Benutzerprofil

!!!Fovea!!!

Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 3320
Seite 1 von 166
09.12.2017, 16:12 Uhr

So Leute und Vereinigungen wie Bono, Greenpeace u./o. Gewerkschaften, kann man doch nicht trauen. Bono mit seinen teuren Designerbrillchen auf der Nase. Protzbauten von Greenpeace in Hamburg oder die Gewerkschaften, die [...] mehr

04.12.2017, 10:18 Uhr

Sie wissen aber, dass das Ihre eigene Meinung ist? Wenn der deutsche Wähler so denken würde wie Sie, dann hätte die Dame aus der Uckermark die absolute Mehrheit erhalten. Da dieses nicht der [...] mehr

04.12.2017, 08:49 Uhr

Also, wenn ich mir hier die Kommentare so durchlese, nur gesetzeskonforme Autofahrer. Ich bin so stolz auf meine Mitmenschen. Wer hier Verbote in Bezug auf Zigarettenkonsum, Trinken u.a. während des [...] mehr

29.11.2017, 11:06 Uhr

Der Unterschied: Kohl wurde 1998 abgewählt. Hier glauben 30% das Mutti unersetzlich ist. Das ist doch das Problem. mehr

29.11.2017, 10:56 Uhr

Tatsächlich? Wer Kassenpatient ist und verantwortungsbewusst mit seiner Gesundheit umgeht, der zahlt ständig für andere. Abgesehen davon, auch ein Kassenpatient zahlt mittlerweile vieles [...] mehr

27.11.2017, 11:57 Uhr

Dann kommt irgendein besserer betuchter Verein, bietet eine annehmbare Summe, der HSV denkt an seine Schulden und schon ist der Nachwuchs wieder weg. So wie der HSV am Relegationsplatz klebt, so wird er auch dieses Mal mit [...] mehr

27.11.2017, 11:49 Uhr

Da die Politiker anscheinend in der Zeit der Koalition-Sondierungsgespräche (oder wie man die unnütze Zeit nennt, in der nichts gearbeitet wird), sollte man die Diäten kürzen. Man sieht doch, dass es auch [...] mehr

25.11.2017, 12:50 Uhr

in 4 Jahren Ist die SPD Geschichte. So dämlich wie die agieren, lassen sich wieder von der CDU vorführen. Das AFD Problem nur um 4 Jahre vertagt. mehr

24.11.2017, 13:46 Uhr

Die SPD hat eigentlich gar keine Lust mehr Wählerstimmen zu gewinnen und das Volk vom demokratischen Sozialismus (har, har, har) zu überzeugen. Die SPD hat es sich zur Aufgabe gemacht das Volk [...] mehr

23.11.2017, 15:12 Uhr

Andererseits ist das Treffen beim Grüßonkel nur ein Pflichtbesuch. Schulz kann danach doch machen was er will, z. B. die GroKo ausschließen. Ganz einfach. mehr

23.11.2017, 15:10 Uhr

Wenn die SPD in die GroKo einsteigt, haben wir eine neue "Umfallerpartei" und die FDP wird immer sympathischer. Daher Hr. Schulz: Bleiben Sie hart und bei Ihrer Meinung, sonst sind Sie und Ihre Partei [...] mehr

23.11.2017, 10:12 Uhr

Geht ja nicht, da Merkel sich seit Wochen wegduckt, um möglichst nicht regieren zu müssen. Das hat Lindner nun beendet und nun werden wieder Wochen ins Land gehen ohne das eine Opposition [...] mehr

23.11.2017, 10:05 Uhr

Wenn die SPD jetzt umfällt, dann wird die (hoffentlich) 2021 gänzlich unter 15% landen. Merkel jetzt absägen, die Chance ist da. Wer weiß, was die zwei SPD`ler heute im Schloss Bellevue beratschlagen..... Immerhin sind die [...] mehr

22.11.2017, 07:30 Uhr

Wie lange hätte denn noch verhandelt werden sollen? Diese Frage beantwortet der Autor nicht. Daher ist es durchaus nachvollziehbar, wenn Lindner die Reißleine zog. Merkel hat sich eher zurückgezogen, als konstruktiv [...] mehr

21.11.2017, 12:24 Uhr

Die SPD wird sich als politische Partei in dieser Hinsicht selber nicht am Stuhl sägen. "Die Beschränkung der Kanzlerschaft auf 8 Jahre" will keine Partei. mehr

21.11.2017, 12:01 Uhr

Und was ist Seehofer? mehr

21.11.2017, 11:32 Uhr

Dann muss halt so lange gewählt werden, bis es passt. Was ist denn das für eine Einstellung, dass die Parteien sich allem verweigern, bis einer nachgibt, damit der andere seinen Willen [...] mehr

21.11.2017, 11:27 Uhr

Neuwahlen sind doch Peanuts im Vergleich zur Banken- und Griechenlandrettung, Flüchtlingskrise. Aber der Deutsche darf nix kosten, er soll immer zahlen. Um die 100 Millionen hereinzuholen [...] mehr

21.11.2017, 07:55 Uhr

Wenn alle Merkel loswerden wollen und damit dieses Taktieren, was die FDP nun zum evtl. "Königsmörder(in)" werden lässt, damit Merkel endlich abtritt, sollte darüber nachgedacht werden, die Amtszeit des Kanzlers auf zwei [...] mehr

21.11.2017, 07:47 Uhr

Ja Kretschmann führe die GRÜNEN in die Bedeutungslosigkeit, damit seit ihr genauso dem Untergang geweiht wie die FDPSPD. Unglaublich kein Profil mehr die GRÜNEN, Hauptsache an der Macht und den Bürger mit [...] mehr

Seite 1 von 166