Benutzerprofil

Steve Holmes

Registriert seit: 31.01.2006
Beiträge: 20354
   

15.07.2016, 18:09 Uhr Thema: Internet der Zukunft: Netzneutralität braucht staatliche Subventionen Das Internet ist eine amerikanische Entwicklung die zum weltweiten Standard wurde. Es hat sich gewehrt das es hier verschiedene private Anbieter gibt die um die Kunden konkurrieren. Das Internet [...] mehr

14.07.2016, 22:29 Uhr Thema: Internet der Zukunft: Netzneutralität braucht staatliche Subventionen Das Internet ist als Arpanet (https://de.wikipedia.org/wiki/Arpanet) entstanden, also als ein militärisches und damit staatliches Projekt. Wie beim GPS und anderen Errungenschaften war auch hier [...] mehr

14.07.2016, 18:09 Uhr Thema: Internet der Zukunft: Netzneutralität braucht staatliche Subventionen Das hatten wir schon einmal, hieß Deutsche Post und war grausam. Erst nach der Privatisierung und durch die aufkommende Konkurrenz würde es langsam besser. Ich bin gerne bereit für eine [...] mehr

09.07.2016, 20:06 Uhr Thema: Hasskommentare: Facebook bekommt "Verschlossene Auster 2016" Facebook scheint wohl das meiste richtig zu machen sonst hätten sie nicht so viele Teilnehmer. mehr

09.07.2016, 17:05 Uhr Thema: Hasskommentare: Facebook bekommt "Verschlossene Auster 2016" Falsche Freunde Wer in seinen Facebook Feeds Hasskommentare findet hat wohl die falschen Freunde. Bei mir erscheinen die nicht. mehr

08.07.2016, 16:51 Uhr Thema: EU-Parlamentspräsident: Juncker will Schulz halten Viktor Orbán wurde von der Mehrheit seiner Bürger gewählt. Er ist demokratisch legitimiert. Das gilt für Martin Schulz nicht. mehr

06.07.2016, 17:32 Uhr Thema: Schwarze Null: Wider die Spartollwut Sinnvolle Investitionen ohne Staatsschulden Ein Ausbau der digitalen Infrastruktur ist sicherlich sinnvoll und auch lukrativ für den oder die Betreiber dieser Infrastruktur. Es ist jedoch nicht sinnvoll für den Staat in Suchmaschinen oder [...] mehr

01.07.2016, 16:46 Uhr Thema: Krise nach dem Brexit: Schluss mit dem Europa der Petzer Wer ist In jedem einzelnen der EU-Mitgliedsstaaten gibt es unterschiedliche politische Strömungen mit unterschiedlichen Ansichten zur Flüchtlingspolitik, Sozial-, Bildungs-, Außen- oder Steuerpolitik. Die [...] mehr

01.07.2016, 10:27 Uhr Thema: Premier Groisman: Ukraine will in zehn Jahren EU-Mitglied sein Vertiefung und Erweiterung passen nicht zusammen Geld ist bei der Frage ein wichtiger Aspekt, aber nicht der einzige. Es gibt immer noch Politiker die ernsthaft für eine Vertiefung plädieren, also einer Angleichung der Rechts- und Sozialsysteme [...] mehr

30.06.2016, 15:16 Uhr Thema: Nach dem Brexit: Thank you! Ich muss ihnen uneingeschränkt Recht geben. Auch in vielen anderen Ländern würden Volksabstimmungen zum gleichen Ergebnis wie in Großbritannien führen. Die Rückführung zur erfolgreichen EWG [...] mehr

28.06.2016, 20:48 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Vor allem Jean-Claude Juncker und Martin Schulz scheinen nicht zu merken, dass sie mit ihren Äußerungen und Handlungen dazu beitragen, dass immer mehr Menschen die EU ablehnen. Vor allem das große [...] mehr

28.06.2016, 20:41 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Weil sie noch eine ganze Weile Mitglied der EU sind, 2017 sogar den turnusmäßigen Vorsitz haben und auch nach dem Austritt ein wichtiger Handelspartner bleiben. Sie sind außerdem ständiges [...] mehr

28.06.2016, 14:55 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Ein frommer Wunsch, aber sie scheinen die EU Bürokratie nicht zu kennen. Die denken sich schnell neue Aufgaben aus und werden ihr Personal noch erweitern. Ursprünglich war ja auch geplant, dass [...] mehr

28.06.2016, 14:33 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Eine EU ohne verbindliche Regeln braucht kein Mensch Noch ist Großbritannien Mitglied der EU und muss an allen Entscheidungen beteiligt werden. Aber es waren genau solche wiederholte Brüche der eigenen Regeln (Nichtbeistands-Klausel [...] mehr

24.06.2016, 19:34 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Es wird Zeit, dass Deutschland eine Verfassung bekommt über die die Bürger abstimmen. Das von den Besatzungsmächten vorgeschriebene Grundgesetz passt nicht zu einem souveränen Staat. mehr

24.06.2016, 16:28 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Das EU-Parlament hat zum Glück nicht viel zu entscheiden. Entsprechend lag die Wahlbeteiligung auch nur bei 43,09 Prozent. Ich glaube auch nicht das eine Demokratie in Europa funktionieren [...] mehr

24.06.2016, 16:20 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Unterschiedliche Länder der EU haben sehr unterschiedliche Kulturen und Vorstellungen über Werte und soziales Zusammenleben. Eine Vereinheitlichung ginge nur durch die Vergewaltigung einer [...] mehr

24.06.2016, 16:10 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Damit befinden sie sich in guter und vor allem großer Gesellschaft. Großbritannien war ein Vorbild. Die Bürger der anderen 27 EU Mitglieder haben auch ein Recht gefragt zu werden. mehr

24.06.2016, 16:08 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Die Mehrheit der Bürger in allen Ländern ist nicht an Souveränitätsverlust interessiert. Daher trauen sich die meisten Politiker auch nicht ihre Bürger zu befragen. David Cameron verdient den [...] mehr

24.06.2016, 16:04 Uhr Thema: Deutsche Historikerin zum Brexit: "Cameron hat ein verantwortungsloses Spiel gespielt Demokratie ist kein verantwortungsloses Spiel Es sollte eine Selbstverständlichkeit in allen Ländern sein, die Menschen zu befragen was sie wollen. mehr

   
Kartenbeiträge: 0