Benutzerprofil

Gebr.Engels

Registriert seit: 25.11.2010
Beiträge: 555
   

23.07.2016, 08:44 Uhr Thema: Die Lage am Samstag: Liebe Leserin, lieber Leser, Same as it ever was Es gibt soviel Ungerechtigkeit; Krieg und Gewalt wie immer schon, und Leute die daraus einen Gewinn für sich selber schlagen (wollen). Der Unterschied liegt nur in einer umfassenderen [...] mehr

22.07.2016, 15:19 Uhr Thema: Familiengespräche im Urlaub: Liebe Kinder, nicht so schlimm, dass wir zweitausendneun Genau! Weil die (westlichen) Staaten, Firmen, und Privatleute so hoch verschuldet sind, gibt es diese niedrigen Zinsen -anders ist "unser System" garnicht mehr zu halten. Dieses wird sich erst [...] mehr

15.07.2016, 17:07 Uhr Thema: Faule Kredite: Kompromiss für Italiens Banken Deutschland profitiert vom Euro! Das ist doch Prima! -Die Deutsche Wirtschaft kann dann doch viel mehr VW und BMW verkaufen, weil die im Ausland doch so toll billig sind. -Allerdings, unsere Rentenvorsorge können wir dann auch [...] mehr

12.07.2016, 19:44 Uhr Thema: Faule Kredite in Milliardenhöhe: Italien fürchtet Banken-Kollaps Götzendämmerung Es geht auch ohne Banken, es geht auch ohne Konzerne, es geht auch ohne Politiker, es geht auch ohne exotische Finanzprodukte! -Es geht allerdings nicht ohne das jemand etwas herstellt welches ein [...] mehr

12.07.2016, 18:05 Uhr Thema: Faule Kredite in Milliardenhöhe: Italien fürchtet Banken-Kollaps Ziemlich optimistische Schätzung, finde ich. -Je schneller man einknickt, desto eher melden sich die nächsten "Notleidenden". mehr

11.07.2016, 21:05 Uhr Thema: Brexit und Italien-Krise: Euro-Gruppen-Chef schließt neue Bankenrettung aus Immer das gleiche -Zuerst schließt man es aus, und dann rudert man doch wieder zurück, weil die Banken am Ende doch am längeren Hebel sitzen. Btw: Wollte man den Banken nicht vorschreiben, ihre Eigenkapitaldecke zu [...] mehr

11.07.2016, 15:24 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Bürgerschreck Europa Ich weiß ja nicht wen sie mit "Die Linke" meinen? In meiner Erinnerung hat H.Kohl die EU mit der Einführung des Euro ganz entscheidend zu dem gemacht, was sie kritisieren. Ausserdem hat [...] mehr

27.06.2016, 18:36 Uhr Thema: England und die Gründe: Ist Merkel schuld am Brexit? Merkwürdig Merkwürdig, dass sich jetzt alle über ein demokratisches Referendum aufregen, und wer die Schuld dafür trägt (btw, wenn z.B. die Griechen ausgetreten wären, hätten sich die meißten doch gefreut). [...] mehr

27.06.2016, 18:08 Uhr Thema: Finanzmärkte nach Brexit: Bankaktien brechen erneut ein, Goldpreis steigt Die Börse ist nun mal kein Vehikel für den grenzenlosen Reichtum für alle, -es kann auch mal Abwärts gehen. Das müssen wir wohl erst noch lernen. mehr

24.06.2016, 13:43 Uhr Thema: Kanzlerin zum Brexit: Merkel spricht von "Einschnitt für Europa" Genau, die Polen z.B. sind viel mehr nach unserem Geschmack, die nehmen ihre 15 Mrd und beschweren sich nicht, na gut Flüchtlinge wollen sie auf gar keinen Fall. Dafür darf Deutschland jetz die [...] mehr

21.06.2016, 11:26 Uhr Thema: Euro-Krise: Bundesverfassungsgericht billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen Und dem deutschen Sparer und Rentner geht es ja sooo gut, und die Zukunft sieht so rosig aus. Sie klingen wie jemand den man aus dem 15. Stock geworfen hat, und der auf höhe des 7. bemerkt: [...] mehr

21.06.2016, 10:42 Uhr Thema: Euro-Krise: Bundesverfassungsgericht billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen Lange Rede, kurzer Sinn Ein anderes Urteil wäre ja auch kaum möglich, schließlich kann sich heute niemand mehr erlauben die "Märkte" auf Talfahrt zu schicken, und sei es auch nur kurzfristig. Bei dem fragilen [...] mehr

18.06.2016, 05:41 Uhr Thema: Brexit: Anleger sichern sich gegen Pfund-Absturz ab Also da würde mir der Wegfall der "operativen Haushaltssalden" einfallen, GB ist mit ca. 5Mrd immerhin drittgrößter Nettoeinzahler. Na schön, Deutschland zahlt ca. 15Mrd/Jahr, -hat [...] mehr

11.06.2016, 20:59 Uhr Thema: Brexit: Wer klug ist, bleibt Wer klug ist geht, besser heute als morgen. Wie die EU-Fanatiker auf einmal aufgeregt herumflattern, als sei der Fuchs im Stall. Kann es sein das sie um ihre Pfründe fürchten, nach dem Motto: [...] mehr

07.06.2016, 18:48 Uhr Thema: Neue Umfragen: Brexit-Angst setzt Pfund unter Druck Die ganze Sache wurde überstürzt -Und jetzt sieht man die Schlampigkeitsfehler nur umso deutlicher. Dies hat man bei der Euro-Einführung gesehen; -erst Italien (von Kohl, Waigel) -ohne genau zu prüfen, danach Griechenland (von [...] mehr

04.06.2016, 14:10 Uhr Thema: Konjunktur: Schwache US-Jobzahlen dämpfen Hoffnung auf rasche Zinserhöhung Das kann ich ihnen sagen: Es soll ja möglichst niemand auf den Gedanken kommen das die USA (Bürger und der Staat) faktisch so überschuldet und Pleite sind wie ehemals die Lehman-Bank nach der [...] mehr

28.05.2016, 18:21 Uhr Thema: Neue Studie: In 25 Jahren müssen wir vielleicht bis 73 arbeiten So ein Quatsch Nur weil die INSM-Tortenschmeisser sich verrechnet haben müssen jetzt alle bis 90 arbeiten. Oder anders gesagt, weil es von diesen genauso geplant war. mehr

12.05.2016, 23:50 Uhr Thema: Umverteilung nach oben: Ökonom Fratzscher gibt Regierung Mitschuld am AfD-Erfolg Sklaventreiber oder? An sich sollen Leiharbeiter ja nur für "Auftragsspitzen" eines Unternehmens eingesetzt werden. Deshalb ist dem Arbeitgeber hierfür auch ein höheres Salär als bei einem Festangestellten [...] mehr

10.05.2016, 11:56 Uhr Thema: Britische Unternehmer: Zahl der Brexit-Befürworter wächst Hier betreiben Sie aber Geschichtsklitterung erster kajüte, als 1968 die übriggebliebenen englischen Automarken (Austin, Riley, Morris, Wolseley, Rover u.a.) zu British Leyland (Spitzname: British [...] mehr

04.05.2016, 11:59 Uhr Thema: Freihandelsabkommen: Der TTIP-Zeitplan ist kaum zu schaffen So oder so Der Wirtschaft wäre es doch am liebsten, man würde die EU und am besten gleich ganz Nordamerika inkl. Kanada zusammenfassen. Mit einem EuroDollar als Währung, und einem geklonten Kanzler/in (aus [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0