Benutzerprofil

bodo77

Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 488
   

30.09.2014, 11:23 Uhr Thema: Neues Gesetz in Kalifornien: Für Sex braucht es klare Zustimmung Kein Sex ohne Anwalt. Diese Gesetz wird weder keine einzige Vergewaltigung verhindern, noch deren Aufklärung erleichtern. Es wird aber sicher eine ergiebige Quelle für College-Witze und Late Night-Show-Gags sein... Eine [...] mehr

28.08.2014, 09:16 Uhr Thema: Neue Studie: Frauen verdienen nur halb soviel wie Männer Nach Ihnen bitte, Herr Bach Ein Bewusstseins- und Kulturwandelt ist also unbedingt nötig. Ich finde, wer solche Forderungen aufstellt, sollte mit gutem Beispiel vorangehen. In diesem Sinne: Nach Ihnen, Herr Bach. mehr

25.07.2014, 13:50 Uhr Thema: ZDF-Talk mit Christian Wulff: "Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner" Selbstkritik? Schön, wie in hier mal wieder gegen den bösen "GEZ-finanzierten" öffentlich-rechtlichen Rundfunk gewettert wird. Dabei ist doch das Thema der Debatte, ob die "werbefinanzierte" [...] mehr

14.03.2014, 13:08 Uhr Thema: Ausschreitungen in Donezk: Russland droht mit weiterer Intervention in der Ukraine Hatten wir schon einmal. Putin baut wahrscheinlich schon einmal vor, falls das Referendum über den "Anschluss" der Krim nicht wie gewünscht ausfallen sollte. Dann wird er zur Wiederherstellung der "Sicherheit [...] mehr

12.03.2014, 09:11 Uhr Thema: Beteiligung am Arbeitsmarkt: Deutschland bietet Frauen nicht genug Was bietet Deutschland Männern? Die Frauen in meinem Umfeld (Mittelschicht, Akademiker, kleine Kinder) einschließlich der eigenen, WOLLEN schlicht nicht mehr als in Teilzeit arbeiten. Viele Frauen haben schlicht keine Lust, [...] mehr

01.10.2013, 09:40 Uhr Thema: Schwarz-rote Gespräche: SPD-Frauen fordern feste Quote im Koalitionsvertrag Endlich wieder Quotendiskussion! Am Ende kommt folgendes heraus: - das sinnlose Betreuungsgeld bleibt, dafür kommt die "Quote light für höhere Töchter" (denn ohne Vitamin B kommt Mann oder Frau ohnehin nicht in den [...] mehr

16.04.2013, 11:24 Uhr Thema: Streit in der Union: SPD dringt auf Freigabe der Abstimmung zur Frauenquote Frauenquote ins Endlager! Wann wird die Frauenquote endlich als rechtsstaatlich brisanter Ideenmüll endgelagert? Es ist ja nicht mehr zum Aushalten. Die liebsten Quotenbefürworter sind politische Silberrücken à la Oppermann [...] mehr

12.02.2013, 14:27 Uhr Thema: Suche nach Samenspender: "Ich will bloß wissen, wer er ist" Geschäftsmodell Samenbank Jeder Mensch hat ein Recht zu erfahren, woher er kommt, wer seine biologischen Eltern sind. Die Ungewissheit darüber kann ein ganzes Leben belasten. Das Gericht hat daher die richtige Entscheidung [...] mehr

06.02.2013, 15:57 Uhr Thema: Urteil des OLG Hamm: Tochter darf Namen von Samenspender erfahren Richtiges Urteil Ein richtiges Urteil, weil es zeigt, dass Samenspenden letztlich ethisch fragwürdig sind. Denn die Kinder, die aus solchen Spenden hervorgehen, suchen und fragen ein Leben lang: Wer ist mein Vater? [...] mehr

06.02.2013, 15:53 Uhr Thema: Familiendebatte in den Parteien: "Geld macht keine Babys" Sie wollen nicht... Selbst skandinavische Verhältnisse würden nicht für einen Geburtenboom in Deutschland sorgen. Dieses Land hat ein inzwischen gewachsenes Mentalitätsproblem mit Kindern. Kinder stehen der individuellen [...] mehr

17.12.2012, 13:13 Uhr Thema: Feministin Laurie Penny: "Sex wird zur Performance" Interessante Thesen Der Dame ist in vielen Punkten zuzustimmen, allerdings lebt sie im puristischen Amerika, insofern sind ihre Erkenntnisse nicht 1 zu 1 auf Europa zu übertragen. Interessant ist die These von der [...] mehr

19.10.2012, 20:05 Uhr Thema: Frauenquote für Vorstände: EU-Kommissarin will männliche Machtzirkel knacken Frauen, die nach der Quote... ...schreien, stellen die Idee der Gleichberechtigung und Emanzipation förmlich auf den Kopf: Wer denkt, Frauen brauchen eine Quote, hält Frauen offenbar für weniger durchsetzungsstark, weniger [...] mehr

20.09.2012, 13:22 Uhr Thema: Bundesrat: CDU-Länder wollen für gesetzliche Frauenquote stimmen Schöne neue Quotenwelt Amüsant ist, wie die Argumente für die Quote ausgetauscht werden. Hieß es doch jahrelang "freiwilige Maßnahmen haben nicht gebracht", müssen heute "familienfreundliche [...] mehr

14.09.2012, 13:40 Uhr Thema: Flüchtlingskinder zu Elite-Studenten: Die Lüge vom Aufstieg, den jeder schaffen kann Undankbar? Natürlich ist es zum Teil nicht nachvollziehbar und schlicht ungerecht, wie mit dieser Familie umgegangen wurde. Allerdings liegt die Wurzel des Übels in einer letztlich absurden Idee, nach der alle 7 [...] mehr

22.08.2012, 17:06 Uhr Thema: Ministerin in der Sackgasse: Schröder klammert sich an ihre Flexi-Quote Arbeit erst für Frauen! Eine schlechte Idee wird durch tausendfache Wiederholung und Herbeireden eines angeblichen Missstandes nicht besser. Wer eine gesetzliche Quote für Frauen fordert, traut es Frauen ganz offensichtlich [...] mehr

22.08.2012, 16:58 Uhr Thema: Risikolebensversicherung: So sparen Frauen bei den Unisex-Tarifen Im Zweifel gegen den Mann. Höhere Beiträge für Frauen in der Risikolebensversicherung sind das NICHT-Thema schlechthin. Es ist vergleichsweise irrelevant, wenn der Beitrag eine Risikolebensversicherung von vielleicht € 100 auf [...] mehr

03.08.2012, 16:54 Uhr Thema: Umstrittener Radiokommentar: Wehrbeauftragter sorgt für Medien-Eklat Kläfferereien im Sommerloch. Wenn ein Sender (und selbst ein "grundverdächtiger" öffentlich-rechtlicher) erkennt, dass ein Kommentar dämlich und misslungen war, muss er eben jenen aus seinem Internetangebot entfernen [...] mehr

01.08.2012, 12:32 Uhr Thema: Frauen in der Wissenschaft: Kann Kinderkriegen Sünde sein? Wider den Quotenstaat Da in diesem Land ohnehin 40% der Akademikerinnen kinderlos bleiben (und übrigens auch sehr viele partnerlos; muss da nicht auch der Staat eingreifen?) ist auch diese Quotendebatte eine Scheindebatte. [...] mehr

22.07.2012, 12:41 Uhr Thema: Beschneidungs-Debatte: Weiden am Männerleiden Ohne die Blogs und Foren geht es (leider) nicht mehr... Wenn aus Säuglingen und Kleinkindern "kleine Männer" gemacht werden - dies in der leicht durchschaubaren Absicht, ihnen den Schutz vor Köperverletzungen zu nehmen, der Kindern ohne [...] mehr

19.07.2012, 10:07 Uhr Thema: Umfrage: Beschneidungsverbot entzweit Deutsche Chomeini-Nation? Eine rechtsstaatlich vertretbare Lösung kann nur so aussehen, dass Jungen ab Eintritt der Religionsmündigkeit (also mit 14 Jahren) darüber entscheiden dürfen, ob sie sich beschneiden lassen wollen, ab [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0