Benutzerprofil

vantast64

Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 1824
   

19.12.2014, 10:04 Uhr Thema: Kampf gegen die Bürokratie: EU holt Stoiber zurück Sein Bürokratieabbau bringt Abbau von Verbraucher- und Umweltrechten Klar, daß z.B. die Pharmaindustrie viele Vorschriften streichen möchte, die Spielzeug-, Mode- und Lebensmittelindustrie mehr Gifte verwenden möchten, sie würden an Kosten und Bußgeldern sparen können. [...] mehr

18.12.2014, 17:50 Uhr Thema: Formel-1-Chef: Ecclestone verspottet deutsche Justiz per Weihnachtsgruß Unsere Justiz hat eben eine Vorliebe für Reiche und geht drakonisch gegen jeden Mundraub vor, sie ist eine käufliche Dame. mehr

16.12.2014, 19:59 Uhr Thema: Moderne Paarbeziehung: Heiratet, lebt länger! Sie leben länger? Kommt ihnen wohl nur so lange vor... Heiratswilligen solltev man besser die eventuell bösen Folgen einer Scheidung im Kleingedruckten vorlesen. Man heiratet eben nicht nur den Partner, sondern auch den ruppigen Staat und viele Bürokraten [...] mehr

16.12.2014, 19:46 Uhr Thema: US-Präsidentschaftskandidatur: Bush-Bruder Jeb läuft sich warm Die Google-Suche nach und so weit ich hörte, ist NIEMAND in der Familie ausgeschlossen von Verdächten. Das ist durch die enge Verbindung von Politik und Kriminalität das wahre offizielle Amerika. Und die Mehrzahl der Leute [...] mehr

16.12.2014, 14:07 Uhr Thema: Folter in US-Lagern: Gysi erstattet Strafanzeige gegen CIA-Mitarbeiter Ist Gysi der einzige Mann im Parlament? Niemand sonst will sich für einen Rechtsstaat hier und dort einsetzen? Bei den großen Parteien gilt die Klage: "Words,words,words, I'm so sick of words!" Wenn's drauf ankommt, kreifen unsere [...] mehr

04.12.2014, 18:30 Uhr Thema: Merkel und die Deutschen: Nation im Tiefschlaf Der Mann hat ja so recht Für die meisten ist Streiten in der Politik verwerflich, wenn sie das britische Parlament erleben würden, träfe sie der Schlag. "Sie kennen mich!" war Merkels wesentliche Wahlaussage. Und es [...] mehr

27.11.2014, 22:54 Uhr Thema: Grundsatzurteil zu Arbeitszeiten: Der Sonntag bleibt ein bisschen heilig Sonntags hätte ich gern geöffnete Bibliotheken, und überbezahlte Richter, die vermutlich keine Büchereien besuchen, weil sie alles kaufen können, verbieten das. Der paternalistische Staat will auch, daß ich Fernsehen gucken soll. Wie war das in der [...] mehr

27.11.2014, 22:36 Uhr Thema: Suchmaschinen: EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google und Co. Folge der Spur des Geldes, das die Initiatoren im Hintergrund bekamen, denn es geht wohl eher um die Gewinne der Contentindustrie, die gestützt werden sollen. Mit €€ vor den Augen sieht man eben schlecht. mehr

27.11.2014, 22:19 Uhr Thema: 38.600 Immobilien: Bund will alle seine Wohnungen verkaufen Eigentum verpflichtet zu gar nichts, und die Umverteilung von unten nach oben geht ungebremst weiter, eine Schande! Und die überversorgten Verantwortlichen sitzen warm in ihren Einfamilienhäusern und kriegen staatliche Beihilfen zur [...] mehr

22.11.2014, 15:02 Uhr Thema: Bundesnetzagentur: Rund 345.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt Die Rundfunkzwangsabgabe hilft mit bei der Verarmung der ärmeren Bevölkerung. Sie muß die überbezahlten Wasserköpfe in Rundfunk und Fernsehen mitfinanzieren. Eine Schande. mehr

20.11.2014, 13:21 Uhr Thema: Kalte Kernfusion : Was wurde eigentlich aus Herrn Rossis Wunderreaktor? Nächstes Mal sollten Wissenschaftler einen professionellen Zauberer mitnehmen, der könnte ihnen zeigen, wo der Erfinder getäuscht hat. Für Laien ist eine "Zauberei" kaum zu sehen. Auch Physiker sind nur (täuschbare) Menschen. mehr

18.11.2014, 15:53 Uhr Thema: Michelle Müntefering zu TTIP: "Bei Lebensmitteln und Kosmetika wird es schwierig" Die Dame ist noch arglos, sie weiß nicht, daß die großen Konzerne keine Ethik,keine Menschenrechte kennen und alles versilbern möchten, wenn es nur Profit brächte. Wer erinnert sich an Bophal, die großen Ölkatastrophen,die [...] mehr

18.11.2014, 13:32 Uhr Thema: Michelle Müntefering zu TTIP: "Bei Lebensmitteln und Kosmetika wird es schwierig" Oft genannt, aber unwichtig: die Zölle Die Kosten des einen sind die Einkommen des anderen.Dasselbe mit technischen Extras: sie schaffen Arbeitsplätze. Insgesamt ein Nullsummenspiel. Es ist eine weitere Stufe der Globalisierung, die fast [...] mehr

18.11.2014, 13:16 Uhr Thema: Unliebsame Journalisten: Uber-Manager schwadroniert über Schmutzkampagne Mit TTIP werden wohl mehr solcher Typen kommen und ihren Platz am Tisch einfordern. mehr

17.11.2014, 12:58 Uhr Thema: Umstrittenes Freihandelsabkommen: Merkel mahnt bei TTIP zur Eile Allein dieser Wunsch der großen Konzerne sollte Argwohn erwecken Wem nützt das? Eindeutig den Konzernen, die dahinter stehen, nicht den kleinen Leuten. Wenn von weniger Zoll und mehr Vereinheitlichung die Rede ist, bedeutet das weniger Einkommen (des Zolls, also [...] mehr

16.11.2014, 14:11 Uhr Thema: Kohlekraftwerke: Gabriel verkündet Abkehr von Klimaschutzzielen Zukünftige Generationen werden sich bei ihm bedanken, daß er alte Arbeitsplätze erhalten hat nd es die Enkel ausbaden läßt, im wahren Sinne des Wortes. Die Katastrophen werden viel teurer werden als ein Arbeitslosengeld jetzt. Der pure Egoismus hat [...] mehr

15.11.2014, 10:19 Uhr Thema: Deutsches Fernsehen, deutsche Politik: Toleranz und Totentanz Schreibe gerade einen Brief an die Landesregierung und das Justizministerium, worin ich darlege, daß der Zwangsbeitrag auf Wunsch der Profiteure in Politik und Wirtschaft geschnitzt wurde und die Richter in auffälliger Eintracht alle Einwände "freier Bürger" [...] mehr

13.11.2014, 13:32 Uhr Thema: Sagrotan vs. Bakterien : Die sagenhafte 99,99 Prozent-Garantie Es fehlt der Hinweis, daß die Firma sich auch nicht ethisch verhielte, wenn die Aussage völlig korrekt wäre. Es ist verwerflich, im Haushalt ohne Not bakterientötende Mittel zu verwenden, sie fördern [...] mehr

12.11.2014, 12:08 Uhr Thema: Peter Bofinger: Wirtschaftsweiser widerspricht gemeinsamem Gutachten Beide haben Recht, der Reiche braucht den Staat nicht, deshalb war die FDP gegen zu viel Staat. Der Arme braucht den Staat, deshalb wollte die alte SPD einen starken Staat, der die Armen gegen die Reichen beschützt und [...] mehr

12.11.2014, 11:51 Uhr Thema: US-Veteranen: Verlogener Heldenjubel Die Kriege waren nicht sinnlos, es ging um Öl,Profite, den American Way of Life. Wenn das kein Grund ist. Aber der Dank des Vaterlandes kommt nie an.Es lohnt sich nicht für Männer, in Kriege zu ziehen,nur andere profitieren. mehr

   
Kartenbeiträge: 0