Benutzerprofil

FreakmasterJ

Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 1159
   

11.05.2016, 15:58 Uhr Thema: Arbeitsmarkt: Koalitionsspitze beschließt neue Regeln bei Leiharbeit und Werkverträge Nach diesem Beschluss bitte auch noch die Schlupflöcher stopfen *Leiharbeiter dürfen demnach künftig höchstens 15 Monate im selben Betrieb beschäftigt werden. Nach neun Monaten muss ihnen der gleiche Lohn wie den Stammbelegschaften gezahlt werden. Allerdings sind [...] mehr

15.04.2016, 14:23 Uhr Thema: Schmähgedicht auf Erdogan: Bundesregierung lässt Strafverfahren gegen Böhmermann zu Wenn sich der Schaden nur auf die BRD begrenzen würde Solange das Wahlvolk hier die etablierten Parteien wählt und Merkel oder wer auch immer die BRD vor die Wand fährt, wäre es alleine das Problem der BRD. Nur spaltet Merkel die EU in dem Irrglauben [...] mehr

07.04.2016, 17:50 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Ja nun... Darum sollte man kaum auf eine einzige Nachrichtenquelle vertrauen und sich -so denn möglich- seine Informationen aus mehreren, im Idealfall von einander unabhängigen und ggf. auch ausländischen [...] mehr

07.04.2016, 17:42 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Die Option des Referendums kann nicht falsch sein... Es steht jedem frei, sich politisch zu engagieren und vielfältig zu informieren, bevor man bei Referenden abstimmt. Wer keine Ahnung hat oder nicht will, der muß nicht abstimmen gehen. In der [...] mehr

07.04.2016, 17:31 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Ist aber interessant... ...denn hinterher beschweren sich Medien und Politiker doch immer, wenn sie sich nicht bestätigt sehen und versuchen diejenigen, die quer geschossen haben gerne in die rechte Schublade zu stecken. [...] mehr

07.04.2016, 17:17 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Irrtum Es ist in einer Demokratie völlig wurscht, wer zu welchem Referendum aufruft, das Resultat ist als Rechtsgültig zu werten, denn auch wenn es sehr einfach und genehm ist, die Abstimmenden in die [...] mehr

07.04.2016, 16:59 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Und dennoch eine klare Aussage darüber, wo's hingehen soll... Die Demokratie muß nicht "verteidigt" werden. Was Besseres als direkte Demokratie bzw. Referenden kann kaum den Willen des Volkes widerspiegeln. Und sie haben es völlig richtig [...] mehr

07.04.2016, 16:43 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Referenden sind die Lösung Die Völker Europas könnten dem Schweizer Beispiel der Referenden folgen. Ich lobe mir den Kommentar eines Schweizer Politikers, der einst einen Angriff eines BRD-Politikers mit den Worten konterte [...] mehr

07.04.2016, 16:11 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" Mag sein, Fakt ist aber, dass Brüssel keine Fehler eingesteht Ja natürlich entspringt die Behauptung meiner Phantasie. Der Inhalt der Aussage ist dennoch, für Brüssel ist es genehmer die Schuld irgendwo sonstwo zu suchen, als bei denjenigen, die für das [...] mehr

07.04.2016, 15:34 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" So kann man sein eigenes Versagen besser vertuschen Man braucht eben eine Verschwörungstheorie, die das Abstimmungsergebnis anders erklärt. Denn es ist immer gut, wenn man behaupten kann "Putin hat das Referendum gegen die Interessen Brüssels [...] mehr

07.04.2016, 15:17 Uhr Thema: Reaktionen auf Votum der Niederlande: "Das war Anti-Alles" TEUROPA ist mal wieder gescheitert... Der erste Schritt ist getan… Wer braucht diese EU noch, wo jedes EU-Landes Extrawünschen nachgegeben wird. Orban ist angeblich böse, die Dänen schützen ihre Interessen durch eine Rechtsregierung, [...] mehr

04.04.2016, 11:41 Uhr Thema: Rückführung von Flüchtlingen: Das richtige Signal Die meisten werden bleiben ...und dennoch meinte doch so ein SPD-Kasper (SPD-Ministerpräsident Weil) "die meisten Flüchtlinge werden hier bleiben". mir würde es eigentlich genügen, wenn sich die Deutschen [...] mehr

04.04.2016, 11:20 Uhr Thema: Abschiebung in die Türkei: Auftakt zum Verschiebespiel Noch nicht interessant genug für die EU-Presse Das wünschen sich vermutlich alle Länder auf der Balkanroute in die bevorzugten EU-Einreiseländer. Der Punkt ist aber, dass die Haupteinreiseländer in die EU an der Mittelmeersüdküste liegen und [...] mehr

04.04.2016, 11:04 Uhr Thema: Rückführung von Flüchtlingen: Das richtige Signal Bloß nicht rechtzeitig handeln und Zeichen setzen Komisch, dass Brüssel solange pennt, bis es für die Beseitigung der Folgen dann richtig teuer für den EU-Steuerzahler werden muß. Man hätte an einem Flüchtlingscamp am nordafrikanischen Mittelmeer [...] mehr

04.04.2016, 10:40 Uhr Thema: Abschiebung in die Türkei: Auftakt zum Verschiebespiel *Verschiebespiel* ist treffend 50 000 Flüchtlinge sitzen alleine in GR fest, weitere 22 000 dürfen nun also hinzukommen, dann ist die Zahl 72 000 erreicht - und was dann? Niemand in Brüssel macht sich darüber Gedanken oder äußert [...] mehr

22.03.2016, 16:30 Uhr Thema: Flüchtlings-Deal mit der Türkei: Plan ohne Sinn und Verstand Angebliche Lösungen, die der EU möglichst viel Geld kosten... Wenn die Türkei zunächst alle Flüchtlinge zurücknimmt, warum müssen dann griechische Beamte in die Türkei, türkische nach Griechenland, warum müssen Asylzentren auf den Grenzinseln aus dem Boden [...] mehr

22.03.2016, 16:21 Uhr Thema: Flüchtlings-Deal mit der Türkei: Plan ohne Sinn und Verstand Sinnlos, aber bringt Merkel wieder mehr Wählerstimmen Ja wer hat denn wirklich geglaubt, diese Verhandlungen führen zu einer realistischen Lösung? Das einzige Ziel, das die GroKo damit verfolgte ist doch die Erpressung Erdogans derart zu beenden, dass [...] mehr

22.03.2016, 15:32 Uhr Thema: Warnung von Wirtschaftsverbänden: Brexit wäre Schock für britische Wirtschaft Die EU ist kein Club aus dem man nicht austreten kann!! Doch, Nutznießer sind womöglich alle EU-Beitragsstaaten. Die Frage ist nicht, ob irgendwer zum EU-Beitritt gezwungen wurde, sondern vielmehr wer gezwungen wird gegen seinen Willen "Gute Miene [...] mehr

21.03.2016, 14:47 Uhr Thema: Konjunktur: Steuereinnahmen steigen stärker als erwartet Das ist Draghis Verdienst, des verschenkten Geldes!! Das ist Draghis "Verdienst", der 60-80Mrd. Teuro monatlich druckt und verteilt - ist doch klar, dass das Geld irgendwo wieder als Einnahme verbucht wird! Nur... wo sind die Auftrage?? Wo [...] mehr

21.03.2016, 13:01 Uhr Thema: Rechtspopulisten: Haben die Parteien ein Mittel gegen die AfD? Wählerbestechung mit Draghis Helikoptergeld Die etablierten Parteien machen das, was die vergangenen griechischen Regierungen jahrzehntelang erfolgreich praktiziert haben, nur eben legal. Man verteilt Geld, dass zukünftige Generationen oder [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0