehr

31.08.2014, 08:56 Uhr Thema: Radikalislamistische Al-Nusra-Front: 32 Blauhelmsoldaten von Golanhöhen gerettet Die Nato sollte bald mit Isis und der Nusra-Front ein Ende machen. Handlungsbedarf ist ja wohl mehr als gegeben. mehr

31.08.2014, 08:30 Uhr Thema: Sondergipfel in Brüssel: Europa ringt um Antwort auf Eskalation in der Ukraine Viele Russen denken leider wie Putin. Die Dauerpropaganda bleibt nicht ohne Wirkung. Ein sinkendes Bildungsnieveau kommt dazu und dann will man zumindest was zu sagen haben, sich irgendwie stolz fühlen. Die [...] mehr

31.08.2014, 07:55 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Poroschenko warnt vor "umfassenden Krieg" Putin-Trolle die versuchen auch hier das Meinungsbild zu ändern, sind noch nicht mal das Problem. Gefährlicher sind viele Russen, die sich von der Dauerpropaganda einfangen liessen und ähnlich wie Putin denken. [...] mehr

30.08.2014, 18:47 Uhr Thema: Kulturpessimismus und Volksverblödung: Das Zeitalter des Bullshits Manche Foristen bestätigen mit ihren beleidigenden Kommentaren die zunehmende Verblödung. Frau Berg hat hier einen guten und zutreffenden Aufsatz geschrieben, den ich gerne unterschreiben würde. mehr

30.08.2014, 18:12 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe Für Psychopathen wie Putin sind Demokratie und Meinungsfreiheit Zeichen von Schwäche. Die Russen sind leider zu leichtgläubig, wenn sie der Dauerpropaganda glauben, aber das kann sich ändern. Und dann wird Putin [...] mehr

30.08.2014, 07:33 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Russland betrachtet Soldatenmütter als "ausländische Agenten" Putin wird es noch weit bringen, d.h. Russland weit in den Ruin treiben. Aber wenn viele dieser völlig gleichgeschalteten Dauerpropaganda glauben dann weiß ich auch nicht. Putin hat sein Ansehen dauerhaft [...] mehr

29.08.2014, 17:05 Uhr Thema: Kämpfe in der Ostukraine: Putin vergleicht ukrainische Armee mit Wehrmacht verblüffend ist die Dreistigkeit, mit der Putin seine Machtspielchen und die Lügen verbreitet. Trotz Dauerpropaganda wollen aber über 90% der Russen keinen Krieg mit der Ukraine. Aber Menschen sind Putin eh egal. [...] mehr

28.08.2014, 17:32 Uhr Thema: Irak: IS-Terroristen zünden Öl-Bohrloch an Putins Freund Assad gehört eigentlich mit weg, aber da hatte man sich auf einen Handel eingelassen und die Chemie-Waffen wurden ja auch weitgehend zerstört. Türkei spielt eine befremdliche Rolle, weil die die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0