Benutzerprofil

syracusa

Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 14776
Seite 1 von 739
22.10.2017, 11:13 Uhr

dumm, aber rechtmäßig Rajoys Vorgehen ist dumm, aber rechtmäßig. Wenn man von einem Putsch sprechen will, dann wurde der ganz sicher durch Kataloniens ultranationalistische Separatisten versucht, als diese die auch von [...] mehr

22.10.2017, 10:33 Uhr

Da widerspreche ich heftig. Ein E-Auto mit den gleichen Fahrleistungen eines heutigen Benzinautos benötigt nicht mehr als die Dachfläche seines Carports, um aus PV die benötigte Energie zu ziehen. [...] mehr

22.10.2017, 10:27 Uhr

Nur zur Korrektur: Wasserstoff wird technisch fast ausnahmslos gasförmig verwendet. Flüssig wird Wasserstoff nämlich erst bei ca -250°C. Die technische Verwendung von flüssigem Wasserstoff kenne [...] mehr

22.10.2017, 10:25 Uhr

Ob das sinnvoll ist und geschehen wird, hängt sicher von den Kosten ab. Desertec ist ja nicht deshalb gestorben, weil es eine unsinnige Technologie war, sondern weil die Preise für Photovoltaik so [...] mehr

22.10.2017, 10:16 Uhr

Ja, natürlich werden auch die Heizungen auf Strom umgestellt werden. Der Prozess läuft bereits. Der notwendige Zeitraum ist ganz einfach der normale Erneuerungszyklus. Keine lauffähige Heizung [...] mehr

22.10.2017, 10:10 Uhr

Ja, genau dafür sollten wir Biotreibstoffe und synthetische Treibstoffe reservieren. Für den Flugverkehr wäre das ja noch einigermaßen bezahlbar, weil auch Jet-Treibstoff ziemlich teuer ist. Für [...] mehr

22.10.2017, 10:00 Uhr

Der Wert ist zwar ziemlich hoch gegriffen, aber natürlich könnte selbst der vorhandene Kraftwerkspark diese zusätzliche Strommenge bereit stellen. Netto exportieren wir pro Jahr ja schon 60 TWh [...] mehr

22.10.2017, 09:58 Uhr

Sie haben ja noch nicht mal den Artikel gelesen, wollen aber trotzdem mitdiskutieren. Im Artikel wird gut verständlich erläutert und begründet, warum Ihr Vorschlag nicht funktionieren kann: Weil [...] mehr

22.10.2017, 09:48 Uhr

das Problem wäre leicht beherrschbar Mit etwas guten Willen und einer Kooperation von Versorgern und Sozialbehörden wäre das Problem leicht beherrschbar. Es gibt Stromzähler, die nur auf Guthabenbasis Strom liefern. Früher funktionierten [...] mehr

21.10.2017, 21:17 Uhr

Das gilt nur für die Elektrolyse von Wasserstoff, nicht aber für die Herstellung synthetischer Kohlenwasserstoffe. Aber selbst beim Wasserstoff sind Sie damit noch nicht am Ende, denn den müssen [...] mehr

21.10.2017, 21:14 Uhr

Ach was. Alleine der heutige deutsche Nettostromexport würde ausreichen, 50% aller deutschen PKW zu elektrifizieren. mehr

21.10.2017, 21:12 Uhr

Für den Betrieb von Verbrennungsmotoren mit synthetischen Kraftstoffen aus EE-Strom benötigt man ungefähr 10 mal mehr EE-Strom als für den Betrieb von Elektromotoren. Verbrennungsmotoren haben nun [...] mehr

21.10.2017, 21:06 Uhr

Das ist Quatsch. Wenn das so wäre, dann hätten wir diese saubereren Motoren ja schon längst. Aus Erdöl lassen sich grundsätzlich die gleichen Kohlenwasserstoffe herstellen wie synthetisch, und [...] mehr

21.10.2017, 21:02 Uhr

Nein, selbst die vollständige Elektrifizierung aller deutschen PKW würde den Stromverbrauch Deutschlands gerade mal um gut 20% erhöhen. Das könnte sogar der heute vorhandene Kraftwerkspark [...] mehr

21.10.2017, 21:00 Uhr

Mit Ihrem Einwand bzgl der höheren Energiedichte und des leichteren Vertriebs flüssiger Kohlenwasserstoffe gegenüber Wasserstoff haben Sie zwar recht, mit Ihren Hinweisen zum Wasserstoff liegen [...] mehr

21.10.2017, 20:52 Uhr

Wegen des hohen Aufwands beim Vertrieb des Wasserstoffs würden die Effizienzgewinne gegenüber den künstlich hergestellten Kohlenwasserstoffe wieder verloren gehen. Man könnte zwar auch [...] mehr

21.10.2017, 20:48 Uhr

irre niedriger Wirkungsgrad von Verbrennungsmotoren Nicht im Artikel erwähnt wird das größte Handicap einer Wasserstoffwirtschaft zum Betrieb von Verbrennungsmotroren: deren aberwitzig niedriger Wirkungsgrad von im Mittel gerade mal 17%. Wenn man, [...] mehr

21.10.2017, 12:29 Uhr

Nun, aber die Redenschwinger sind die, die tatsächlich das Leben der arbeitenden Normalbevölkerung auf lange Sicht verbessern. Ohne die Redenschwinger würden wir noch immer im [...] mehr

20.10.2017, 23:26 Uhr

Doch, Can Dündar ist heute ein europäischer Journalist. Er arbeitet gemeinsam mit aus der Türkei geflohenen Journalisten in Berlin für das türkische Publikum. mehr

20.10.2017, 23:08 Uhr

Briten wünschen Verhältnis wie Schweiz+Norwegen Das wissen wir nicht, denn niemand hat die Briten danach gefragt. Aber das Referendum über den Brexit lässt die Vermutung zu, dass ein sehr großer Teil der Briten sich lieber eine vergleichbare [...] mehr

Seite 1 von 739