Benutzerprofil

Snowfan

Registriert seit: 16.12.2010
Beiträge: 54
Seite 1 von 3
24.03.2015, 11:28 Uhr

@ sunnesus Zum einen bekommt man angestellt diese 80€ nicht (siehe meine vorherigen Beiträge). Und zum anderen ist es verdammt schwierig, eine Kassenzulassung zu bekommen. Die Preise in manchen Regionen [...] mehr

24.03.2015, 11:22 Uhr

Fortsetzung ... Und es ist letztlich bitter, dafür "bestraft" zu werden, dass man eben wirklich MIT und FÜR den Patienten arbeiten will und sich nicht in der Lage fühlt, täglich 7-8 Stunden Therapie [...] mehr

24.03.2015, 11:21 Uhr

Angebot und Nachfrage; komplexes System Es ist auch meine Erfahrung: Je "unattraktiver" eine Klinik (Größe, Lage,..), desto eher die Tendenz, ansatzweise zu zahlen. Wobei die Kooperationskliniken meines Instituts zwischen 50 und [...] mehr

29.12.2013, 12:20 Uhr

Undifferenziert Aha, früher MDK-Chef. Lässt tief blicken oder zumindest viel Raum für Spekulationen. Nachdem man ja alles andere als patientenorientiert ist, nun die Ärzteschelte. Keine Frage, dass viele [...] mehr

17.12.2013, 21:52 Uhr

Seit wann... ... ist Psychotherapie ein junger Heilberuf? Seit wann arbeiten Psychologische Psychotherapeuten mit anderen Diagnosen und Verfahren als Ärzte? Gut, Psychologen verordnen keine Medikamente, ansonsten [...] mehr

17.12.2013, 17:54 Uhr

Und nochmal... @ BumBumKiwi: Sehr treffend! Aber es gibt zumindest auf regionaler Ebene Ausnahmen vom ärztlichen Platzhirschdenken. Denn ausschließlich therapeutisch tätige Ärzte haben auch keine beliebigen " [...] mehr

17.12.2013, 17:48 Uhr

Diverse Antworten @ steuerzahler: 75€ pro Stunde, macht bei 30 Therapiestunden pro Woche im Monat 9000€ brutto VOR Abzug ALLER Praxiskosten. Auf 5000€ kommt man als wenige Tage arbeitende Frau nie und nimmer. Und [...] mehr

17.12.2013, 14:30 Uhr

Einkommen in freier Praxis / @ Micael54 Die 5000€ brutto (nach Abzug lfd. Praxiskosten) sind völlig realistisch. Man muss bedenken, dass man auch bei 40 Stunden Tätigkeit pro Woche nicht 40 Behandlungsstunden durchführen kann (mir kann kein [...] mehr

17.12.2013, 14:16 Uhr

Fertig - und der Frust geht weiter Ich habe 2006 mein Diplom gemacht; habe dann für die Weiterbildung 6 1/2 Jahre benötigt (weil ich nebenbei arbeiten musste, Teilzeitjob, der auch gerade mal für Leben auf Studentenniveau reichte). [...] mehr

10.12.2013, 12:41 Uhr

Danke... ... für diesen Artikel! Ich bin gerade selbst in der Position. Job als hochqualifizierte Psychotherapeutin wg. Blinddarm-OP in der Probezeit verloren. Wie ich jetzt von den Ex-Kollegen erfahren [...] mehr

03.12.2013, 18:01 Uhr

Gerade selbst erlebt! Ich habe seit 7 Jahren einen GdB von 40 inkl. Gleichstellung aufgrund einer Arthrose. In meinem Beruf völlig irrelevant. Habe vor 6 Monaten eine neue Stelle angetreten, aus der Arbeitslosigkeit nach [...] mehr

06.09.2013, 10:54 Uhr

Vielfältige Gründe Eine Zertifizierung sichert sicherlich einen Mindeststandard, keine Frage. Aber: Die Feststellung allein, dass zu wenig Patienten in einem solchen Zentrum behandelt werden, sagt doch herzlich [...] mehr

30.07.2013, 13:52 Uhr

Toller Artikel - aber: Die drei Mädchen haben meinen größten Respekt - und ich wünsche Ihnen alles Gute. Ebenso super finde ich, dass dieses Thema mal in einem Artikel aufgegriffen wird. Schade finde ich aber, dass es [...] mehr

11.06.2013, 19:50 Uhr

Psychologen... .. sind also überflüssig. Soso. Und nach wem wird bei der nächsten Katastrophe, beim nächsten Promi-BurnOut gerufen? mehr

07.06.2013, 18:49 Uhr

Elementarschadenversicherung... ... bekommen die meisten Menschen in den betroffenen Regionen nicht, eben wg. des Risiko. Es ist ja nicht gerade ein Geheimnis, dass Versicherungen v.a. Dinge versichern, die NICHT eintreten. Der [...] mehr

07.06.2013, 16:22 Uhr

Wirklich wichtig... ... aber leider von den Medizinern selber lange Zeit belächelt... Rollenspiele, wie niedlich. Gut, dass da mittlerweile (und schon länger!) ein Umdenken stattgefunden hat! Bzgl. der [...] mehr

02.05.2013, 17:01 Uhr

Klar... ... lieber in Bürokratie-Experimente investieren, statt mehr Kassentherapeuten zuzulassen. Experimente kann man abbrechen, eine Zulassung nur schwer entziehen. Hier wird nicht nur den Patienten das [...] mehr

10.04.2013, 15:12 Uhr

Man kann auch unnötig problematisieren! War das jetzt einen Artikel wert? Irgendwie kann man auch aus jeder Lebensentscheidung ein Problem machen, wenn man so will. Ansonsten suche man sich einen guten Optiker (idealerweise keine Kette), [...] mehr

26.03.2013, 13:18 Uhr

Einerseits... andererseits Ich möchte den Job nicht machen - das vorab. Aber (basierend auf Erfahrungen mit zahlreichen Lehrern in meinem Umfeld): Es gibt schon etliche Vorteile - die Lehrer selber gepflegt ausblenden (und [...] mehr

16.03.2013, 10:15 Uhr

Gibt's doch irgendwie schon... ... in Form von Sondennahrung wie Fresubin etc. für Menschen, die keine feste Nahrung aufnehmen können oder bei Magersucht mittels Magensonde künstlich ernährt werden müssen. Da sind auch irgendwie [...] mehr

Seite 1 von 3