Benutzerprofil

antilobby

Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 3127
Seite 1 von 157
15.12.2018, 08:29 Uhr

Ein guter Anfang wäre, wenn alle Teilnehmer sich in der Tagungsort mit Fahrrad fortbewegen und auf Bus/Taxi verzichten könnten. mehr

03.12.2018, 18:59 Uhr

Erheblich weniger als gedacht, wenn wir alle energieintensive Industrie nach Asien oder Afrika auslagern. Nette Zusatzeffekt: eine arbeitslose deutsche Familie kann sich keinen Flugurlaub [...] mehr

03.12.2018, 18:27 Uhr

Das bedeutet aber, dass man weiterhin (fast) alle fossile Kraftwerke in Betrieb halten muss, um in Dunkelflaute weiterhin die volle Leistung erzeugen zu können. Das einzige was man spart sind die [...] mehr

21.11.2018, 15:19 Uhr

Bei einer angenommenen Staulänge von 2km sind das über 500 Fahrzeuge, die die Rettungsgasse bilden sollen. Es reicht aber ein falsch stehendes Fahrzeug, um eine Minute Verzögerung zu verursachen. mehr

09.11.2018, 16:29 Uhr

Manchmal entsteht der Eindruck dass die Öffnungszeiten der Laden noch in der Vergangenheit steckgeblieben sind als die Hausfrauen tagsüber den Haushalt inkl. Einkauf erledigt haben. Auch wenn [...] mehr

09.11.2018, 16:21 Uhr

Das wird sich irgendwann wieder ausgleichen. Wenn das letzte Kaufhaus in der Fussgängerzone geschlossen ist und die Immobilien leersteht, muss auch die Miete wieder auf ein erträgliches Niveau [...] mehr

09.11.2018, 15:15 Uhr

Autofreie Innenstädte werden propagiert und zum Teil durch Verteuerung und Behinderung des Autoverkehrs realisiert. Man konnte sich nur nicht vorstellen dass die autofahrenden Kunden auch [...] mehr

28.10.2018, 21:28 Uhr

Wirft sich jemand vor dem Traktor und wird überfahren, ist der Bauer schuld. Wirft sich jemand vor einem Zug und wird überfahren, ist er selber schuld. Warum diese einseitige Bevorzugung der [...] mehr

28.10.2018, 06:01 Uhr

Nein das können wir nicht, denn das Wissen um den Bau, die Wartung und den Betrieb der Kernkraftwerke ist am Verschwinden und wird in einigen Jahren komplett verloren sein. Welche junge Student [...] mehr

26.10.2018, 06:22 Uhr

In Osten Deutschland passiert aber genau das Gegenteil: durch wirtschaftliche Nachteile werden die politischen Kräfte gestärkt, die vor 70 Jahren für den totalen Niedergang gesorgt hatten. mehr

26.10.2018, 03:36 Uhr

Aber bis dahin werden wir sämtliche Know-How zum Kohleabbau verloren haben und müssten wir chinesische Firmen für den Kohleabbau bezahlen. Sowie wir uns heute wundern wie die Ägypter die [...] mehr

26.10.2018, 03:18 Uhr

Diejenigen die - auch in der Windradindustrie - eine geregelte Arbeit nachgehen haben nicht so viele Urlaubstage um wochenlang in Bäumen zu hocken. mehr

25.10.2018, 13:46 Uhr

Was aus Osten geworden ist sehen wir ja diesen Sommer in Chemitz oder Dresden. Wollen Sie ernsthaft dass die Radikalisierung auch in NRW wiederholt? Haben wir nichts aus den Fehlern in Osten [...] mehr

25.10.2018, 13:34 Uhr

Vielleicht ist er einer von den arbeitslosen Mitarbeiter in den AKWen, dessen Arbeitsplatz nach Fukushima unter Applaus vernichtet wurde. mehr

25.10.2018, 13:17 Uhr

Vermutlich werden sie durch spendenfinanzierte NGOs wie Greenpeace & Co. finanziert. Oder beziehen diese Personen Hartz4, obwohl sie dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen? mehr

16.10.2018, 17:56 Uhr

Was sind die Alternative? Wenn wir weder mit USA noch mit China Handel betreiben wollen, gehen die Lichter in D ganz schnell aus. mehr

15.10.2018, 09:46 Uhr

Die Abgeordnetendiäten und Sachkostenzuschüsse werden alles versüssen. mehr

15.10.2018, 09:44 Uhr

Da müssen die Eltern aktiv werden: Grüne gewählt? Taschengeld halbiert als Rücklage für die Kosten der Umweltschutzmaßnahmen in den nächsten Jahren. So hätten auch die Jungwähler eine Chance die [...] mehr

10.10.2018, 15:55 Uhr

Am Ende werden auch die E-Autos verboten, denn auch E-Autos bauen Unfälle, die durch einen Verbot einfach zu vermeiden wären. mehr

08.10.2018, 13:58 Uhr

Mit dem Erfolg der Aktivisten sitzen wir ab HEUTE ohne Kohle aus dem Gebiet da. Wo ist der Unterschied? mehr

Seite 1 von 157