Benutzerprofil

ELOquenz

Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 437
19.03.2017, 18:44 Uhr

Der schwarze Schwan...? ... There are 10 kinds of people in the world - those who understand binary and those who don't ... Man könnte aber auch meinen, dass bei Betrachtung von zeitgemäßen und kontroversen [...] mehr

14.03.2017, 18:29 Uhr

Drinnen ist es wie draußen: bloß anders Ok! Vieleicht kann man Schuld nicht von der Religion herleiten, aber Schuld kann man missbrauchen und die Religionen haben schon früh erkannt das das gut funktioniert. Und heute steht ja selbst schon [...] mehr

14.03.2017, 18:04 Uhr

Semantik Wenn Kinder anfangen zu begreifen was der Schuldbegriff allgemeinsprachlich bedeutet, verbinden sie damit ein ganz anderes Gefühl und Verständnis als zur Verantwortung. Die Menschen entwickeln [...] mehr

14.03.2017, 00:33 Uhr

Zu meinem letzten Beitrag möchte ich noch hinzufügen, dass ich unter Schuldgefühl verstehe, wenn ich starke Selbstzweifel habe, mir Selbstvorwürfe mache und meine ganze Identität hinterfrage und [...] mehr

13.03.2017, 17:19 Uhr

Ich denke doch Zitat Pride & Joy : "Schuldgefühl entwickelt man dann, wenn das eigene Gerechtigkeitsempfinden betroffen ist. Es hat keinen Bezug zur jedweder Religion. Schuld hat einen Bezug zu [...] mehr

13.03.2017, 15:33 Uhr

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als es 2010 auf Haiti ein schweres Edbeben gab. Da gab es in den Nachrichten beim ZDF einen Beitrag, in dem über die Folgeschäden berichtet wurde. Erst hat man [...] mehr

12.03.2017, 23:27 Uhr

Und ab da kommt die Logik ins Spiel. Die menschliche Selbstorganisation ist nicht frei, beliebig und unbegründet, sondern bestimmt durch die Geschichte der strukturellen Kopplungen, die das [...] mehr

12.03.2017, 21:34 Uhr

Schuld und Sünde Ja, ok! Ich akzepiere ihre Argumente. Dennoch kommt meiner Ansicht nach, das heutige in der Gesellschaft akzeptierte verinnerlichte Verständnis von Schuld durch religöses Ansichten. In der [...] mehr

12.03.2017, 20:01 Uhr

Ich gebe ihnen zum Teil Recht, aber nur weil es Religionen gibt, ist es ja wohl nicht zwangslogisch richtig, deren Sinngehalt als allgemeingültig festzulegen. Schamgefühl sagt es besser, aber [...] mehr

12.03.2017, 19:30 Uhr

Zitat GinaBe: Nein, Herr ELOquenz, ich fürchte, Sie täuschen sich. Mit oder ohne feststehende, unverrückbarer, wissenschaftlich fundierter Feststellung der Tatsache, daß es ihn gibt oder nicht, den [...] mehr

12.03.2017, 17:40 Uhr

Was würde sich denn ändern.. ... wenn mal vorrausgesetzt die Menschheit ihr Weltbild zu der Einsicht änden würde, dass der Mensch keinen freien Willen hat und z.B. langsam aufhört an diese "Phantomfigur Gott" zu [...] mehr

11.03.2017, 17:50 Uhr

Jau, danke Ihnen... ...und ich denke wir können das Thema so langsam beenden und es hat mir trotz aller "Streitigkeit" Spass gemacht mit den beteiligten Foristen zu diskutieren... Alles Gute Ihnen [...] mehr

11.03.2017, 16:17 Uhr

Ja, stimmt. Wir reden ja sehr häufig umgangssprachlich von Freiheit, frei sein, in jeglicher Hinsicht, ich selbst bezeichne mich ja auch als "Freigeist". Aber ich sehe das als eine [...] mehr

11.03.2017, 15:42 Uhr

Ich habe mich auch schlicht und einfach dafür interessiert und habe einen Hypnotiseur und Arzt kennen gelernt der es mir dann beibrachte, ich habe mich aus Interesse hynotisieren lassen und auch [...] mehr

11.03.2017, 15:11 Uhr

Freiheit von äußeren und inneren Zwängen. Frei bedeutet frei. Also müsste der Akt der Willensbildung, meinem Verständnis nach, völlig isoliert zwischen der Anfangsaktivität der Prozesse bis hin [...] mehr

11.03.2017, 14:17 Uhr

Ich hatte doch schon geschrieben, dass ich die Ansicht der InkInkompatibilisten vertrete, Sie vermutlich die der Kompatibilisten. Das leuchtet mir eben am meisten ein, vor allem wenn ich [...] mehr

10.03.2017, 22:09 Uhr

Vossenkuhl kann schön erklären und hat in der Sache Recht bis zu dem Zeitpunkt bei dem er versucht seine Ansicht zur Willensfreiheit rethorisch gekonnt zu argumentieren. Genau so vereinfacht [...] mehr

10.03.2017, 21:35 Uhr

Sowas nenne Ich jetzt mal auf die schnelle als Laie: emergente Eigenschaften im Rahmen der Selbstorganisation.. mehr

10.03.2017, 20:15 Uhr

Nein! Das Libet-Experiment ist veraltet und umstritten und die Wissenschaft bezieht sich wenn schon längst auf neuere Experimente und Erkenntnisse...es wird hier und da nur noch erwähnt... mehr

10.03.2017, 20:09 Uhr

Ich bin keine liebe, ich bin ein Lieber... (lächel) Ach Gott, sie wollen einfach nicht verstehen worum es mir geht, dass ist Ihr gutes Recht. Das Gehirn war doch wohl offensichtlich vor dem Verstand da, und neuronale Prozesse werden zuerst [...] mehr