Benutzerprofil

genewolfe

Registriert seit: 09.09.2010 Letzte Aktivität: 17.08.2014, 11:11 Uhr
Beiträge: 608
   

28.08.2014, 13:42 Uhr Thema: Ukraine: Separatisten bestätigen Einsatz russischer Soldaten Das ist also das "neue Russland". Es fällt verstohlen in ein Nachbarland ein. Die Soldaten sind als Banditen verkleidet. Tote eigene Soldaten werden schnell irgendwo verschart. Dient das [...] mehr

26.08.2014, 17:09 Uhr Thema: Ostukraine: Russische Soldaten kämpfen an der Seite der Separatisten nicht vergessen .., dann ist jawohl nach ihrer Logik Putins Eingreifen in seinen Hinterhof falsch. Nebenbei bemerkt : In diesem "Hinterhof" leben Menschen mit den gleichen Rechten zur Selbstbestimmung, [...] mehr

22.08.2014, 09:59 Uhr Thema: Deutsche Waffenlieferungen: Bekämpfen, was wir selber schaffen Problematisch Augstein hat sicher recht. Die Waffenlieferungen werden auch Folgen haben, die wir nicht wollen. Vielleicht entsteht sogar ein weiterer Krieg ... Aber ist es wirklich die richtige Lösung die Hände in [...] mehr

17.08.2014, 11:11 Uhr Thema: Mathematikerin Maryam Mirzakhani: Irans Präsident löst mit Kopftuch-Tweet Debatte aus Keine Diskussion Aber die Tatsache besteht, das sie ein Kopftuch tragen MUSS. Wer hat hier die Vorurteile ? mehr

17.08.2014, 11:09 Uhr Thema: Mathematikerin Maryam Mirzakhani: Irans Präsident löst mit Kopftuch-Tweet Debatte aus Im Iran dürfte sie beides nicht ... Sie würde dann wohl hingerichtet werden oder schwer bestraft. Der Tweet von Rohani ist ja wohl als Hinweis zu verstehen, das sie "besser ein Kopftuch trüge". Aber in dem Punkt irre ich [...] mehr

16.08.2014, 22:50 Uhr Thema: Mathematikerin Maryam Mirzakhani: Irans Präsident löst mit Kopftuch-Tweet Debatte aus westliche Kleidungsvorschriften Ich glaube Sie verwechseln da etwas. Sie dürfte sich ja "oben ohne" fotografieren lassen, da gibt es keine Vorschriften. Das ist Freiheit. Diese Debatte wird jawohl von der [...] mehr

08.08.2014, 11:18 Uhr Thema: Streit um Russland-Politik: Kriegstreiber oder Weicheier? Kein Selbstbestimmungsrecht Das ist ja das Problem : Sie hat ja keiner gefragt. Die "ja oder ja" Befragung war ja schon in sich ein Witz. Also ist das Selbstbestimmungsrecht hier auf gröbste verletzt worden. Auch [...] mehr

07.08.2014, 14:50 Uhr Thema: Streit um Russland-Politik: Kriegstreiber oder Weicheier? funktioniert das ? Also zusammengefasst : Wir sollen Putin die Krim schenken, das Selbstbestimmungsrecht der Tataren und Ukrainer, die da leben, vergessen wir mal, um des lieben Friedens willen. Putin wird ein solches [...] mehr

25.07.2014, 12:59 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" okay ich streiche Sie von der Hasser liste Da bekommen Sie keinen Widerspuch, ich denke er sieht sich selber auch nicht mehr als Politiker. mehr

25.07.2014, 12:51 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" Skandal Meinen Sie das Geld ist ein Ausgleich für "diese" Behandlung inklusiver Zerstörung der Familie. Ich finde er macht seinen Job gut. Die Diskussion über die Macht der Bildzeitung bringt [...] mehr

25.07.2014, 12:45 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" Fehler Meiner Meinung ist das ein unrealistischer Anspruch, das ein Staatsmann KEINE Fehler machen darf. Auf der anderen Seite wird dann die Glattheit - gerade bei Wulff - beklagt. Übermenschen in der [...] mehr

25.07.2014, 12:12 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" dann schon richtig Er ist wegen einer staatsanwaltschaftlichen Untersuchung zurückgetreten, die auf lächerlichen Vorwürfen und anscheinend von der Presse manipulierten "Beweisen" beruhte. Auf dem Höhepunkt [...] mehr

25.07.2014, 12:04 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" billig Naja, wie soll er sich denn darstelllen. Er IST ja das Opfer einer Medienkampagne. Seine Familie WURDE ja durch diese Kampagne zerstört. Wenn er keine Gefühle zeigen würde, würden Sie ihm genau das [...] mehr

25.07.2014, 11:57 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" Der Claqueur Bedenklich finde ich eher, alle diese selbstgerechten Foristen die auch jetzt hier noch ihren Wulff-Hass ausleben. Der Mann wurde freigesprochen. Wäre das nicht auch mal ein Anlass zu ehrlicher [...] mehr

25.07.2014, 11:44 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" ja Warum nicht gleich das ganze Land abschaffen ? :-) mehr

25.07.2014, 10:32 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" Die Tatsache , das in Deutschland eine Zeitung einen Staatsoberhaupt "kaputtschreiben" kann, wurde in der gestrigen Runde von allen Beteiligten bestätigt. Diese Affäre wird uns noch Jahre begleiten, sie [...] mehr

24.07.2014, 21:16 Uhr Thema: Malaysia Airlines Flug MH17: Warum die Schuldfrage nicht weiterführt nicht vergleichbar Schöner Versuch den Oberbösewicht Amerika ins Spiel zu bringen. Nur leider stimmt der Vergleich hinten und vorne nicht. Bekriegt haben sich damals Iran und Irak. Die USA waren zum Schutz der zivilen [...] mehr

21.07.2014, 20:21 Uhr Thema: Erstattung von Anwaltskosten: Christian Wulffs Geld-zurück-Strategie Gerecht ... wäre es wenn er jeden Cent für seine Anwälte zurückbekäme. Wenn der Staat seine Bürger mit idiotischen Verfahren überzieht, dann muss er auch dafür zahlen. Das ein Bundespräsident - wie in der [...] mehr

17.06.2014, 12:15 Uhr Thema: Forsa-Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen halten Wulffs Rücktritt für richtig hat er ja Hat er ja beides nicht gemacht. Und selbst wenn, ist es ein dummer Vorwurf. Mir sind Politiker lieber die normale Menschen sind. mehr

17.06.2014, 12:11 Uhr Thema: Forsa-Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen halten Wulffs Rücktritt für richtig alles bleibt kleben Man kann Ihren Beitrag auf die Erkenntnis reduzieren, das ein Wulff sich noch verdächtiger macht, wenn er sich verteidigt. Er soll den Hass und die falschen Unterstellungen der Leute einfach stumm [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0