Benutzerprofil

ruthteibold-wagner

Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 648
   

04.01.2015, 15:16 Uhr Thema: Machtkampf im AfD-Vorstand: Henkel beschimpft Adam in Brand-Mail Herrlich - Da ist Stimmung in der Bude! Das ist genau das, was unser verschlafener Polit-Betrieb braucht! Von diesen Leuten brauchen wir möglichst viele in den Parlamenten, damit die Schnarchtypen dort mal durch richtige Wut-Brüller [...] mehr

04.01.2015, 14:39 Uhr Thema: Euro-Austritt Griechenlands: Lucke begrüßt "späte Einsicht" der Bundesregierung Wir sollten uns von dieser unnötigen Härte befreien. Ich fühle in den ganzen Diskussionen sehr viele Härten. Gegenseitige, unnötige Verletzungen schaukeln sich hoch. Das ist alles unnötig. Lasst uns mal innehalten und "runter"kommen. [...] mehr

04.01.2015, 10:19 Uhr Thema: Euro-Austritt Griechenlands: Lucke begrüßt "späte Einsicht" der Bundesregierung Einfach mal in einen Griechen hineinversetzen... Das ist nur zum Teil richtig. Wir vergessen leicht, dass das Euro-Bargeld "national" gekennzeichnet ist. Das hat nicht nur folkloristische Gründe, wie wir oft meinen, sondern hängt [...] mehr

04.01.2015, 09:08 Uhr Thema: Ehemaliger EU-Währungskommissar: Rehn will griechische Schuldenlast reduzieren Wenn mir vor 20 Jahren jemand prophezeit hätte, dass eine selbsternannte politische "Elite" durch eine völlig verkorkste, handwerklich extrem schlecht gemachte "Währungsunion" Europa an die Wand fahren würde, den hätte ich für [...] mehr

04.01.2015, 08:55 Uhr Thema: Euro-Austritt Griechenlands: Lucke begrüßt "späte Einsicht" der Bundesregierung Wir müssen Professor Lucke einfach nur dankbar sein. Professor Lucke kennt sich mit Wirtschaft aus, im Gegensatz zu den Laienspielern der selbsternannten politischen "Elite", die keine Ahnung haben, die mit einfachen Grundrechenarten [...] mehr

04.01.2015, 08:44 Uhr Thema: Euro-Austritt Griechenlands: Lucke begrüßt "späte Einsicht" der Bundesregierung Professor Lucke hatte von Anfang an recht. Kunststück. Er kennt sich mit Wirtschaft aus, im Gegensatz zu den Laienspielern der selbsternannten politischen "Elite", die keine Ahnung haben, die mit einfachen Grundrechenarten [...] mehr

31.12.2014, 17:34 Uhr Thema: Eurokritiker: AfD-Vize Gauland verteidigt Pegida gegen Merkel-Kritik Merkels Rede war extrem unklug. Denn durch diese arroganten Diffamierungen stößt sie viele CDU-Anhänger vor den Kopf, die mit Pegida sympathisieren. Für diese Leute gibt es dadurch einen Grund mehr, sich die nächste [...] mehr

31.12.2014, 16:51 Uhr Thema: Angst vor Regierungswechsel: Griechenlands Sparer heben Milliarden ab Sie haben panische Angst vor der "Ansteckungsgefahr". Damit meinen sie eine nicht mehr beherrschenbare LAWiNE an Banken-Chrashs, die sich von Süden her bis in den Norden fortpflanzen [...] mehr

31.12.2014, 16:44 Uhr Thema: Angst vor Regierungswechsel: Griechenlands Sparer heben Milliarden ab Ist Euch klar, dass die Banken überhaupt nur einen kleinen Teil der Spareinlagen den Spareren auszahlen könnten, da sie die große Menge der Spareinlagen anderweitig "investiert", also wegggegeben haben, also schlechterdings nicht darüber verfügen können, da sie das Geld [...] mehr

31.12.2014, 16:37 Uhr Thema: Eurokritiker: AfD-Vize Gauland verteidigt Pegida gegen Merkel-Kritik Merkels Rede war extrem unklug. Denn durch diese arroganten Diffamierungen stößt sie viele CDU-Anhänger vor den Kopf, die mit Pegida sympathisieren. Für diese Leute gibt es dadurch einen Grund mehr, sich die nächste [...] mehr

31.12.2014, 16:21 Uhr Thema: Eurokritiker: AfD-Vize Gauland verteidigt Pegida gegen Merkel-Kritik Merkels Rede war extrem unklug. Denn durch diese arroganten Diffamierungen stößt sie viele CDU-Anhänger vor den Kopf, die mit Pegida sympathisieren. Für diese Leute gibt es dadurch einen Grund mehr, sich die nächste [...] mehr

29.12.2014, 16:39 Uhr Thema: Neuwahlen in Griechenland: Jetzt fängt die Euro-Krise erst richtig an Von Argentinien lernen heißt siegen lernen. Einfach nur ein Viertel der Staatsschulden (Bankensubventionierung!) bezahlen. Wikipedia zur Argentinien-krise: "Der Anteil der Staatsverschuldung in Devisen machte im Jahr 2002 92 % des BIP [...] mehr

29.12.2014, 15:47 Uhr Thema: Neuwahlen in Griechenland: Jetzt fängt die Euro-Krise erst richtig an Die schlimmsten Prophezeiungen werden wahr. Das fängt ja gut an. In 2015 wird uns einiges blühen. Am bedrückendsden finde ich, dass der EURO sich, genau wie von den weitsichtigen Kritikern, gerade aus der Ökonomen-Branche immer wieder [...] mehr

29.12.2014, 15:43 Uhr Thema: Neuwahlen in Griechenland: Jetzt fängt die Euro-Krise erst richtig an Die schlimmsten Prophezeiungen werden wahr. Das fängt ja gut an. In 2015 wird uns einiges blühen. Am bedrückendsden finde ich, dass der EURO sich, genau wie von den weitsichtigen Kritikern, gerade aus der Ökonomen-Branche immer wieder [...] mehr

28.12.2014, 09:19 Uhr Thema: Streit in der Union: Ex-Minister Friedrich zerpflückt Merkels Wirtschaftspolitik Er hat Recht. Doch: CDU und CSU haben einen anderen Kurs. Es ist nicht nur ein temporärer Kurs, sondern eine Grundlinie, die seit Jahren immer konsequenter in die, aus Sicht Friedrichs, falsche Richtung geht. [...] mehr

27.12.2014, 13:25 Uhr Thema: Italien: Mehr als 2000 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet Verschiedene kulturelle Communities Verschiedene kulturelle Communities in einem Land machen das Leben interessanter. Ich kann von einem Stadtteil in den anderen gehen und bin in einer "anderen Welt", habe ein interessantes [...] mehr

27.12.2014, 13:17 Uhr Thema: Italien: Mehr als 2000 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet Verschiedene kulturelle Communities in einem Land machen das Leben interessanter. Ich kann von einem Stadtteil in den anderen gehen und bin in einer "anderen Welt", habe ein interessentes [...] mehr

27.12.2014, 12:46 Uhr Thema: Italien: Mehr als 2000 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet "Ausländer", lasst uns bitte nicht mit den Deutschen alleine! Was wäre das für ein langweiliges Land, ohne die Buntheit, die die Angehörigen anderer Kulturen ins Land bringen. Diese [...] mehr

27.12.2014, 12:09 Uhr Thema: Wahlwochen-Vorschlag: Grüne geben Merkel Schuld an Wahlmüdigkeit Grüne, löst das Problem doch einfach mit Im Manipulieren mit Hilfe von "Quoten" seid Ihr doch so gut! Führt doch einfach ein, dass die Stimmen von Frauen doppelt so viel wiegen und die Stimmen von Migranten 10mal so viel und die [...] mehr

27.12.2014, 12:08 Uhr Thema: Wahlwochen-Vorschlag: Grüne geben Merkel Schuld an Wahlmüdigkeit Grüne, löst das Problem doch einfach mit Im Manipulieren mit Hilfe von "Quoten" seid Ihr doch so gut! Führt doch einfach ein, dass die Stimmen von Frauen doppelt so viel wiegen und die Stimmen von Migranten 10mal so viel und die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0