Benutzerprofil

seine-et-marnais

Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 2411
21.03.2017, 10:26 Uhr

Von Brüssel aus gesehen sieht manches anders aus Ich habe die Debatte gesehen, Macron war schwach, aber von Brüssel aus gesehen.. 1. Die EU hat oft das Kinde mit dem Bad ausgeschüttet. Die sozialen, fiskalen und wirtschaftlichen Bedingungen in [...] mehr

21.03.2017, 09:58 Uhr

Vorsicht, das könnte ein Eigentor werden Der FN hat in Frankreich dazu aufgerufen dass französische Banken seinen Wahlkampf finanzieren. Die waren aber bis vor kurzer Zeit nicht willens das zu tun. Wenn also dann ein Kredit irgendwo in [...] mehr

21.03.2017, 09:43 Uhr

Seit Valéry Giscard d'Estaing! Giscard d'Estaing mit seiner Diamantenaffäre war der Beginn. Hier war zum ersten Mal offen wie man Afrika nach der Entkolonialisierung behandelte. Das System Francafrique, ein [...] mehr

21.03.2017, 09:24 Uhr

Macron schnitt am besten ab? Ich habe mir das gestern abend bis nach Mitternacht angesehen. Meiner Meinung nach war es der redegewandte Mélenchon, unabhängig von seiner politischen Position, der am besten abschnitt. Die beiden [...] mehr

20.03.2017, 10:14 Uhr

Wohltuend? Macron ist für mich der schleimigste Kandidat. Er schmeisst sich an alle Wähler ran und errzählt Alles und das Gegenteil. So hat er am Samstag in Villers Cotterets, einer Gemeinde mit FN-Mehrheit, [...] mehr

17.03.2017, 11:10 Uhr

Sie sprechen in Rärseln Macron verkauft sich als 'linker' Politiker. Genau hier liegt das Problem. Er gibt sich als etwas das er nicht ist und ist verstrickt in zu viele Widersprüche. Er ist 'links' und sammelt Geld bei [...] mehr

07.03.2017, 10:51 Uhr

Chirac Chirac sagte einmal: "Versprechen sind nur für die bindend die daran glauben". Gestern abend konnte man die 'Putschisten' bewundern, wie Morano im TV die fand dass Fillon super, sein [...] mehr

06.03.2017, 16:09 Uhr

Da ist der Wunsch der Vater des Gedankens Juppé ist raus aus den Präsidentenwahlen. Zu Macron, bei Macron ist ein seltsames Sammelsurium auf dem Marsch. Das reicht vom ehemaligen Kommunistenchef Robert Hue (der später seine eigenen [...] mehr

06.03.2017, 15:43 Uhr

Wer hat den Schlamassel angerichtet? Fillon hat Fehler begangen, die Justiz hat Fehler begangen, der LR hat Fehler begangen. Fillon hat moralisch den Fehler begangen seine Frau anzustellen, das ist nicht strafbar. Ob seine Frau nur [...] mehr

03.03.2017, 11:31 Uhr

2005 - le Grand Retour? Fillon steht zwischenzeitlich für einiges mehr als nur Penelopegate. Die Affäre Fillon jagt die französische Rechte, die Republikaner in die Luft. Die Republikaner standen immer in der Erbschaft von [...] mehr

02.03.2017, 08:44 Uhr

Es geht rund im Karton Nur im Wahlkampf ist nichts 'relativ irrelevant'. 1. Gestern abend konnte man in den TV-Diskussionen bereits hören dass über die Frau des Kandidaten Hamon ein 'Papier' besteht, was immer das auch [...] mehr

01.03.2017, 18:58 Uhr

Nicht so einfach Die Wähler der UDI sind eh zum Teil schon bei Macron. Der Knackpunkt dürfte sein dass der grosse Rivale von Modem schon bei Macron ist. Und wie sieht es aus mit sicheren Wahlkreisen für die UDI [...] mehr

01.03.2017, 16:52 Uhr

Politischer Aschermittwoch in Frankreich Es war nichts anderes zu erwarten, Fillon bleibt Kandidat. Nicht dass man bei den Republikanern nicht nach einem Plan B gesucht hätte, aber bei der Affäre war es zu spät und kein anderer Politiker [...] mehr

01.03.2017, 16:15 Uhr

Die Zukunft Europas oder die Zukunft der EU Morgen hole ich mir die Unterlagen für eine Einbürgerung in Frankreich. Ich bin deutscher Staatsbürger und werde also jetzt nach 30 Jahren in Frankreich die französische Staatsbürgerschaft beantragen. [...] mehr

25.02.2017, 12:18 Uhr

Viel Lärm um Nichts Was ist da geschehen? Frankreichs Abgeordnete haben, warum auch immer, eine Gesetzesänderung beschlossen nachder Finanzverbrechen nicht mehr unverjährbar sind, sondern verjähren können. Auch [...] mehr

24.02.2017, 11:09 Uhr

Politischer Kuhhandel Die "Grünen" in F sind zerstritten wie sonst was. Es gab die Spaltung in oppositionelle 'radikale' Grüne gegen Hollande, Ex-Ministerin Duflot oder Jadot und in Grüne die in der Regierung [...] mehr

24.02.2017, 10:45 Uhr

Kern der EU Wer soll denn in die Kerngruppe der EU? Nehmen wir die gute alte EWG, da ist Italien wirtschaftlich von D abgehängt, scheidet aus, Frankreich scheidet aus politischen Gründen, auch aus [...] mehr

23.02.2017, 13:26 Uhr

Die Reaktion Macrons Macron ist kein Tölpel, nur sein Versuch "rechts" und "links" Wählerstimmen für seine Bewegung" weder rechts noch links" einzufangen lässt ihn Alles und das Gegenteil [...] mehr

23.02.2017, 10:59 Uhr

Drei Anmerkungen 1. Die Politiker der LR die Fillon vor allem kritisieren sind in der Regel Sarkozysten, also aus dem rechten Lager und nicht vom Zentrum, also weniger Macron-kompatibel. 2. Auch François de Rugy von [...] mehr

21.02.2017, 01:14 Uhr

AÏe auf Französisch und Aua auf Deutsch Man sollte einen Beitrag schon lesen. Nicht die 'Linken' haben das Büro des FN durchsucht, sondern die 'Linken' bzw die immer noch in 'Links/Rechts-Schablonen' Denkenden verstehen die Welt nicht [...] mehr