Benutzerprofil

missoni

Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 261
   

29.05.2014, 10:27 Uhr Thema: Alkohol am Steuer: Dänemark nimmt betrunkenen Fahrern das Auto weg Polisten Was nützen schärfere Gesetze, wenn die Länder die Anzahl der Polizeiposten fast halbiert haben. Wen die Polizei kein Personal für deutlich mehr Kontrollen hat. Das sieht man jeden Tag auf der [...] mehr

22.01.2014, 17:46 Uhr Thema: Altlasten: Tausende Grundstücke der Bahn sind verseucht Bahngelände Nun, wenn man sich mit der Bahn und den Umgang mit giftigen Stoffen genauer anschaut, weiß man es schon lange, weil ich kenne genug Grundstücke, bei der ich es weis und wo ich es schon lange vermute. [...] mehr

29.12.2013, 08:42 Uhr Thema: US-Geheimdienst: NSA spioniert Datenkabel von Europa nach Asien aus Nsa Nun, wie es aussieht, hat die NSA die Macht in den USA und Obama ist nur deren Hampelmänchen. Scheinbar haben die immer noch nicht begriffen, das nicht jeder Mensch automatisch ein Verbrecher und [...] mehr

03.11.2013, 16:46 Uhr Thema: Export-Streit: IWF drängt Deutschland zur Bescheidenheit Nun weil die USA lieber das Geld in die Verfolgung und unterdrückung der freien Meinung steckt, und der IWF nur der Erfüllunggehilfe der USA ist, sollen wir unseren Erfolg kaputt machen. Deshalb wird [...] mehr

15.10.2013, 14:24 Uhr Thema: Tebartz-van Elst: Kretschmann wünscht sich Rücktritt des Limburger Bischofs Ja-Sager Das Problem ist die vielen Ja-Sager oder auch Arschkriecher genannt. Davon gibt es in der Katholischen Kirche sehr viele. Ein Mitarbeiter sagte mal aus, das man bei einem hohen Geistliche [...] mehr

15.10.2013, 10:00 Uhr Thema: Skandal um Bischof Tebartz-van Elst: Limburger Katholiken treten in Scharen aus Kirch LdK Laut münchner Merkur: "Die Diskussion verlaufe völlig unangemessen, sagte LdK-Vorsitzender Albert Schmid am Montag dem Bayerischen Rundfunk. „Hier wird ein moralischer Vorwurf erhoben, den kann [...] mehr

11.10.2013, 08:48 Uhr Thema: Tebartz-van Elst: So könnte die Zukunft des Skandalbischofs aussehen Ehrensold Nun da dieser Bischof über ein monatliches Beamtengehalt von 12.000 € bekommen hat, kann sich jeder nun ausrechnen, was dem an Rente nun zustehen. mehr

11.10.2013, 08:37 Uhr Thema: Tebartz-van Elst: So könnte die Zukunft des Skandalbischofs aussehen an Olafh Ein deutscher Bischof bekommt, ein monatliches Gehalt von 12.000 €, ein Erzbischof sogar 15.000 €, alles bezahlt aus Steuergelder. Dazu bekommt er eine Dienstvilla, einen Luxuswagen (ab A6 aufwärts) [...] mehr

11.10.2013, 08:10 Uhr Thema: Blutersatz Hes: EU-Behörde entscheidet über umstrittene Infusionslösung Studie Also mich würde es nicht wundern, wenn diese Studie von einem Hersteller stammt, welcher seine Produkte in den Markt drängen will. mehr

11.10.2013, 08:07 Uhr Thema: Tebartz-van Elst: So könnte die Zukunft des Skandalbischofs aussehen Gauner Wenn man bedenkt, das selbst wenn dieser Gauner in den Ruhestand versetzt wird, er dann eine monatliche Rente von über 8000 € bekommt, bezahlt von deutschen Steuerzahler, möchte man sich wünschen, das [...] mehr

10.10.2013, 10:43 Uhr Thema: Gefahr durch Mikrowellen: "Im schlimmsten Fall kommt es zu Verbrennungen" Anmeldung Nun als meine Eltern so um 1985 rum den ersten Mircowellenherd von Bauknecht gekauft haben (was über 20 Jahre im Einsatz war), da lag ein Schreiben dabei, das man diese Geräte noch bei der Post [...] mehr

10.10.2013, 10:38 Uhr Thema: Limburger Bischof: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst kirchliche Anwälte Leute, warum glaubt ihr, das die kathlische Kirche so viele Rechtsanwälte beschäftigt hat, damit die ganzen Straftaten einfach vertuscht werden können. Bei den Missbrauchsfällen sollen diese Anwälte [...] mehr

10.10.2013, 09:52 Uhr Thema: Limburger 31-Millionen-Residenz: Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau rechten Glauben. Bei dem Satz musste ich spontan an die Geschehnisse im Würzburger Priesterseminar denken, wo angehenden Priester den Geburtstag des Führers gefeiert haben (sollen) und das ganze vertuscht wurde. mehr

10.10.2013, 09:50 Uhr Thema: Limburger 31-Millionen-Residenz: Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau Kosten Leute, kann mir einer mal sagen, was an dem Bau 40 Millionen wert sein soll? Wenn ich bedenke, das man für die Hochschulen kein Geld hat, könnte ich kotzen. Aber dann noch behaupten, das 3 Räume [...] mehr

10.10.2013, 09:23 Uhr Thema: Limburger 31-Millionen-Residenz: Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau Elite Wenn man bedenkt, das die deutschen Bischöfe auch zu Elite eines Landes gehören, dann könnte man kotzen. Weil heute steht Elite nur noch für Selbstverliebtheit, grenzenlose Arroganz und Dummheit. [...] mehr

04.10.2013, 10:39 Uhr Thema: Piusbruder Gaudron: "Die Kirche in Deutschland wird zusammenbrechen" Umgang wie man dort mit Mitarbeiter umgeht, besonders wie leitende Angestelle Mitarbeiter systematisch schickanieren und beschimpfen und beleidigen. Wie diese auch meinen, das man Mitarbeiter aus ausbeuten [...] mehr

23.09.2013, 07:51 Uhr Thema: TouchID: CCC hackt Fingerabdruck-Scanner des iPhone 5S Hack Nun, ich habe mir schon gedacht, das dieser Scanner immer noch nicht unterscheiden kann, ob der Abdruck von einen echten Finger oder Nachbildung stammt. Dabei war mir klar, das sich so ein Verfahren [...] mehr

07.09.2013, 18:20 Uhr Thema: Umstrittener Bischof Tebartz-van Elst: Vatikan schickt Apostolischen Visitator nach L kirchliche Rechtsanwälte Nun diese haben doch kein Gewissen und recht nicht eine soziale Verantwortung. Weil diese sind nur dazu da um Kritiker mundtod zu machen oder um die ganzen Straftaten zu vertuschen. Daher sorgend [...] mehr

06.09.2013, 08:44 Uhr Thema: Militärschlag gegen Assad: US-Regierung will Syrien ohne Uno-Mandat angreifen Friedensaktivisten Also wo bleibt der Aufschrei unserer Friedensaktivisten ?? Wenn es Bush gewesen wäre, wären die schon lange auf die Barikaden gegangen. mehr

05.09.2013, 14:32 Uhr Thema: Ehemaliger Psychiatrieinsasse: Mollath erstreitet Erfolg vor Bundesverfassungsgericht Frau Mollath und die bayrische Justiz Deshalb sollte sich die Staatsanwaltschaft mit dem seiner Exfrau beschäftigten. Weil es ist doch ein Komischer Zufall, das die Frau von einem Bankkunden über 1 Milion geerbt bekommt und zufälliger [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0