Benutzerprofil

amanofmanysplendors

Registriert seit: 26.10.2010
Beiträge: 124
03.08.2016, 18:57 Uhr

Eine wirklich interessante Diskussion … mit guten Argumenten auf beiden Seiten. Ich habe nicht geerbt, habe mein Vermögen unternehmerisch selbst erarbeitet, habe höchste Steuersätze abgeführt, habe Nachkommenschaft. Die soll auch was [...] mehr

26.07.2016, 17:34 Uhr

Nur so zum Beispiel Nur zwei der Fakten, die der Autor weggelassen hat, sicherlich aus Versehen: 1. Mindestens zwei der Bataclan-Attentäter sind mit dem Flüchtlingsstrom eingereist, und zwar nach Merkels »humanitärer [...] mehr

12.07.2016, 23:03 Uhr

Wie bitte? Hier gibt es keine Honorarrückforderungen (»nachträgliche Gehaltskürzungen« schon gar nicht wg. kein vorheriges Gehalt). Der Verlag steht für die Veröffentlichung seines Contents ein. [...] mehr

12.07.2016, 20:35 Uhr

»Vergewaltigungsprozesse sind mit das widerlichste, was einem Opfer passieren kann.« Da haben Sie wohl Recht, allerdings anders, als Sie meinen. In diesem Fall war ganz eindeutig Kachelmann das [...] mehr

08.06.2016, 11:18 Uhr

Auf den Punkt gebracht Dank für die Darstellung. Richtig rund wird das Bild, wenn man sich in Erinnerung ruft, dass bei den letzten Landtagswahlen in einer Wahltagsumfrage rund zwei Drittel der AfD-Wähler erklärten, sie [...] mehr

06.06.2016, 17:02 Uhr

Schade Selbst ein Jan Fleischhauer empfindet offenbar mittlerweile so starken Rechtfertigungs- und Distanzierungsdruck, dass er seinen kompletten Kolumnenplatz an eine Exegese verschwendet, für die ein Satz [...] mehr

03.06.2016, 11:25 Uhr

Das ist nicht richtig. Nicht die Beendigung, sondern die Einführung von »Mare Nostrum« erzeugte das Problem in seiner heutigen Dimension. Seit »Mare Nostrum« konnten die Schlepper auf [...] mehr

18.05.2016, 18:41 Uhr

Sie haben ja Recht. Und auch wieder nicht. Um es am praktischen Beispiel zu erläutern: Wenn es geht, besuche ich meine Mutter einmal die Woche, Sonntag Abend. Die vier Besucherparkplätze vor dem [...] mehr

28.03.2016, 16:33 Uhr

Ja zur Zuwanderung! Und nein zu Millionen Zuwanderern mit einer mittelalterlichen religiös-kulturellen Prägung. Die lösen unser demographisches Problem nicht, sie vergrößern es. Wer behauptet, Zuwanderer mit einem Anteil [...] mehr

19.01.2016, 19:22 Uhr

Feiner Diskussionsbeitrag, den ich hiermit – abgesehen von den paar Typos – in allen Punkten unterschreiben möchte. mehr

19.01.2016, 16:35 Uhr

Einerseits bin ich versucht, Ihnen zuzustimmen. Allein schon ein Höcke mit seinen unsäglichen »evolutionsbiologischen Überlegungen« zur Reproduktionsrate von Afrikanern macht die AfD für mich [...] mehr

19.01.2016, 16:21 Uhr

Nachtrag Nur ein kleines Beispiel für das auch im eigenen SPON-Haus gepflegte »Weglassen«: Weder die Äußerungen von Hans-Jürgen Papier noch von Michael Bertrams zur Flüchtlingspolitik wurden bei SPON auch [...] mehr

19.01.2016, 15:49 Uhr

Danke, Herr Fleischhauer. Meine einzige Kritik: Was in ihrem Beitrag etwas zu kurz kommt, ist die in vielen Medien gepflegte Methode des bewussten Weglassens. Klar, es werden einerseits explizit bestimmte Äußerungen und [...] mehr

18.12.2015, 02:38 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, UNICEF. Der wichtigste Satz: »Um das Herz der Grenztruppen zu erweichen, hätten verzweifelte Flüchtlinge ihre Kinder in die erste Reihe geschickt.« Die Kinder wurden also benutzt, um die Ziele der Erwachsenen [...] mehr

17.12.2015, 13:31 Uhr

Sinnkrise Welchen Sinn genau? Würde es nicht ähnlich viel »Sinn machen«, wenn man die ÖPNV-Kosten auf die Radfahrer oder auf die Fußgänger umlegte? Oder auf Raucher, Berufsmusiker oder alleinerziehende [...] mehr

17.12.2015, 13:22 Uhr

Lustig Was für ein Unsinn. Über Kfz-, Mineralöl- und Mehrwertsteuer nimmt der Staat wesentlich mehr ein, als er für die entsprechende Infrastruktur ausgibt. Der Autofahrer bezahlt also sehr wohl für die [...] mehr

17.12.2015, 13:12 Uhr

Komiker Klar, selbstverständlich muss er das. Genau wie Bahnreisen, Urlaubsflüge, TV, Internet, Smartphones, Schnitzel, Zigaretten und Bier. Und eigentlich alles. Wo kämen wir denn da hin, wenn man für [...] mehr

19.11.2015, 18:58 Uhr

Danke, Maler. Sie haben es auf den Punkt gebracht. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. mehr

25.10.2015, 18:18 Uhr

Merkels Glück Merkel hat Glück, dass es für die vernünftigen, sachorientierten Kritiker ihrer in mehrfacher Hinsicht »grenzenlosen« Asylpolitik keine seriöse, rechtsstaatliche Wahlalternative gibt. Die allermeisten [...] mehr

07.08.2015, 14:34 Uhr

Ich zum Beispiel. Nicht immer, aber immer wieder. Bin ein Stewart-Fan seit der großartigen und bahnbrechenden Larry-Sanders-Show. Die ist übrigens erst vor ein paar Jahren komplett auf DVD [...] mehr

Kartenbeiträge: 0