Benutzerprofil

Stefan_G

Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 8512
10.12.2016, 10:25 Uhr

zu #25 Das Gegenteil ist richtig: Die Bank ist im Grundbuch als Gläubiger im 1. Rang eingetragen. Wird der Schuldner insolvent, kann die Bank jederzeit den Verkauf verlangen oder das Objekt übernehmen. [...] mehr

10.12.2016, 09:53 Uhr

zu #3 Die Rechnung haut nicht hin. Um 150.000 Euro an Zins in 20 Jahren zu zahlen, müsste man nach aktuellen Zinssätzen Schulden in Höhe von 800.000 Euro machen. Sich wiederum 20 Jahre 40.000 Euro [...] mehr

08.12.2016, 21:58 Uhr

zu #4 Die Lösung besteht also darin, Menschen, deren Sozialisation, Erziehung und Prägung unklar ist, nicht ins Land zu lassen? Denn eins ist völlig klar: Wenn es für jemand in Frage kommt, einen [...] mehr

05.12.2016, 23:35 Uhr

zu #191 Sie schreiben Unsinn. Ein 40-Tonner, der am Berg schneller wäre als ein 90 PS-Touran müsste ca. 1500 PS haben, tatsächlich haben sie nur max. ~600 PS. Ähnlich sieht es mit kleineren/leichteren [...] mehr

05.12.2016, 23:25 Uhr

zu #189 Die Unfallstatistiken zeigen, dass von übermotorisierten Fahrzeugen im Schnitt weit größere Gefahren ausgehen als von Untermotorisierten. mehr

05.12.2016, 23:19 Uhr

zu #173 Mal ehrlich: Das ist ein Vorurteil. Man kann sich auch mit einem Sharan mit 90 PS völlig normal im Verkehr bewegen, so dass ohne Heckbeschriftung niemand bemerkt, wie wenig Maximalleistung das [...] mehr

05.12.2016, 22:53 Uhr

zu #149 Dieser Vergleich wird gerne bemüht, objektiv sind aber Stand heute die E-Mobile den Pferdekutschen noch näher als die Verbrenner. Ein Kutschpferd muss nach ca. 40-50 km über Nacht ausruhen oder [...] mehr

05.12.2016, 22:44 Uhr

zu #134 Das Problem des Wankelmotors ist sein sichelförmiger Brennraumquerschnitt mit einem erbärmlichen Quotient aus Oberfläche und Volumen. Die Brennraumform ist auch bei einem neu entwickelten [...] mehr

05.12.2016, 22:38 Uhr

zu #122 Durchschnittliche verfügbares nettoeinkommen pro Haushalt: Schweiz: 7113 SFr Deutschland: 1345 Euro mehr

05.12.2016, 22:20 Uhr

zu #97 Eben weil es natürlich keine Mär ist. Ein Auto, das konstant 100 km/h fährt, braucht wesentlich weniger als eins, was mit Gas und Bremse ständig zwischen 120 und 180 km/h hin und her pendelt. mehr

05.12.2016, 22:00 Uhr

zu #67 Für 4500 Euro Aufpreis bekommt man für den i3 einen 2 Zylinder 600ccm-Motor mit 25 kW als Range Extender. mehr

05.12.2016, 09:58 Uhr

zu #38 Vielleicht sollten Sie erstmal ihr Verständnis der deutschen Sprache auf einen aktuellen Stand bringen, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Quantensprung mehr

05.12.2016, 09:46 Uhr

zu #33 Das gibt es in Form des Opel Ampera und des BMW i3. Deren "Range Extender" sorgt aufgrund Mehrgewicht und Umwandlungsverluste für Verbräuche im Benzinbetrieb, die eher etwas höher als [...] mehr

05.12.2016, 09:31 Uhr

zu #6 Tee ist aber auch ein Sammelbegriff für ein wässriges Heißextrakt aus Pflanzen vgl. Pfefferminztee, Kräutertee u.ä. Das, was Sie meinen, wird daher auch gemeinhin als Teepflanze, Teestrauch oder [...] mehr

04.12.2016, 22:43 Uhr

zu #103 Ich nehme an, Sie kennen seine Kinder (so er welche hat) nicht. Und ansonsten? Wenn man ein bestimmtes Auto nicht kauft, weil man einen Geschäftsführer nicht ausstehen kann, dann ist das ein [...] mehr

04.12.2016, 22:38 Uhr

zu #104 Das Gas Cyanwasserstoff ist auch unsichtbar, trotzdem fällt man nach dem Einatmen -je nach Menge- tot um. Manchmal sollte man eben auch um Unsichtbares "Geschiss machen". mehr

04.12.2016, 15:28 Uhr

zu #74 Aus ihrem Beitrag kann ich nur ersehen, dass Sie selbst es für abwegig halten, jemandem ernsthaft zum Kauf eines Volkswagens zu raten. Warum erscheint Ihnen ein solcher Rat so absurd? mehr

04.12.2016, 13:28 Uhr

zu #42 Wenn Sie auch Dezember 2016 mit der Marke Volkswagen so zufrieden sind, dann sollten Sie sich noch in diesem Jahr einen neuen Golf bestellen. mehr

02.12.2016, 23:00 Uhr

zu #9 Das ist eine Scheinlogik. Ich z.B. sehe nicht, wie einem das Verständnis der natürliche Intelligenz bei Design und Implementierung hilft. mehr

02.12.2016, 22:27 Uhr

zu #2 Zwei populäre Einschätzungen, die ich beide für falsch halte. Die Dummheit der KI lässt sich nicht so ohne weiteres beheben, die bisherige Entwicklung zeigt ediglich dass die Dummheit mit Hilfe [...] mehr

Kartenbeiträge: 0