Benutzerprofil

kl1678

Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 1179
15.09.2016, 16:25 Uhr

ideen der 1950er Wenn man als Deutscher einige Jahre im Ausland lebt, wird einem plötzlich auffallen, dass man auf der Straße Deutsche auf Anhieb erkennt, bevor man nur ein gesprochenes Wort gehört hat. Die [...] mehr

25.08.2016, 17:33 Uhr

multi-ethnischer staat Aber Deutschland ist eben kein Melting Pot. Der Satz "Ich bin Deutscher" ist etwas anderes als "I am American." Vielleicht ist Merkels Satz so zu verstehen, dass sie, die noch nie [...] mehr

21.08.2016, 15:30 Uhr

kontrast Mag ja sein, dass es falsch ist. Vielleicht ist es einfach der Kontrast zur EM_2016: Hier ein mitreißendes Spiel, dort ein irgendwie lächerlicher Abgang gegen Frankreich, hier ein authentischer, [...] mehr

16.08.2016, 17:32 Uhr

schwierig Woher wissen Sie das? Anthropologisch gesehen gibt es auf dem gesamten Planeten nicht eine Kultur, in der es nicht ggfs. zu einem weiblichen Protest gegen die Ungleichbehandlung gegenüber [...] mehr

04.08.2016, 16:08 Uhr

vorstellungen Vielleicht war ja schon die Vorstellung, dass Einwanderer und alteingesessene Europäer sich zu neuen Einheiten verbinden würden, abwegig. Vielleicht hatte H. Schmidt ja Recht damit, dass man aus [...] mehr

08.07.2016, 19:01 Uhr

die rolle des trainers Letztlich spiegelte die deutsche Mannschaft gestern schon den Jogischen Geist wider: Technisch brilliant, elegant, schön, aber auch harmlos und etwas lächerlich. Vielleicht eine ketzerische [...] mehr

06.07.2016, 14:06 Uhr

das agze-team :-) Exakt. "Wir" (omg!) könnten natürlich die schwarz/rot/goldenen Fahnen verstecken, das Team: "Auswahl der Arbeitsgemeinschaft Zentraleuropa" nennen, und darauf achten, dass [...] mehr

01.07.2016, 14:06 Uhr

der geruchssinn Exakt. Geht mir genauso, einfach fürchterlich, mit einem Kollegen, der, aus welchen Gründen auch immer, seine verschwitzten Unterhemden tagelang nicht wechselt, im engen Büro zusammenzuarbeiten. [...] mehr

30.06.2016, 12:02 Uhr

exponentielles wachstum Naja, und genau das wird jetzt vom Massentourismus endgültig platt gemacht. mehr

01.06.2016, 01:49 Uhr

hoffnung "Doch die Europäer berührt das kaum noch. Sie haben sich an das Sterben vor ihren Grenzen gewöhnt." Auch interessant ist, dass man sich von der Hoffnung verabschiedet hat, die [...] mehr

29.05.2016, 22:07 Uhr

wunder punkt Vielleicht daher die Wucht der Empörung. Gaulands Aussage trifft einen wunden Punkt. mehr

16.05.2016, 13:20 Uhr

Empörung Frage mich angesichts der allgemeinen Trump-Empörung auch schon länger, wo eigentlich die Gründe dafür liegen. Clinton wird ja wahrscheinlich auch nicht gleich jedem Mexikaner eine Green Card geben [...] mehr

05.05.2016, 16:30 Uhr

Sorry, aber nach meinen Erfahrungen sehen das mittlerweile historisch halbwegs gebildete Angelsachsen deutlich differenzierter. mehr

05.05.2016, 16:08 Uhr

seltsamer satz "Sollte Khan gewählt werden, wäre er der erste muslimische Bürgermeister der britischen Hauptstadt, ein großer Sieg für seine Partei." Vermutlich wurde "und es wäre" vergessen [...] mehr

02.05.2016, 17:25 Uhr

begriffe Ich glaube, dass sogar die Mehrheit der Menschen in Deutschland und in der Welt, mit und ohne Migrationshintergrund, die Deutschen als Volk ansehen, also durchaus im biologischen Sinne. [...] mehr

19.04.2016, 20:39 Uhr

zukunft Viel zu leicht geht man davon aus, dass die naive 68er-Multikultipolitik für alle Ewigkeit dominieren wird, und man lächelt über den Helgoland-Vorschlag. Ich bin mir recht sicher, dass die Europäer [...] mehr

17.04.2016, 17:34 Uhr

reset Neulich bin ich mit dem Zug von Deutschland nach Dänemark gefahren. Nach dem Überqueren der Grenze, an der ich meinen Pass vorzeigen musste, änderte sich schlagartig die Sprache im Waggon, die [...] mehr

10.04.2016, 16:16 Uhr

aussicht Am suedlichen Rand der westlichen Welt wird also ein Guertel gescheiterter Staaten entstehen. Ist es nicht die logische Folge, dass dieser Guertel schließlich militärisch besetzt wird? Evtl. von [...] mehr

04.04.2016, 10:49 Uhr

Über den volkswirtschaftlichen Gewinn von arabischen Ghettos könnte man sich zudem in Frankreich oder Schweden informieren. Aber einen bestimment Zweck scheinen sie offenbar zu erfüllen. [...] mehr

28.03.2016, 13:13 Uhr

rezepte "Es sind der Neid und der Hass der Ausgeschlossenen, die sich hier manifestieren." Also die Einführung einer "Versöhnungssteuer" für Besserverdienende oder was schwebt dem Autor [...] mehr

Kartenbeiträge: 0