Benutzerprofil

vantast64

Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 3318
Seite 1 von 166
16.02.2019, 13:45 Uhr

Merkel immer auf Seiten der Konzerne, hat sie für sie ihren Amtseid abgelegt? Könnte man meinen, sie steht halt immer auf der Seite der Reichen, die mit den Wählerstimmen vermuten lassen, daß die Mehrheit sehr reich ist. Einst [...] mehr

15.02.2019, 17:06 Uhr

Meine Frage, warum ich zum Mitmachen gezwungen werde, hat der WDR durch eine Flut von Falschdarstellungen, Verdrehungen und Lügen beantwortet, da er es mittlerweile besser wissen müßte: Daß es der Wunsch der Politiker nach der unbedingt notwendigen [...] mehr

14.02.2019, 19:46 Uhr

Scheuer dient sich den Autoherstellern auf Kosten der Bürger an, die Frage ist, ob sie einen derart elastischen Diener für alle Fälle gebrauchen können, einen Wiedergänger von Wißmann. Nachteilig ist, daß ein Amtseid nichts bedeutet. mehr

06.02.2019, 09:12 Uhr

Wenn jemand "unberechtigt" etwas hochlädt, heißt das, daß der Urheber nach den neuen Vorschriften nun besser gestellt ist? Oder ist nur die Veröffentlichung verhindert und der Urheber geht ebenso leer aus? Daß also dem Gerechtigkeitsgefühl [...] mehr

05.02.2019, 08:44 Uhr

Mehr für die Ärmeren, ohne Mehrkosten: durch Einführung von Festbeträgen bei Rentenerhöhungen. Leider wird daraus nichts werden, da es keine Solidarität der "Besserverdienenden" geben wird, die von den %-ten profitieren. [...] mehr

03.02.2019, 22:05 Uhr

Verständlich, daß es der Union zu weit geht, sie fördert viel lieber die Reichen und die Konzerne. Es war Kohl, der die Reichensteuer abgeschafft hat und die am heftigsten (neben der fdp) die Erbschaftssteuer bekämpft. Sie geht davon aus, daß [...] mehr

29.01.2019, 14:04 Uhr

Ein gutes Beispiel, daß Volksabstimmungen unsinnig sind, weil die Leute nur kurze Zeit zum Entscheiden haben und dann noch ganz aus dem Bauch heraus entscheiden. mehr

29.01.2019, 13:53 Uhr

Man sollte doch einmal das Grundgesetz gendergerecht übersetzen, es wäre ein guter Test für die Nützlichkeit dieser Verhunzung der deutschen Sprache, die gerade für Ausländer ein zusätzliches und unnötiges Problem ist. mehr

29.01.2019, 13:48 Uhr

Ich werde vom Staat betrogen, indem bei meiner privaten Krankenversicherung die angesammelte "Altersrückstellung" bei einem Wechsel beim vorherigen Konzern bleibt, obwohl sie mein Eigentum ist. Diese Regelung ist ein [...] mehr

29.01.2019, 09:32 Uhr

Wie immer bei der CDU: Profite vor Menschenrechte Was nützen ihr und ihren Konzernen, die sie vertritt, die Profite, wenn ihre kinder und Enkel auf der heißen Erde darben? Haben diese Abgeordneten rein gar nichts verstanden? Sie sind den Bürgern, [...] mehr

28.01.2019, 15:37 Uhr

Mir doch egal, wer unter mir Kanzler ist, die Konzerne bestimmen die Richtung. Die Parteivorsitzenden sollten sich mal die Behandlung der Unfallopfer ansehen, wenn sie schon von Physik keine Ahnung haben. Als Unfalltoter gilt nur jemand, [...] mehr

25.01.2019, 16:38 Uhr

Es sterben sehr viele Menschen, öfters Fußgänger, an Autos, die sie vermöge ihrer großen Kraft zu Krüppel oder zu Toten machen, auch ohne jeden Feinstaub. Hier sollte es auch mehr Fahrverbote geben, auch wenn einige Ärzte hierdurch ihre Einkommen reduzieren [...] mehr

19.01.2019, 09:05 Uhr

Die Parteien können Gesetze ganz nach ihrem Wunsch machen, schließlich sind sie die Gesetzesmacher und da das Interesse der einen Partei dem der anderen gleicht, gibt es keine Probleme, die Bürger zu schröpfen, eine Selbstbedienung ganz nach Wunsch. Und das [...] mehr

17.01.2019, 10:12 Uhr

Ob es den überforderten Managern wohl gelingt, ein paar Sitzplätze mehr im Kölner Hauptbahnhof einzurichten? Manche Reisende sitzen wie Vögel auf Schutzumrandungen, man muß sich vor ausländischen Reisenden schämen. Das Management sollte [...] mehr

05.01.2019, 09:16 Uhr

Merkels "Chefsache" - ein böses Zeichen, daß nichts passieren wird Die "Klimakanzlerin" als fetter Frosch will den Tümpel entwässern? Jahrzehnte verpennt, nun wachgeküßt? Laßt alle Hoffnung fahren - die Konzerne werden ihr schon sagen, was sie wünschen. mehr

04.01.2019, 16:23 Uhr

Und wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz? Man sollte ihn wirklich verbieten, er hat bisher mehr geschadet als genutzt. Minister Höcherl sagte einmal: "Die Beamten können nicht den ganzen Tag mit dem Grundgesetz unter'm Arm [...] mehr

02.01.2019, 15:07 Uhr

Ich wäre der Bahn sehr dankbar, wenn sie noch einige Sitzplätze im Kölner Hauptbahnhof einrichten könnte, denn mit 74 Jahren und schwerer Tasche ist der Aufenthalt auf niedrigen Schutzrohren sehr unbequem und unwürdig. Was werden wohl Ausländer denken? mehr

30.12.2018, 14:56 Uhr

Kein Wunder, sie steht immer auf Seiten der Industrie, auch gegen die Bürger, als wenn sie ihren Amtseid auf die Industrie abgeleistet hätte, Als Verbraucherminister, Waffenlieferant, Autoverkäufer, Antibiotika-Freund der Agrarindustrie, für Kohle und [...] mehr

30.12.2018, 14:14 Uhr

Eine andere Form der Bestechung, wie sie wirkt kann man leider zu häufig sehen: bei der Diesel-Geschichte, bei dem Verbleib der Altersrückstellungen bei der privaten Krankenversicherung, bei der Einführung der "intelligenten [...] mehr

29.12.2018, 18:12 Uhr

Besser Wohnungsbau als Blechkisten zu fördern, die sowieso alle 15 Jahre verschrottet werden müssen, weil sie keinen Umweltansprüchen genügen. Das Auto ist in JEDER Hinsicht eine Fehlkonstruktion, die großen Kinder haben das aber noch nicht [...] mehr

Seite 1 von 166