Benutzerprofil

dlmaj

Registriert seit: 06.08.2010
Beiträge: 318
   

05.08.2016, 09:14 Uhr Thema: Energiewende: E.on muss offenbar Milliarden auf Uniper abschreiben Dass die EE langfristig die fossilen und nuklearen Energieträger ersetzen können, ist ein Märchen, das immer wieder verbreitet wird - aber trotzdem falsch ist. Kurzfristig lassen sich mit den EE [...] mehr

04.08.2016, 14:29 Uhr Thema: Energiewende: E.on muss offenbar Milliarden auf Uniper abschreiben Tja, das kommt davon hat EON doch politisch völlig korrekt eine Menge Geld in die sogenannten "Erneuerbaren" investiert: [...] mehr

17.05.2016, 15:33 Uhr Thema: Neue Reaktoren: EU will Atomkraft massiv ausbauen Was für ein Bohei Mal wieder ein großer Bohei und die üblichen Anti-Atom-Phrasen und -Lügen. Und weil der Rest der Welt gar nicht daran denkt, seine KKW abzuschalten, wird der weitere kerntechnische Fortschritt ohne [...] mehr

05.03.2016, 17:31 Uhr Thema: AKW in Frankreich: Störfall in Fessenheim soll verharmlost worden sein Wo haben Sie das denn her? Na dann schauen Sie sich doch mal die permanent steigenden Redispatchmaßnahmen und die damit steigenden Kosten an - verursacht nur durch die EE, letztes Jahr bereits 1 Mrd Euro - Tendenz steigend! [...] mehr

06.02.2016, 13:15 Uhr Thema: Milliardenkosten: Atom-Altlasten sollen aus Fonds finanziert werden Tja, das kommt davon! Zuerst die Laufzeiten der KKW verlängern - was richtig war - und dann quasi über Nacht völlig überhastet und grundlos die Laufzeiten drastisch verkürzen. Dass damit den Konzernen die bisher legale [...] mehr

28.12.2015, 22:08 Uhr Thema: Klimaschutz: Hendricks kritisiert massiven Anstieg der Stromexporte Tja das kommt davon! Liebe Frau Ministerin, eher erreicht China seine CO2-Ziele als D, denn in China wird die Kernenergie kräftig ausgebaut! Wer aber so wie D seine KKW völlig grundlos (und vermutlich auch ohne [...] mehr

27.11.2015, 09:35 Uhr Thema: Klimagipfel in Paris: Es geht ums Ganze Jaja! "Es geht ums Ganze" aber für wen denn? Natürlich für die Ökolobby und Konsorten, die mal wieder unser Bestes, nämlich unser Geld will! Dazu die üblichen Schreckgespenste: Im Mittelalter [...] mehr

26.11.2015, 16:41 Uhr Thema: VW behebt Abgas-Probleme: Das ging zu einfach Umgekehrt Natürlich beeinflusst der Prüfstand nicht das reale Leben, aber er beeinflusst das Auto so, dass es im Test besser als in der Realität ist - z.B. Messung bis 120km/h gemäß NEFZ - auch wenn das [...] mehr

26.11.2015, 15:33 Uhr Thema: VW behebt Abgas-Probleme: Das ging zu einfach Oha! Das bedeutet aber, dass der Prüfstand selbst illegal ist, weil die Prüfprogramme mit der Realität nichts zu tun haben (auch ohne Defeat device). mehr

20.11.2015, 08:51 Uhr Thema: Teure Energie: Strompreis steigt für fast fünf Millionen Verbraucher Da Sie offensichtlich nicht mal den Unterschied der verschiedenen Netzebenen kennen und lustig alles in eine Topf werfen betrachte ich Diskussionen mit Ihnen als sinnlos. Trotzdem ein schönes [...] mehr

19.11.2015, 18:18 Uhr Thema: Teure Energie: Strompreis steigt für fast fünf Millionen Verbraucher Tja... und je teurer der Strom wegen der EEG-Umlage und der bescheuerten Energiewende wird umso heftiger reagieren die EG-Gewinnler und versuchen durch Werfen von Nebelkerzen vom Thema abzulenken: Denn [...] mehr

09.10.2015, 11:38 Uhr Thema: Ex-Premier Kan über Fukushima-Katastrophe: "Die Frage war, ob Japan untergeht" Gutes Beispiel! Mal wieder ein gutes Beispiel dafür, dass die Kernenergie die größten Schäden in den Köpfen mancher Politiker anrichtet: 20Tsd Tote und riesige Verwüstungen durch den Tsunami werden ausgeblendet aber [...] mehr

25.09.2015, 11:28 Uhr Thema: Forderung aus NRW: Volkswagen soll deutsche Kunden entschädigen Den Ball flach halten Fahre selbst ein Fahrzeug dieses Konzerns das evtl. von der Thematik betroffen ist - nach wie vor ganz entspannt! Einen zivilrechtlich einklagbaren Schaden für mich kann ich bis heute nicht erkennen; [...] mehr

24.09.2015, 11:10 Uhr Thema: VW-Abgasaffäre: "Millionen Autos könnten stillgelegt werden" DUH stilllegen! Bin dafür, die DUH stillzulegen! Das was die inkompetenten Schwätzer dieser fundraising organisation von sich geben - auch zu anderen Themen - ist lächerlich. mehr

03.09.2015, 13:28 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Gabriel will Outsourcing-Trick der Atomkonzerne stoppen Falsch! Es ist eben nicht für jedes konventionelle KW ein Backup vorhanden sondern nur für den Ausfall einiger weniger Blöcke. Würden alle Konventionellen gleichzeitig ausfallen wäre es zappenduster! Das [...] mehr

03.09.2015, 10:11 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Gabriel will Outsourcing-Trick der Atomkonzerne stoppen Ja und? Dass die EE wertlos sind, auf 100%-igen Backup durch Konventionelle angewiesen sind und die angebliche Kostensenkung durch die EE nur ein Märchen ist, wurde Ihnen hier schon gefühlte 1000mal [...] mehr

02.09.2015, 20:15 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Gabriel will Outsourcing-Trick der Atomkonzerne stoppen Die Geier Die mit Abstand erfolgreichsten Geier sind die Ökogeier die es geschafft haben, mit den wertlosen EE-Erzeugern eine riesige Abzockerei zu installieren. Im Vergleich dazu sind die [...] mehr

02.09.2015, 20:03 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Gabriel will Outsourcing-Trick der Atomkonzerne stoppen Geschichtsklitterung! Lesen Sie mal das Godesberger Programm der SPD von 1959, Einleitung: ""Aber das ist auch die Hoffnung dieser Zeit, daß der Mensch im atomaren Zeitalter sein Leben erleichtern, von [...] mehr

02.09.2015, 16:24 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Gabriel will Outsourcing-Trick der Atomkonzerne stoppen Absurdistan Die ehemals staatlichen Energieversorger sind seit ca. 15 Jahren privatisiert und verhalten sich nun -Oh Wunder- wie Konzerne. Im aktuellen politischen und wirtschaftlichen Umfeld, wird die [...] mehr

25.08.2015, 15:04 Uhr Thema: Erneuerbare Energien: Windräder nehmen sich gegenseitig den Wind aus den Rotorblätter Nix Neues! Wurde schon vor zwei Jahren thematisiert: http://tinyurl.com/o9xh8cb Das Photo zeigt auch deutlich die Größenordnung der Beeinflussung. Ein weiterer Aspekt ist der zunehmende Verschleiß der WKAs [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0