Benutzerprofil

seine-et-marnais

Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 2396
24.02.2017, 11:09 Uhr

Politischer Kuhhandel Die "Grünen" in F sind zerstritten wie sonst was. Es gab die Spaltung in oppositionelle 'radikale' Grüne gegen Hollande, Ex-Ministerin Duflot oder Jadot und in Grüne die in der Regierung [...] mehr

24.02.2017, 10:45 Uhr

Kern der EU Wer soll denn in die Kerngruppe der EU? Nehmen wir die gute alte EWG, da ist Italien wirtschaftlich von D abgehängt, scheidet aus, Frankreich scheidet aus politischen Gründen, auch aus [...] mehr

23.02.2017, 13:26 Uhr

Die Reaktion Macrons Macron ist kein Tölpel, nur sein Versuch "rechts" und "links" Wählerstimmen für seine Bewegung" weder rechts noch links" einzufangen lässt ihn Alles und das Gegenteil [...] mehr

23.02.2017, 10:59 Uhr

Drei Anmerkungen 1. Die Politiker der LR die Fillon vor allem kritisieren sind in der Regel Sarkozysten, also aus dem rechten Lager und nicht vom Zentrum, also weniger Macron-kompatibel. 2. Auch François de Rugy von [...] mehr

21.02.2017, 01:14 Uhr

AÏe auf Französisch und Aua auf Deutsch Man sollte einen Beitrag schon lesen. Nicht die 'Linken' haben das Büro des FN durchsucht, sondern die 'Linken' bzw die immer noch in 'Links/Rechts-Schablonen' Denkenden verstehen die Welt nicht [...] mehr

16.02.2017, 16:08 Uhr

Mein Forumsbeitrag vom 10.02 Nachsatz: Schlimmer kommt seine Beratertätigkeit bei den Wählern an. Hat er doch tatsächlich den Versicherungskonzern AXA beraten, dessen Ex-PdG de Castries schon davon träumte unter Fillon [...] mehr

16.02.2017, 12:26 Uhr

Ende gut Alles gut? Die Rechte in Frankreich steckt im Schlamassel. Bleibt Fillon, dann wird die Schmutzschlacht fortgesetzt und die Untersuchung von PNF (Parquet National Financier) und Polizei weitergeführt und das [...] mehr

14.02.2017, 06:05 Uhr

Macron sichert sich ab 1. Macrons Partei kann nichts sagen, denn es gibt sie nicht. 'En Marche' ist eine Art Initiative und eine der grossen Fragen ist wer soll denn in der anschliessenden Parlamentswahl als Kandidaten für [...] mehr

13.02.2017, 13:41 Uhr

'En marche' aber planlos Die Übersetzung von 'En marche' auf dem Vormarsch ist so nicht ganz richtig. 'En marche' heisst nur 'auf dem Weg', aber im Kreis? wohin? Macron verspricht nur, aber es gibt bis jetzt kein Programm. Er [...] mehr

10.02.2017, 13:33 Uhr

Nie war er wertvoller als heute Mittwoch ist für mich Canard-Tag. Ich bin bei weitem nicht mit allen Positionen des Canard enchaîné einverstanden, aber er ist wichtig. Leider ist er das einzige Blatt in Frankreich das wirklich [...] mehr

08.02.2017, 13:21 Uhr

Hausgemachte Probleme Fillon und seine Berater haben gestern zwei Eigentore geschossen. 1. Die Prämien. In Frankreich werden bei Auflösung eines Arbeitsvertrages vom Arbeitgeber Zahlungen geleistet. In der Regel, aber in [...] mehr

08.02.2017, 11:15 Uhr

Bezeichnender Forumsname Liebe Frau Jeanne E. Maar, moi j'en ai marre (mir stinkts gewaltig) dass man uns für Trottel nimmt. Es geht hier um Geld des Steuerzahlers das nun ohne Gegenleitungen in die Tasche der Fillons [...] mehr

07.02.2017, 03:53 Uhr

Legal aber immoralisch II (Macron und diejenigen die nicht marschieren sondern im Rolls mitrollen) Grössere Probleme dürfte da Macron haben. Bisher kein Programm, sondern eher Absichtserklärungen und das unstabilste Wählerpotential. Mélenchon hat gefordert dass seine Finanzierung aus London und New [...] mehr

07.02.2017, 03:49 Uhr

Legal aber immoralisch Sicherlich war rechtlich das Verhalten von François Fillon legal, anders sieht es allerdings aus bei der Affäre Penelope Fillon mit dem Magazin 'Revue des deux mondes'. Die strafrechtliche [...] mehr

06.02.2017, 10:45 Uhr

Zufall Die Veranstaltungen von Le Pen und Mélenchon fanden beide in Lyon, aber zeitversetzt statt. Ich habe einen Teil der Rede Mélenchons gesehen, und während seiner Rede liefen als Untertitel die [...] mehr

04.02.2017, 12:10 Uhr

Groko-Problem Das ist das Problem der Grossen Koalition. Irgendwann braucht man dann die Ganz Grosse Koalition, weil, man kann als Koalitionspartner nicht gleichzeitig in der Regierung sitzen und Opposition [...] mehr

02.02.2017, 18:06 Uhr

Nicht nur zum Urlaub Nicht nur zum Urlaub kommt diese 'Elite' wieder zurück. Nein, auch wenn man im so gelobten London ohne all diesen wachstumshinderlichen Sozialklimbim, den man so verurteilt als 'Banker', [...] mehr

02.02.2017, 11:23 Uhr

Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein Es gibt eine ganze Reihe von Tatsachen die man wissen muss um die Konsequenzen zu verstehen 1. Fillon hat selbst seinen Wahlkampf bei den Primärwahlen gestartet mit einem Angriff auf Sarkozy wegen [...] mehr

22.01.2017, 10:54 Uhr

Orientierungslosigkeit Deutschlands Problem ist eine Orientierungslosigkeit. Bisher war alles alternativlos, das amerikanische Thinktanklobbydenken wurde kritiklos übernommen und Obama war der Oberguru. Und jetzt? [...] mehr

22.01.2017, 10:39 Uhr

Orientierungslosigkeit Deutschlands Problem ist eine Orientierungslosigkeit. Bisher war alles alternativlos, das amerikanische Thinktanklobbydenken wurde kritiklos übernommen und Obama war der Oberguru. Und jetzt? [...] mehr