Benutzerprofil

Spiegelkritikus

Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 5304
   

20.10.2014, 21:40 Uhr Thema: Europäische Wirtschaftspolitik: Warum die Franzosen recht haben Nationale Systeme der sozialen Sicherung Hallo Luny, in der Analyse des Europroblems, seiner Ursachen, Konsequenzen und möglichen Lösungen, sind wir nun schon lange Zeit fast einer Meinung. Zunächst möchte ich einen [...] mehr

20.10.2014, 17:05 Uhr Thema: Europäische Wirtschaftspolitik: Warum die Franzosen recht haben Ein totes Pferd reiten? Die Euroenthusiasten in Politik und Medien frönen nach wie vor einer seltsamen Sportart: Dem Reiten eines toten Pferdes. Sie sind Opfer einer Illusion, weil sich das tote Europferd nur noch insofern [...] mehr

20.10.2014, 15:27 Uhr Thema: Europäische Wirtschaftspolitik: Warum die Franzosen recht haben Französischer Münchhausenvorschlag Ist es nicht rührend, daß sich Frankreich Sorgen über den Investitionsstau in Deutschland macht und ein 50-Milliarden-Konjunkturprogramm anregt, damit in Infrastruktur und Bildung investiert wird? [...] mehr

19.10.2014, 13:03 Uhr Thema: Ostukraine: BND macht Separatisten für MH17-Absturz verantwortlich Mögliche US-Beteiligung am Abschuß Zum letzten Punkt: In der Tat befand sich zum Abschußzeitpunkt ein amerikanischer Aufklärungssatellit genau über der betreffenden Region. Zudem änderte MH17 auf Veranlassung der ukrainischen [...] mehr

19.10.2014, 11:51 Uhr Thema: Ostukraine: BND macht Separatisten für MH17-Absturz verantwortlich Der BND ist der deutsche Arm amerikanischer Geheimdienste wie NSA, CIA etc. Der führt schlicht die Anweisungen Washingtons aus. Wenn Lügen in Auftrag gegeben werden, dann wird eben gelogen. [...] mehr

19.10.2014, 11:26 Uhr Thema: Ostukraine: BND macht Separatisten für MH17-Absturz verantwortlich Wo sind die Beweise? Soso, der BND macht Separatisten für den Abschuß verantwortlich. Das taten westliche Politik und Medien doch schon unmittelbar nach dem Abschuß. Wo sind die Beweise des BND? Wo die Satellitenbeweise [...] mehr

18.10.2014, 14:15 Uhr Thema: Deutsche Kleiderordnung: Das Rudel frisst, was anders aussieht Mode und Armut Man sollte vielleicht mal mit dem Management von KIK und der anderen Textildiscountern reden, wo die Masse der Niedriglöhner, Arbeitslosen, Minijobber und Armutsrentner mangels Knete einkauft. Man [...] mehr

18.10.2014, 13:59 Uhr Thema: Deutsche Kleiderordnung: Das Rudel frisst, was anders aussieht Ordentlich gekleidet In Deutschland hat Kleidung vor allem ordentlich zu sein. Ordentlich ist, was in seriösen Geschäften angeboten, in den Medien beworben und von anderen schon getragen wird. Hält man sich daran, so ist [...] mehr

18.10.2014, 10:55 Uhr Thema: Menschenzeitalter: Das Ende kommt, und das ist auch gut so Anthropozän oder das drohende Ende der Menschheit 2 Adam Smith, Urvater des Wirtschaftsliberalismus, ging davon aus, daß eine "unsichtbare Hand" das egoistische Streben der vielen Marktteilnehmer nach Nutzen und Profit letztlich immer dem [...] mehr

18.10.2014, 10:53 Uhr Thema: Menschenzeitalter: Das Ende kommt, und das ist auch gut so Anthropozän oder das drohende Ende der Menschheit 1 Zitat Diez: ".......das Anthropozän aber, dieser Begriff, der seine eigene Evidenz schafft, ist so wichtig für das Denken, weil er den Menschen aus seiner Starre und aus seiner Beschränkung [...] mehr

17.10.2014, 11:16 Uhr Thema: Treffen mit Putin in Mailand: Merkels Dilemma Der Westen tut Russland Unrecht Es ist schon bemerkenswert, wie viel Geduld und Gutmütigkeit Putin für die Europäer aufbringt. Das liegt nicht etwa daran, daß er deren Position zum Ukrainekonflikt nachvollziehen kann, sondern [...] mehr

16.10.2014, 18:07 Uhr Thema: Börsen im Minus: Angst vor dem Ausverkauf Wetterleuchten vor dem Sturm Der unausweichliche Börsenabsturz in Europa wird durch aktuelle Probleme wie den IS oder Ebola lediglich beschleunigt. Die Liquiditätsflutungen durch die FED und die EZB haben an den Aktienmärkten [...] mehr

16.10.2014, 11:38 Uhr Thema: Streit zwischen Russland und USA: Putin wirft Obama Erpressung vor Objektive Information Falls es Ihnen bisher entgangen ist: In Washington regiert eine korrupte, kapitalbeherrschte Bagage, die sich für keine Lüge und Intrige zu schade ist. Aussagen zu Russland, wie die obige, die von [...] mehr

16.10.2014, 10:37 Uhr Thema: Streit zwischen Russland und USA: Putin wirft Obama Erpressung vor Russland sollte in Rubel abrechnen Russland sollte sich gegen die ungerechtfertigten Sanktionen wehren, indem es sämtliche Geschäfte mit Europa und den USA künftig in Rubel abwickelt. Mit anderen Worten: Russische Waren und vor allem [...] mehr

15.10.2014, 14:19 Uhr Thema: Poodle: Google findet schwere SSL-Sicherheitslücke Fast richtig Richtig muß es heißen: Im Firefox-Hauptmenü klickt man auf "Extras", dann auf "Einstellungen", dann auf "Erweitert" dann auf den Reiter "Update" und klickt [...] mehr

15.10.2014, 09:44 Uhr Thema: Umstrittene EU-Kandidatin Bulc: Slowenische Schamanin überzeugt Juncker Neofeudale EU Die Nominierung dieser "esoterischen" Selbstvermarkterin verwundert nicht, geht es im Selbstbedienungsladen Brüssel doch allen um eins: Kohle. Juncker wird sich zudem gedacht haben, daß sie [...] mehr

14.10.2014, 18:45 Uhr Thema: Europas Flüchtlingspolitik: So kann es nicht weitergehen Deutschland verträgt keine Massenzuwanderung Das betrifft keineswegs nur die Lebensgrundlage unserer Kinder. Das gesamte Sozialsystem Deutschlands würde bei einer Massenzuwanderung schlicht gesprengt. Das gilt für Transfers zur Sicherung des [...] mehr

14.10.2014, 18:28 Uhr Thema: Europas Flüchtlingspolitik: So kann es nicht weitergehen Sinnvolle und praktikable Flüchtlingspolitik Von den 28 EU-Mitgliedstaaten nehmen lediglich 5 die vielen Flüchtlinge auf, darunter Deutschland. Allerdings bevorzugen auch die Flüchtlinge Länder wie Deutschland oder Schweden, nicht zuletzt wegen [...] mehr

14.10.2014, 14:56 Uhr Thema: Eurokrise: Die Angst ist zurück Eigene deutsche Währung hätte große Vorteile Expertenstudien gehen davon aus, daß der durchschnittliche Lebensstandard mit eigener Währung um 25-30% höher wäre als jetzt. besonders die AN würden profitieren, während Exportunternehmen [...] mehr

14.10.2014, 13:51 Uhr Thema: Eurokrise: Die Angst ist zurück Die Vermögen der Superreichen werden nicht vernichtet, im Gegenteil Nicht verdampfen werden die gigantischen Vermögen der Superreichen, also derjenigen, die die europäischen Politiker in ihrer Hand haben und das ganze Geschehen zu ihrem Vorteil steuern (vorrangig [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0