Benutzerprofil

RenegadeOtis

Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 9113
30.04.2017, 10:50 Uhr

Wurde Dutzendweise schon gemacht. Zum Beispiel in der Zeit (http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/us-praesident-donald-trump-umfragen-bevoelkerung-beliebtheit), im [...] mehr

29.04.2017, 11:13 Uhr

Auch wenn es thematisch nicht hierher gehört: Wenn Ihre "Wirtschaftsfachpresse" von TARGET II als "1 Billion Euro sind futsch!" schreibt, würde ich dringend das Blatt wechseln. mehr

29.04.2017, 11:08 Uhr

Blödsinn. Die Briten können sich nicht zwischen "Wir wollen raus" und "Ja, aber n paar Vorteile als ob wir drin wären hättern wir trotzdem gern" entscheiden und tun so, als [...] mehr

27.04.2017, 19:47 Uhr

Ja, ich glaube Ihnen sofort, dass Sie ein analytischer, an Fakten interessierter Diskussionspartner sind. Nicht. mehr

27.04.2017, 19:45 Uhr

"Die Grundidee der Zusammenlegung" und "Harzt 4 wurde in übrigen von Gustav Hartz entwickelt 1930" ist jetzt aber auch n ziemliches Zurückrudern, finden Sie nicht? mehr

27.04.2017, 19:44 Uhr

Natürlich. Als Kunde haben Sie aber kein Anrecht, dass jemand Ihnen die Waren kostenlos hinterher schmeisst. Quid pro quo und so. mehr

27.04.2017, 18:58 Uhr

ALG II ist eine steuerfinanzierte Leistung und nicht aus Beiträgen. mehr

27.04.2017, 18:40 Uhr

Und die Lohnsteuerklassen kommen von den Nazis, also zahlen wir alle ab sofort keine Lohnsteuer mehr, richtig? Nebenbei war es Peter Hartz, aber wen interessieren schon Fakten. Ach, das Gerede [...] mehr

27.04.2017, 14:46 Uhr

Da sind wir uns zumindest vollkommen einig. Allerdings mit strafbewehrten Konsequenzen bei nachweisbaren Lügen - ich erinnere an die 350 Millionen pro Woche. mehr

27.04.2017, 14:31 Uhr

Korrekt. Haben Sie verstanden was ich sagte? Um den gleichen Wert zu erhalten muss ein US-Bürger noch eine Renten- und Krankenversicherung zahlen (von seinem steuerfreien Einkommen), während der [...] mehr

27.04.2017, 14:28 Uhr

Das wird schwierig, weil bereits seitens GB klar gestellt wurde, dass Personenfreizügigkeit niemals akzeptiert würde. Dies ist aber ein integraler Bestandteil der Abkommen mit Norwegen oder der [...] mehr

27.04.2017, 14:25 Uhr

Die einzige Polterei mit kriegerischer Androhung kam bisher von einem bisher mäßig aktiven Mitglied des britischen Parlamentes. Zu fantasieren die EU oder gar Deutschland wolle jetzt GB mit [...] mehr

27.04.2017, 14:22 Uhr

Jetzt überschätzen Sie aber mal die Relevanz von GB auf dem Weltmarkt ein bisschen. Oder droht das Vereinigte Königreich mit Abbruch aller Handelsbeziehungen zur EU wenn die EU nicht ein [...] mehr

27.04.2017, 12:26 Uhr

Wenn man da die Sozialversicherungen rausrechnet, dann ist das auch so. Da muss man sich nichts wünschen. mehr

27.04.2017, 12:24 Uhr

Aber wenn es so schön ausserhalb der EU ist, warum will man dann Zugeständnisse? Schließlich hat man gerade alles getan um eben nichts mehr mit der EU zu tun zu haben. mehr

27.04.2017, 12:13 Uhr

Sie haben nur eine sehr vage Vorstellung was so in nem Freihandelsabkommen steht, oder? Ich finde insbesondere die detaillierten Angaben zur Forstwirtschaft in CETA werden für die Briten immens [...] mehr

27.04.2017, 11:19 Uhr

Das ist ja auch vernünftig. Aber Sie würden auch nicht verlangen, dass die Gegenseite Ihnen Vertragsvergünstigungen anbietet und Sie dafür aus dem Vertrag aussteigen. Das beisst sich doch etwas. mehr

27.04.2017, 10:52 Uhr

Wenn man davon ausgeht, dass die Briten spontan gar keinen Handel mehr mit der EU treiben würden, wäre das bedenklich, in der Tat. Allerdings geht es ja auch nicht um den Handel GB/D, wie Sie [...] mehr

27.04.2017, 10:28 Uhr

Oder Maschinenbau. Oder Pharma. Oder IT-Infrastruktur. Oder Software. Oder Energie-Versorger. Ich meine, die USA exportieren nicht nur heisse Luft für fast 2.5 Billionen Dollar im Jahr. mehr

27.04.2017, 10:15 Uhr

Ich kann ihr nur zustimmen. Es wäre schön, wenn beim Brexit und im Umgang mit der Türkei wieder etwas mehr politischer Realismus Einzug halten würde. mehr