Benutzerprofil

amanofmanysplendors

Registriert seit: 26.10.2010
Beiträge: 117
   

18.05.2016, 18:41 Uhr Thema: Videokameras im Auto: Oberlandesgericht akzeptiert Dashcam-Aufnahme als Beweismittel Sie haben ja Recht. Und auch wieder nicht. Um es am praktischen Beispiel zu erläutern: Wenn es geht, besuche ich meine Mutter einmal die Woche, Sonntag Abend. Die vier Besucherparkplätze vor dem [...] mehr

28.03.2016, 16:33 Uhr Thema: Zuwanderung: Die teure Angst vor den Fremden Ja zur Zuwanderung! Und nein zu Millionen Zuwanderern mit einer mittelalterlichen religiös-kulturellen Prägung. Die lösen unser demographisches Problem nicht, sie vergrößern es. Wer behauptet, Zuwanderer mit einem Anteil [...] mehr

19.01.2016, 19:22 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Böse. Ganz Böse. Rechts. Feiner Diskussionsbeitrag, den ich hiermit – abgesehen von den paar Typos – in allen Punkten unterschreiben möchte. mehr

19.01.2016, 16:35 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Böse. Ganz Böse. Rechts. Einerseits bin ich versucht, Ihnen zuzustimmen. Allein schon ein Höcke mit seinen unsäglichen »evolutionsbiologischen Überlegungen« zur Reproduktionsrate von Afrikanern macht die AfD für mich [...] mehr

19.01.2016, 16:21 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Böse. Ganz Böse. Rechts. Nachtrag Nur ein kleines Beispiel für das auch im eigenen SPON-Haus gepflegte »Weglassen«: Weder die Äußerungen von Hans-Jürgen Papier noch von Michael Bertrams zur Flüchtlingspolitik wurden bei SPON auch [...] mehr

19.01.2016, 15:49 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Böse. Ganz Böse. Rechts. Danke, Herr Fleischhauer. Meine einzige Kritik: Was in ihrem Beitrag etwas zu kurz kommt, ist die in vielen Medien gepflegte Methode des bewussten Weglassens. Klar, es werden einerseits explizit bestimmte Äußerungen und [...] mehr

18.12.2015, 02:38 Uhr Thema: Unicef-Foto des Jahres: "Wir brauchen Bilder, auch wenn sie sehr wehtun" Herzlichen Glückwunsch, UNICEF. Der wichtigste Satz: »Um das Herz der Grenztruppen zu erweichen, hätten verzweifelte Flüchtlinge ihre Kinder in die erste Reihe geschickt.« Die Kinder wurden also benutzt, um die Ziele der Erwachsenen [...] mehr

17.12.2015, 13:31 Uhr Thema: U- und S-Bahn: Berlin fährt schwarz Sinnkrise Welchen Sinn genau? Würde es nicht ähnlich viel »Sinn machen«, wenn man die ÖPNV-Kosten auf die Radfahrer oder auf die Fußgänger umlegte? Oder auf Raucher, Berufsmusiker oder alleinerziehende [...] mehr

17.12.2015, 13:22 Uhr Thema: U- und S-Bahn: Berlin fährt schwarz Lustig Was für ein Unsinn. Über Kfz-, Mineralöl- und Mehrwertsteuer nimmt der Staat wesentlich mehr ein, als er für die entsprechende Infrastruktur ausgibt. Der Autofahrer bezahlt also sehr wohl für die [...] mehr

17.12.2015, 13:12 Uhr Thema: U- und S-Bahn: Berlin fährt schwarz Komiker Klar, selbstverständlich muss er das. Genau wie Bahnreisen, Urlaubsflüge, TV, Internet, Smartphones, Schnitzel, Zigaretten und Bier. Und eigentlich alles. Wo kämen wir denn da hin, wenn man für [...] mehr

19.11.2015, 18:58 Uhr Thema: Getöteter IS-Terrorist Abaaoud war mehrfach in Deutschland Danke, Maler. Sie haben es auf den Punkt gebracht. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. mehr

25.10.2015, 18:18 Uhr Thema: Merkel im Umfragetief: Weiter, immer weiter Merkels Glück Merkel hat Glück, dass es für die vernünftigen, sachorientierten Kritiker ihrer in mehrfacher Hinsicht »grenzenlosen« Asylpolitik keine seriöse, rechtsstaatliche Wahlalternative gibt. Die allermeisten [...] mehr

07.08.2015, 14:34 Uhr Thema: Jon Stewarts letzte "Daily Show": "Die beste Verteidigung gegen Bullshit ist Wachsamk Ich zum Beispiel. Nicht immer, aber immer wieder. Bin ein Stewart-Fan seit der großartigen und bahnbrechenden Larry-Sanders-Show. Die ist übrigens erst vor ein paar Jahren komplett auf DVD [...] mehr

04.08.2015, 21:22 Uhr Thema: Thunderstrike 2: Computerwurm nistet sich in Apple-Hardware ein Ach, bueckstueck, ich bin mitnichten ein »fanboy«, eher ein überzeugter User. Und das seit beinahe 30 Jahren, beruflich wie privat. Ich habe eine Firma mit Apple-Geräten aufgebaut und ein durchaus ansehnliches [...] mehr

20.07.2015, 22:09 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Kataster Klar, es gibt seit vielen Jahren Bemühungen, das griechische Grundbesitzchaos zu bereinigen. Mal etwas mehr Bemühung, dann wieder weniger. Ich empfehle folgendes höchst aufschlußreiche [...] mehr

20.07.2015, 19:09 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Kleine Korrektur Die Überschrift ist nicht verwirrend. Sie ist irreführend. Auf Neudeutsch: click-bait. mehr

20.07.2015, 19:01 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Nur so aus Interesse Macht das Kommentieren eigentlich mehr Spaß, wenn man den Beitrag nicht gelesen hat? Muß wohl so sein, sonst würden es nicht so viele tun. mehr

20.07.2015, 17:56 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Offenbar haben wir einen gemeinsamen Bekannten. Oder es gibt eine Menge davon. mehr

20.07.2015, 17:45 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Ich würde sie ja sofort nehmen, nur können Sie sie nicht verkaufen. Sie brauchen erst die Genehmigung des griechischen Staates. Da dürfte noch ein mächtiger Batzen Fakelaki bei den zuständigen Beamten fällig werden. mehr

20.07.2015, 17:42 Uhr Thema: Immobilien: Jetzt verkaufen die Griechen tatsächlich ihre Inseln Tipp Sie sollten wirklich darauf achten, regelmäßig Ihre Medikamente zu nehmen. Sie sehen ja, was sonst passiert. mehr

   
Kartenbeiträge: 0