Benutzerprofil

ditta

Registriert seit: 16.12.2010
Beiträge: 293
Seite 1 von 15
15.04.2018, 10:46 Uhr

Man kann es auch übertreiben, wie Herr Diez, der auf Grund der unsäglichen Rap-Zeile zweier überschätzer Musiker, welche damit eben nicht nur eine Metapher bemühten, hinter der ungeschönt eben ihre eigene antisemitische Haltung [...] mehr

29.03.2018, 10:16 Uhr

Innenministerium ohne Feminismus geht natürlich, zumal nach der Hysterie der vergangenen Zeit! Die Quotenfaxen mag der Bürger nicht, und auch gestandene erfolgreiche Frauen lehnen diese "Sonderbehandlung" von Frauen ab, vor [...] mehr

23.03.2018, 10:41 Uhr

Im Doppelpack der Unverzichtbarkeit wäre der Abgang Juncker/Selmayr kein Verlust für die Bürger der EU. Im Gegenteil. Das System Juncker hat sich überlebt. mehr

22.03.2018, 10:49 Uhr

Eine Bundeswehr mit perfekter und überall funktionierender Ausrüstung und Material, hohem Ausbildungsstandard und erkennbarem Einsatzerfolg bedürfte dieser Werbemaßnahmen nicht! Dann kämen schon diejenigen zum Bund, [...] mehr

20.03.2018, 13:59 Uhr

Das wurde aber auch Zeit! Danke, GroKo! Wieder neue Gelegenheit, das Aktienportfolio auf den neusten Stand zu bringen und die eigene Gewinnmaximierung zu forcieren! Was schert mich der Gedanke an höhere Besteuerung der [...] mehr

19.03.2018, 21:16 Uhr

Zivilgesellschaftliche Kontakte hat die Reisegruppe genutzt, um sich ein Bild der Situation vor Ort zu machen, wie das bei dieser Art Missionen üblich ist, und das ist gut so. Schade, daß die Medien so zetern, denn das macht sie [...] mehr

08.03.2018, 17:24 Uhr

Deutschlands Rolle in der Welt wird Herr Maas nachdrücklich zur Geltung bringen, davon bin ich überzeugt. Im Außenbetrieb wird er weniger Schaden anrichten können als daheim, denn da passen andere schon auf. Insofern [...] mehr

07.03.2018, 12:07 Uhr

Es reicht! SPON, 07.03.2018 Es reicht! Die kontinuierliche Erweiterung, Verlängerung und Aufstockung der Auslandseinsätze der Bundeswehr ist der falsche Weg, um Ordnung, Frieden und Stabilität in ferne [...] mehr

06.03.2018, 14:17 Uhr

Zynismus pur! Die Studie erwähnt leider nicht, daß Deutschland mittlerweile im europäischen Kontext hinsichtlich des Armutsrisikos weiter nach unten gerutscht ist. Dank Niedriglöhnen, im EU-Vergleich niedrigen [...] mehr

20.02.2018, 12:09 Uhr

Trump und Trampel als Gegensatzpaar würden nicht funktionieren, wenn nicht in Endlosschleife eher Untaten als Taten des transatlantischen Politikers präsentiert würden. Noch immer haben unsere Medien nicht kapiert, daß [...] mehr

19.02.2018, 17:29 Uhr

Zu spät kommt leider Frau Merkel auf die Idee, daß sie an ihre Nachfolge denken müsse. Dabei ist es guter Führungsstil, an Nachfolger zu denken, wenn alles noch rüstig funktioniert. Dieses Denken war der [...] mehr

16.02.2018, 00:26 Uhr

Sachsenbashing ist zunächst kein Argument gegen die politische Resonanz der AFD im Osten, zu der man kritisch stehen kann oder nicht - sie sitzt ja durch Wahlen legitimiert im Bundestag, auch mit Stimmen von Wählern [...] mehr

16.02.2018, 00:25 Uhr

Sachsenbashing ist zunächst kein Argument gegen die politische Resonanz der AFD im Osten, zu der man kritisch stehen kann oder nicht - sie sitzt ja durch Wahlen legitimiert im Bundestag, auch mit Stimmen von Wählern [...] mehr

14.02.2018, 18:12 Uhr

Zu klein für Mandelas Schuhe war Zuma allemal, und am allerwenigstens war ihm bedeutsam, den schwierigen Zusammenhalt der Ethnien des Landes zu festigen. Angesichts der unerfüllten Versprechungen der ANC-Regierenden an die [...] mehr

09.02.2018, 18:27 Uhr

Eile ist geboten, denn die CDU sollte sich in Sicherheit bringen, um den Rest ihrer Kernkompetenzen zu bewahren, ehe sie das Schicksal der SPD teilen wird. Frau Merkel hat die Demontage ihrer Partei nolens volens [...] mehr

03.02.2018, 10:36 Uhr

Luxusproblem Daß die Evolution Männer und Frauen - von mir aus Frauen und Männer - hervorgebracht hat, ist sicher kein Zufall. So wurde die belebte Welt und wir auch, mit allen Pros und Cons. Dieses etablierte [...] mehr

01.02.2018, 20:50 Uhr

Bilderstürmerei im Namen einer absurden political correctness ist gleichzusetzen mit der Zerstörung der Buddha-Statuen in Afghanistan 2001 durch die Taliban oder mit anderen Akten der Kulturbarbarei, auch die des [...] mehr

26.01.2018, 17:18 Uhr

Dinosaurier unter sich Es ist an Absurdität nicht zu toppen, mit welcher Chuzpe sich Herr Schulz von der Sozialdemokratichen Partei für die weiteren politichen Prozesse im Lande , vor allem aber auch im europäichen [...] mehr

08.01.2018, 18:01 Uhr

Die Wirkung analysemächtiger, ideologiefreier und politikunabhängiger Klimaforscher sowie eines Trump ist nicht zu übersehen. Dass Frau Merkel allerdings zum x-ten Male ihre verhängnisvolle Eigenschaft der [...] mehr

06.01.2018, 17:54 Uhr

Dobrindt hat zwar mit der Maut nicht den großen Wurf getan, aber wem gelänge ein solcher schon jederzeit? Seinen kernigen Aussagen zu manchen neu zu setzenden Prämissen für das Zusammenleben in Deutschland [...] mehr

Seite 1 von 15