Benutzerprofil

HansiPMüller

Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 121
02.07.2016, 11:14 Uhr

Müller könnte sie austricksen Guter Artikel, erwiesenermaßen können die beschriebenen defensiven Italiener strategisch einfach ein paar Züge mehr voraus denken als andere Abwehren. Das klappt aber nur, wenn der Gegner [...] mehr

12.11.2015, 14:29 Uhr

Zum Wohle Deutschlands Drecksarbeit geleistet und vertuscht - mal wieder. Oder doch nur aus Eigeninteresse? Früher oder später wäre die WM auch ohne Stimmenkauf gekommen. Jetzt dauert es wohl bis zum nächsten mal ein [...] mehr

11.11.2015, 18:36 Uhr

Eher Opfer als Held Opfer seines Ehrgeizes und seiner Eitelkeit, Opfer der Nation, Opfer von Firmen/Dreyfus, Opfer einer Verschwörung?, Opfer seiner Ausstrahlung und seines Sporttalents, Opfer seiner Fähigkeit zu [...] mehr

07.11.2015, 20:43 Uhr

Verjährung Ich zitiere daraus: "Hinsichtlich der weiteren in Betracht kommenden Tatvorwürfe der Untreue sowie der Bestechung im internationalen Geschäftsverkehr war wegen zwischenzeitlich eingetretener [...] mehr

06.11.2015, 22:25 Uhr

Einfache Risikokalkulation Die zweite Straftat war eine Folge der ersten Straftat. "Die einen Straftaten" verjähren nicht "so einfach", wenn es um besonders schwere Fälle geht. mehr

06.11.2015, 21:20 Uhr

Dahinter steckt mehr Das Risiko, bei einer 2.5 Mio Steuerhinterziehung erwischt zu werden kompensiert ein anderes Risiko, welches viel bedeutender gewesen zu sein scheint. Ich denke, da hat ihn ein sehr einflussreicher [...] mehr

31.10.2015, 12:10 Uhr

Manche Eltern werden sehr früh zu Jugendbereich-Ehrenamtlichen um ihre egotaktischen Kind-Projekte zu steuern. Der Jugendliche erkennt die Motivationen und Handlungsmuster seiner Eltern mit dem Beginn [...] mehr

24.10.2015, 10:47 Uhr

Warum ist er sauer? Er durfte nie mit den bösen Buben spielen. Auch jetzt nicht. Gut, dass es so ist. mehr

22.10.2015, 19:18 Uhr

Erweitertes Nigeria-Modell Ich leihe mir von A in Nigeria Geld und zahle davon einen Teil an B in Nigeria. Nachdem B sein Geschäftsmodell erfolgreich realisiert hat und mir aus Nigeria viele Millionen schickt, zahle ich das [...] mehr

19.10.2015, 19:33 Uhr

Fifa-Insider? Warum kein Banker? Wie schon geschehen, die damals oft unterschätzte Schwäche im System. mehr

18.10.2015, 15:21 Uhr

Erwarte schnelles Finale ... ungefähr so wie Sie schreiben. Aber die Intensität der Berichterstattung deutet aus meiner Sicht darauf hin, dass die Bombe eh bald geplatz wäre. Also wird der Widerstand nicht allzu lange [...] mehr

18.10.2015, 14:32 Uhr

Strategischer Journalismus auf hohem Niveau In diesen Dimensionen brauch eine Story eine geignete Strategie, um die maximale Wirkung zu erzielen. Ich traue dem Spiegel in dieser Hinsicht einiges zu und denke, das was momentan geschrieben wird, [...] mehr

16.10.2015, 23:56 Uhr

Vorschlag für ein weniger korruptes Auswahlsystem Jedes Land das mitmachen will, benennt 100 Kinder jünger als 12 Jahre für ein WM-Auswahl-Contest. Davon werden kurzfristig vor der Veranstaltung 4 Akteure für ein Torwandschießen-Turnier ausgelost, am [...] mehr

13.10.2015, 13:47 Uhr

Dito. Zwangsverhalten aus gutem Hause? Die Frau wirkt auf mich nach wie vor sehr positiv. Das Erzeugen eines schönen Bildes ist allerdings zwangsweise die Basis für eine Politikerkarriere. Darüber hinaus gibt es die Erwartungshaltungen [...] mehr

11.10.2015, 19:53 Uhr

Ein weiteres Fehlverhalten durch elitäre Erwartungen Sie war vier Jahre in Palo Alto und hat in dieser Zeit zwei Kinder zur Welt gebracht. Eigentlich Klasse. Das besagte Dokument (über einige Monate Tätigkeit an diesem Institut) hätte auch für eine [...] mehr

11.10.2015, 18:52 Uhr

Alles so billig Irgendwie sympathisch, diese Draufgängerin so wie ihr Vorgänger, Chefin von unserer Armee. Nette Blender ernten oft sehr viel Zuspruch, vor allem weil sie Mut haben das zu tun, wovon andere träumen. [...] mehr

11.10.2015, 15:31 Uhr

Der typische Erzählt eine wichtige Person A einer wichtigen und befreundeten Person B: "Meine Tochter ist bereits promovierte Ärztin und studiert in Stanford" ... und schon geht die Geschichte ihren [...] mehr

11.10.2015, 14:33 Uhr

Also Schwarzhörer Erschleichung und Vortäuschung von Kompetenz mit dem guten Namen. Darauf wird in Stanford geachtet. Sonst könnte ja jeder umsonst ... und später damit angeben. mehr

11.10.2015, 12:54 Uhr

Schwarzhörerin in Stanford? 4 Jahre Gasthörerin in Stanford ohne Beleg von Stanford? Das würde bedeuten, sie hat heimlich zugehört ohne zu zahlen, also wäre sie eine Schwarzhörerin? Quelle: Lebenslauf bei der Konrad [...] mehr

03.10.2015, 11:54 Uhr

Vermeidung von Plagiaten und Duplikaten Der Wert eines guten Reviews beruht auf einer genauer Recherche mit exakt plazierten Referenzen und Zitaten. Eine bewertbare Doktorarbeit beinhaltet ein gutes Review zum Stand des Wissen, so ist [...] mehr

Kartenbeiträge: 0