Benutzerprofil

OskarVernon

Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 3788
Seite 1 von 190
16.08.2017, 20:34 Uhr

Nicht erst heute: Die Balearen hatten sich schon vor 50 Jahren den Spitznamen "Putzfraueninseln" erworben. mehr

15.08.2017, 20:03 Uhr

Wäre da nicht so sicher, weit über das konkrete Thema hinaus: Als demnächst wieder Neuwagenkäufer habe ich deren Aussagen sehr aufmerksam registriert - zusammengefasst: VW zickt rum, Mercedes [...] mehr

15.08.2017, 18:07 Uhr

Fragen Sie bei Gelegenheit mal einen altgedienten Autobahnpolizisten, was der schon alles an hoffnungslos überladenen Dachgepäckträgern aus dem Verkehr gezogen hat: Dann haben Sie keinerlei [...] mehr

13.08.2017, 21:28 Uhr

Mit Verlaub: Unsinn. ich hatte mir aus Anlass einer ähnlichen Diskussion vor Jahren mal die damaligen Zahlen besorgt, da war rechte Gewalt (einschließlich unbewiesener Verdachtsfälle!) irgendwas [...] mehr

13.08.2017, 21:09 Uhr

Das trifft auch auf die allermeisten Rechten zu - und doch wird da alles von bürgerlich-unpolitisch bis Neonazi in einen Topf geworfen und zum Feindbild erklärt: Solche Doppelstandards sind das [...] mehr

13.08.2017, 21:04 Uhr

Nein, hat er nicht - und auch sonst niemand: Die Zahlen zur PMK rechts und links sagen natürlich nichts darüber aus, wie viele Gewalttaten (auch unpolitische!) es insgesamt gegeben hat, wie groß [...] mehr

13.08.2017, 20:25 Uhr

Oft erst, wenn sich´s gar nicht mehr verschweigen lässt. Und selbst dann würde sich niemand von denen trauen, DEN Islam oder DIE Muslime dafür verantwortlich zu machen - trotz der einschlägigen [...] mehr

13.08.2017, 20:07 Uhr

Das beantwortet die Frage nicht: Gewaltkriminalität besteht bei weitem nicht nur aus PMK links und rechts. Warum wollen Sie den Rest (der mich ganz persönlich eher bedroht als diese beiden!) [...] mehr

13.08.2017, 18:59 Uhr

Richtig, nur ist diese Doppelmoral in Deutschland geradezu Staatsraison, auch wenn einzelne Akteure gelegentlich anderes anklingen lassen. Im aktuellen Wahlkampf finde ich durchaus mutig, Wählern zu [...] mehr

12.08.2017, 18:17 Uhr

Diese Mehrheit wird schlicht andere Interessen haben als Sie. Es ist das gute Recht jedes Einzelnen, die seinen selber zu definieren und danach zu wählen, ohne Ihnen oder sonst irgendwem [...] mehr

12.08.2017, 15:35 Uhr

Wahlkampf heißt eigentlich (oder sollte wenigstens), dass Parteien und Kandidaten Wählern Angebote machen und die zu überzeugen versuchen. Als Wähler maße ich mir gar nicht an zu verlangen, dass [...] mehr

10.08.2017, 11:07 Uhr

Die bekommen ein ums andere Mal signalisiert, sich mit ihren ganz persönlichen Anliegen, Sorgen und Wünschen gar nicht beteiligen zu *sollen*, werden lieber schon fürs bloße Artikulieren derselben [...] mehr

10.08.2017, 09:54 Uhr

Diese verzweifelten Versuche tragen erheblich dazu bei, Berührungsängste gegenüber der rechten Ecke abzubauen: Aus lächerlichsten und oft gar nur an den Haaren herbeigezogenen Anlässen [...] mehr

09.08.2017, 22:45 Uhr

Bei Elektronik ist es schlicht schwer bis unmöglich, Alternativen zu finden: Da hilft nur ein wenig, den Gerätepark auf ein möglichst langlebiges Minimum zu reduzieren. Ansonsten bin ich sehr für [...] mehr

09.08.2017, 22:26 Uhr

Sie signalisiert wenigstens glaubwürdig den Willen dazu. Ob sie kann, weiß keiner: Sie hat schlicht noch keine Gelegenheit gehabt, das unter Beweis zu stellen. Die etablierten Parteien hingegen [...] mehr

09.08.2017, 11:09 Uhr

Gerade bei Amazon gäbe es noch ein drittes, nämlich Leistungslohn: Kaum irgendwo sonst ist auf Gramm und Zentimeter genau messbar, wie viel zB ein Kommissionierer leistet. Damit hätten sich dann [...] mehr

09.08.2017, 09:17 Uhr

Mit Verlaub: Unsinn. Ich habe ein ausgeprägtes Faible für Produkte heimischer Kleinserienhersteller, die es oft nur bei denen vor Ort oder im hauseigenen Onlineshop gibt. Was also schlagen Sie [...] mehr

08.08.2017, 21:49 Uhr

Es war schon immer naiv zu glauben, die schikanierten Autofahrer würden das brav über sich ergehen lassen oder gar das Auto stehenlassen und mit Bus oder Fahrrad zum Shoppen fahren. Natürlich [...] mehr

08.08.2017, 21:07 Uhr

Ich finde, über das Leben in einer Stadt sollten die Bewohner derselben entscheiden, vertreten durch ihre gewählten Politiker. Wenn die legitimerweise auf mein Wohlbefinden pfeifen, werde ich [...] mehr

03.08.2017, 09:37 Uhr

Stimmt zwar, hat aber bis auf Tarifkonflikte nichts mit der Pseudo-Privatisierung zu tun: Die DB war immer zu 100% im Eigentum des Bundes. Es ist völlig egal, ob ein Bundesbahnpräsident [...] mehr

Seite 1 von 190