Benutzerprofil

thecali

Registriert seit: 27.10.2010
Beiträge: 133
25.04.2017, 12:39 Uhr

Nur meine Meinung Ich finde, dass innerhalb von Städten etwa 50 prozent aller Straßen in Fahrradstraßen umgewandelt werden sollten und diese nur von Anliegern mit dem Auto und Tempo 30 befahren werden dürfen. Die [...] mehr

24.04.2017, 12:19 Uhr

typisch Deutsch Und mal wieder bestehen 50 prozent aller Beiträge aus Missgunst und Gemotze. Traurig. Und sogleich tauchen auch wieder frustrierte Autofahrer auf, für welche Radler auf der Landstraße eine [...] mehr

12.04.2017, 10:36 Uhr

Den meißten Platz nehmen immernoch stehende, ungenutze Autos weg. Teilweise stehen ganze Straßenzüge voll damit. Der Autoverkehr stört mich eigentlich wenig, solange es keine Proleten sind, welche mit [...] mehr

06.04.2017, 14:57 Uhr

Naja, hauptsache das Cannabis bleibt illegal, welches ich komplett verbrennungsfrei (und schonend für meine Mitmenschen) im Vaporizer verdampfe. Gestorben ist da auch noch keiner dran. Aber super das [...] mehr

03.04.2017, 20:30 Uhr

Wow Bei all den Aggressionen und Hass hier im Forum fällt es mir schwer überhaupt noch Worte zu finden. Bitte nehmt mehr Rücksicht. Das ist alles was ich zu sagen hab. mehr

31.03.2017, 09:49 Uhr

Den eigentlichen Schaden an anderen Verkehrsteilnehmern und der Umwelt richten immernoch die Autofahrer an. Da hilft es nicht, wenn ständig über die rücksichtslosen Radfahrer geschimpft wird. Ja, die gibt es in der Tat zu [...] mehr

20.03.2017, 17:13 Uhr

Meine Erfahrung hat mich zu einen ganz anderen Schluss kommen lassen. Erstens: Rede nicht schlecht über diejenigen, die nicht anwesend sind um sich zu verteidigen. Zweitens: Keine Gespräche über [...] mehr

18.03.2017, 11:37 Uhr

Diese Räder entsprechen genau meinem Geschmack. Edle Randoneure mit Stahlrahmen und funktionellen Komponenten. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte, so würde ich mir dort sofort ein Rad auf mich [...] mehr

13.03.2017, 18:02 Uhr

Wenn es auch mit dem Begriff "Darknet" falsch bezeichnet wurde, so ist 4chan doch nicht weniger anstößig als das, worauf man im Darknet so stößt. Defacto stammen dort viele Beiträge aus dem [...] mehr

08.03.2017, 10:35 Uhr

Da bekomme ich Sehnsucht Ich habe letztes Jahr meine erste Radreise gemacht. Mir ist die Decke auf den Kopf gefallen und somit habe ich meinen Job gekündigt (vorher natürlich gespart) und bin einfach ziellos gestartet. Nach [...] mehr

07.03.2017, 17:21 Uhr

Diesen Satz habe ich mal irgendwo aufgeschnappt, und seit jeher versuche ich mich daran zu halten. Viele populäre Positionen, welche im Feminismus vertreten werden, wiedersprechen dem was ich (aus [...] mehr

02.03.2017, 08:34 Uhr

Klassisches Strohmann-Argument. Keiner hier hat sich über das Geschlecht oder Hautfarbe beschwert. Sie sind es, welcher das hier mal wieder sofort zum Thema macht. Langsam bin es leid. Und nein, [...] mehr

01.03.2017, 12:27 Uhr

Danke Frau Mortler Lustig ist ja, das unsere Drogenbeauftragte, Frau Mortler, die Freigabe als Medizin nun als ihren Verdienst ansieht. Jahrelang haben Suchtforscher und Rechtwissenschaftler Druck auf sie ausgeübt und [...] mehr

26.02.2017, 10:05 Uhr

Spalterisch Die Frauen als Opfer, Männer als Täter. Ein einfaches Feindbild. Sie schriebn doch selbst von den Trumpwählerinnen und nationalpopulistischen Führerinnen. Handeln diese etwa nicht aus eigener [...] mehr

22.02.2017, 16:50 Uhr

Respekt 3000 Euro, das ist schon ein Haufen Geld den die Dame da erwirtschaftet. Solange Beide Parteien - Dienstleister und Kunde - damit zufrieden sind, finde ich die Arbeit auch überhaupt nicht anstößig. [...] mehr

11.02.2017, 14:31 Uhr

So sollte man es mit allen Drogen, ob legal oder bislang illegal, handhaben. Diese sollten nur in Fachgeschäften und stark kontrolliert gehandelt werden dürfen. mehr

11.02.2017, 14:21 Uhr

Ich rauche selbst nicht, aber diese ekelhaften Bilder empfinde ich belastender als so manchen Raucher der neben mir eine qualmt! mehr

19.01.2017, 16:24 Uhr

hehe das war auch mein erster Gedanke als ich das Bild sah. Wenn das medizinische Qualität sein soll, dann würde ich lieber beim Eigenanbau oder dem Dealer meines Vertrauens bleiben. mehr

12.01.2017, 15:27 Uhr

Zu spät Danke für dieses Interview. Beleuchtet es doch endlich einmal die Probleme und Sorgen welchen normale Männer ausgeliefert sind. Viel zu oft werden die oberen 1 prozent der Männer als Beispiel [...] mehr

18.12.2016, 10:45 Uhr

gegen Verbote Auch wenn ich selbst bewusst auf ein Auto verzichte und die Vorteile einer autofreinen Innenstadt sehr begrüßenswert fände, so bin ich doch gegen ein staatliches Eingreifen. Viel mehr sollten die [...] mehr