Benutzerprofil

openminded

Registriert seit: 16.12.2010
Beiträge: 225
12.09.2016, 14:49 Uhr

Volle Zustimmung Zum Glück habe ich bis zu Ihrem Post gelesen, so kann ich mir meinen sparen;-) mehr

04.07.2016, 18:09 Uhr

Sehe ich ähnlich. Dass man ein Gerät, das einem nicht kostenlos zur Verfügung gestellt wird, nicht testet: OK. Aber zu schreiben, dass man bei Bragi "seit langem am Dash arbeitet" ist [...] mehr

29.06.2016, 09:07 Uhr

Der Betreuungsschlüssel ist scheinbar die einzige Größe, die sich objektiv ermitteln lässt. Schade eigentlich. Aber die Frage ist doch: wofür braucht man denn unbedingt so viele Betreuer? Kinder in [...] mehr

16.03.2016, 10:24 Uhr

Das Ergebnis zählt Algorithmen einer Sonderbehandlung zu unterziehen ist doch völlig unsinnig. Wer unrechtmäßig diskriminiert tut dies doch unabhängig von den eingesetzten Hilfsmitteln. Ob ein Arbeitgeber einen [...] mehr

07.03.2016, 07:05 Uhr

Behördeneffizienz Wenn man wieder heimische Wölfe haben möchte, dann abschießen und von den Geldern, die bei der Suche verschleudert werden, drei neue Wölfe auswildern. Oder auch nicht. Tiere halten sich [...] mehr

07.01.2016, 19:12 Uhr

Geniale Logik Dann haben Sie ja auch bestimmt eine gute Idee, wie man festlegt, wer "solche Leute" sind. Man könnte sie ja auch zwingen, Armbinden zu tragen. Und wenn Sie ab und zu mal ein [...] mehr

22.12.2015, 17:49 Uhr

Alles eine Frage der Darstellung 11 Prozent der Araber lehnen den IS NICHT ab. mehr

05.11.2015, 11:27 Uhr

16,5 Mio. relativ arme Aber nur relativ zum deutschen Durchschnitt. Wenn die 1000 reichsten deutschen das Land verlassen, dann wird dadurch kein Mensch reicher, nach der Definition gäbe es aber weniger arme. mehr

14.09.2015, 08:11 Uhr

Wer einen Dienstwagen gestellt bekommt, fährt nicht "auf Firmenkosten". Genauso gut könnte man sagen, jemand fährt regelmäßig auf Firmenkosten in den Urlaub, bezahlt mit Geldern, die ihm die [...] mehr

14.09.2015, 08:03 Uhr

Und ich dachte immer, Flüchtlinge fliehen VOR etwas statt ein ganz bestimmtes Ziel zu haben. Auch stimmen mich Aussagen wie "in Deutschland sind wir keine Fremden, dort gibt es bereits so [...] mehr

03.09.2015, 18:18 Uhr

Laut Artikel sind die Daten zu den nicht "Superreichen" ja hinlänglich genau. Das bedeutet, dass das absolute Vermögen dieser Gruppe von der Aufdeckung weiterer Vermögen der obersten Prozent [...] mehr

26.08.2015, 16:32 Uhr

Da freue ich mich aber schon auf die ersten am Berg gehackten Schaltungen. mehr

03.08.2015, 16:59 Uhr

Wäre es nicht. Dann würde niemand bei Verstand mehr als 30 TEUR in Deutschland verdienen / versteuern. Und wie genau kommen sie auf die 1000 Euro pro Tag? Sicher, dass nicht 980 viel [...] mehr

03.08.2015, 11:15 Uhr

Das Problem ist doch nicht die Höhe der Einkünfte sondern der zeitliche Aufwand und die Herkunft. Regelungsvorschlag: Nebeneinkünfte werden auf die Diäten angerechnet. Nebeneinkünfte, die über [...] mehr

31.07.2015, 08:41 Uhr

Korrekt. Wer humanitäre Hilfe leisten möchte - was natürlich per se durchweg positiv ist - kann dies doch durchaus ohne Bezug zu seiner Religion. Man kann ja seinem Glauben folgen, evtl. gerade [...] mehr

26.07.2015, 07:37 Uhr

Der Titel ist sehr reisserisch und suggeriert, dass China eine neue Stadt mit 130 Millionen Einwohnern aus dem Boden stampfen will. Der Artikel selbst beschreibt dann ja auch etwas ganz anderes, aber [...] mehr

25.06.2015, 12:46 Uhr

Aus der Sicht des Einzelnen nachvollziehbar, aber aus Sicht der Gesellschaft asozial! Genau an solchen Geisteshaltungen geht das System doch zu Grunde. Jeder soll den Beitrag leisten, den er [...] mehr

25.06.2015, 11:31 Uhr

Rausschmeißen, die Eule Und ich dachte, man verreist dienstlich, wenn es einen Grund gibt. Anscheinend sucht man hier einen dienstlichen Grund, weil man verreist. Aber man fühlt sich bestimmt echt super, wenn man als kleines [...] mehr

18.06.2015, 14:51 Uhr

Verständliche Reflexmeinung, ähnlich waren meine ersten Gedanken auch. Aber solange der Lebensmittel- (und Zutaten-)Markt ein globaler ist, würde ein Rückgang der Nachfrage in Europa und USA [...] mehr

17.06.2015, 12:50 Uhr

Ohne den tragischen Tod wäre das Thema Bundesverdienstkreuz mit Sicherheit nicht aufgekommen. Und das sollte man für seine Taten erhalten, nicht für die (fatalen) Folgen. Die Verleihung hätte im [...] mehr

Kartenbeiträge: 0