Benutzerprofil

OskarVernon

Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 3947
Seite 1 von 198
30.01.2019, 09:22 Uhr

Die DB AG will im Personenfernverlkehr nach eigener Aussage eine "S-Bahn zwischen Ballungsräumen" sein/werden, was auch heißt: Nicht mehr bzw nichts besseres. Die macht also [...] mehr

29.01.2019, 14:00 Uhr

Natürlich bekommen Sie in der 1. Klasse mehr geboten als in der 2., in erster Linie mehr Platz. Wenn Sie damit zufrieden sind und Ihnen noch nicht mal aufzufallen scheint, was Sie bei der Bahn [...] mehr

29.01.2019, 13:04 Uhr

Kein Unternehmen kann es allen recht machen, muss also seine Zielgruppe(n) definieren und damit naturgemäß auch, wer alles nicht dazugehören soll. Üblicherweise sind Unternehmen gut beraten, sich [...] mehr

29.01.2019, 12:43 Uhr

Daran zweifle ich, aus langjähriger Erfahrung: Die Grünen sind sehr dafür, dass ich mehr Bahn fahre und am besten das Auto ganz abschaffe. Aber sobald es konkret darum geht, was mich davon [...] mehr

29.01.2019, 11:39 Uhr

Milchmädchenrechnung Für den Vergleich zwischen Auto und Bahn ist am Ende (zB der Haltedauer eines Pkw) entscheidend, wie viel jeder einzelne Personenkilometer gekostet hat. Und gar nicht zu erfassen ist, wie viel [...] mehr

26.01.2019, 21:11 Uhr

Als die Bahn noch zuverlässig war und im Speisewagen noch richtig gekocht wurde, war das bei der Reiseplanung durchaus ein Pluspunkt für die Bahn. Aber aufgewärmter Tütenfraß (und selbst der nur [...] mehr

17.01.2019, 12:38 Uhr

Richtig und gar nicht das Problem: Wer keine älteren Seiteneinsteiger will, sollte sich halt besser verkneifen, diese gezielt anzusprechen. Kurz vor dem Spruch mit dem Baum hatte es ja auch [...] mehr

17.01.2019, 10:57 Uhr

Welcher Personalmangel denn? Ein Jugendfreund (Mitte 50, mit durchaus passender Vita) hat sich als "Seiteneinsteiger Fahrdienstleiter" beworben, als die DB solche an seinem Wohnort suchte - und direkt eine Absage [...] mehr

17.12.2018, 12:33 Uhr

Ohne Online- oder überhaupt Versandhandel wären die Lkw die Läger des stationären Einzelhandels: Dort wird die Ware nämlich auch nicht hingebeamt. Und extra Läger bauen (Fläche versiegeln, Energie [...] mehr

16.12.2018, 12:42 Uhr

Viele eigentlich wichtige Kunden hat die Bahn bereits nachhaltig vergrault, und die wird sie auch nicht mit immer noch niedrigeren Preisen zurückgewinnen: Die zahlungskräftigen, aber [...] mehr

02.12.2018, 13:29 Uhr

Doch: Als Nutzvieh, das liefern (bezahlen!) und sich ohne aufzumucken fügen soll. mehr

22.11.2018, 11:25 Uhr

Ich kenne kein Unternehmen, dessen zahlende Kundschaft ihm ungeachtet miserabler Leistung und regelmäßiger Preiserhöhungen unverdrossen die Treue hält: Die Züge sind allen Widrigkeiten zum Trotz [...] mehr

11.08.2018, 14:47 Uhr

Das ist weniger eine Frage des sozialen Status´ als vielmehr eine des Verhaltens und der diesem zugrundeligenden Mentalität: Wer Unruhe in ein bis dahin ruhiges Wohnviertel trägt, macht sich [...] mehr

11.08.2018, 13:00 Uhr

Einfach mal die Kriminalstatistiken von sozialen Brennpunkten und bürgerlichen Siedlungen nebeneinanderlegen: Dann wird sehr schnell klar, wer da vor wem beschützt werden muss bzw. müsste. mehr

04.08.2018, 11:46 Uhr

Das ging schon los mit dem Redesign der IC-Großraumwagen 2. Klasse, und schon im ICE 1 ging´s nur noch darum, die am wenigsten unbequeme Sitzposition zu finden: Wirklich bequeme gab´s da für meine [...] mehr

04.08.2018, 11:38 Uhr

Was erwarten Sie...? Die DB will im Personenfernverkehr nach eigenem Bekunden eine "S-Bahn zwischen Ballungsräumen" sein bzw. werden: Komfort und Reisekultur bleiben da zwangsläufig auf [...] mehr

18.07.2018, 15:11 Uhr

Vorsicht! Qualität hat bis aiuf wenige Ausnahmen (Auslaufmodelle, B-Ware, ...) ihren Preis, aber umgekehrt ist ein hoher Preis kein sicheres Indiz für Qualität. Schon gar nicht bei Modeartikeln, [...] mehr

18.07.2018, 12:47 Uhr

Stimmt nicht: Wer will, findet jede Menge Textilien und anderes aus deutscher oder wenigstens EU-Produktion mit entsprechenden Öko-/Sozialstandards und kurzen Transportwegen: Wollen muss man die, [...] mehr

18.07.2018, 10:52 Uhr

Vielerorts offensichtlich deren Bewohner selbst: Wie sonst wäre zu erklären, dass die sich Entscheidungsträger wählen, die dem stationären Einzelhandel und seinen Kunden nach Kräften das Leben [...] mehr

15.07.2018, 16:46 Uhr

Mit Verlaub: Unsinn. Der immer breiter und tiefer um sich greifende Nannystaat ist ein urlinkes Projekt: Zwangsbeglückung unter dem ´68er-Motto "Das Private ist politisch". Freiheit [...] mehr

Seite 1 von 198