Benutzerprofil

seine-et-marnais

Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 2292
   

09.02.2016, 08:14 Uhr Thema: Syrer an der Grenze zur Türkei: "Wir sind wütend auf die ganze Welt!" Verständlich dass die Syrer sauer sind. Sie sind zum Spielball aller möglichen Interessen und Mächte geworden. Dabei kennen wir genau die Firmen und Politiker die diesen 'Frühling' gefördert haben, nicht um der [...] mehr

05.02.2016, 13:23 Uhr Thema: Sigmar Gabriel erwidert "Panik-Partei"-Vorwurf: Gastbeitrag auf SPIEGEL ONLINE Schockierend Schockierend für einen Sozialdemokraten: wir schaffen einen "zweiten" Arbeitsmarkt für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose. Wenn das mal nicht die Zweiteilung der Gesellschaft für die [...] mehr

05.02.2016, 10:32 Uhr Thema: TV-Debatte der Demokraten: Clinton wirft Sanders Schmierenkampagne vor Realistisch Hillary Clinton hat als US-Aussenministerin sehr aktiv den 'arabischen Frühling' angefeuert, Internationale konferenzen zum Geldsammeln für die syrische 'Opposition', in der die USA heute Al-Nosra [...] mehr

29.01.2016, 09:23 Uhr Thema: Koalition und Asylpaket II: Das große Gewürge Und die EU in dem Ganzen Deutschland kritisiert ständig alle möglichen Nachbarn und entscheidet dann ganz allein. Gestern abend auf ARTE (Frankreich) gab es eine interessante Sendung mit dem Gast Pierre Lelouche [...] mehr

27.01.2016, 14:30 Uhr Thema: Frankreich: Justizministerin tritt aus Protest gegen Verfassungsänderung zurück Sie sind nicht richtig informiert Frankreich hat das Abkommen über das Verbot Apatride dh Staatenlose zu schaffen zwar ratifiziert, nicht aber unterzeichnet. Daher kann Frankreich auch Bürgern die nur die französische [...] mehr

24.01.2016, 10:59 Uhr Thema: Schengenraum: EU-Gipfel soll über Verlängerung von Grenzkontrollen diskutieren Der Fluch der bösen Tat Wer kümmert sich eigentlich noch um EU-Gesetze. Nachdem immer mehr Staaten die Abkommen einfach übergehen, Deutschland an der Spitze, braucht man den Auftrieb von Ministern gar nicht mehr. Ich war [...] mehr

22.01.2016, 14:37 Uhr Thema: Sarkozys neues Buch: Auspacken, selbstgeißeln - und dann zurück an die Macht Kopfzerbrechen Die meisten Franzosen wollen weder Sarkozy, noch Hollande noch Le Pen als Präsidenten. Dabei ist Marine Le Pen noch die die am wenigsten unpopulär ist. Sarkozy ist der der bei den Anhängern der [...] mehr

22.01.2016, 01:23 Uhr Thema: Merkels Kritiker: Gefährlicher Flirt mit dem Sturz Daniel Cohn-Bendit Daniel Cohn-Bendit hat gestern abend auf france2 das Hohe Lied auf Frau Merkel gesungen. Gequält gelacht habe ich wegen eines Satzes: lt Cohn-Bendit hat Frau Merkel dem ungarischen MP Orban gesagt [...] mehr

21.01.2016, 09:26 Uhr Thema: Ölpreis-Crash: Angst vor der Kettenreaktion Mal langsam mit den jungen Pferden Dass Staaten die ausschliesslich auf den hohen Preis des Öls bei ihrem Staatshaushalt gesetzt haben, und sonstige Investitionen nicht getätigt haben nun Probleme bekommen ist wohl normal. Dass [...] mehr

19.01.2016, 12:45 Uhr Thema: Brandbrief zur Flüchtlingspolitik: 50 Unionsabgeordnete gegen Merkel Deutschlands ewige Kanzlerin In Spon wird heute gleichzeitig ein Artikel über Afrika veröffentlicht. Dort kann man lesen "Sie kennen alle Tricks - und wenig Skrupel: In Zentralafrika krallen sich die Präsidenten besonders [...] mehr

14.01.2016, 14:44 Uhr Thema: Grapscher-Cartoon: Empörung über "Charlie Hebdo"-Satire zu totem Jungen Erklärung Eine Erklärung gab es gestern abend im ARTE-Journal. Ein Syrer in Köln erklärte, und so scheint es mir auch richtig, dass wohl nach Merkels Aufruf an alle nach Deutschland zu kommen, sich auch die [...] mehr

14.01.2016, 10:20 Uhr Thema: Grapscher-Cartoon: Empörung über "Charlie Hebdo"-Satire zu totem Jungen Echte Satire Über den Geschmack lässt sich streiten, aber Charlie Hebdo hat schon immer 'grenzwertig' gearbeitet. Die echte Satire war aber als vor einem Jahr eine gewisse A. Merkel in Paris 'Je suis Charlie' für [...] mehr

14.01.2016, 09:59 Uhr Thema: Terroranschlag in Istanbul: Das perfide Kalkül des IS Frage Anhand von Leichenteilen konnte die Türkei problemlos den am 5.1. in Istanbul angekommenen Terroristen schnell identifizieren. Wieso war es dem Attentäter auf die Polizeistation in Paris möglich 7 [...] mehr

11.01.2016, 09:41 Uhr Thema: S.P.O.N. - Der Kritiker: Wahrheit ist ein zartes Gut Ein gewaltiger Unterschied In Frankreich hat weder im Januar, noch im November die Polizei gemeldet 'Rien à signaler', sondern die Meldungen gingen quasi life über alle Fernsehkanäle. Und nun zu den Folgen: in Frankreich haben [...] mehr

04.01.2016, 14:32 Uhr Thema: Analyse: Was der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran für den Nahen Osten bedeute Konfliktherd Die Beziehungen zwischen den USA und Saudi-Arabien haben sich abgekühlt. Die USA gewinnen einen beachtlichen Anteil ihrer Erdölförderung dank der Ausbeutung von Schieferöl und -gas. Dieses ist [...] mehr

04.01.2016, 14:07 Uhr Thema: Analyse: Was der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran für den Nahen Osten bedeute Frühling, Sommer, Herbst und Winter Interessant ist wohl dass die Unruhen bei den saudischen Schiiten in der Periode des 'arabischen Frühlings' aufgetreten sind. Bekannter sind die Auseinandersetzungen in Bahrein, aber auch im Osten [...] mehr

03.01.2016, 13:56 Uhr Thema: Neue Rechtsregierung in Warschau: EU-Kommissar Oettinger will Polen unter Aufsicht st Wenn schon Und Bundespräsident Gauck teilt die Deutschen in Hell- und Dunkeldeutsche. Kommt auf das Gleiche raus. mehr

03.01.2016, 09:29 Uhr Thema: Neue Rechtsregierung in Warschau: EU-Kommissar Oettinger will Polen unter Aufsicht st Irrenhaus Brüssel Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt der europäischen Dschihadistenszene, Brüssel int auch die Hauptstadt der Eurokraten. Und manchmal weiss man nicht wer von denen irrer ist. Die Dschihadisten [...] mehr

29.12.2015, 09:46 Uhr Thema: Russland: Moskau schließt Roten Platz in der Silvesternacht Schon vergessen Aus Sicherheitsgründen wurde doch 2015 der Karneval in Braunschweig abgesagt. Die Sylvesterfeier auf den Champs Elysées wird dieses Jahr auch sehr viel einfacher, kein Feuerwerk, keine Lichtspiele [...] mehr

14.12.2015, 14:43 Uhr Thema: Front National: Nur auf den ersten Blick ein Rückschlag Nicht zu viel verlangen von den Bürgern Natürlich gibt es kein 'neutrales' Blatt, selbst die Auswahl der Nachrichten ist schon eine Entscheidung. Ich glaube bei der Kriitik geht es auch nicht darum. Ein Beispiel, allerdings aus [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0