Benutzerprofil

Sharoun

Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 1753
Seite 1 von 88
13.01.2018, 14:39 Uhr

In welch unglaublich tiefer Höhle muß man eigentlich leben, um so etwas anzusondern? Ich begreife immer mehr das Konzept, seinen Blick auf die Leute zu richten, die ein postives Weltbild [...] mehr

13.01.2018, 14:27 Uhr

Schon klar: der Rechtsruck ist natürlich nur ein "sogenannter", während die (Tages)Politik in diesem Lande definitiv immer links ist - speziell, wenn sie kritikwürdig ist. In einem [...] mehr

28.12.2017, 20:15 Uhr

Ihnen ist schon klar, daß die seit über 100 Jahren stattfindende, ewige Wiederkäuung der ohnehin schon recht stupiden Bauhaus-Idee - offensichtlich ohne Aussicht auf Erlösung (Ende der [...] mehr

28.12.2017, 20:02 Uhr

..und nun darf man gespannt sein, wann die ersten Schlauberger um die Ecke kommen mit dem Vorwurf, die "Linken" hätten sich einerseits zuwenig staatstragend verhalten und andererseits mal [...] mehr

28.12.2017, 15:54 Uhr

Leider sind sie es nicht: in gewissen Intervallen stattfindende "Korrekturen" lassen das investierte Geld der Nicht-Schönen-und-Reichen gerne mal abrupt dahinschmelzen. Diese Rücksetzer [...] mehr

20.12.2017, 00:43 Uhr

Nimmt ein Russe (oder sonstiger nicht-Deutscher) an einer Demo teil, gehört er Ihrer Meinung nach ins Zuchthaus geworfen, bis "ihn der eigene Fusspilz verzehrt", was - Achtung: hier [...] mehr

13.12.2017, 19:16 Uhr

Man merkt, daß die CSU-Gschaftlhuber aus dem fernen Bayern auch hier wieder ihr Gespinst aus unbedingtem Lokalpatriotismus und persönlichen Gefälligkeiten über die Politik gelegt haben. Zumindest ist [...] mehr

25.11.2017, 10:24 Uhr

Ewig dieses aggressive Gejammer! SO LANGSAM spricht es sich herum?? Man hört ja kaum noch was anderes! In sämtlichen Kommentarspalten, in Foren, bei Politikerauftritten und sonst. Versammlungen: überall drängeln sich Gruppen [...] mehr

12.11.2017, 11:29 Uhr

Ist es nicht diese Art angeblicher Pragmatismus die uns dazu führt, daß wir ALLE demnächst mit enormen, regelmäßig auftretenden volkswirtschaftlichen Schäden rechnen müssen (übrigens irreversibel/ wie [...] mehr

08.11.2017, 21:27 Uhr

Am besten wäre es natürlich, man verbietet das Rad fahren generell und zwingt auch sonst die Leute durch ein Bündel an Maßnahmen dazu, das Auto zu benutzen. Speziell in den Ballungsräumen [...] mehr

08.11.2017, 21:15 Uhr

Da hier jeder seine Erfahrungen verallgemeinern zu müssen glaubt, komme ich mal mit meinen Erlebnissen mit dem lieben Autoverkehr: ich wohne in einer recht schmalen Anwohnerstraße - Tempo 30 [...] mehr

08.11.2017, 19:19 Uhr

Wieder so ein Kommentar, der komplett am Thema vorbeigeht: was haben die vermeintlichen oder tatsächlichen Regelverstöße Einzelner mit einer funktionierenden Infrastruktur zu tun? Würden [...] mehr

08.11.2017, 18:42 Uhr

Ich glaube Ihnen kein Wort! Ich glaube Ihnen weder, daß Ihnen auf "Ihrer" Fahrbahn für Autos trotz benutzungspflichtiger Radwege ständig Radler den Platz streitig machen, noch daß die dann gegen Ihr Auto treten, [...] mehr

29.10.2017, 12:36 Uhr

Wer im Glashaus sitzt... Ich möchte Ihnen ja NICHT ZU NAHE TRETEN, aber statistisch gesehen stehen an jedem Streckenkilometer (=1000m) sogar sehr viele Bäume - in jedem Falle aber mehr als nur einer. Allein die nicht [...] mehr

26.10.2017, 17:24 Uhr

Auf der rechten Hirnhälfte nix los? Wenn man ignoriert, daß mittlerweile in rasendem Tempo Thesen wieder hoffähig geworden sind, die in den letzten Jahrzehnten in der dunkelsten Versenkung verschwunden waren - und das AUS GUTEM GRUND -, [...] mehr

22.10.2017, 13:06 Uhr

Habe ich das schon gesagt? Sie werden mir immer sympathischer! mehr

21.10.2017, 12:49 Uhr

Weil ohne die - meinetwegen tatsächliche oder herbeiphantasierte - "Islamisierung" ja alles SUPI wäre in diesem Land?! Es sind solche 'Klardenker' wie Sie, die jede rationale [...] mehr

21.10.2017, 10:29 Uhr

Da ist was dran, keine Frage. Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß der Frustaufbau über 'die Ausländer' gewissen Herrschaften auch gar nicht mal so ungelegen kommt. Immerhin [...] mehr

13.10.2017, 12:51 Uhr

Die verantwortliche Ministerin besitzt ein CDU-Parteibuch. Aber diese Erwähnung wird wohl ebenso unbeachtet bleiben wie der Hinweis darauf, daß die Mitgliedschaft in Partei X oder Y relativ [...] mehr

13.10.2017, 12:36 Uhr

Bei Ihnen ist wohl jeder falsch geschriebene Buchstabe "linksgrüne Ideologie"?! Aber gut, reden wir über Ideologie. Z.B. darüber, daß Forschung und Lehre bzw. Bildung und Kultur [...] mehr

Seite 1 von 88