Benutzerprofil

Bondurant

Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 12350
   

01.02.2015, 17:55 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie So ist es wohl. mehr

01.02.2015, 17:54 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Keiner natürlich. Für sowas müssen dann immer die "Besser-als-ich-Verdiener" herhalten, selbst man da nie was mit zu tun. mehr

01.02.2015, 17:53 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Und wer hatte nochmal diese hervorragenden Politiker gewählt? mehr

30.01.2015, 15:10 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Ah, ... und es ist ja wirklich eher scheußlich, dass Syriza mit antisemitischen Nationalisten paktiert - aber erstens ist das Politik und kein Ponyhof, also get over it ... da bin ich aber wirklich [...] mehr

30.01.2015, 13:03 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Ja, die Franzosen. So viel zur Europäischen Union. mehr

30.01.2015, 10:29 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Gut dass man noch mal an Augsteins prognostische Fähigkeiten erinnert. mehr

29.01.2015, 18:46 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Ja, danke aber da liegt eben das Problem: es ist kein Fehler, wenn in der Demokratie etwas nicht getan wird, das die Menschen nicht wollen. Wenn man der Meinung gewesen wäre, ohne Fiskalunion ginge es nicht [...] mehr

29.01.2015, 18:06 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Hey, nicht immer die Wahrheit sperren. Wieso? Wenn man Kolumnisten a la Augstein oder auch Münchau folgt, ist die Erklärung doch ganz einfach: es fehlte an der Fiskalunion, als man den Euro einführte. Diese Erklärung ist zwar einfach, [...] mehr

29.01.2015, 17:10 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Bevor wir alle ganz differenziert denken, sagen Sie uns doch mal: wie kam es denn zu dieser Überschuldung und wieso haben "die Griechen" damit gar nichts zu tun? mehr

29.01.2015, 17:07 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Ja, die Schlaumeier Was war denn das für eine Idee - dass ein Land sich aus der Krise heraussparen kann? Paul Krugman hat jetzt in der "New York Times" geschrieben, dass das in der Geschichte noch nie [...] mehr

29.01.2015, 15:50 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Ich hätte nie gedacht dass ich mal mit Augstein jr. einer Meinung sein könnte. Jetzt bin ich das, wenigstens teilweise. Ja, das mit dem Sparkurs war falsch für die Griechen. Das Land hätte man sofort in die Insolvenz [...] mehr

29.01.2015, 15:03 Uhr Thema: Rückzieher: Kölner Karneval stoppt "Charlie Hebdo"-Wagen Zensur? Wenn ich es richtig sehe, sollte auf dem Wgen dargestellt werden: ein mit Bleistift "Bewaffneter" stoppt einen Terroristen mit MPi und Sprengstoffgürtel. Im Hintergrund eine Friedenstaube. [...] mehr

29.01.2015, 12:29 Uhr Thema: Rückzieher: Kölner Karneval stoppt "Charlie Hebdo"-Wagen Terror wirkt eben doch. Nichts funktioniert zensurmäßig besser als die Schere im Kopf. mehr

28.01.2015, 16:45 Uhr Thema: "Tatort"-Quote: Zuschauerrekord für Kommissar Borowski auch @rennflosse Und das ist - denken wir mal verschwörungstheoretisch - vermutlich das Ziel des Ganzen. mehr

28.01.2015, 16:00 Uhr Thema: Neuer griechischer Finanzminister: Der Mann aus Texas sucht das Duell mit Schäuble Auch die Bilanzfälschung? mehr

28.01.2015, 15:30 Uhr Thema: Neuer griechischer Finanzminister: Der Mann aus Texas sucht das Duell mit Schäuble Wissenschaftler? Varoufakis kann also Geld zaubern oder glaubt es zumindest? Oder wie soll man das verstehen? mehr

28.01.2015, 15:11 Uhr Thema: Neuer griechischer Finanzminister: Der Mann aus Texas sucht das Duell mit Schäuble Ohne Worte "Und wisst Ihr, was das Beste ist? Wenn wir uns selbst von der Angst vor einer Staatspleite freimachen könnten, würden unsere deutschen Freunde sich sofort beeilen, sie zu verhindern." [...] mehr

28.01.2015, 11:41 Uhr Thema: "Tatort"-Quote: Zuschauerrekord für Kommissar Borowski Ich fürchte es gibt zwei andere Gründe: zum einen nimmt man bei der Produktion an, dass es "realistischer" ist, wenn man bei Dialogen nicht mehr jedes einzelne Wort versteht. Zum anderen gehen die [...] mehr

28.01.2015, 10:46 Uhr Thema: Internationaler Vergleich: OECD rügt Deutschland für geringe Akademiker-Rate Nein. Nur ausnahmsweise die, die man früher "Studienräte" nannte, und die ihr Fach wirklich diplomähnlich studiert haben. Und dann in dem Fach promoviert. mehr

22.01.2015, 15:10 Uhr Thema: Internationaler Vergleich: OECD rügt Deutschland für geringe Akademiker-Rate Begrifflichkeiten Das bestreite ich. Akademiker im eigentlichen Sinne ist, wer in einem Universitätsstudium wissenschaftliches Arbeiten gelernt hat und dies mit einem entsprechenden Universitätsabschluß beweisen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0