Benutzerprofil

ditta

Registriert seit: 16.12.2010
Beiträge: 89
   

21.08.2015, 18:41 Uhr Thema: Deutsch-französischer Vorstoß: Merkel und Hollande machen Flüchtlingskrise zur Chefsa Asylbewerber aus Kriegsgebieten haben jedes Recht, Schutz dort zu suchen, wo sie in Sicherheit sind und ihnen Hilfe gewährt wird. Ihnen wäre auch zuzutrauen, daß sie sich, Frieden daheim irgendwann [...] mehr

06.08.2015, 16:37 Uhr Thema: Landesverrat und andere Krisen: Schweigen wie Merkel Murphy's Law Wie ist das doch mit der Karriereleiter in einer Hierarchie? Die Unfähigsten kommen an die Spitze und verharren dort am höchsten Punkt ihrer Unfähigkeit. Was Wunder, wenn wir eben keine [...] mehr

27.07.2015, 19:28 Uhr Thema: Alte Väter: Fortpflanzen, unbedingt! An die Kinder denken! Natürlich kann man als Vater Ü60 stolz seinen selbst gezeugten Nachwuchs präsentieren oder einen Buggy schieben. Vor allem, wenn man, wohlstandsgerüstet, alle sonstigen Belastungen lässig schultern [...] mehr

07.07.2015, 19:33 Uhr Thema: AfD-Chefin Petry: Die deutsche Sarah Palin Journalismus? Ach, Herr Fleischhauer, lange war ich Ihr Fan. Aber die AfD-Skizze trifft daneben: Natürlich kann man an der bunten Truppe weder von politik- noch medienwissenschaftliche Anmutung sprechen, sieht viel [...] mehr

10.06.2015, 18:12 Uhr Thema: Internet in Deutschland: Sie haben die Zukunft verbockt Bravissimo! Dieser Artikel sollte jeden aufrütteln, der biedermännisch verschnarcht alles als unabänderlich hinnimmt, was ihm als "alternativlos" als geistige Junkfood präsentiert wird, ihn lähmt und [...] mehr

04.06.2015, 22:09 Uhr Thema: Rote Liste: Mehr als jede sechste Vogelart in Europa ist bedroht Singvögel könnten sich in einer größeren Artenvielfalt erhalten, wenn konventionelle Landwirtschaft, vogelfangende EU-Mitbürger im Süden und vor allem die öffentlichen Ordnungsfanatiker sowie die privaten [...] mehr

01.06.2015, 18:36 Uhr Thema: Überraschende Statistik: Plötzlich haben wir die niedrigste Geburtenrate der Welt Wo liegt das Problem? Natürlich stellten Kinder, gut erzogene und gebildete, in allen Wirtschaftsformen ein Potential dar, das ökonomisch und sozial für Stabilität, Kohäsion und Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft sorgt. [...] mehr

01.06.2015, 13:40 Uhr Thema: Fifa-Affäre: England fordert Deutschland zum WM-Boykott auf Gerontokratie im Weltfußball Welch Paradox: ein selbstherrlicher Fast-Grufti mit hochdotierten Satrapen bestimmt darüber, wer, wann, wo, zu welchen Konditionen weltweit Fußball spielt, zu welchen Vorzugsbedingungen für [...] mehr

13.05.2015, 19:52 Uhr Thema: Merkels Glaubwürdigkeit: Die Leute lieben die Macht und verabscheuen die Medien Die ollen Ossis konnten jedenfalls noch protestieren, demonstrieren und ein bißchen revolutionieren. Es genügten einfach Unmut und Mut sowie etwas gesunder Menschenverstand. Saturiertheit auf der einen und Prekariat auf der [...] mehr

02.05.2015, 19:48 Uhr Thema: US-Spionage in Deutschland: "Ungeheuerlich, unerträglich, völlig inakzeptabel" Ende der Koalition! Aufgemerkt, SPD! Als wedelnder Schwanz der CDU und als Tarnfleck für die Frau aus der Uckermark, die ein blöder Zufall der Geschichte dem deutschen Volke vor die Nase gesetzt hat, kann die Partei, [...] mehr

30.04.2015, 17:54 Uhr Thema: BND-Affäre: Merkel verspricht vollständige Aufklärung Marionette Merkel? Wer hofft und billigerweise erwarten möchte, daß die Aufklärung durch Frau Merkel transparent, ehrlich und verantwortungsvoll gegenüber dem Volk geschehe, wird sich leider auch diesmal irren müssen. [...] mehr

29.04.2015, 18:28 Uhr Thema: Merkel und die BND-Affäre: Keine Ausflüchte mehr! Brandt konnte es besser Mit Aufklärung wäre doch in der besagten Angelegenheit, die jeden von uns betrifft, doch nur der erste Schritt getan, dem Konsequenzen folgen müßten, die nicht nur das niederrangige Personal [...] mehr

27.04.2015, 19:35 Uhr Thema: Kanzleramt und US-Spionage: Wer will schon wissen, wer was wusste? Na fein: wer regiert eigentlich in unserem Land? Das Volk kann es nicht so recht sein, denn das wird nicht gehört. Unsere Politiker? Eher nicht, denn sie haben den Amtseidstext vergessen, in dem es [...] mehr

23.04.2015, 17:06 Uhr Thema: Hilfe für Flüchtlinge: Trauen wir uns! Mut zur Differenzierung! Kriegsflüchtlinge, aus Syrien z.B., aufzunehmen, ist ein Gebot der Humanität, und die junge Familie in meiner Nachbarschaft verdient meine volle tätige Sympathie. Aber auch Herr Augstein unterläßt [...] mehr

08.04.2015, 17:01 Uhr Thema: Treffen in Moskau: Tsipras und Putin wollen enger zusammenarbeiten Mal bis 10 zählen... Griechenland ist immer noch ein souveräner Staat, egal, welche finanzielle Lasten auf ihm liegen; seine Regierung ist demokratisch gewählt. Die eigenverantwortliche Gestaltung außenpolitischer [...] mehr

29.03.2015, 12:57 Uhr Thema: Ende der EU-Milchquote: Jetzt darf gemolken werden Armes Rindvieh! Quote hin oder her - Gewinnmaximierung auch auf dem Milchsektor bringt die Natur weiter in Bedrängnis: wer denkt also dabei an die Kuh, die total überzüchtet, weidefern und bewegungsarm gequält wird, [...] mehr

25.03.2015, 19:05 Uhr Thema: Massen-Entführung in Nigeria: Boko Harams sadistische Strategie Failed state! Nigeria war noch nie EIN Staat, sondern schleppte seit dem Ende der britischen Kolonialherrschaft 1960 seine gravierenden Geburtsfehler mit sich herum. Die seither wachsende Zahl von Bundesstaaten [...] mehr

22.03.2015, 19:29 Uhr Thema: Solidaritätsaktion: USA starten "Straßenmarsch" durch Osteuropa Menetekel "Der Russe" hat aus eigenem Impuls in der Geschichte der vergangenen 200 Jahre kein Territorium im Westen des großen Reiches besetzt, ohne dazu ein direkten Anstoß aus dieser Richtung [...] mehr

20.03.2015, 12:20 Uhr Thema: Goodluck Jonathan: Nigerias Staatschef verspricht raschen Sieg über Boko Haram Verhängnisvoll radikalisierte soziale Unzufriedenheit Aufmerksamen Beobachter der nigerianischen Verhältnisse, soweit das bei einem derartigen Megastaat - in jeder Beziehung - möglich ist, konnten seit den 1980er Jahren eine Zunahme des sozial [...] mehr

19.03.2015, 17:23 Uhr Thema: 200 Millionen Euro mehr: Gröhe will Versorgung Sterbenskranker verbessern Individualität am Lebensende? Wenn sich Politiker um den Bürger sorgen - und sei es für den Fall eines qualvollen Lebensendes - und Hilfsmaßnahmen finanziellen Charakters vorschlagen, sollte man stutzig werden. Geht es um die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0