Benutzerprofil

kumi-ori

Registriert seit: 15.12.2010 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 16:55 Uhr
Beiträge: 2459
   

30.09.2014, 22:09 Uhr Thema: Islam-Talk bei Günther Jauch: Unser Muslim, das unbekannte Wesen Der Islam in Deutschland durchläuft den Konflikt, den das Christentum hier vor 200 Jahren hatte. Wenn ich in der U-bahn zuhöre (nein leider keine Statistik), dann sehe ich viele Türken (dem Aussehen [...] mehr

30.09.2014, 10:07 Uhr Thema: Neues Gesetz in Kalifornien: Für Sex braucht es klare Zustimmung Frauenfeindlich! "Die "National Coalition for Men" verurteilte das neue Gesetz dagegen als männerfeindlich." Auch die Frauen sollten sich beschweren, denn schließlich machen sich Frauen, die Sex [...] mehr

28.09.2014, 20:30 Uhr Thema: Wiesn-Blog: Dirndl und Charivaris im Beat der Fugees In dieser Saison gibt es im Spiegel sehr viele Berichte vom Oktoberfest. Für mich als Stadtrandbewohner scheint aber weniger als sonst los zu sein. Relativ wenig Heimkehrer waren am Wochenende [...] mehr

28.09.2014, 20:15 Uhr Thema: Asylunterkunft in NRW: Wachleute sollen Flüchtlinge misshandelt haben Keine Verurteilung kann vorschnell sein, denn es gibt kein Szenario, bei dem das Verhalten dieser Leute zu dulden wäre. Wenn dieser Asylbewerber in eine kriminelle Machenschaft verwickelt war, [...] mehr

28.09.2014, 20:10 Uhr Thema: Asylunterkunft in NRW: Wachleute sollen Flüchtlinge misshandelt haben Das ist kein Grund! Dann müssen sich diese Leute eben gegen diejenigen wehren, die sie ausbeuten. Verständnis für solches Verhalten habe ich auf keinen Fall und ich hoffe, dass es hier nicht wieder wie so oft mit [...] mehr

28.09.2014, 19:59 Uhr Thema: Asylunterkunft in NRW: Wachleute sollen Flüchtlinge misshandelt haben Natürlich müssen die Täter persönlich bestraft werden. Es ist aber auch unfassbar, dass solch eine Aufgabe überhaupt an Privatpersonen vergeben werden kann. Wahrscheinlich wird das Verfahren wieder [...] mehr

28.09.2014, 17:55 Uhr Thema: Machtkampf im Jemen: Saudi-Arabien fürchtet die Kämpfer des Imams Was bitte hat das mit Links zu tun? An dieser Situation sind zunächst einmal George Bush und die Koalition der Willigen schuld mehr

27.09.2014, 13:05 Uhr Thema: Umsonstkultur im Internet: Genießen Sie diesen kostenlosen Beitrag! Versteh nicht ganz. Natürlich gibt es Dinge, die kosten etwas, und es gibt solche, die kosten nichts. Da gibt es zum Einen Waren, hinter denen Arbeitskraft steckt. Nehmen wir Kartoffeln. Der Bauer müht sich redlich auf [...] mehr

26.09.2014, 20:15 Uhr Thema: Oktoberfest-Attentat: Die vergessenen Spuren Kalte Zeugen plaudern nicht ... Man kann auch dafür sorgen, dass manche Verschwörer nicht allzu gesprächig werden. Ein Sprung aus dem Fenster, ein Strick an einer Brücke, ein solcher in einer Gefängniszelle oder ein Tässchen [...] mehr

26.09.2014, 18:45 Uhr Thema: Oktoberfest-Attentat: Die vergessenen Spuren Blödsinn! Die "These" vom Einzeltäter hat nie ein Mensch geglaubt. Es stand in allen Zeitungen, dass Köhler unmittelbar vor der Tat mit Zeugen gesprochen hatte, und dass er Verbindungen zur [...] mehr

26.09.2014, 15:32 Uhr Thema: Fotoprojekt "Japan Diaries": Bondage statt Kimono Shibari-Erotik und Frauen, die sich aus dem Obi schälen, sind schon seit vielen Jahrzehnten festes Repertoire als Centerfold auch für seriöse Wochenmagazine. Die sind genauso wenig vom Aussterben [...] mehr

26.09.2014, 02:47 Uhr Thema: Algerische Terrorbrigaden: Frankreichs Albtraum Das stimmt nicht Die Bundeswehr hat mit viel Engagement und auch schmerzlichen eigenen Verlusten an der Befreiung Afghanistans teilgenommen. Auch wenn der endgültige Erfolg der Mission fraglich ist, hat dieser [...] mehr

25.09.2014, 20:17 Uhr Thema: Terrormiliz "Islamischer Staat": Extremisten erschießen irakische Menschenrechtlerin Leider ist es nur bedingt so. Würde es sich um eine Front im militärischen Sinne handeln, dann hätten Sie natürlich Recht. Aber was tun Sie, wenn die Gotteskrieger sich unter die Zivilisten mischen, und nach Belieben den [...] mehr

25.09.2014, 20:01 Uhr Thema: Terrormiliz "Islamischer Staat": Extremisten erschießen irakische Menschenrechtlerin Natürlich haben diese feigen Mörder größte Angst vor Menschen, die sich - obwohl unbewaffnet - nicht den Mund verbieten lassen. Ich weiß nicht, was Menschen aus der Gegend dazu bringt, derart zum Tier [...] mehr

24.09.2014, 13:34 Uhr Thema: Die Schulverbesserer Teil 3: Sollten Handys in der Schule verboten werden? Das Problem ist nicht nur das Handy, ... genz generell verweichlichen die Kinder und verlieren mehr und mehr an Tonus und Arbeitshaltung. Ich finde es beispielsweise furchtbar, dass die Schüler heute ständig an einer Nuckelflasche saugen [...] mehr

24.09.2014, 13:01 Uhr Thema: Die Schulverbesserer Teil 3: Sollten Handys in der Schule verboten werden? Es muss doch möglich sein, ... ... dass während des Unterrichts nicht telefoniert oder sonst mit dem smart phone gespielt wird. Man darf doch auch nicht während des Unterrichts ein Buch lesen oder Karten spielen. Natürlich [...] mehr

23.09.2014, 16:21 Uhr Thema: Twitter-Debatte über Alltagssexismus: Was wurde eigentlich aus dem #Aufschrei? Ich spreche aber von städtischen Saunen, die vom Steuerzahler finanziert werden. Für eine private Sauna, ebenso wie ein Fitnesscenter oder den oben erwähnten Zigarrenclub können Sie als Inhaber [...] mehr

23.09.2014, 16:15 Uhr Thema: Twitter-Debatte über Alltagssexismus: Was wurde eigentlich aus dem #Aufschrei? Das stimmt so nicht Ich weiß aus meinem Bekanntenkreis, dass es einige Männer gibt, die nicht in die Sauna gehen, weil sie sich ihrer Leibesfülle oder ihres greisenhaften Körpers genieren. Natürlich bedaure ich [...] mehr

23.09.2014, 12:11 Uhr Thema: Twitter-Debatte über Alltagssexismus: Was wurde eigentlich aus dem #Aufschrei? ein Beispiel ... für political correctness, prüde Verklemmtheit, fehlgeleiteter Feminismus, administrative Borniertheit und bevormundende Volkserziehung sind die Öffnungsbestimmungen der Sauna in den Städtischen [...] mehr

21.09.2014, 13:50 Uhr Thema: Ein rätselhafter Patient: Gewagtes Experiment Wer nichts macht, macht auch nichts verkehrt. Leider hat es nicht geklappt. Trotzdem war es diesen Versuch wert. So wichtig es ist, neue Therapien sorgfältig zu überdenken, bevor man sie an einer breiten Öffentlichkeit anwendet, so wichtig ist es [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0