Benutzerprofil

hevopi

Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 2012
Seite 1 von 101
18.08.2018, 05:10 Uhr

Haben wir wirklich keine anderen Probleme, als über solche seltsamen Verhaltensweisen unseres "Rechtssystems" endlos zu diskutieren? Mit Logik hat das doch alles nichts mehr zu tun, dass Verständnis unserer Bürger ist überfordert und [...] mehr

18.08.2018, 04:59 Uhr

Es ist für mich positiv, dass die Politik anscheinend anfängt, sich mal wieder mit wirklichen Problemen auseinanderzusetzen. Diese endlosen Horrordiskussionen ohne Sinn und Verstand, keine Ausrichtung auf die Zukunft unseres [...] mehr

13.08.2018, 15:46 Uhr

Nach dem jetzigen Stand gibt es also nur eine Möglichkeit: Koalition mit der FDP. Da die FDP sehr selbstbewußt ist und eben nicht jeden politischen Schwachsinn akzeptiert, wird der nächste Wahlkampf sehr spannend. mehr

09.08.2018, 17:15 Uhr

Wie lange werden sich unsere Bürger noch diese "Abkassiermethode", gestaltet von unfähigen Politikern noch gefallen lassen? Wenn ich noch an die "Hartz IV-Kritiken" denke und dann selbst erlebt habe, wie diese netten [...] mehr

30.07.2018, 15:29 Uhr

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass es nach der neuen Regierung in den USA (america first) nicht zum Brexit kommt. Der eigentliche Grund für die Befürworter war ja der unbegrenzte Zuzug von Flüchtlingen, jetzt fängt es an, da etwas [...] mehr

28.07.2018, 09:07 Uhr

Ich hätte mich auch gewundert, wenn Frau Nahles sich weiterhin in die Richtung der Grünen Traumtänzer bewegt hätte. Es geht doch nicht um Humanität, sondern um den Erhalt der EU, unseres Sozialsystems und die unendliche Dramatik, [...] mehr

26.07.2018, 14:43 Uhr

Wenn jemand mit den Zinszahlungen, Gebühren und sonstigem Service seiner Bank unzufrieden ist, sollte er mal in den "Finanztip" schauen.Da gibt es noch Empfehlungen, wie man zumindest im Bereich Festgeld und Tagesgeld ein [...] mehr

20.07.2018, 17:09 Uhr

Liebe Frau Horn, Ihr Kommentar ist zu logisch, um ihn mal eben in Deutschland bei diesem Parteiendurcheinander durchzusetzen. Es geht doch in der Politik nicht mehr um logisches Verhalten im Interesse der Wähler [...] mehr

19.07.2018, 16:35 Uhr

Leider hat Herr Fleischauer recht, die Ursache dieser Bürger-Haltung liegt allerdings in der völlig verkorksten Flüchtlingspolitik. Jemand, der sich wirklich integriert, muss gefördert werden (auch ohne Anwalt) und jeder Gefährder muss [...] mehr

11.07.2018, 09:26 Uhr

Herr Trump wird erfolgreich sein, weil in den USA eben nicht so viele Naivo-Parteien aktiv sind, die ja so ein gutes Herz haben und nur an andere Nationen denken. Entwicklungshilfe für Afrika: Haben die Verantwortlichen immer noch [...] mehr

11.07.2018, 09:16 Uhr

Die Konflikte zum Thema NATO sind vorprogrammiert. Deutschland hat eine gute Wirtschaftsentwicklung, jetzt kommen aber die Zölle und die immensen Kosten der Flüchtlingskrise sind noch lange nicht überwunden. Darüber gibt es ja [...] mehr

08.07.2018, 08:14 Uhr

Sehr geehrter Herr Diez, ich stimme Ihnen in Bezug auf Humanität und Mitverantwortung in vielen Fällen zu. Wir dürfen aber auch nicht die Realität aus den Augen verlieren. Sie wissen, dass wir in allen armen Ländern eine [...] mehr

02.07.2018, 05:27 Uhr

Wenn ich das so lese, habe ich das Gefühl, es geht nicht mehr um die Bürger, sondern immer mehr um die Politiker selbst. Ich verstehe die Stellungnahme von Herrn Gathmann nicht, es geht doch um die Zukunft Deutschlands, [...] mehr

01.07.2018, 11:34 Uhr

Die SPD war doch auch 2015 in der Regierung und hat sich intensiv für...nichts eingesetzt. Da war sie ja auch sehr erfolgreich und mitverantwortlich für das Dilemma, das wir jetzt haben. Einige Vorschläge sind naiv, z.B. Fluchtursachen mit [...] mehr

01.07.2018, 05:59 Uhr

Erstaunlich naiv, ich stelle mir mal die Realisierung der "tollen" Vorschläge, Wahlrecht, Gleichberechtigung, Auswanderung aller Menschen für ein besseres Leben in Europa vor. Dazu fällt mir dann auch keine [...] mehr

01.07.2018, 05:49 Uhr

Ist es nicht langsam mal Zeit, sich zwar kritisch, aber nicht ablehnend mit dieser Partei auseinander zu setzen? Ich lese immer nur "rechts", was haben denn die anderen Parteien im Bundestag für die Bürger wirklich [...] mehr

01.07.2018, 05:44 Uhr

Schon erstaunlich, wie tief unsere Kanzlerin gesunken ist. Natürlich kann keiner beurteilen, wie die Gespräche wirklich gelaufen sind, aber mich wundert es nicht, dass die osteuropäischen Länder dieses seltsame [...] mehr

30.06.2018, 05:15 Uhr

Mich erstaunt es immer wieder, wie die Reaktion vieler Redakteure ist und wie sie augenscheinlich nicht verstehen, warum eine Änderung der Flüchtlingspolitik die einzige Chance ist, unser Sozialsystem aufrecht zu erhalten. Ich [...] mehr

28.06.2018, 15:29 Uhr

Ich kann diesem Beitrag nicht zustimmen, weil er in meinen Augen völlig unlogisch ist. Begründung: Wenn bei Flüchtlingen viele Menschen ertrinken oder in schrecklichen Lagern hausen, ist das doch keine Lösung. Wenn dann auch noch die [...] mehr

25.06.2018, 04:12 Uhr

Mich erstaunt die Reaktion der Politik, mit diesem ganzen Desaster mußte doch jeder vernünftige Politiker und auch Bürger rechnen. Die "christliche Union" hat sich unter Frau Merkel von der Politik für die deutschen Bürger schon [...] mehr

Seite 1 von 101