Benutzerprofil

ELOquenz

Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 444
21.04.2017, 17:17 Uhr

Karriere Dieser Artikel hier steht auch unter "Karriere". Und in dem anderen Artikel geht es allgemein um Erwerbstätigkeit trotz Ruhestand und nicht um die Karriere in bestimmten Berufszweigen [...] mehr

21.04.2017, 16:12 Uhr

Da hat sich ja anscheinend etwas in kürzester Zeit geändert... ...wenn man sich dieses mal zur Brust nimmt: Zitat: "Auch die Quote der Arbeitnehmer in Deutschland, die bis 65 Jahre berufstätig bleiben, ist gestiegen: 2014 lag sie bei knapp 39 Prozent. Im [...] mehr

17.04.2017, 19:41 Uhr

@emo.alberich Ja Ok, da habe ich mich wohl geirrt. Dennoch verstehe ich es trotzdem nicht, warum ein "personaler Gott", diesem die Kirche bestimmte Attribute, u.a. die ich genannt habe zuschreibt, [...] mehr

17.04.2017, 17:06 Uhr

Wozu braucht es überhaupt einen Papst oder... ...andere Stellvertreter Gottes auf Erden, wenn u.a. die folgenden Attribute, die diesem angeblichen personalen Gott/Wesen zugeschrieben werden, wahr sein sollten?: Allmächtig: In Heil und Gericht [...] mehr

16.04.2017, 15:26 Uhr

Was sagen mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten zu der Frage: Warum versteckt ein Hase zu Ostern Eier? Bäckereifachverkäuferin: Weil Kinder Spass beim suchen haben. GALILEO GALILEI: Und den Osterhasen gibt es doch. Karl Marx: Es war historisch [...] mehr

14.04.2017, 14:35 Uhr

Wem nutzt es... am meisten? Erinnert mich irgendwie an das System der Tafeln. Warum gibt es denn überhaupt mittlerweile so viele Bedürftige, die diese Tafeln nutzen um noch einigermaßen existieren zu können? Soll eine Person [...] mehr

31.03.2017, 20:31 Uhr

Verfolgungsbetreuung bis der Arzt kommt? Aha, es gibt also genug sozialpflichtige Arbeitsplätze, die die Jobcenter "vermitteln" könnten, wenn denn die "Kunden" nur wollten, das ist ja toll! Und dabei spielt es auch [...] mehr

19.03.2017, 18:44 Uhr

Der schwarze Schwan...? ... There are 10 kinds of people in the world - those who understand binary and those who don't ... Man könnte aber auch meinen, dass bei Betrachtung von zeitgemäßen und kontroversen [...] mehr

14.03.2017, 18:29 Uhr

Drinnen ist es wie draußen: bloß anders Ok! Vieleicht kann man Schuld nicht von der Religion herleiten, aber Schuld kann man missbrauchen und die Religionen haben schon früh erkannt das das gut funktioniert. Und heute steht ja selbst schon [...] mehr

14.03.2017, 18:04 Uhr

Semantik Wenn Kinder anfangen zu begreifen was der Schuldbegriff allgemeinsprachlich bedeutet, verbinden sie damit ein ganz anderes Gefühl und Verständnis als zur Verantwortung. Die Menschen entwickeln [...] mehr

14.03.2017, 00:33 Uhr

Zu meinem letzten Beitrag möchte ich noch hinzufügen, dass ich unter Schuldgefühl verstehe, wenn ich starke Selbstzweifel habe, mir Selbstvorwürfe mache und meine ganze Identität hinterfrage und [...] mehr

13.03.2017, 17:19 Uhr

Ich denke doch Zitat Pride & Joy : "Schuldgefühl entwickelt man dann, wenn das eigene Gerechtigkeitsempfinden betroffen ist. Es hat keinen Bezug zur jedweder Religion. Schuld hat einen Bezug zu [...] mehr

13.03.2017, 15:33 Uhr

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als es 2010 auf Haiti ein schweres Edbeben gab. Da gab es in den Nachrichten beim ZDF einen Beitrag, in dem über die Folgeschäden berichtet wurde. Erst hat man [...] mehr

12.03.2017, 23:27 Uhr

Und ab da kommt die Logik ins Spiel. Die menschliche Selbstorganisation ist nicht frei, beliebig und unbegründet, sondern bestimmt durch die Geschichte der strukturellen Kopplungen, die das [...] mehr

12.03.2017, 21:34 Uhr

Schuld und Sünde Ja, ok! Ich akzepiere ihre Argumente. Dennoch kommt meiner Ansicht nach, das heutige in der Gesellschaft akzeptierte verinnerlichte Verständnis von Schuld durch religöses Ansichten. In der [...] mehr

12.03.2017, 20:01 Uhr

Ich gebe ihnen zum Teil Recht, aber nur weil es Religionen gibt, ist es ja wohl nicht zwangslogisch richtig, deren Sinngehalt als allgemeingültig festzulegen. Schamgefühl sagt es besser, aber [...] mehr

12.03.2017, 19:30 Uhr

Zitat GinaBe: Nein, Herr ELOquenz, ich fürchte, Sie täuschen sich. Mit oder ohne feststehende, unverrückbarer, wissenschaftlich fundierter Feststellung der Tatsache, daß es ihn gibt oder nicht, den [...] mehr

12.03.2017, 17:40 Uhr

Was würde sich denn ändern.. ... wenn mal vorrausgesetzt die Menschheit ihr Weltbild zu der Einsicht änden würde, dass der Mensch keinen freien Willen hat und z.B. langsam aufhört an diese "Phantomfigur Gott" zu [...] mehr

11.03.2017, 17:50 Uhr

Jau, danke Ihnen... ...und ich denke wir können das Thema so langsam beenden und es hat mir trotz aller "Streitigkeit" Spass gemacht mit den beteiligten Foristen zu diskutieren... Alles Gute Ihnen [...] mehr

11.03.2017, 16:17 Uhr

Ja, stimmt. Wir reden ja sehr häufig umgangssprachlich von Freiheit, frei sein, in jeglicher Hinsicht, ich selbst bezeichne mich ja auch als "Freigeist". Aber ich sehe das als eine [...] mehr