Benutzerprofil

antilobby

Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 3021
24.09.2016, 21:22 Uhr

Wenn in den Wahlen Parteien und Parteiprogramme gewählt werden, erwarte ich auch dass das gewählte Parteiprogramm realisiert wird. Und dass die Abgeordneten plötzlich aus Gewissensbissen genau das [...] mehr

18.09.2016, 14:47 Uhr

Hamburg ist Empfangsland bei Länderfinanzausgleich, da zahlen die Geberland alles mit. mehr

18.09.2016, 08:31 Uhr

Haben die beiden nach deren Wahl nicht immer wieder betont, dass sie alle Baden-Württemberger vertreten wollen und nicht nur ihre grünen Wählerklientel? Hier unterscheiden sich mal wieder Worten [...] mehr

18.09.2016, 08:25 Uhr

Die Stuttgarter haben ganz demokratisch einen grünen Oberbürgermeister gewählt und die grüne Politik hofiert. Dann sollen sie sich nicht beschwerden wenn das Lieblingsfeind Nr. 1 der Grünen, [...] mehr

26.08.2016, 10:52 Uhr

Es gibt aber kaum westliche Presse, die in China nennenwerte Verbreitung hat und somit eine wirtschaftliche Interesse an den chin. Markt haben dürfte. mehr

21.08.2016, 23:07 Uhr

Noch stärkere Kurzschlussreaktionen als der Turbo-Atomausstieg und die Einladung aller Flüchtlinge aus ganzer Welt kann ich mir schlecht vorstellen. mehr

17.08.2016, 16:12 Uhr

Die Frage ist nun, was man als Schlüsse aus solchen Studien ziehen will. Wollte man seinen Lebensstandard auf das 0,6-fache senken, oder müssen 30% der Weltbevölkerung weg? mehr

10.08.2016, 11:20 Uhr

Bei Sozialversicherung wäre ich vorsichtig: eigentlich würden Millionäre auch irgendwann Leistung erhalten wenn sie vorher eingezahlt haben. Mit den hohen Auszahlungen weil sie auch mehr [...] mehr

10.08.2016, 11:01 Uhr

Weil das einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 1957 widersprechen wird und somit bei nächster Klage wieder Rückgängig zu machen ist. mehr

10.08.2016, 09:58 Uhr

Staatsschulden sind Geschäfte für die Banken, da werden die Bankiere schon wissen den Abbau der Schulden zu verhindern. mehr

13.07.2016, 16:29 Uhr

Sie überschätzen die chinesische Regierung maßlos: neues Beispiel der Planungslosigkeit dürfte die Familieplanung sein, wo das Ein-Kind-Prinzip nur knapp 30 Jahre lang gehalten hat. mehr

13.07.2016, 10:32 Uhr

Was würde die deutsche Wirtschaft sagen, wenn sie auch ein paar Monate nichts nach China exportieren dürfen? mehr

12.07.2016, 12:56 Uhr

Was ist mit Paaren, die ungewollt kinderlos geblieben sind? Was ist mit Paaren, deren Kinder schon erwachsen sind? Was ist mit Paaren, deren Kinder leider gestorben sind? Wir bräuchten wohl [...] mehr

11.07.2016, 10:46 Uhr

Es sind aber genau diejenigen ohne Haus oder Grundstück die lautstark für die Energiewende einstehen. Insofern ist es gerecht dass sie die Folgen ihrer eigenen Forderung zu tragen haben. mehr

20.06.2016, 14:32 Uhr

No Risk no fun. Bei einem Sieg von Clinton sind die anderen Firmen dann die Benachteiligten. mehr

14.06.2016, 12:20 Uhr

Liegt aber daran dass China derart hohe Energiebedarf hat dass alles was nur möglich ist auch gebaut wird. Wo man mit dem Transport von Kohlen nicht hinterher kommt, wird zuerst Windräder [...] mehr

07.06.2016, 11:52 Uhr

Die Hartz-Reformen wurden von Rot-GRÜN beschlossen. Sie können höchstens CDU und FDP vorwerfen, die Reform bis heute nicht abgeschafft zu haben. mehr

01.06.2016, 10:09 Uhr

Vielleicht fürchten sie astronomische Summe an Schadensersatzanforderungen, die dann vor einem US-Gericht eingeklagt wird. mehr

20.05.2016, 11:37 Uhr

Es ist schwierig etwas zu beweisen was nicht existiert. Beispiel Mobilfunk: die Schädlichkeit starker elektromagnetischer Wellen ist durch Mikrowellenofen (ca. 800W) eindeutig bewiesen, man hat [...] mehr

20.05.2016, 11:28 Uhr

Was ist so schlimm an Monokulturen, als Maisfelder für die Biogas-Erzeugung sind sie doch ein wesentlicher Bestandteil unserer geplanten Energiewende. mehr

Kartenbeiträge: 0