Benutzerprofil

muellerthomas

Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 12978
   

22.07.2016, 18:41 Uhr Thema: Syrien: Russische Jets sollen US-Stützpunkt angegriffen haben Wäre das auch Ihre Argumentation, wenn auf Einladung der ukrainischen Regierung westliche Kampfjets in der Ostukraine bomben? mehr

22.07.2016, 18:36 Uhr Thema: Republikaner-Parteitag: Trumps Sekte Könnte natürlich daran liegen, dass Clinton ihre Kandidatur damals nicht zurückgezogen hat. Trump aber war der einzige Kandidat. mehr

22.07.2016, 18:27 Uhr Thema: Syrien: Russische Jets sollen US-Stützpunkt angegriffen haben Die Bedenken haben Sie komischerweise bei der Ostukraine nicht. Doppelmoral nennt man das wohl. mehr

22.07.2016, 18:08 Uhr Thema: Bedrohte türkische Wirtschaft: Die wackligen Säulen des Erdogan-Booms nunja, immun: die türkische Lira hat in den letzten 12 Monaten um 14% gegenüber dem Euro und dem USD abgewertet. Über die vergangenen 5 Jahre waren es sogar 38% bzw. 80%. mehr

22.07.2016, 14:59 Uhr Thema: Olympia: Dutzende Dopingproben aus Peking und London positiv Dass die Infos von einem einzelnen "Überläufer" (wieso ist das nun eigentlich kein positiv konotierter Whistleblower?) stammen, ist die Legende, die in den russischen Medien verbreitet [...] mehr

22.07.2016, 14:57 Uhr Thema: Olympia: Dutzende Dopingproben aus Peking und London positiv Wer behauptet das, was Sie suggerieren? Betreibt der Staat bzw. der Verband Doping, wird eben der gesamte Verband gesperrt, Betrreiben einzelne Sportler Doping, müssen diese einzelnen Sportler [...] mehr

22.07.2016, 14:45 Uhr Thema: Olympia: Dutzende Dopingproben aus Peking und London positiv Wissen Sie denn schon, um welche Athleten es sich handelt? Und nein, es ging bei Russland nicht um einen Generalverdacht, sondern um systematisches Doping durch den Staat und Behinderung von [...] mehr

22.07.2016, 14:19 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun :-) ja, er hat technisch Unrecht und im Normalfall eben auch sachlich. Es ist ja nicht so, als wären Griechenland und Venezuela die Normalfälle. Genausowenig wie Prokon der Normalfall auf [...] mehr

22.07.2016, 14:17 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun [...] mehr

22.07.2016, 14:16 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Ich habe das - vielleicht etwas voreilig - aus der Verwendung von "Fiatgeld" und den anderen Formulierungen in dem Posting geschlossen, die sonst eher von Goldbugs und Freigeld-Fans [...] mehr

22.07.2016, 14:10 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Die deutschen Privathaushalte hatten Ende Mai 2016 8,8% mehr Schulden als Anfang 2003, das ist ein Anstieg von ganzen 0,64% pro Jahr. Im Zeitraum 2003 bis 2015 ist das nominale BIP hingegen um 36% [...] mehr

22.07.2016, 14:05 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Ja, exakt das ist doch das Problem der Notenbank. Mit Geldpolitik allleine kommt man offenbar nicht aus der Krise - was ja auch kein Geheimnis ist. Ändert doch aber nichts daran, dass es [...] mehr

22.07.2016, 14:00 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun *LOL Genau genommen haben Sie mich noch nie korrigiert, sondern ich Sie. Geldmenge M3 Ende 2014: 10,31 Bio. Geledmenge M3 Ende 2015: 10,83 Bio. Differenz 520 Mrd. => exakt, wie von [...] mehr

22.07.2016, 13:51 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Werten Sie persönlich denn auch all Ihre künftigen Ausgaben für Lebensmittel und Miete bereits heute als Schulden? Die Steuerquote ist seit Mitte der 1970er Jahre sehr konstant bei rund 22%. [...] mehr

22.07.2016, 13:50 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Also zum einen ist die Schuldenquote in den letztne Jahren bereits deutlich gefallen, zum anderen liegt der Durchschnittszins der ausstehenden Staatsanleihen weiterhin deutlich über dem Marktzins. [...] mehr

22.07.2016, 13:49 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Gerade Spanien hat doch aber vor Ausbruch der Krise massiv Staatsschulden abgebaut. Die Quote war von knapp 66% Mitte der 1990er Jahre auf 35,5% Ende 2007 gefallen. Und Italien weist seit [...] mehr

22.07.2016, 13:44 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun oh man oh man. Also selbstverständlich sind die ausstehenden Staatsanleihen sowohl Schulden als auch Vermögen, anders funktioniert es nicht. Und die Ausgaben für alle Staatsbediensteten, [...] mehr

22.07.2016, 13:29 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun So einfach ist es nicht. Irgendwer trägt ja die Kosten der Münzproduktion. Ich wusste bisher nicht, dass Sie ein grundsätzlicher Gegner des Geldsystemd sind. Ich dachte, Sie möchten nur den [...] mehr

22.07.2016, 13:15 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Wie hoch müsste der Zins denn Ihrer Meinung nach liegen und wieso? Alle gängigen Modelle kommen doch zu dem Ergebnis, dass die Zinsen in der Eurozone deutlich negativ sein sollten, angesichts [...] mehr

22.07.2016, 13:14 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Starke Inflation? In welchem Universum? Also die Geldmenge M3 ist 2015 nur um 526 Mrd. gewachsen, das Geldmengenwachstum ist historisch niedrig. mehr

   
Kartenbeiträge: 0