Benutzerprofil

SasX

Registriert seit: 13.12.2010
Beiträge: 1156
14.04.2017, 10:46 Uhr

Auf der ehrlichen. Schlechte Taten sind schlechte Taten. Sie werden nicht durch einen anderen Täter zu guten Taten. Sonst wäre das Exzeptionalismus. mehr

06.04.2017, 17:02 Uhr

Der Haken ist, dass die Anbieter aus vielen Tarifen das Roaming einfach komplett entfernen. Das verhindert - wie das Roaming - dass Sie hier einen Effekt der Globalisierung auch als Kunde [...] mehr

30.03.2017, 18:53 Uhr

Wenn Facebook Dinge löscht, weil sie selbst diese Dinge löschen wollen (nackte Brüste, ...), dann ist das eine rein private Entscheidung und natürlich völlig in Ordnung. Wenn Facebook aber Dinge [...] mehr

23.03.2017, 23:39 Uhr

Hmm, nun bin ich wohl entweder kein Mensch oder nicht normal, da ich das wußte. Aber ebenso wenig bekannt ist meiner Vermutung nach, dass Der Bürgersteig Teil der Straße ist. Das, worauf die Autos [...] mehr

19.03.2017, 08:47 Uhr

Fefe berichtet heute noch über eine andere Studie aus Australien. Der Studie nach verdienen homosexuelle Männer 18% weniger als heterosexuelle Männer, während homosexuelle Frauen 13% mehr [...] mehr

16.03.2017, 06:48 Uhr

Dann konnte Herr Maas ja, mit der Unterstützung vieler williger Helfer und Helferinnen doch schnell seine Ideen in die Tat umsetzen: „Unsere Zensurpolitik im Internet ist keineswegs gegen die [...] mehr

15.03.2017, 15:02 Uhr

Leider sind viele, die anderen sagen, sie sollten tolerant sein, selbst kaum tolerant. Ich fand dazu einen sehr passenden Satz auf Twitter: "Toleranz ist nicht, etwas zu fordern, was Sie auch [...] mehr

24.02.2017, 10:18 Uhr

Letztes Wochenende, als ich einkaufte, sah ich einen Aushang für eine "spannende Tätigkeit". Zumindest waren das die dafür gewählten Worte. Es ging um das Auffüllen der Regale im Supermarkt. mehr

19.02.2017, 20:27 Uhr

Das funktioniert jedoch nur innerhalb der Unternehmens- bzw. Gewerkschaftsgrenzen. Mein letzter Arbeitgeber hatte zwei völlig verschiedene Tarifverträge, je nach Standort innerhalb [...] mehr

19.02.2017, 09:19 Uhr

Das wäre die Abschaffung der Marktwirtschaft. Zudem dürften sich viele kleine Unternehmen die Lohnkosten großer Unternehmen nicht leisten können und gingen damit pleite. Oder wahlweise müssen dann [...] mehr

12.02.2017, 09:44 Uhr

Der Postillon hat in seiner typischen Art ein schönes Beispiel dafür, was mich an den "Nachrichten" oft ärgert: http://www.der-postillon.com/2016/11/alessul.html mehr

12.02.2017, 09:32 Uhr

Informationen "Eine demokratische Öffentlichkeit, die sich nicht informiert, kann eben auch keine informierten Entscheidungen treffen." Damit eine Informationsübertragung stattfindet, benötigt es [...] mehr

08.02.2017, 12:55 Uhr

Halte ich für ein Vorurteil von Ihnen. Ich habe gar keine Sorge mit Kondomen. Benutzen konnte ich sie bei genau einer Partnerin. Bei allen anderen (die die Pille nahmen) begannen die Frauen [...] mehr

23.01.2017, 09:52 Uhr

Ein Durchschnittseinkommen ist bei dieser Betrachtung wertlos. Wenn sie 10 Leute haben, die alle 50.000€ verdienen und dann das Geld verschieben, so dass 9 Leute noch 10.000€ und einer 410.000€ [...] mehr

10.01.2017, 19:12 Uhr

Danke für den tollen Artikel, Frau Stokowski Besser als mit einem solchen Artikel kann man kaum derart offenbar darstellen, wie weit Sie sich von der Realität entfernt haben und immer mehr Lesern wird bewußt, wessen Geistes Kind Sie sind und in [...] mehr

06.01.2017, 11:05 Uhr

Da verstehst du mich falsch. Mir ist das natürlich bewußt. Aber bei Artikeln zum angeblichen Gender-Pay-Gap wurde immer jede Abweichung von "Gleiches Geld für gleiche Arbeit" 100%ig als [...] mehr

06.01.2017, 06:54 Uhr

Nanu. War der Grundsatz nicht "Gleiches Geld für gleiche Arbeit"? Und nun erfahren wir ganz unaufgeregt, dass allein die persönliche Wahl des Arbeitgebers einen derart riesigen Unterschied [...] mehr

27.12.2016, 09:18 Uhr

Solange sie diese permantente Rufbereitschaft auch permanent bezahlen und sich an das ArbgZ (§5, §9, §11) halten, ist das sicher kein Problem. mehr

24.12.2016, 10:02 Uhr

Den letzten Satz finde ich sehr passend. Ich selbst habe in meinem Umfeld beobachtet, dass es sehr viele Paare gibt, wo es oft Streit um absolute Kleinigkeiten gibt. Da reicht es schon, wenn der [...] mehr