Benutzerprofil

Stefan_G

Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 9729
24.03.2017, 23:43 Uhr

zu #70 Die einzige Chance der GOP ist es, das Debakel Trump möglichst rasch hinter sich zu bringen. mehr

24.03.2017, 23:41 Uhr

zu #67 Mag sein, dass ein paar der Wähler das Weiterbestehen von Obamacare missbilligen. Er wäre aber zweifellos noch härter gewesen, den Wählern zu erklären, warum ihr Abgeordneter einem solchen [...] mehr

24.03.2017, 23:29 Uhr

zu #37 Auch das bleibt nicht ewig so. Der durchschnittliche Trump-Anhänger kann noch so dumm sein, auf Dauer gefällt es ihm auch nicht, wenn sein Präsident genauso dumm wie oder sogar dümmer ist als er. mehr

24.03.2017, 23:16 Uhr

zu #5 Sollte er wirklich machen, zumal er ja sein großes Ziel, Präsident zu WERDEN erreicht hat. Ich denke, er hatte und hat nicht das Ziel, 4 oder gar 8 Jahre Präsident zu SEIN. Noch kann er [...] mehr

24.03.2017, 17:56 Uhr

zu #169 Nein, Energiesteuer (früher: Mineralölsteuer) und Kfz-Steuer sind Steuern, also nicht zweckgebunden. mehr

24.03.2017, 17:26 Uhr

zu #167 Ich würde mich als Bulgare auch nicht von einem englischen Hinweistext angesprochen fühlen, möglicherweise noch nicht einmal von einem bulgarischen. Nicht vergessen: Sie haben es hier nicht mit [...] mehr

24.03.2017, 16:47 Uhr

zu #135 Da möchte ich einmal sehen, wenn auf einer Autobahn mit 50.000 PKW pro Stunde der komplette Verkehr ausgeleitet wird, um bei den Ausländern die Motoren zu kontrollieren. Da braucht es alle 530 [...] mehr

24.03.2017, 16:34 Uhr

zu #128 Nein, das wäre ja zu einfach. Es ist in Diskussion, ob Autobahnen z.B. an der Grenze zu Österreich für Österreicher mautfrei sein sollen. Natürlich wären sie es dann nicht für Ausländer, die von [...] mehr

24.03.2017, 16:04 Uhr

zu #5 Allerdings könnten das die europäischen Eisenbahngesellschaften in einer konzertierten Aktion als preiswerte gemeinsame Image-Kampagne tun. Dann wäre es tatsächlich nahezu kostenfrei, denn die [...] mehr

24.03.2017, 14:10 Uhr

zu #94 Na klar, die BAG-Mitarbeiter werden dann darauf geschult, jeden Motortyp auf den ersten Blick zu erkennen. Dann halten sie die Autos auf der Autobahn an, schauen unter die Motorhaube und [...] mehr

24.03.2017, 13:22 Uhr

Wäre ich Ausländer ... ... dann würde ich bei der Selbstauskunft nach Motortyp und Schadstoffklasse grundsätzlich den kleinstmöglichen Hubraum und einen Benziner mit mindestens Euro 4 angeben, es kann sowieso niemand [...] mehr

24.03.2017, 10:57 Uhr

zu #73 Nichts einfacher als diese Frage zu beantworten: Es ist juristisch völlig irrelevant, nach welchen Kriterien der einzelne Kunde sein Auto gekauft hat. Insofern muss er keinerlei Beweise für seine [...] mehr

24.03.2017, 10:51 Uhr

zu #72 Natürlich wurden die entsprechenden Gesetze im Bundestag beschlossen, der Autokäufer hat in unserer Demokratie ja keine gesetzgebende Gewalt. Die Autoindustrie hat damals den Kat ganz klar [...] mehr

24.03.2017, 09:03 Uhr

Mir ist das Verhalten ... ... der Autoindustrie (nicht nur VW) schleierhaft. Um 1990 herum hat man sich geziert, beim Benziner den Katalysator einzuführen, musste sich aber schon nach kurzer Zeit dem Druck der Kunden, die [...] mehr

24.03.2017, 08:26 Uhr

Schon merkwürdig Dem Auto hier wird vorgeworfen, mit 129 PS zuviel Leistung zu haben. Ich kann mich nicht erinnern, dass z.B. dem (kleineren) Golf VII je vorgeworfen wurde, mit 130 PS zuviel Leistung zu haben. mehr

24.03.2017, 08:09 Uhr

zu #54 Zu den gesundheitlichen Wirkungen von NOx siehe http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/3527600418.mb1010244d0049/pdf Zu ihrer Forderung nach Menschenversuchen ist zu sagen, dass wir [...] mehr

24.03.2017, 00:57 Uhr

zu #51 In welchen Fällen welche Gesetze anzuwenden sind, müssen Sie schon den Richtern überlasen. mehr

24.03.2017, 00:54 Uhr

zu #47 Der Mann hat sich schon wenige Tage nach Beginn der Abgaskrise damit gebrüstet, viele VW-Aktien gekauft zu haben, weil die bestimmt nach wenigen Monaten den Kurssturz von September 2015 [...] mehr

24.03.2017, 00:48 Uhr

zu #43 Das ist Unsinn, jeder der strittigen Fahrzeuge wurde mit einer Schadstoffeinstufung beworben, die er nicht einhielt. mehr

24.03.2017, 00:40 Uhr

zu #32 Neue Abgasrichtlinien finden keine rückwirkende Anwendung auf Altfahrzeuge. mehr