Benutzerprofil

syldron

Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 276
23.03.2017, 09:59 Uhr

Die englischen Fans Eines fiel mir besonders auf. Nämlich, dass in den englischen Medien stark eingegangen wird auf das peinliche Verhalten der englischen Fans, die während der deutschen Nationalhymne buhten, [...] mehr

20.03.2017, 11:27 Uhr

Überraschung? Nicht doch... Bin ich eigentlich der Einzige, der den Artikel mit Erheiterung gelesen hat und dabei dachte: "Naja, Italien eben." Mal im Ernst, wer sich auch nur ansatzweise mit der italienischen [...] mehr

17.03.2017, 06:40 Uhr

Geographiekenntnisse mangelhaft Jetzt soll mir mal einer erklären, wie sich zwischen Grönland und den Lofoten Pazifikwellen auftürmen können sollen. Nach meiner bescheidenen Kenntnis ist der Ozean dazwischen der Atlantik. mehr

15.03.2017, 15:42 Uhr

Na, mal nicht so von oben herab Der Kunde hat wohl kaum ein Fahrzeug gekauft, das eine unsinnig hohe Leerlaufdrehzahl hat (die zwangsläufig zu erhöhtem Verbrauch führt) und ist somit völlig zurecht darüber erbost. Ich wäre auch [...] mehr

15.03.2017, 15:38 Uhr

Ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen... aber: wenn Sie wirklich glauben, dass ein Kunststoffgitter vor dem Luftmassenmesser eingebaut einen ernsthaften Effekt auf den Schadstoffausstoss des Fahrzeuges hat, dann ist das an Naivität nicht [...] mehr

15.03.2017, 15:35 Uhr

Oh je... Wenn man nur das Geringste von der Funktionsweise eines Verbrennungsmotors versteht, dann weiss man, dass eine erhöhte Standgasdrehzahl zwangsläufig zu höherem Verbrauch führt. mehr

14.03.2017, 06:41 Uhr

Seltsame Strategie War nicht vor kurzem hier ein Artikel darüber, dass die Türkei möchte, dass in Europa tatkräftig mitgeholfen würde, den am Boden liegenden Tourismus wieder in die Spur zu kriegen? Wie soll denn das [...] mehr

10.03.2017, 10:18 Uhr

Und andersherum? Jetzt muss nur noch der Bauhandwerker einen ausreichenden gesetzlichen Schutz vor betrügerischen Kunden bekommen. Da gibt's nämlich eine Hintertür, die gtar keine ist: man zahlt einfach nicht. Dann [...] mehr

05.03.2017, 18:54 Uhr

Oh je... Manchmal lohnt es sich auch, den Artikel zuende zu lesen, bevor man ihn kommentiert. mehr

05.03.2017, 15:26 Uhr

Ach so... Von jemandem, der die Regierungsform Hitlers als vorbildlich ansieht, kann das ja nur als Kompliment gemeint sein. mehr

04.03.2017, 11:53 Uhr

Stimmt nicht. Man kann sich sehr wohl gegen den Einfluss der Werbung wehren. Ich kaufe aus Prinzip nichts, das mir aus der Werbung bekannt wäre. Nun sehe ich allerdings auch nicht fern und habe im Inernet [...] mehr

04.03.2017, 10:38 Uhr

Individualität? Das von Ihnen jetzt beschriebene Phänomen hat aber mit Individualität in seiner eigentlichen Bedeutung überhaupt nichts zu tun, sondern wird von demjenigen nur so wahrgenommen. Tatsächlich ist es [...] mehr

04.03.2017, 10:26 Uhr

Verweigerung Der beste Weg, seinen Individualismus zu wahren ist, den ganzen Sch*** einfach nicht mitzumachen. Der beste Weg, mich davon abzuhalten, ein Produkt zu kaufen, ist es intensiv zu bewerben. Ich bin [...] mehr

27.02.2017, 08:52 Uhr

? Ob bei der AfD alles Nazis sind, lass ich mal dahingestellt sein. Wählbar sind die für mich jedenfalls auf keinen Fall. Aber wo haben Sie die über 20% her? mehr

27.02.2017, 08:43 Uhr

Jetzt muss ich aber wirklich lachen Welche "Anderen" meinen Sie denn? Der Artikel, auf den Sie verweisen, stammt doch EBENFALLS von Spon. Kann man so wohl kaum sagen, dass Spon schulz zum Kanzler schreiben will, wenn von [...] mehr

27.02.2017, 08:38 Uhr

Und genau deshalb hat Schulz Erfolg Zitat: "Gröhe widersprach dem Eindruck, dass es soziale Ungerechtigkeit in Deutschland gebe. "Wenn man sich in Deutschland und der Welt umsieht, geht es uns wahrlich gut. Deshalb ist der [...] mehr

26.02.2017, 22:13 Uhr

Ach herrje... Macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen. Ihre müssen ja nicht zwangsläufig für alle anderen gelten. Ich hab halt extrem schlechte Erfahrungen mit VW und deren äusserst arrogantem Service. [...] mehr

26.02.2017, 08:47 Uhr

Naja. Wenn man morgens bei -40 Grad eine dicke Winterjacke trägt, merkt man es erst sehr spät, dass da etwas nicht stimmt. Nein, ich habe bislang bei noch keinem einzigen Auto den Bruch einer Feder [...] mehr

25.02.2017, 13:59 Uhr

Keineswegs Dass ich unzufrieden war, hat meinen Arbeitgeber leider nicht davon abgehalten, mir noch mehrfach hintereinander Fahrzeuge von VW als Firmenwagen zur Verfügung zu stellen. Ich habe dabei [...] mehr

25.02.2017, 07:57 Uhr

Hat mit gut nichts zu tun, sondern mit gutem Marketing Denn die Autos selbst sind technisch hochanfällig und sauteuer zu unterhalten wegen ihrer geplanten Reparaturanfälligkeit. Ich selbst hatte mehrere Volkswagen, sie waren unter dem Strich die [...] mehr