Benutzerprofil

stranzjoseffrauss

Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 910
Seite 1 von 46
22.11.2017, 22:45 Uhr

Neuwahlen sind angesagt Nur der Wähler kann das aktuelle Chaos neu sortieren. Wir haben ja nun gesehen wer den Kompromiss höher bewertet als das Wahlversprechen. mehr

13.11.2017, 20:25 Uhr

Bitte die gesamte Bildstrecke als Anzeige markieren schlußendlich führt sie doch zum Inserat für sein Buch. mehr

21.10.2017, 13:20 Uhr

Mit dem DFB vom Azubi zum Chef in einem Jahr Frau Jones arbeitet beim DFB im Learning-by-Earning-Modus, Erfolg scheint dabei weniger als eine sicheres Arbeitsumfeld. mehr

19.10.2017, 12:15 Uhr

Der prinzipientreue Herr E wie kann denn die Börsenaufsicht zusehen, dass jemand unter dessen Vorstandsverantwortung solche mutmaßlichen Veruntreuungen geschehen, an anderer Stelle einen Aufsichtsratsposten besetzen? Herr E [...] mehr

19.10.2017, 09:14 Uhr

Relativ gesehen geschieht also nicht viel anderes als bisher 80% der bei BMW verbauten Motoren kommen aus Steyr, dort arbeiten 5000 Mitarbeiter. Bei BMW insgesamt sind ca. 125000 Mitarbeiter beschäftigt. Selbst wenn der Motorenbau sich für die Inlandsnachfrage [...] mehr

18.10.2017, 18:41 Uhr

Was macht eigentlich unser Außenminister? Verwunderlich wie seltsam unwichtig die Europa- und Weltpolitik wird wenn es darum geht irgendwelchem windigen FDP-Funktionären Quotenposten zuzuschachern. Es wäre allerdings auch nicht verwunderlich [...] mehr

17.10.2017, 18:49 Uhr

Nennen Sie Quellen, oder helfen Sie diese bereitzustellen, Herr Baum! Im Sinne einer Aufarbeitung geben Sie Verweise auf öffentliche Dokumente, die Ihre Argumente und Sichtweise klar belegen. Setzen Sie sich zudem ein für ein Dokumentationsprojekt Deutscher Herbst ein, [...] mehr

16.10.2017, 11:15 Uhr

Am besten den Kefer zurückholen nachdem Grube sich ins Hyundai-Kochstudio zurückgezogen hat, könnte mal wieder jemand mit Fachkenntnis die Bahn leiten. mehr

13.10.2017, 09:46 Uhr

Schröder bleib bei deinem Leisten und das wäre in diesem Fall die Landespolitik, also bitte weniger Sorgen Putin und sich mehr um Integration, Kitas und saubere Umwelt kümmern. Polit-Sugababes wie Frau Schröder und auch auf [...] mehr

12.10.2017, 18:20 Uhr

Vermutlich ähnlich gelaufen wie bei der Interflug Wieder ein kurzer Anruf vom LH-Chef im Verkehrsministerium, "Deal?", Antwort "Deal!" mehr

29.09.2017, 13:29 Uhr

Eine deutsche Serie ohne Familie Berben das kann nur gut werden. mehr

29.09.2017, 09:41 Uhr

Das verbleibende 20-prozentige SPD-Rumpfgebilde hat nun auch nicht mehr viel mit der Volkspartei der 80er Jahre zu tun. Zudem, mehr als Schörder hat Steinmeier die SPD ruiniert, da er ggü. Schröder über 10 Prozentpunkte verloren und auch die [...] mehr

26.09.2017, 09:14 Uhr

Oppermann viel zu zurückhaltend Anstatt stillschweigend seinen Posten der Pippi Langstrumpf der SPD zu überlassen, hätte er als Amtsinhaber eine offene Auseinandersetzung um den Posten forcieren sollen, dies hätte einen offenen [...] mehr

22.09.2017, 13:05 Uhr

Es wird eigentlich erst vier Spieltage vor Schluss interessant Alles Vorherige scheint nur Zwischenaufregung für die leicht Irritierbaren zu bieten. Die wichtigen Fragestellungen nach 30 Spieltagen sind zudem jedes Jahr ähnlich, d.h. ob die Bayern schon Meister [...] mehr

21.09.2017, 23:43 Uhr

Zverev der Steuer-Monegasse Am letzten Wochenende ließ er noch unter fadenscheinigen Gründen seine Daviscup-Kollegen im Stich, aber für eine solche Geldregen-Veranstaltung ist er natürlich topfit. mehr

18.09.2017, 09:27 Uhr

Er sollte auch mit Polen sprechen Es dürfte mittlerweile auch Herrn Gabriel bekannt sein, dass Nordkorea billige Arbeitskräfte für Devisen nach Polen (insb. Werften) exportiert. Auch hier könnte effizient der Geldhahn zugedreht [...] mehr

18.09.2017, 07:43 Uhr

Wie alt wird Schäubles Geldkoffer und wo ist er nun? Leider ist es nötig an diese dunkle Phase unseres Finanzministers zu erinnern, denn auch der Spiegel scheint die diversen Koffer von Schreiber und Konsorten bereits vergessen zu haben. mehr

15.09.2017, 12:25 Uhr

Dann doch erstmal mit Polen als Devisengeber sprechen schließlich arbeiten viele Nordkoreaner in den Werften dieses Nato-Staates. mehr

13.09.2017, 18:38 Uhr

Solange Bach beim IOC das Sagen hat, sollte Hamburg sich zurückhalten Man führe sich die Aussagen von Herrn Bach in http://www.deutschlandfunk.de/ioc-chef-thomas-bach-luegen-haben-kurze-beine.1346.de.html?dram:article_id=381600 zu Gemüte, und man kann vermuten, dass [...] mehr

10.09.2017, 17:31 Uhr

Super, gleich die KFZ-Kennzeichen der Demonstranten auf das Titelbild das freut den türkischen Staat und seine hiesigen Vasallen sicherlich. mehr

Seite 1 von 46