Benutzerprofil

muellerthomas

Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 9497
   

30.01.2015, 16:47 Uhr Thema: Russland und die Nato: "In Putins Antiamerikanismus spielen sehr persönliche Dinge mi Zur Zeit der deutschen Wiedervereinigung gab es noch die Sowjetunion und den Warschauer Pakt. Die Aussage, auf die Sie sich offenbar stützen, hat wohl Genscher ohne Abstimmung mit Kollegen [...] mehr

30.01.2015, 16:43 Uhr Thema: Russland und die Nato: "In Putins Antiamerikanismus spielen sehr persönliche Dinge mi Die Aussage mit der Regionalmacht wwar vielleicht nicht nett, aber das russische BIP ist ungefähr so groß wie das Frankreichs, dazu die für Entwicklungsländer typische Abhängigkeit von [...] mehr

30.01.2015, 16:34 Uhr Thema: Russland und die Nato: "In Putins Antiamerikanismus spielen sehr persönliche Dinge mi Die nominalen Zahlen sagen wenig aus, da ein Großteil der Ausgaben jeweils für Personalkosten anfällt und die sind in China, Russland oder den USA nun jeweils sehr unterschiedlich. Im Verhältnis [...] mehr

30.01.2015, 16:31 Uhr Thema: Russland und die Nato: "In Putins Antiamerikanismus spielen sehr persönliche Dinge mi Die NATO ist in Kasachstan? Und wo genau auf dieser Karte sehen Sie eine Einkreisung Russlands? Etwa 95% der Grenze Russlands verläuft zu Nicht-NATO-Staaten. Und weshalb sollte die NATO überhaupt [...] mehr

30.01.2015, 16:12 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Aber gerade die Löhne sind doch das klare Argument gegen Inflation. Wo soll diese denn bei stagnierenden oder gar sinkenden Löhnen herkommen? Sie widersprechen sich doch hier selbst, wenn Sie [...] mehr

30.01.2015, 15:58 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché :-) dann mag man darüber streiten, wobei es außerhalb der Internetforen darüber keinen Streit gibt. Die Begründung für ein Inflationsziel größer Null der EZB und der Bank of Canada hab ich eben in [...] mehr

30.01.2015, 15:56 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Ich denke, die EZB hat den Wert selbst definiert, wobei es doch außerhalb der Internetforen praktisch keinen erntzunehmden Zweifel an der Sinnhaftigkeit von einer Zielinflation größer Null gibt. [...] mehr

30.01.2015, 15:50 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché :-) ja, einige Fragen, aber Ihre latente Aggressivität schreckt mich etwas ab. Inwiefern erachten Sie die Größe der Maßnahmen denn als "Unverhältnismäßig"? Wir reden hier von 720 Mrd. [...] mehr

30.01.2015, 15:43 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché ja, meine ich. Ich kenne Wohnportfolien mit abertausenden von Wohnungen und kann Ihnen bestätigen, dass die Mieten im deutschen Durchschnitt ziemlich genau so steigen, wie es Destatis annimmt. mehr

30.01.2015, 15:40 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Ich weiß nicht, auf was Sie sich da beziehen. https://www.destatis.de/Voronoi/PreisKaleidoskop.svg Kraftstoffe als nicht zu kleiner Block billiger, Gemüse billiger, Artikel zur Körperpflege, [...] mehr

30.01.2015, 15:19 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Die Zielinflation liegt bei 2,0%, auch die Kernrate liegt mit 0,6% also klar unter dem Zielwert. Was finden Sie daran unsinnig? mehr

30.01.2015, 15:16 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Wen Sie investieren möchten, werden Sie überlegen, zu welchen Preisen Sie die Produkte, die Sie mit der Investition herstellen, in den kommenden Jahren verkaufen können. Erwarten Sie einen stetig [...] mehr

30.01.2015, 15:14 Uhr Thema: Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché Wenn Sie es wirklich wissen wollen, wieso schauen Sie dann nicht nach? Das Statistische Bundesamt arbeiter seh transparent und mein Eindruck ist, dass der Durchschnitt seht gut widergespiegelt [...] mehr

30.01.2015, 09:33 Uhr Thema: Starke Quartalszahlen: Amazon kriegt die Kurve Nö, in den 52 Quartalen seit 2002 wurde in 42 ein Gewinn erzielt und in nur 10 ein verlust. mehr

30.01.2015, 09:18 Uhr Thema: Starke Quartalszahlen: Amazon kriegt die Kurve Verluste über Verluste? Seit 2002 hat Amazon in ganzen 10 Quartalen Verlust gemacht, aber in 42 Gewinne, in Summe mehrere Milliarden. Q3 2014 war einfach ein ungewöhnlich schlechtes Quartal, daher [...] mehr

30.01.2015, 07:19 Uhr Thema: Quartalszahlen: Amazons Verlust erleichtert, Googles Gewinn enttäuscht "Amazon verbuchte geringere Verluste" "Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft zwar weniger verdient, begeistert die Börsianer aber trotzdem. [...] mehr

29.01.2015, 12:05 Uhr Thema: Wintersaison: Arbeitslosigkeit steigt auf mehr als drei Millionen Die Zahl gibt es durchaus auch, nennt sich Erwerbsquote. Aber das ist eben nicht die Arbeitslosenquote, weil man in der Rechnung alle Hausfrauen und -männer, Schüler ab 16, Studenten, genau [...] mehr

29.01.2015, 09:48 Uhr Thema: Neue Air Force One: Der US-Präsident fliegt künftig in einer Boeing 747-8 Die Frage wurde doch mittlerweil zig-mal hier beantwortet. Und was die Schuldenobergrenze anbelangt wüsste ich gerne, was das mit Kreativität zu tun hat? Die meisten anderen Ländern haben einfach [...] mehr

28.01.2015, 13:23 Uhr Thema: Konsumklima auf Höchststand: Ich kauf mir was, kaufen macht so viel Spaß Ja, das wird von mir hier seit Jahren beklagt. Die Ursache davon ist aber nicht eine hohe Inflation, sondern sehr niedrige Lohnabschlüsse. Sie scheinen aber eine ganz eigene Definition von [...] mehr

28.01.2015, 11:44 Uhr Thema: Konsumklima auf Höchststand: Ich kauf mir was, kaufen macht so viel Spaß Also erstem Absatz stimme ich ja zu, natürlich ist Deflation über sinkende Löhne eine Problem für die Arbeitnehmer - auch daher ist sie zu bekämpfen. Aber wenn Sie unterstellen, die Löhne sinken, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0