Benutzerprofil

thelix

Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 1023
   

18.12.2014, 21:05 Uhr Thema: Edathy-Auftritte in Berlin: Der Rächer Hm… wenn man sich Ihre sonstigen Kommentare so ansieht… habe ich den Eindruck… dass für SIE eigentlich ALLES pervers ist, was nicht in Ihr Weltbild passt. Wissen Sie eigentlich, was das Wort [...] mehr

17.12.2014, 15:26 Uhr Thema: Maischberger-Talk zu Demenz: Til Schweigers Sommer mit Opa Na, eigentlich zuerst mal das Publikum. Und dann natürlich die Filmverleiher, dicht gefolgt von den Kinobetreibern. Vergessen Sie nicht, daß EIN EINZIGER Schweigerfilm pro Jahr schon ausreicht, [...] mehr

17.12.2014, 14:48 Uhr Thema: Maischberger-Talk zu Demenz: Til Schweigers Sommer mit Opa Talentfreie Deppen mögen eben talentfreie Deppen. Was ist daran ungewöhnlich?? "Der Til is' einer von uns, 'ne ehrliche Haut. Nich' so'n rotweintrinkender linker Pseudointellektueller! Ich [...] mehr

17.12.2014, 12:48 Uhr Thema: Bildband über 40 Handwerksbetriebe: Lieber mit Liebe Mööönsch, Leute! Euer altes Problem "Die Texter schauen sich nicht die Bilder an" ist wieder da: auf Bild 2 ist KEINE Farbwalze zu sehen. Eine Walze ist RUND, ein ZYLINDER. Um das zu sehen, muss man [...] mehr

11.12.2014, 15:45 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Falsch. Die Inhalte sind SCHEINBAR komplexer geworden. Für die erzählte Geschichte ist es vollkommen irrelevant. mehr

11.12.2014, 15:42 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Ha! Erwischt! Ich bin mir sicher, wenn ich nicht vor 20 Jahren Wilson & Shea entdeckt hätte… *ggg* Wobei man anmerken muss, daß der Scharfsinn ja eher in der Diffusion liegt, nicht wahr? ;o) [...] mehr

11.12.2014, 14:29 Uhr Thema: Auktion in Las Vegas: Das ist das teuerste Foto der Welt Cool, ich will auch mal! Also, erstens ist das der Antelope Canyon. Dann ist das kein Nebel, sondern Sand (oder feiner Staub), der von einem Assistenten in den Lichtstrahl geworfen wurde. Außerdem [...] mehr

11.12.2014, 13:45 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Sie sollten noch etwas weiter zurück gehen. Was Sie beschreiben, gibt es seit Stummfilmzeiten und wurde "nur" in den letzten zehn- fünfzehn Jahren wieder entdeckt. Und in den 40-50ern [...] mehr

11.12.2014, 13:20 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Aha. Man braucht nun also Phantasie und Abstraktionsfähigkeit, um den Zusammenhang zwischen Überwachungskameras in der Literatur und Überwachungskameras in der Realität herstellen zu können... [...] mehr

11.12.2014, 12:17 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Na na, keine Sorge! Es gibt viele Andere, die Ihre Schippchen/Feuerwehrauto/Gandalfstatuette (Polyresin, 250 Stk. limitiert u. zertifiziert mit Unterschrift von Peter Jackson) ganz toll finden. [...] mehr

11.12.2014, 11:59 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Auch SIE machen den Fehler, eine TV-Serie jüngeren Datums mit einer anderen TV-Serie NOCH jüngeren Datums zu vergleichen. Time will tell… also assen Sie uns in zehn Jahren oder so noch mal [...] mehr

11.12.2014, 11:30 Uhr Thema: "Hobbit" am Ende: Auf den Wolkenkuckuckskontinenten der Fantasy Hm, vielleicht hätten Sie besser einen anderen Vergleich gewählt…! Bestürzend, daß Game Of Thrones - eine gerade mal drei Jahre alte Fernsehserie, die auf einer wenige Jahre älteren Buchreihe [...] mehr

03.12.2014, 15:46 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Vielleicht sollten gewisse Personen auch einfach mal davon absehen, den Eigengeschmack als allgemein gültiges Maß der Dinge anzusehen und anhand dessen Werturteile abzugeben. Ich finde die [...] mehr

03.12.2014, 13:32 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Dann sollten Sie besser nix von "90%" schreiben, wenn es doch klar Ansichtssache ist, WIE man Gedanken filmisch umsetzt. Kann es nicht einfach sein, daß Sie unzufrieden sind, wenn [...] mehr

03.12.2014, 12:25 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Mit Verlaub, das ist Blödsinn. Wie Thomas Mann sagte: Buch ist Buch und Film ist Film. Das eine ist ein imaginatives, das andere ein visuelles Medium. Ersteres KANN man natürlich 1:1 verfilmen, [...] mehr

03.12.2014, 09:43 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Wie vorhersehbar sich doch die getroffenen X wieder mal verhalten… *ggg* mehr

03.12.2014, 08:42 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Sehe ich im Großen und Ganzen genau so. "Ringe & Co" sind zugegebenermaßen gutes Unterhaltungskino (!), daß man sich mal* geben kann und eigentlich sogar sollte, um nicht ganz den [...] mehr

02.12.2014, 18:32 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Huch, ist da jemandes Ego gekränkt? Aufgemerkt, guter Mann: Wenn Sie "veröffentlicht" werden wollen, sollten Sie a) etwas relevantes schreiben, b) auf Ihre Wortwahl achten und [...] mehr

02.12.2014, 18:17 Uhr Thema: Der neue "Hobbit" in der Kurzkritik: Ein Film, sie alle zu knechten Wow… DAS ist ja mal RICHTIG originell! Das hat hier bestimmt noch NIE jemand so gesehen, geschweige denn GESCHRIEBEN! Dafür gibt's 'ne Biene ins Fleißheftchen! ^^ Ich erstarre in Ehrfurcht [...] mehr

02.12.2014, 08:36 Uhr Thema: Karriere mit Cello: Sag artig, wie sehr du dich über 1500 Euro freust zu 1) 10.000 klassisch interessierte, so so. Mein Herr, Sie kommen nicht viel 'rum, oder? Selbst WENN es eben so viele Interpretationen "auf CD" gibt, haben dennoch auch Interpretation [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0