Benutzerprofil

genewolfe

Registriert seit: 09.09.2010
Beiträge: 796
29.11.2016, 14:39 Uhr

Aber hallo Windschwächere Standorte bekommen mehr Subventionen als windärmere. Das sorgt für die Verspargelung für GANZ Deutschland. Also kurz: Die bekommen Geld dafür, dass bei Ihnen weniger Wind weht ! mehr

29.11.2016, 14:31 Uhr

Nee ist Mist Sehe ich anders. Das ist kein Wohlstand sondern Zubetonieren von Landschaften auf Kosten der Menschen, die da leben. Die meisten Befürworter leben in Städten und sehen die Dinger noch nicht mal ! [...] mehr

29.11.2016, 14:26 Uhr

da steht es http://www.huffingtonpost.de/2016/05/16/deutschland-erneuerbare-e_n_9991296.html mehr

29.11.2016, 14:08 Uhr

Okay .. da haben Sie recht Vielleicht passiert das ja bald. Bei der nächsten Merkelschen Wende. DAS wäre dann aber wirklich genial. mehr

29.11.2016, 13:30 Uhr

Naja aber momentan profitieren doch auch nur die alten Kohle Stinker in anderen Ländern vom Deutschen CO2 Sparen. Da kann man schon über Alternativen nachdenken. mehr

29.11.2016, 13:27 Uhr

Glaubensfragen ..ja das ist ihr feste Glaube, ist okay. Aber Sie möblieren nicht großflächig die Landschaft. DAS kann man eigentlich sachlich kaum bestreiten. Und das würde für Kohle und Gaskraftwerke auch [...] mehr

29.11.2016, 13:25 Uhr

So what ... dann brauche die ja auch keine Subvention, oder ? mehr

29.11.2016, 13:16 Uhr

Windkraft ist nicht billig Sie ist nur billig ohne Speicher (an günstigen Standorten vergleichbar mit Kohle). Das funktioniert aber nicht. Atomstrom ist physikalisch am günstigsten (tut mir leid) zumal das theoretisch [...] mehr

29.11.2016, 13:09 Uhr

keine Überschüsse ? wurde ncht schon ein Tag mit 100% EE in den Zeitungen verkündet ? mehr

29.11.2016, 13:05 Uhr

Verstehe ich das richtig Kohle und Atomkraft werden subventioniert, also muss das auch bei allen anderen Energiearten passieren, weil totale staatliche Subvention so toll ist ? (wie in der DDR ?) mehr

29.11.2016, 12:01 Uhr

Na und ... Die AKWs zerstören nicht großflächig die Landschaft. mehr

25.11.2016, 15:27 Uhr

Ente ... nach dem Motto, die Hoffnung stirbt zuletzt. Hauptproblem: In Michigan wird gar nicht per Automat abgestimmt. Man kann also noch nicht mal theoretisch so die Mehrheit der Wahlmännerstimmen [...] mehr

25.11.2016, 10:38 Uhr

Flüchtlingsdeal ist eine große Illusion Was änderst sich denn bei "offenen" Grenzen ? Die Flüchtlinge sitzen dann in einem Lager in Griechenland, statt in einem Lager in der Türkei. Natürlich müssen wir da für vernünftige, [...] mehr

21.11.2016, 08:54 Uhr

Sie macht die Hillary Ja ... okay Sie ist schon Kanzlerin. Aber ansonsten stimmt das Bild. Welche Änderungen sind von ihr zu erwarten : keine. Ihre großen politischen Leistung: Die Grenzöffnung. Diese hat sich als [...] mehr

11.11.2016, 16:42 Uhr

Know Nothing Das "Know Nothing" hatte nichts mit dem Bildungsstand ihrer Mitglieder zu tun. Es war eine nativistische Bewegung, die Einwanderung begrenzen wollte. Das "Know Nothing" bezog sich [...] mehr

10.11.2016, 15:12 Uhr

Heulsusen Hörten wir die gleichen Kassandra - Tiraden nicht auch schon beim Amtsantritt Ronald Reagans ? Mein Gott, man kann eine verlorene Wahl auch einfach akzeptieren ... ohne gleich den Weltuntergang [...] mehr

27.10.2016, 14:39 Uhr

ja .. da kann ich mit leben Wenn durch die Verzögerung noch Fortschritte erreicht werden ... why not. Es ist ja sinnvoll, dass all die linken Kritiker "mitgenommen" werden. Wobei es schon erstaunlich ist, dass erst [...] mehr

25.10.2016, 12:54 Uhr

German Angst Den versammelten Ceta Verschwörungstheoretikern, die sich hier vorm großen bösen Wolf fürchten, ist wohl nicht mehr zu helfen. Die leben in ihrer eigene Realität (genauso wie bei Pegida). Unser [...] mehr

22.10.2016, 12:10 Uhr

Kanada wird von Linken regiert ! Ist den Ceta Gegnern hier eigentlich klar, dass eine LINKE Regierung in Kanada an der Macht ist ? Macht es irgendeinen Sinn gerade dieser Regierung böse Absichten zu unterstellen ? Teilt nicht gerade [...] mehr

22.10.2016, 00:01 Uhr

traurig Es ist traurig , wie wir die Kanadier behandeln. Unter der Flagge der "Globalisierungskritik" segelt ein widerlicher Chauvinismus, der mich an Pegida erinnert. Hier wird ein Staat zum [...] mehr

Kartenbeiträge: 0