Benutzerprofil

debreczen

Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 1471
   

14.05.2016, 09:47 Uhr Thema: Jobcenter: Hartz-IV-Beziehern droht schnellere Zwangsverrentung Kein Geld da. Ich verstehe: kein Geld da. Man muß ja auch 93 Mrd an anderer Stelle rauswerfen. Aber Hauptsache, es geht nicht an Einheimische, die wegen des Fachkräftemangels mit 50 keine Stelle mehr finden. mehr

06.05.2016, 08:02 Uhr Thema: US-Wahlkampf: Bernie, die Nervensäge Warum sollte er? Hillary Clinton steht B. Sanders in vielem genauso fern wie Trump. Sie läßt sich von den Leuten bezahlen, deren Einfluß in den vergangenen fünfzehn Jahren zu wachsender Armut in Amerika geführt hat, [...] mehr

27.04.2016, 14:25 Uhr Thema: US-Vorwahlen: Die drei Probleme der Hillary Clinton Hilary Clinton hat mindestens drei Probleme. Die größten vier Probleme sind: 1) sie ist verlogen 2) sie ist eine bekennende Wirtschaftsimperialistin, die Krieg zur Ausbeutungsermöglichung selbstverständlich findet 3) sie lebt aus den Taschen [...] mehr

27.04.2016, 14:19 Uhr Thema: OECD-Berechnung: Brexit würde jeden Briten ein Monatsgehalt kosten jeden Briten? Umgerechnet auf die Einwohnerzahl - vielleicht. Diese Rechnung ist aber falsch. Es würde diejenigen ihren Profit kosten, die nicht mehr über immerwährende Einwanderungsströme die Löhne drücken [...] mehr

30.03.2016, 00:51 Uhr Thema: Vorladung des Botschafters wegen extra 3: "Mir ist die Kinnlade runtergefallen" Unterboten Erdogan hat weniger Humor als weiland Erich beim "Sonderzug aus Pankow". mehr

27.03.2016, 23:39 Uhr Thema: Anschläge in Brüssel: Der Mann, der Merkels Politik als "epochalen Fehler" bezeichnet nicht die "Drecksarbeit nicht mehr machen wollen". Die Unternehmer wollten schleunigst die Vollbeschäftigung beenden, damit sie für die "Drecksarbeit" um Himmels Willen bloß [...] mehr

26.03.2016, 10:05 Uhr Thema: Sommerzeit: Steigt das Infarkt-Risiko durch die Zeitumstellung? Früher aufstehen. Wer nach der Arbeit mehr Sonnenschein haben will, soll früher zur Arbeit gehen. Ich habe keine Lust mehr auf morgendliche verlängerte Trübsal, nur weil die Frühaufsteher weniger spießig sein und das [...] mehr

24.03.2016, 19:47 Uhr Thema: "Regretting Motherhood": Deine Mutter hält die Klappe Ich liebe mein Kind. Unbedingt und bedingungslos. Die gesellschaftlich zugewiesene Mutterrolle geht mir dagegen immer mal wieder auf die Nerven. Die Gender-Rolle, wohlgemerkt, nicht die Arbeitsplatzbeschreibung. mehr

02.01.2016, 20:27 Uhr Thema: Neujahrsvorsatz: Nein zur Panik! Innehalten im Kreislauf der Erregung! #23: Ironie ist schön. Wenn die Welle aus Sozialhilfebedarf und Justizorganebeschäftigungsprogramm erst über die in Callcenter und Nachtbilligschichten gedrückten Normalbürger schwappt, hilft Ironie nicht [...] mehr

02.01.2016, 20:07 Uhr Thema: EU-Schicksalswahl: 2016 - das Jahr des drohenden Brexit Wohne in D und sollte also profitieren. Miese Reallöhne, zusammengestrichene Leistungen, Billiglöhnerimport und Mietsteigerungen, das ist Profit für die Auftragnehmerin der Großkonzerne mit ihrer Greencard, [...] mehr

29.12.2015, 09:55 Uhr Thema: Recruiting-Trends: So gelingt 2016 die Jobsuche Ach nee Die Billiglöhner werden zu hunderttausenden importiert, die Eingeborenen zahlen immer mehr Abgaben, damit der Staat deren Vermieter-Großkonzerne füttert, und dann verlangen wir von jedem Fliesenleger [...] mehr

26.12.2015, 22:31 Uhr Thema: Keine Zeit, keine Lust: Die Deutschen verlernen das Kochen Hypothese falsch, nämlich die Annahme, in den letzten 30 Jahren sei da etwas verlorengegangen. Das war schon seit vor dem 2. WK im Eimer. Meine Eltern waren mit matschigen Kartoffeln und Giersch aufgewachsen und hatten [...] mehr

22.12.2015, 14:47 Uhr Thema: Fruchtlose Förderung: Jobcenter sollen fast 100 Millionen Euro verpulvert haben Nochmal: es gibt keinen Fachkräftemangel! Wie Eulenspiegel1979 richtig bemerkte: "Fachkräftemangel" betrifft merkwürdigerweise ausschließlich Branchen, in denen zu familienfeindlichen Zeiten bei unterirdischer Bezahlung in versautem [...] mehr

22.12.2015, 11:20 Uhr Thema: Fruchtlose Förderung: Jobcenter sollen fast 100 Millionen Euro verpulvert haben Was ist... mit den unzähligen "Bewerbungstrainings" u ä, angeboten durch die immer gleichen und institutionell gut verbundenen Träger, gehalten durch Mindestlöhner mit Zeitverträgen? Umschulungen [...] mehr

19.12.2015, 13:42 Uhr Thema: Kosten für Flüchtlinge: Seehofer bringt Soli-Verlängerung ins Gespräch Mich hat keiner gefragt... ob ich "das schaffen will" ich höre nur die Nachtigall trapsen: der Steuerzahler blecht Milliarden an dubiose Wohnheimbetreiber und bekommt selber Mieterhöhung, Leistungskürzung und als [...] mehr

11.12.2015, 13:51 Uhr Thema: Rede auf Parteitag: Gabriel würde SPD-Basis über Bodentruppen in Syrien abstimmen las Frau Merkel ist die Ursache, richtig. Teil 2: es war NICHT die Finanzpolitik, in der Frau Merkel den frz Griechenlandgläubigerbanken im Alleingang den A... gerettet hat. Nein, etwas ganz anderes, denken Sie mal nach, Herr [...] mehr

10.12.2015, 20:26 Uhr Thema: Sinkender Ölpreis: Schmierstoff der Weltkrisen @#134 "Geld geht nicht verloren, es hat nur ein anderer" ist ein schöner Spruch, er stimmt jedoch nicht mehr. "Geld" ist heute weit überwiegend ein relativer Wert, eine Forderung. Der [...] mehr

03.12.2015, 11:41 Uhr Thema: WHO-Bericht: 420.000 Tote jährlich durch Lebensmittelinfektionen ziemlich schwammig. Gibt es auch Zahlen und Erregervorkommen für Deutschland? Eßgewohnheiten, Lebensmittelgesetze usw. unterscheiden sich doch zwischen D und - z. B. - Montenegro oder Island extrem, von der Genauigkeit [...] mehr

30.11.2015, 21:28 Uhr Thema: Berufseinsteiger: Die Legende von der anspruchsvollen Generation Y Eins hängt am anderen. Zu viele Studenten? Logisch: wenn die durchschnittlich für Facharbeiter/Gesellen erzielbaren Netto-Löhne nur noch knapp über dem Hartz+Wohngeld-Niveau liegen, wenn die Verweigerung stundenlangen [...] mehr

29.11.2015, 13:41 Uhr Thema: Halbzeit für den EZB-Chef: Mario Draghi setzt zum nächsten Schlag an Verstehe ich nicht. Das Problem ist die Geldpolitik der EZB, und die Lösung soll in noch mehr EZB liegen? mehr

   
Kartenbeiträge: 0