Benutzerprofil

ernstmoritzarndt

Registriert seit: 21.11.2010 Letzte Aktivität: 27.07.2014, 22:23 Uhr
Beiträge: 364
   

15.09.2014, 10:28 Uhr Thema: Berliner Kreis: CDU-Konservative sehen AfD-Strategie ihrer Partei als fehlgeschlagen Strategie? Die von Merkel, Kauder & Co. eingeleitete Abgrenzung zur AfD nützt allenfalls der AfD. Wertkonservative Positionen kommen bei der Union nicht mehr zum Tragen, wenn man den "einsamen Rufer in [...] mehr

13.09.2014, 16:47 Uhr Thema: Finanzskandal: Greenpeace verliert tausende Förderer Schwachsinn Früher war überhaupt nichts besser, man hat lediglich die Bereicherung des Fürhungspersonals besser verbergen können. Heute kann das u.U. jeder Buchhalter in der Zentrale sehen. Heute ist vieles [...] mehr

01.09.2014, 09:15 Uhr Thema: FDP nach der Sachsen-Wahl: Von Pleite zu Pleite König Lindner ohne Land Die FDP hat im Bund und in den Ländern soviel Kapital verspielt, daß sie nicht mehr wählbar ist. Im Bund ein gewisser Herr Mützen-Niebel, die dortigen Bemühungen, Parteifreunde in Beamtenpositionen zu [...] mehr

27.08.2014, 14:01 Uhr Thema: Zahlen der Finanzaufsicht: Mehr als 16.000 Beschwerden über Anlageberater Fühlen sich schlecht beraten? Sind schlecht beraten: Die Kreditinstitute haben ihre Beratungsfunktionen im Grunde genommen völlig eingestellt. Sie haben Verkaufsassistenten im Hause, die x Einheiten Ratenkredit, y Einheiten an [...] mehr

22.08.2014, 10:51 Uhr Thema: Nahost-Konflikt: Deutschland fordert Beobachtermission für Gaza Hamas muß Solange die Hamas nicht glaubwürdig Abstand von dem Beschuß Israels nimmt, kann man sich die jetzigen Bemühungen ersparen. Man möge sich vorstellen, eine mittelgroße Deutsche Stadt würde immer wieder [...] mehr

12.08.2014, 17:23 Uhr Thema: Strategien des Pazifismus: Margot Käßmann und das Böse Ausrede Frau Käßmann hat bekanntlich "die Rente durch". Sie ist für nichts mehr verantwortlich und kann sich in die Situation der Opfer nicht einfühlen. Sie kennt nur "unsere friedliche" [...] mehr

06.08.2014, 21:24 Uhr Thema: NSU-Prozess: Die Blockierer vom Verfassungsschutz Wahrheit ist am Licht 1.) Die Herbeiführung des Explosionsverbrechens mit der Gefährdung einer alten Dame wird möglicherweise - entgegen Presseansicht - nicht als Mord zu werten sein. 2.) Ob die bisherigen Aussagen für [...] mehr

05.08.2014, 09:03 Uhr Thema: Umstrittene Hinrichtung in Texas: 10.000 Dollar und eine Falschaussage Ermittlungen gegen den Staatsanwalt ... wegen Justizmordes sind jetzt wohl an der Zeit - mit einer entsprechenden Verurteilung. mehr

31.07.2014, 11:48 Uhr Thema: Lobby-Streit um AOK-Zahnersatz: Im Zweifel gegen den Patienten Bundeskartellamt? Sonst ist das Bundeskartellamt doch immer so schnell bei der Hand. Ob Würste o9der sonstige Dinge - immer wird durchsucht, geprüft und dann ein Bußgeld festgesetzt. Hier müßten wohl einmal die [...] mehr

25.07.2014, 20:48 Uhr Thema: Hamburger Verbot gekippt: Uber-Autos dürfen vorerst weiterfahren Genauer hinschauen! Wenn man sich am Hamburger Hauptbahnhof oder am Flughafen in Fuhlsbüttel die verdreckten, versifften und teilweise stinkenden Taxis anschaut, wird Uber eine Zukunft bekommen. Wenn man dann - mit viel [...] mehr

25.07.2014, 20:38 Uhr Thema: Evakuierung der Zuschauer: Bühnenpanne stoppt Auftakt der Bayreuther Festspiele Roberto Blanko und Horst Seehofer Der quartalsirre Mauteintreiber und der Pleitier (richtig?) Roberto Blanko - welche Melange! Und die beiden zusammen bei Wagner! Da kann man nur ausrufen: Welcher Wahn waltet in Wagners Wahlheimat! mehr

23.07.2014, 08:51 Uhr Thema: EU-Außenminister zu Russland: Empörung ja, Konsequenzen nein Peinlich! Der Bundesverband der Deutschen Industrie jammert über 4.0 Milliarden verloren Umsätze. Das ist das Thema. Früher sagte man: Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass. Heute stehen alleine die [...] mehr

23.07.2014, 08:48 Uhr Thema: Mindestlohn: Geringverdiener müssen an den Stadtrand Dann können die Leute ja mit Herrn Middelhoff an den Stadtrand ziehen. Im Ernst: Ich lebe auch lieber in Bogenhausen, als irgendwo am Stadtrand in München. In Hamburg bevorzuge ich Winterhude und das [...] mehr

21.07.2014, 19:05 Uhr Thema: Erstattung von Anwaltskosten: Christian Wulffs Geld-zurück-Strategie Wie schreibt Orwell in der Farm der Tiere? Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher. So stellt Herr W.sich das offensichtlich vor: Der Angeklagte Otto - Normal - Bürger muß sich mit der [...] mehr

20.07.2014, 11:34 Uhr Thema: Gerichtsurteil in Florida: Witwe von Kettenraucher erhält Milliarden-Schadensersatz Erhält die nie im Leben! Die Witwe wird nie im Leben Geld erhalten. Die amerikanischen Anwälte arbeiten meistens auf Erfolgsbasis. Dabei gehen bis zu 95 % einer Schadensersatzzahlung an den Anwalt. Es kommt dazu, daß die [...] mehr

10.07.2014, 10:15 Uhr Thema: Deutsche Außenpolitiker in den USA: Zu Besuch bei Gleichgültigen persona non grata Man führt in diesem Bereich keine Ausweisungen durch. Das geht anders: Der amerikanische Geschäftsträger und die dort arbeitenden Personen werden zur persona non grata erklärt und müssen [...] mehr

09.07.2014, 20:11 Uhr Thema: HSH-Nordbank-Prozess: Im Zweifel für die Geldverbrenner Überambitionierte kleine Bank?! ... selten so etwas Schwachsinniges gelesen! Es handelte und handelt sich um ein Kreditinstitut der Öffentlichen Hand, das - seit seiner Entsteheung - überflüssig war und ist, wie ein Kropf. Hier [...] mehr

06.07.2014, 21:31 Uhr Thema: Angst vor Anschlägen: USA verbieten ungeladene Handys im Flugzeug Vor der eigenen Türe kehren Die Amerikaner sollten erst einmal vor der eigenen Türe kehren, bevor sie einen derartigen Quatsch fabrizieren. Sie sollten ihre eigenen Geheimdienstleute unter Kontrolle bekommen und aus der [...] mehr

06.07.2014, 16:36 Uhr Thema: Spionage-Affäre beim BND: Alle Spuren führen in die USA Neuer Knaller/Sprachlosigkeit! Man könnte ja noch verstehen, daß diese Regierung (wie viele vor ihr auch) mit den USA kooperiert. Allerdings zeichnen sich ausnahmslos alle Regierungen durch eine völlige liebedienerische [...] mehr

05.07.2014, 09:46 Uhr Thema: Mittelständler in China: Die Anpasser aus Deutschland Änderung in Sicht, Wenn sich wieder einmal die chinesische Politik ändert. Dann werden die Mittelständler gewaltig jammern. Das hat man doch schon mehrfach erlebt. Erst die große Euphorie und anschließend die Verluste. mehr

   
Kartenbeiträge: 0