Benutzerprofil

ELOquenz

Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 375
   

22.06.2013, 19:53 Uhr Thema: Entfesselter Kapitalismus: Wir schweißnassen Selbstausbeuter Die unsichtbare Hand? Jau, für diese gegenwärtigen Zustände, und das "wir" so angepasst mitmachen, haben die Politiker und ihre neoliberalen Einflüsterer von den Unternehmensberatern, Motivationskünstlern [...] mehr

11.05.2013, 17:04 Uhr Thema: Weltretter-Syndrom: Ändern wir doch auch mal Deutschland Patenschaft Science-Fiction Auch wenn es vermutlich von vielen als kindisch und naiv bewertet wird, die *Grundidee* aus dem Film "Das Glücksprinzip" hat für mich etwas faszinierendes und halte ich im weiteren [...] mehr

04.05.2013, 17:15 Uhr Thema: Weltuntergangsphantasie: Menschen sind die schlimmste Spezies Drinnen ist es wie draußen: bloß anders Jau, meiner Ansicht könnte unter Zuhilfenahme von intuitiven konvergenten Universal-Hypothesen, die quasilineare Implikation der objektivierten Interdependenzflexibilität unter [...] mehr

04.05.2013, 12:49 Uhr Thema: Weltuntergangsphantasie: Menschen sind die schlimmste Spezies Berg trifft Berg nicht, aber Mensch trifft Mensch Der Optimist erklärt, daß wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist fürchtet, daß dies wahr ist. - James Branch Cabell :-) mehr

02.04.2013, 12:44 Uhr Thema: Religion als soziale Utopie: Die Jesus-Alternative Ich meine, trotz vermutlich mangelnder Kenntnisse über den Kapitalismus in seiner Komplexität und mancher Forist mich vielleicht auch eher zu den Bildungsfernen zählen würde, dass Volker Pispers es [...] mehr

01.04.2013, 23:13 Uhr Thema: Religion als soziale Utopie: Die Jesus-Alternative Arrogante Ignoranz Es ist schon erstaunlich, wie ignorant und mit einer gehörigen Portion selbstgerechter Arroganz, der real existierende Sozialdarwinismus von den neoliberalen Vertretern verteidigt wird und diese [...] mehr

01.04.2013, 22:33 Uhr Thema: Religion als soziale Utopie: Die Jesus-Alternative Unerträgliche arrogante Ignoranz Es ist schon erstaunlich, wie ignorant und mit einer gehörigen Portion selbstgerechter Arroganz, der real existierende Sozialdarwinismus von den neoliberalen Vertretern verteidigt wird und diese [...] mehr

30.03.2013, 21:38 Uhr Thema: Konservativer Sexismus: Unser Hirn ist gefährlicher als die Homo-Ehe Evolutionsbremsen Tja, sind diese konservativen Evolutionsbremsen mit ihren indoktrinierten, vermutlich von Generation zu Generation übertragenden traditionellen Überzeugungen, überhaupt in der Lage ihre [...] mehr

23.03.2013, 19:45 Uhr Thema: Hass-Objekt Katja Riemann: Der Mob der Frustrierten Gruppendynamische Reflexe Stimmt! Es gibt in D eine tendenzielle kollektive Neid/Hass Kultur gegenüber denen in den medialen Mainstream auftauchenden mehr oder weniger "erfolgreichen" Personen, aber auch in allen [...] mehr

14.02.2013, 18:58 Uhr Thema: ARD-Dokumentation: Rechtsradikale überwachen angeblich Amazon-Arbeiter Gnadenlos flexibel im Reich der Weltkonzere Das man rechtsradikale Kleingeister für solche "Security-Tätigkeiten" heranzieht, ist doch auch kein Wunder, denen geht's doch nicht darum genug Geld für den Lebensunterhalt zu [...] mehr

09.02.2013, 17:33 Uhr Thema: Geliftete Lebensläufe: Mein Mitleid mit den Bluffern Erfolg um des Erfolges willen, bestimmt unsere Zeit Jau, stimmt! Die Optimierungs-Tsunami Welle für Effizienz, die so ab den 80er Jahren aus den USA zu uns rüber geschwappt ist, hat ihre Spuren hinterlassen und wird wohl noch lange Zeit [...] mehr

27.01.2013, 17:17 Uhr Thema: SPAM - Satire bei SPIEGEL ONLINE Was sagen mehr oder weniger Bekannte zur Frage... *Warum hat Brüderle die Journalistin angebaggert?* *Bäckereifachverkäuferin*: Weil er geil war *Aristoteles*: Es ist die Natur von Politikern, Journalistinnen anzubaggern. *Karl Marx*: Es [...] mehr

18.01.2013, 13:31 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Ich werfe nichts durcheinander, denn "Neger" gilt heutzutage für die allermeisten hier in D lebenden Personen, die häufig mit dieser Bezeichnung beschrieben werden, als Schimpfwort. [...] mehr

18.01.2013, 10:40 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Rhetorische Kapriolen Was wollen Sie (kennen Sie mich etwa persönlich? Ich denke nicht!), mir bitte suggerieren oder unterstellen, in dem Sie mich fragen warum ich das Wort "Schwule" zu den [...] mehr

17.01.2013, 23:12 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Ich kann nur von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen sprechen und mir ist nur bekannt und bewusst, das die überwiegende Mehrheit der betroffenen Minderheit nicht als Neger/Nigger bezeichnet [...] mehr

17.01.2013, 22:52 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Mag sein, aber könnte es nicht auch sein, das erst die Assoziationen und die kognitive Verarbeitung der medial angewendeten Begriffe im Kontext mit den soziokulturellen und komunikativen [...] mehr

17.01.2013, 21:53 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Ich bin jetzt über 50 und habe seit meiner Kindheit zumindest hier in D noch nie erlebt das Begriffe wie Neger/Nigger, Kanake, Rothaut oder Zigeuner z.B. in einer zwischenmenschlichen [...] mehr

17.01.2013, 19:12 Uhr Thema: Political Correctness: Auf dem Weg zur Trottelsprache Soziale Beziehungen in der Gesellschaft Na ja, ob und inwiefern die Umschreibung der Bücher sinnvoll ist, möchte ich nicht beurteilen. Dennoch wundert es mich nicht, dass sich konservative Intellektuelle wie Fleischhauer, Gleichgesinnte [...] mehr

07.11.2012, 21:31 Uhr Thema: Selbstbestimmung im Netz: Die Lüge von der großen Freiheit Ich denke wir haben nur eine Art Handlungsfreiheit und können vieleicht selbstbestimmt wählen, wie weit wir begrifflich den Spielraum zwischen Freiheit und Unfreiheit mental und kognitiv [...] mehr

07.11.2012, 21:05 Uhr Thema: Selbstbestimmung im Netz: Die Lüge von der großen Freiheit Ich denke wir haben nur eine Art Handlungsfreiheit und können vieleicht selbstbestimmt wählen, wie weit wir begrifflich den Spielraum zwischen Freiheit und Unfreiheit mental und kognitiv [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0